Skip to main content

Dampfbügeleisen für Hemden

Die besten Dampfbügeleisen für Hemden

Hemden passen sowohl zu Casual-Looks, als auch zu Business-Outfits. Sie sind modisch und machen einen guten und professionellen Eindruck. Voraussetzung dafür ist allerdings die Tatsache, dass sie Knitter- und Faltenfrei sind. Damit dies gewährleistet werden kann, kommt ein Dampfbügeleisen für Hemden ins Spiel.

Dampfbügeleisen für Hemden

Welches Dampfbügeleisen für Hemden geeignet ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir erklären Dir zudem, wie man Hemden richtig mit Dampf bügelt. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Dampfbügeleisen für Hemden – 3 Modelle in der Vorstellung

Philips Azur Performer Plus GC4527/00

Dampfbügeleisen Hemden bügeln

 

Philips ist eine renommierte Firma für Haushaltsgeräte vielerlei Art. Das Azur Performer Plus GC4527/00  ist ein hochwertiges Dampfbügeleisen für Hemden. Mit einer Leistung von 2600 Watt kann es sehr hohe Temperaturen erzeugen und ist zudem schnell einsatzbereit. Die Dampfmenge liegt bei 50 g/Minute. Außerdem kann zusätzlich ein Dampfstoß von 220 g abgegeben werden, mit dessen Hilfe Du garantiert auch sehr dicke Stoffe glätten kannst.

Trotz der großen Leistung liegt das Gewicht bei lediglich 1,5 kg. Somit kann dieses Bügeleisen problemlos von Frauen und Senioren geführt werden. Der Dampf kann vertikal abgegeben werden, was sehr praktisch ist, um Hemden auf dem Bügel aufzufrischen. Die T-IonicGlide-Sohle gehört zu den Besten am Markt. Sie besitzt zahlreiche Öffnungen, sodass der Dampf gleichmäßig verteilt werden kann. Zudem läuft sie sehr spitz zu, weshalb auch schmale Passagen, wie der Kragen, problemlos gebügelt werden können.

Die Temperatur kann verstellt werden. Betrachte dazu das Etikett des Hemdes. Während des Bügelns reguliert sich die Dampfmenge dann automatisch und passt sich stets optimal an. Zur Sicherheit schaltet sich das Gerät im Übrigen ab, wenn es unverändert für 30 Sekunden auf der Sohle liegt. Selbst bei einer Unachtsamkeit können Unfälle dementsprechend weitestgehend ausgeschlossen werden. Nach 8 Minuten schaltet sich das Eisen in einer unverändert senkrechten Position ab.

Weiterhin ist eine Kalk-Kassette integriert. Der Kalk wird in einem Behälter aufgefangen, welcher von Zeit zu Zeit geleert werden kann. Zudem ist eine Selbstreinigungsfunktion vorhanden. Bei Aktivierung dieser wird der Unrat durch die Öffnungen der Sohle ausgestoßen. Nachfolgend ist die Leistung wieder unbeeinträchtigt.

Alles in allem ist das Philips Azur Performer Plus GC4527/00 ein sehr hochwertiges Dampfbügeleisen für Hemden. Die Leistung ist sehr gut, weshalb Du mit jedem Stoff zurechtkommen wirst. Da sich die Temperatur und die Dampfmenge variieren lassen, können auch empfindliche Textilien behandelt werden. Besonders lobenswert ist das Eigengewicht, welches, die Leistung betrachtend, ziemlich gering ist.

Tefal FV4920

Hemden glätten mit Dampf

Die Marke Tefal genießt im Bereich der Bügeleisen einen sehr guten Ruf. Beim Modell FV4920  handelt es sich um ein beliebtes Dampfbügeleisen für Hemden. Es verfügt über eine Leistung von 2400 Watt. Die Dampfmenge liegt bei bis zu 40 g/Minute. Man kann allerdings auch ohne arbeiten. Zudem kann ein Dampfstoß von 140 g/Minute abgegeben werden, um auch tiefliegende Fasern zu erfassen.

Auch dieses Bügeleisen kann vertikal Dampf abgeben, sodass Du Hemden auf dem Bügel pflegen kannst. Die Kabelführung ist intelligent. Da jenes niemals das Brett berührt, musst Du es auch nicht führen und hast somit eine Hand immer frei zum Justieren der Wäsche. Der Dampf wird gleichmäßig abgegeben. Du kannst das Eisen sowohl vorwärts, als auch rückwärts führen. Zudem ist die Spitze so geformt, dass sie mit Leichtigkeit an Knöpfen vorbeigeführt werden kann.

Das Kabel ist 2 m lang. Damit einhergehend bist Du sehr mobil unterwegs und musst nicht direkt an der Steckdose arbeiten. Es ist eine Tropfstop-Funktion vorhanden, die zu viel Nässe verhindert. Für eine probate Sicherheit sorgt die Abschaltautomatik. In unverändert liegender Position erfolgt die Abschaltung nach 30 Sekunden, in einer aufrechten Position nach 8 Minuten.

Des Weiteren ist das FV4920 mit einer Anti-Kalk-Funktion ausgestattet. Der Kalk kann durch die Öffnungen ausgegeben werden, woraufhin das Eisen wieder vollkommen unbeeinträchtigt arbeiten kann. Zudem kannst Du die Leistung etwas einschränken und anschließend Deine Energiekosten, laut Hersteller, um bis zu 20 % senken.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Tefal FV4920 ein empfehlenswertes Dampfbügeleisen für Hemden ist. Es hat sich bereits unzählige Male bewährt. Die Leistung genügt für normale Haushalte vollkommen. Zudem sind viele, nützliche Funktionen verbaut.

Bosch TDA3024030

Bosch TDA 3024030 Test Erfahrungen

 

Das Bosch TDA3024030  ist ein zuverlässiges Dampfbügeleisen für Hemden. Bei einer Leistung von 2400 Watt produziert es bis zu 40 g Dampf/Minute. Zudem kann ein zusätzlicher Dampfstoß von 150 g abgegeben werden, um dicke Kleidung erfolgreich zu glätten. Die Temperatur lässt sich über einen Regler verstellen.

Das Eigengewicht beläuft sich auf lediglich 998 g. Im Vergleich zu anderen Herstellern ist dies ein überragender Wert. Der Tank fasst 320 ml, sodass Du bei moderaten Wäschemengen keine Unterbrechungen zum Nachfüllen einlegen musst. Er ist transparent und lässt sich einfach befüllen. Das Kabel ist 2 m lang und bietet Dir somit einiges an Mobilität.

Weiterhin lässt sich die Dampfmenge variieren, sodass Du sowohl robuste, als auch sensible Stoffe gleichermaßen gut behandeln kannst. Es sind generell viele Funktionen vorhanden. Beispiele sind die Tropfstop-Funktion und die Vertikaldampf-Funktion.

Besonders umfassend sind die Maßnahmen gegen Kalk. Hier werden gleich 3 Lösungen angeboten. Das System schützt sich bestmöglich selbst vor Verkalkungen. Sind jene dann doch einmal vorhanden, werden sie mittels Selbstreinigungsfunktion aus den Öffnungen ausgestoßen.

Insgesamt ist auch das Bosch TDA3024030 ein probates Dampfbügeleisen für Hemden. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist überzeugend. Die Temperaturen sind anpassbar, sodass Du auf jede fast Gegebenheit optimal reagieren kannst. Die Dampfmenge lässt sich hingegen nicht verstellen.

Dampfbügeleisen für Hemden – Das gilt es bei der Auswahl zu beachten

Leistung

Die Leistung spielt bei einem Dampfbügeleisen eine wichtige Rolle. Sie wird in der Einheit Watt angegeben. Je größer sie ist, desto heißer kann das Bügeleisen werden. Besonders viel Hitze brauchst Du für Baumwolle und Leinen. Ein guter Richtwert sind 2000 Watt. Möchtest Du gleich mehrere Dutzend Hemden bügeln, solltest Du Dich an einer Leistung ab 2500 Watt orientieren.

Eine hohe Wattzahl hat zudem den Vorteil, dass das Bügeleisen schneller auf Temperatur ist. Somit brauchst Du nicht so lange zu warten.

Weiterhin hängen die Ergebnisse auch von der Dampfmenge ab. Liegt sie bei 40 g/Minute, stellen sich auf jeden Fall bessere Ergebnisse ein, als beim Trockenbügeln. Zudem kann man häufig einen zusätzlichen Dampfstoß freigeben. Beläuft sich dieser auf mindestens 100 g/Minute, kannst Du auch die Fasern sehr dicker Stoffe problemlos glätten. Bei dünnen Kleidungsstücken ist er jedoch nicht nötig und kann für zu viel Nässe sorgen.

Gewicht

Bügeln wird teilweise als unliebsame Aufgabe gesehen, weil es den Arm ermüden kann. Dann macht der Prozess auch garantiert keinen Spaß, sondern wird eher zu einer Tortur. Daher sollte das Gewicht möglichst gering ausfallen. Ein Eigengewicht von 1,5 kg oder weniger ermöglicht es Dir auf jeden Fall, komfortabel zu arbeiten.

Man muss allerdings auch immer den Zusammenhang zwischen der Leistung und dem Gewicht sehen. Wiegt das Eisen 1,9 kg und verfügt über eine hervorragende Leistung von 3000 Watt, ist das trotzdem angemessen.

Im Übrigen sind Akku-Bügeleisen immer etwas schwerer, als Modelle mit Kabel. Ihr Einsatz kann sich dennoch lohnen, wenn Du schon im Voraus weißt, dass kein aktiver Stromanschluss in der Nähe sein wird.

Zu einer guten Handhabung gehört natürlich auch ein ergonomisch geformter Griff. Manche Hersteller arbeiten hier mit weichen Elementen, welche Druckstellen verhindern.

Funktionen

Bei einem Dampfbügeleisen für Hemden sollten sich sämtliche Bedienelemente in der Nähe des Griffs befinden. In diesem Fall kannst Du immer schnell reagieren und Fehler vermeiden. Zudem sollten die Knöpfe und Tasten stabil verarbeitet sein. Wackeln sie, ist das schon einmal ein schlechtes Zeichen in Sachen Haltbarkeit.

Weiterhin ist es hilfreich, wenn der Tank über eine große Öffnung verfügt. Dann lässt sich das Wasser einfach einfüllen. Um Kalk zu verhindern, werden unterschiedliche Lösungen angeboten. Solide sind sicherlich Kalk-Kartuschen, die ab und zu ausgetauscht bzw. gereinigt werden müssen. Mit Hilfe einer Calc-Clean-Taste kannst Du außerdem sämtlichen Unrat aus den Öffnungen jagen.

Je größer der Funktionsumfang ist, desto flexibler kannst Du arbeiten. Lässt sich z.B. die Temperatur verstellen, kannst Du sowohl empfindliche, als auch robuste Stoffe glätten. Manche Funktionen sind aber natürlich nicht unbedingt notwendig. Vorteilhaft sind zusätzlich eine Abschaltautomatik und eine automatische Dampfeinstellung.

Die Abschaltautomatik setzt ein, wenn das Eisen zu lange unbewegt bleibt. Im Ernstfall lassen sich so verbrannte Wäsche oder gar richtige Brände verhindern. Die automatische Dampfeinstellung regelt die Dampfmenge nach dem zu bügelnden Objekt und passt sich diesem optimal an.

Bügelsohle

Ein Dampfbügeleisen für Hemden sollte über eine gleitfähige und robuste Sohle verfügen. Aluminium stellt eine schlechte Wahl dar, weil dieses Material recht weich ist und schnell Kratzer bekommt. Diese wirken negativ auf die Wäsche ein.

Edelstahl ist schon eine bessere Wahl. Die perfekte Kombination aus Gleitfähigkeit und Beständigkeit ist jedoch Keramik. Hier muss man allerdings auch mit einem Aufpreis rechnen.

Neben dem Material der Sohle, sollte man auch auf dessen Beschichtung achten. Hier kommen seltsame Bezeichnungen, wie Durilium, Glissium oder Alumite zum Einsatz. Wichtiger als der Name ist die versprochene Wirksamkeit. Sie sollen die Sohle noch gleitfähiger und härter machen.

Des Weiteren sollten die Dampfaustrittslöcher zahlreich und gut verteilt sein. Nur dann wird der Dampf gleichmäßig auf das Hemd abgegeben.

Verjüngt sich die Spitze des Bügeleisens besonders stark, kannst Du zudem auch schwierige Passagen, wie den Bereich zwischen 2 Knöpfen oder den Hemdkragen, mühelos pflegen.

Hemden bügeln – So geht es richtig!

Um Hemden zu bügeln, braucht man nicht viel. Sofern Du ein gutes Dampfbügeleisen und ein Bügelbrett hast, kannst Du loslegen. Alternativ kann auch eine ebene Oberfläche, wie ein Tisch, als Unterlage dienen.

Bevor Du anfängst, musst Du in Erfahrung bringen, bei welcher Temperatur das Hemd gebügelt werden darf. Einen Hinweis dazu findest Du im Etikett. In der Regel ist dort ein Bügelsymbol mit einem Punkte-System abgebildet. Befinden sich im abgebildeten Bügeleisen 3 Punkte, kannst Du mit der vollen Leistung und Hitze zu Werke gehen. Dies ist beispielsweise bei Baumwolle der Fall. Liegen 2 Punkte vor, solltest Du bei mittlerer Hitze arbeiten.

Grundsätzlich kann man die besten Ergebnisse erwarten, wenn das Hemd noch leicht feucht ist. Ist es bereits getrocknet, kannst Du es mittels Sprühfunktion benetzen (sofern vorhanden). Nachfolgend erfährst Du, wie Du jeden Bereich optimal glätten kannst:

  1. Kragen bügeln: Beginne mit den kleineren Bereichen. Das Hemd wird so positioniert, dass die Außenseite des Kragens und die Schulterpartie vor Dir liegen. Der Rest kann vom Brett herunterhängen. Mit der einen Hand solltest Du den Kragen auf Spannung gestreckt halten. Die Andere führt das Bügeleisen. Bewege das Eisen von außen zur Mitte des Kragens. Auf diese Weise entstehen keine Falten. Je schmaler die Spitze der Bügelsohle zuläuft, desto besser gelingt dies.
  2. Ärmel bügeln: Sofern Du Rechtshänder bist, sollte der linke Hemdsärmel nach rechts zeigen – und umgekehrt (rückseitig beginnen). Lege den Ärmel gestreckt ab und orientiere Dich dabei an der Naht. Anschließend kannst Du vom mittleren Teil nach oben bügeln, wobei Du die Nähte und Manschetten erst einmal nicht beachten solltest. Nachfolgend wird der Ärmel gewendet und der Rest geglättet. Es ist wichtig, dass der untere Stoff beim Ablegen keine Falten wirft, denn diese bekommt man bei dieser Ausgangslage nachfolgend nicht heraus.
  3. Knöpfe bügeln: Die Knopfleiste ist empfindlich, weshalb es sich empfiehlt, sie nur rückseitig zu bügeln. Eine Ausnahme kann man machen, wenn die Sohle vorne sehr schmal zuläuft. Sie sollte aber auf keinen Fall zu lange Kontakt mit den Knöpfen haben.
  4. Schulterpartien bügeln: Dieser Bereich lässt sich am einfachsten glätten. Lege das Hemd dazu mit der Innenseite an bzw. über das Ende des Bügelbretts. Anschließend kannst Du von innen alles gut bügeln.
  5. Vorder- und Rückseite bügeln: Lege das Hemd mit der Innenseite auf das Brett und ziehe es straff. Bearbeite dann die Vorderseite, das Rückenteil und anschließend den anderen Teil der Vorderseite. Sind Taschen vorhanden, sollten diese zuerst gebügelt werden.
  6. Lasse das Hemd, auf einem Bügel hängend, auskühlen. In dieser Position sollte es auch gelagert werden.

> Dampfbügeleisen für alle Stoffe

> Dampfbügeleisen für unterwegs


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.