Skip to main content

Dampfbügeleisen für Gardinen

Die besten Dampfbügeleisen für Gardinen

Das Bügeln zählt sicherlich nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen vieler Menschen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es um sensible Objekte, wie Gardinen, geht. Sie eignen sich teilweise überhaupt nicht zum Bügeln. Und selbst wenn sie sich zum Bügeln eignen, kann man einiges falsch machen. Man kann sie schnell verbrennen. Ein Dampfbügeleisen für Gardinen muss daher mit einer niedrigen Temperatur arbeiten können.

Dampfbügeleisen für Gardinen

Welches Dampfbügeleisen für Gardinen geeignet ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Dampfbügeleisen für Gardinen – 3 Modelle in der Vorstellung

Russell Hobbs 20562-56 (Steamglide Pro)

Wie Gardinen Bügeln

Das Russel Hobbs 20562-56 ist ein preiswertes Dampfbügeleisen für Gardinen. Es besitzt, verglichen mit anderen Herstellern, ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. Die Leistung beläuft sich auf stolze 2600 Watt, weshalb es sehr schnell einsatzbereit und, bei Bedarf, sehr kraftvoll ist.

Der Tank fasst 300 ml. Somit kannst Du ein hohes Pensum schaffen, ohne dabei Unterbrechungen einlegen zu müssen. Der Dampfstoß von 140 g/Minute unterstützt Dich bei hartnäckigen Falten. Es steht bis zu 40 g Dampf/Minute zur Verfügung, woraus eine gute Flächenleistung resultiert. Bei sensiblen Textilien kann der Dampf bis auf 0 reduziert werden. Somit kann das Gerät auch zu einem Trockenbügeleisen umfunktioniert werden.

Die Handhabung kann man als kräfteschonend bezeichnen. Mit einem Eigengewicht von 1,24 kg dieses Bügeleisen sehr leicht. Eine große Reichweite wird durch das 2 Meter lange Kabel gewährleistet. Zudem ist der Griff angenehm weich.

Trotz des günstigen Preises ist der Funktionsumfang weitreichend. Dank des Dampfreglers lässt sich die Dampfmenge verstellen und auch komplett abschalten. Die Leistung ist groß genug, um auch vertikal Dampf abzugeben. Das ist im Zusammenhang mit Gardinen praktisch, weil man diese dann auch im aufgehängten Zustand behandeln kann. Weiterhin ist eine Sprühwasserfunktion vorhanden. Mit der Hilfe dieser kann man die Stoffe zusätzlich mit heißem Wasser benetzen (bei Gardinen nicht ratsam).

Alles in allem ist das Russel Hobbs Steamglide-Pro ein empfehlenswertes Dampfbügeleisen für Gardinen. Du kannst die Dampfmenge reduzieren und sogar abschalten, sodass Du Dich ganz behutsam an die Gardine herantasten kannst. Zudem muss die Gardine nicht abgelegt werden, sondern kann auch im aufgehängten Zustand behandelt werden. Obwohl der Preis sehr niedrig ist, ist das Leistungsvermögen groß und die Funktionalität umfassend.

Philips Azur Performer Plus GC4527/00

Dampfbügeleisen Gardinen

Beim Philips Azur Performer Plus GC4527/00 handelt es sich um ein hochwertiges Dampfbügeleisen für Gardinen. Mit einem Dampfstoß von 220 g eignet es sich auch für sehr dicke Textilien und Stoffe. Die Leistung liegt bei 2600 Watt, weshalb das Eisen schnell auf Temperatur ist. Bei einer Dampfabgabe von bis zu 50 g/Minute lassen sich auf große Tischdecken sehr schnell von Falten befreien.

Trotz der enormen Leistungsfähigkeit liegt das Gewicht bei 1,52 kg. Somit muss man wenig Kraft beim Bügeln aufwenden. Die T-IonicGlide-Sohle gleitet wunderbar. Die Öffnungen verteilen sich komplett über die Fläche der Sohle, weshalb der Dampf sehr gleichmäßig abgegeben wird. Außerdem ist die Sohle äußerst kratzfest.

Du musst lediglich die Temperatur auswählen und kannst direkt loslegen. Die Dampfmenge reguliert sich automatisch und passt sich stets optimal an. Kalk stellt bei der Nutzung kein Problem dar. Wechsle einfach die Kartusche, wenn es Zeit ist. Es ist auch eine Selbstreinigungsfunktion vorhanden, die sämtlichen Unrat durch die Öffnungen austreten lässt.

Weiterhin sorgt die automatische Abschaltung für eine verringerte Unfallgefahr. Wird das Bügeleisen für 8 Minuten, in senkrechter Position, nicht benutzt, schaltet es sich aus. Liegt es unverändert auf der Sohle oder der Seite, schaltet es sich bereits nach 30 Sekunden ab.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Philips Azur Performer Plus GC4527/00 ein hochwertiges Dampfbügeleisen für Gardinen und viele andere Zwecke ist. Mit ihm kannst Du auch sehr dicke Kleidungsstücke erfolgreich glätten. Es kommen nur beste Materialien zum Einsatz, womit eine lange Haltbarkeit gewährleistet werden kann. Die Funktionen stellen sicherlich auch anspruchsvolle Personen zufrieden. Zudem ist Abschaltautomatik sehr lobenswert.

Tefal FV4920 Ultragliss

Gardinen Bügeln Temperatur

 

Das Tefal FV4920 Ultragliss ist ein beliebtes Bügeleisen für Gardinen. Es verfügt über eine Leistung von 2400 Watt und stößt bis zu 40 g Dampf/Minute aus. Der Dampfstoß liegt bei 140 g/Minute. Somit eignet es sich für mittelgroße Belastungen.

Bei Bedarf reduziert sich die Dampfmenge automatisch auf 0 und ermöglicht es dann, trockenzubügeln. Bein sehr dünnen Textilien macht dies Sinn. Du kannst damit einergehend außerdem Deine Energiekosten um bis zu 20 % verringern. Die Durilium-Sohle ist in 3 Zonen eingeteilt. Der Dampf verteilt sich sehr gleichmäßig. Zudem ist die Sohle kratzfest und sehr spitz zulaufend. Daher kann man auch sehr enge Stellen gut erreichen.

Weiterhin kann der Dampf auch vertikal abgegeben werden, womit Du auch eine hängende Gardine glätten kannst. Praktischerweise liegt das 2 Meter lange Stromkabel konstruktionsbedingt niemals auf dem Bügelbrett auf, sodass Du stets beide Hände zum Bügeln frei hast. Um Kalk zu entfernen, ist eine Selbstreinigungsfunktion verbaut.

Um besonders hartnäckige Falten zu bekämpfen, kann zusätzlich heißes Wasser abgegeben werden. Damit jenes nicht unbedarft auf den Stoff tropft, ist eine Tropfstop-Funktion vorhanden. Für eine hohe Sicherheit sorgt weiterhin eine automatische Abschaltung.

Insgesamt kann man sich auf das Tefal FV4920 verlassen. Du kannst Deine Gardinen entweder schonend im Hängen behandeln oder etwas mehr Druck auf einem Bügeltisch ausüben. Der Funktionsumfang ist weitreichend, sodass auch andere Aufgaben problemlos bewältigt werden. Die Leistung eignet sich für das Wäscheaufkommen von bis zu 4 Personen.

Dampfbügeleisen für Gardinen – Das sollte man beachten

Herstellerangaben

Egal wie sanft sich Dein Dampfbügeleisen einstellen lässt, Du solltest zu Beginn auf jeden Fall in Erfahrung bringen, ob die Gardinen gebügelt werden dürfen. Dazu befindet sich in einer Ecke meistens ein Waschsymbol, welches die Temperatur kenntlich macht. Sind die Objekte nur bei 30-50 ℃ waschbar, solltest Du auf die Anwendung eher verzichten.

Handhabung

Gardinen nehmen viel Fläche ein. Daher sollte sich das Dampfbügeleisen auf jeden Fall komfortabel führen lassen. In erster Linie sorgt ein leichtes Eigengewicht für eine kräfteschonende Tätigkeit. Da man bei dünnen Gardinen kein großes Leistungsvermögen braucht, müssen die Geräte auch nicht allzu schwer sein. 1-1,5 kg schwere Modelle lassen sich besonders leichtgängig führen.

Um flexibel zu bleiben, sollte die Leistung dennoch nicht bei unter 2000 Watt liegen. Andernfalls dauert es auch zu lange, bis das Eisen auf Temperatur ist. In diesem Zusammenhang solltest Du wissen, das kabelgebundene Geräte stets leichter sind, als Exemplare mit Akku. Dennoch können sich letztere besser für Reisen eignen, weil man keinen unmittelbaren Stromanschluss benötigt.

Funktionalität

Ein Dampfbügeleisen für Gardinen sollte sich gut bedienen lassen. Sind wackelige Knöpfe oder billiger Kunststoff für Fehler verantwortlich, ist das natürlich sehr ärgerlich.

Der Tank muss mit einer einigermaßen großen Öffnung versehen sein, damit er sich schnell und unkompliziert befüllen lässt. Weiterhin ist es praktisch, wenn sich das Bügeleisen einfach entkalken lässt. Dies ist z.B. bei einer vorhandenen Kartusche oder ein Calc-Clean-Taste der Fall.

Umso mehr Funktionen vorhanden sind, desto flexibler kann man auf die Gegebenheiten reagieren. Im Zusammenhang mit einer empfindlichen Gardine ist es natürlich hilfreich, wenn sich die Dampfmenge regeln lässt. Manche Geräte besitzen auch eine automatische Dampfeinstellung. Zudem ist teilweise eine Abschaltautomatik verbaut.

Bügelsohle

Des Weiteren solltest Du bei der Suche auf die Bügelsohle achten. Modelle für Einsteiger bestehen aus günstigem Aluminium. Dieses Material ist allerdings wenig widerstandsfähig und zerkratzt daher schnell.

Edelstahl-Sohlen sind robuster und halten besser. Die jedoch beste Wahl stellt Keramik dar. Dieses Material zerkratzt auch bei einem sehr regelmäßigen Gebrauch nicht. Es ist allerdings dafür mit einem Aufpreis verbunden.

Nicht nur das verwendete Material ist einen Blick Wert, sondern auch dessen Beschichtung. Hier kommen teils verwirrende Bezeichnungen, wie Durilium, Glissium oder Alumite, zum Einsatz. Wichtig ist, dass die Beschichtung für gute Gleiteigenschaften sorgt und hart ist.

In diesem Zusammenhang ist es ebenfalls ratsam, die Dampfaustrittslöcher zu betrachten. Die Öffnungen sollten gleichmäßig verteilt sein und bis zur Spitze reichen. Dann steht einem guten Ergebnis nichts mehr im Wege. Je enger die Spitze vorne zuläuft, desto besser gelangt man in Problemzonen, wie in einen Hemdkragen oder in den Bereich zwischen 2 Knöpfen.

Preis

Ein Dampfbügeleisen für Gardinen muss nicht teuer sein. Da Du keine große Leistung und Hitze benötigst, können Geräte ab 20 € in Frage kommen.

Dennoch sollte man es nicht übertreiben, denn eine hochwertige Verarbeitung und eine gewisse Haltbarkeit können einfach nicht bei einem Preis von 10-15 € garantiert werden.

Namhafte Hersteller, wie Tefal, Philips und Braun, bieten meistens schon sehr solide Dampfbügeleisen ab 30 € an. Diese sind funktionell und arbeiten zuverlässig.

Wie Gardinen bügeln? So geht’s!

Bei modernen Gardinen kannst Du im Randbereich in Erfahrung bringen, ob sie sich bügeln lassen. Die Hersteller geben eine diesbezügliche Temperatur an (Waschsymbole beachten). Vor dem Bügeln solltest Du Deine Gardinen waschen.

  • Vergewissere Dich, dass die Unterlage und der Boden in der Nähe frei von Schmutz sind, denn die leichte Gardine kann Dir schnell aus den Händen gleiten
  • Kleine Gardine: Breite auf einem Bügelbrett Aluminium-Folie aus. Lege die leicht feuchte Gardine (nicht direkt aus der Waschmaschine verwenden) darauf ab und arbeite mit der empfohlenen Temperatur des Herstellers. Die Folie reflektiert die Hitze, sodass die andere Seite automatisch ebenfalls von Falten befreit wird. Arbeite von oben nach unten und lasse die Gardine vorsichtig über den Rand gleiten, um den Rest zu bearbeiten.
  • Große Gardine: Hier ist der Aufwand etwas weitreichender. Stelle das Bügelbrett neben einen Tisch und breite einen Teil der Gardine auf dem Brett aus.
  • Beginne von der Oberkante an und arbeite nicht quer, sondern im senkrechten Verlauf der Gardine
  • Lege den fertigen Abschnitt behutsam auf dem Tisch ab (hier bleibt er sicher vor neuen Falten)
  • Nun kannst Du den unteren Teil, von der Mitte nach ganz unten, bügeln
  • Hänge die Gardine direkt wieder auf (bei mehreren Gardinen nun nächstes Exemplar angehen)
  • Bei sehr großen Gardinen empfiehlt es sich, sich eine helfende Hand zu besorgen, die den fertigen Teil immer wieder vom Brett zieht
Tipp: Sofern Deine Gardine nicht gebügelt werden darf, kannst Du sie dennoch von Falten befreien. Wasche jene und hänge sie nachfolgend direkt auf. Durch das erhöhte Eigengewicht werden die Falten herausgezogen, während die Gardine trocknet.

> Welches Dampfbügeleisen ist zu empfehlen

> Bügeleisen Test


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.