Skip to main content

Welche Dampfbügelstation ist zu empfehlen

Diese Dampfbügelstationen sind empfehlenswert

Mit der Hilfe einer Dampfbügelstation kannst Du große Mengen Wäsche innerhalb kürzester Zeit glätten. Zudem kommt ein solches Gerät auch mit hartnäckigen Falten in dicker Kleidung zurecht. Das liegt an der effektiven Wirkungsweise des Dreigestirns Hitze, Dampf und Druck. Kein anderes Bügeleisen hat diesen Vorteil zu bieten. Hier entstehen Kräfte, die jede Falte erfolgreich glätten können.

Welche Dampfbügelstation ist zu empfehlen

Welche Dampfbügelstation zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Welche Dampfbügelstation ist zu empfehlen – 3 Modelle in der Vorstellung

Tefal Pro Express Turbo Autoclean

Dampfbügelstation welcher Hersteller

Tefal stellt eine Vielzahl an Bügeleisen her und ist in diesem Segment sehr renommiert. Das Modell Pro Express Turbo Autoclean ist eine beliebte Dampfbügelstation. Es verfügt über eine Leistung von 2200 Watt und kann bis zu 120 g Dampf/Minute produzieren. Zudem ist es möglich, einen zusätzlichen Dampfstoß von 260 g/Minute abzugeben. Mit dessen Hilfe kann man auch tiefsitzende Falten erfolgreich glätten. Dabei unterstützt Dich ein technisch erzeugter Druck von ca. 6 bar.

Du kannst sehr variabel arbeiten. Die Dampfmenge passt sich optimal an die zu bügelnden Stoffe an, sodass Du nur die Temperatur einstellen musst. Weil die Sohle aus hochwertigem Keramik besteht, gleitet sie sehr leichtgängig. Das Kabel sitzt in einer steifen Führung, weshalb Du auch rückwärts bügeln kannst. Eine Hand kann immer an der Wäsche bleiben. Weiterhin sind die Öffnungen bis zur Spitze verteilt, sodass der Dampf gleichmäßig abgegeben wird. Dies beflügelt die Ergebnisse.

Weiterhin stehen zahlreiche Funktionen zur Auswahl. Dazu zählt z.B. eine Vertikaldampf-Funktion. Du kannst also nicht nur liegende Stoffe pflegen, sondern auch Gardinen, Vorhänge und auf Bügeln hängende Kleidung. Die Unfallgefahr wird durch die automatische Abschaltung auf ein Minimum reduziert. Wird die Station nicht benutzt, schaltet sie sich nach 8 Minuten komplett ab. Damit verhinderst Du im Ernstfall nicht nur Brände, sondern sparst auch Strom, falls Du das Gerät einmal vergessen solltest.

Für einen zusätzlichen Komfort sorgt der abnehmbare Wassertank. Er nimmt 1,8 Liter Wasser auf, weshalb Du auch bei längeren Arbeiten vermutlich keine Unterbrechung zum Nachfüllen einlegen musst. Weiterhin ein Anti-Kalk-System verbaut. Der diesbezügliche Behälter fängt den Unrat ein und kann ab und zu entfernt sowie ausgespült werden. Anschließend ist das Gerät so leistungsfähig, wie am ersten Tag.

Alles in allem ist die Tefal Pro Express Turbo eine empfehlenswerte Dampfbügelstation. Sie ist leistungsfähig und eignet sich für die effektive Pflege großer Wäschemengen. Du kannst mit ihr sowohl empfindliche Stoffe, als auch robuste Stoffe glätten. Zahlreiche Funktionen, wie ein Anti-Kalk-System oder der Vertikaldampf, erleichtern Dir dir Arbeit.

Philips PerfectCare Elite Silence

Dampfbügelstation was ist wichtig

Die Philips PerfectCare Elite Silence  ist eine hochwertige Dampfbügelstation. Bei einer Leistung von 2400 Watt, kann sie bis zu 145 g Dampf/Minute abgeben. Zudem ist es möglich, einen kräftigen Dampfstoß von 490 g/Minute abzugeben. Somit kannst Du problemlos hartnäckige Falten glätten.

Die Handhabung gestaltet sich sehr kräfteschonend. Das Bügeleisen wiegt lediglich 800 g, sodass Du keine müden Arme befürchten musst. Der separate Tank fasst 1,8 Liter. Somit musst Du nur selten Unterbrechungen zum Nachfüllen einlegen. Zudem finden geräuschreduzierende Dampffilter Anwendung, welche auch bei großen Dampfmengen für eine geringe Lautstärke sorgen.

Weiterhin ist eine revolutionäre Temperatur-Regelung verbaut. Sie passt sich dem Stoff automatisch perfekt an. Sie erkennt, wenn die Belastung zu groß ist. Daher kannst Du die Sohle sogar auf dem Stoff ablegen, ohne Verbrennungen zu riskieren. Die Bügelsohle besteht aus robustem Edelstahl und ist dementsprechend sehr haltbar. Eine hochwertige Beschichtung sorgt außerdem dafür, dass sie in jede Richtung gleitet.

Zusammengefasst ist die Philips PerfectCare Elite Silence eine sehr gute Dampfbügelstation, die auch höheren Ansprüchen gerecht wird. Sie passt sich variabel der Kleidung an, sodass Du im Prinzip nur noch das Führen der Sohle übernehmen musst. Mit einem Dampfdruck von 7,2 bar und einem Dampfstoß von 490 g/Minute, kannst Du jede erdenkliche Falte erfolgreich glätten.

Bosch EasyComfort TDS6040

Dampfbügelstation was beachten

 

Die Bosch EasyComfort TDS6040  ist ein probate Dampfbügelstation, welche sehr empfehlenswert ist. Sie leistet 2400 Watt und erzeugt dabei konstant bis zu 120 g Dampf/Minute. Weiterhin kann ein Dampfstoß über 380 g abgegeben werden, um auch tiefliegende Falten zu erreichen. Zusammen mit einem Dampfdruck von 5,8 bar, kann man also gute Ergebnisse erwarten.

Die Bügelsohle besteht aus Edelstahl. Sie ist gleichsam gleitfähig wie robust. Die Öffnungen reichen bis zur Spitze, weshalb der Dampf sehr gleichmäßig abgegeben werden kann. Unterstützend dabei sind auch die intelligent angeordneten Dampfkanäle.

Zudem kannst Du praktischerweise mit nur einer Temperatureinstellung alle Stoffe bügeln. Das Gerät übernimmt die Optimierung und passt sich stets perfekt an. Somit entfällt schon einmal ein weiter Teil des üblichen Aufwands. Weil das Bügeleisen mittels Secure-Lock-Taste gesichert werden kann, fällt es nicht von der Station. Du kannst die Station deshalb einfach transportieren.

Weiterhin kann man von einer langen Haltbarkeit ausgehen. Die Calc’nClean-Funktion verhindert Kalkablagerungen im Boiler und im Handteil. Du kannst vielseitig, mit und und ohne Dampf, arbeiten. Weil diese Station von Bosch ihre Versprechen zuverlässig hält, sind die Kunden begeistert.

Du suchst eine empfehlenswerte Dampfbügelstation? Mit der Bosch EasyComfort triffst Du eine gute Wahl. Das Gerät ist leistungsfähig und sehr einfach zu bedienen. Es heizt sich schnell auf, weshalb Du keine Zeit mit dem Warten verbringen musst. Der Dampf kann sowohl vertikal, als auch waagerecht abgegeben werden. Für eine hohe Sicherheit und eine angemessene Haltbarkeit sorgen die automatische Abschaltung und die Calc-Clean-Funktion.

Welche Dampfbügelstation ist zu empfehlen – Darauf solltest Du bei der Auswahl achten

Leistung

Die Leistung spielt bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Sie wird in der Einheit Watt angegeben. Je größer sie ist, desto höhere Temperaturen können erzeugt werden. Bei der Pflege von Baumwolle, Leinen und Ramie sind hohe Temperaturen sehr wichtig.

Zudem ist die Station schneller auf Temperatur, wenn sie leistungsfähig ist. Du kannst dementsprechend schneller loslegen und musst nicht warten. Die Aufheizzeit sollte nicht die Marke von 2 Minuten überschreiten. Ab 2000 Watt kann man von einer guten Leistung sprechen. Bei einem sehr großen Wäscheaufkommen solltest Du Dich eher an 2500 Watt und mehr orientieren.

Zusätzlich lohnt sich ein Blick auf den Druck, welcher in der Einheit bar angegeben wird. Bei einem normalen Bügeleisen kommt dieser durch das Eigengewicht und den händischen Druck zustande. Bei einer Dampfbügelstation wird er technisch erzeugt. Je größer er ist, desto besser hilft diese Eigenschaft beim Glätten der Falten. Ab einem Druck von 6 bar kann man sehr gute Ergebnisse erwarten.

Weiterhin hängen die Ergebnisse auch von der Dampfmenge ab. Liegt sie konstant bei 100 g/Minute, kannst Du signifikante Vorteile gegenüber einem Trockenbügeleisen erwarten. Ein zusätzlicher Dampfstoß kann dafür sorgen, dass auch dicke Kleidungsstücke erfolgreich geglättet werden können.

Handhabung

Grundsätzlich ist das Bügeln meist eine ungeliebte Aufgabe. Daher sollte der Komfort so groß wie möglich sein. Ein entscheidender Aspekt ist in diesem Zusammenhang das Eigengewicht des Bügeleisens. Ist es zu hoch, wird der Arm schnell müde und das Bügeln zu einer anstrengenden Tortur.

Weil der Wassertank vom Bügeleisen getrennt ist, erwartet Dich ein eher geringes Eigengewicht. Teilweise wiegen die Dampfbügeleisen unter 1 kg. Somit können auch Frauen und Senioren, über einen langen Zeitraum, kräfteschonend arbeiten.

Im Allgemeinen sollten sich alle Bedienelemente einfach erreichen lassen. Sind vielsagende Symbole vorhanden, erklären sie sich von selbst. Dennoch sollte man vor der ersten Inbetriebnahme einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen, damit man keine unnötigen Fehler macht.

Zur Handhabung zählt auch der Griff. Dieser sollte ergonomisch geformt sein und sich bequem greifen lassen. Manche Hersteller verwenden weiche Gummi-Elemente, damit kein Druckgefühl in der Innenhand entsteht.

Funktionen

Eine empfehlenswerte Dampfbügelstation sollte über nützliche Funktionen verfügen. Um flexibel arbeiten zu können, sollten sich die Temperatur und Dampfmenge variabel anpassen lassen. Dann kannst Du sowohl optimal robuste Stoffe, als auch empfindliche Stoffe pflegen. Zum Teil passt sich die Dampfmenge variabel an, sodass Du Dich nur um die richtige Temperatur kümmern musst.

Nützlich ist zudem eine Vertikal-Dampf-Funktion. Mit der Hilfe von dieser kannst Du auf Bügeln hängende Wäsche bedampfen und auffrischen. Auch Gardinen und Vorhänge lassen sich auf diese Weise behandeln, ohne dabei einen großen Aufwand zu haben.

Um eine hohe Sicherheit zu gewährleisten, kann eine automatische Abschaltung zum Einsatz kommen. Wird das Bügeleisen für eine Weile nicht bewegt, schaltet es sich aus. Im aufrechten Stand ist dies in der Regel nach 6-8 Minuten der Fall. Liegend erfolgt die Abschaltung meist nach ca. 30 Sekunden. Damit können verbrannte Kleider und gefährliche Brände verhindert werden. Zudem sparst Du damit Stromkosten, falls Du das eingeschaltete Eisen einmal vergessen hast.

Verkalkungen können ein großes Problem sein. Jene verstopfen die Öffnungen, sodass weniger Dampf austreten kann. Dies mindert die Leistung und erhöht die Energiekosten. Daher solltest Du Kalk stets präventiv entgegenwirken. Wische die Bügelsohle und die Öffnungen regelmäßig trocken. Ist das Gerät mit einem Anti-Kalk-System ausgestattet, sammelt sich der Unrat in einem Behälter, der einfach ab und zu ausgespült werden kann. Das ist natürlich sehr komfortabel. Um bestehende Verkalkungen zu entfernen, empfiehlt sich eine Selbtstreinigungsfunktion (Calc-Clean). Bei der Aktivierung dieser, wird der Unrat durch die Öffnungen hinausgejagt. Anschließend steht Dir die volle Leistung wieder zur Verfügung.

Bügelsohle

Welches Dampfbügelstation zu empfehlen ist, hängt außerdem von der Bügelsohle ab. Sie sollte sehr gleitfähig und robust sein. Im Idealfall kannst Du zu allen Seiten bügeln. Eine gewisse Beständigkeit ist wichtig, weil andernfalls Kratzer entstehen könnten. Diese fangen nämlich einzelne Fasern ein und verbrennen diese.

Als Fertigungsmaterial kommen entweder Aluminium, Edelstahl oder Keramik zum Einsatz. Aluminium stellt dabei die schlechteste Wahl dar, denn es ist recht weich und zerkratzt daher schnell. Wer regelmäßig Bügeln möchte, sollte daher auf eine Sohle aus Edelstahl oder Keramik zurückgreifen. Beide Typen gleiten leichtgängig und sind sehr robust. Keramik sagt man nach, besonders schonend zu empfindlichen Stoffen zu sein.

Des Weiteren werden teilweise Beschichtungen eingesetzt, die z.B. Durilium, Glissium oder Alumite heißen. Wichtiger als der Name ist die Eigenschaft, die Sohle noch gleitfähiger zu machen. Darunter leidet aber eventuell die Robustheit.

Weit wichtiger ist die Verteilung der Dampfaustrittslöcher. Die Öffnungen sollten sich in jedem Bereich befinden, sodass der Dampf gleichmäßig verteilt werden kann. Nur dann entstehen auch auch konstant gute Ergebnisse.

Zudem solltest Du darauf achten, wie spitz die Sohle ist. Je schmaler sie vorne zuläuft, desto präziser kannst Du arbeiten. Insbesondere im Bereich des Hemdkragens oder zwischen 2 Knöpfen, kann eine schmale Spitze helfen.

Welcher Hersteller ist der richtige?

Mit einem Gerät der renommierten Hersteller machst Du in der Regel nichts falsch. Aber auch hier solltest Du natürlich die Leistung und den Funktionsumfang gegen Deinen Bedarf abwägen.

AEG

AEG gehörte lange Zeit zu den größten Elektrokonzernen der Welt. Zwischenzeitlich gehörte die Marke zu Daimler. Heute wird sie lizensiert über mehrere Unternehmen vertrieben (u.a. Electrolux). Die Qualität ist weiterhin sehr hoch. Zur Auswahl stehen eine Hand voll Dampfbügelstationen zwischen 130 und 200 Euro.

Bosch

Das deutsche Unternehmen Bosch bietet eine Auswahl aus 10 Bügelstationen. Die Preise liegen zwischen 170 und 430 Euro. Somit wird der Fokus vor allem auf eine gehobene Qualität gelegt. Die Ausstattung ist weitreichend, sodass Du mit einem Gerät dieses Herstellers garantiert zufriedenstellend und sicher arbeiten kannst.

Siemens

Die Firma Siemens gehört weltweit zu den größten Anbietern von Elektrotechnik. Mit einer Auswahl aus aktuell 24 Dampfbügelstationen, ist für jeden Anspruch das passende Gerät dabei. Die Merkmale können recht unterschiedlich ausfallen, weshalb Du bei diesem Hersteller eine sehr individuelle Wahl treffen kannst.

Tefal

Die französische Marke Tefal muss beim Bügeln immer eine Erwähnung finden. Jede Hausfrau respektive jeder Hausmann wird diese Marke kennen. Der Hersteller bietet sowohl günstige Geräte, als auch absolute Spitzengeräte an. Insgesamt stehen ca. 35 Dampfbügelstationen zur Verfügung.

Philips

Die Marke Philips kommt aus den Niederlanden und ist wohl jedem geläufig. Der Fokus dieses Unternehmens liegt auf Haushaltgeräten und der Gesundheitstechnik. Aktuell werden 12 verschiedene Dampfbügelstationen angeboten, die allesamt zuverlässig und funktionell sind. Auch hier kann man für jeden Bedarf eine passende Wahl treffen.

Warum Dampfbügelstation kaufen?

Eine Dampfbügelstation ist vor allem dann empfehlenswert, wenn man viel Wäsche bügeln muss. Hier sparst Du definitiv Zeit, weil Du u.a. den großen Tank nur selten nachfüllen musst. Weil dieser nicht am Bügeleisen selbst, sondern am Boiler sitzt, wird ein geringes Eigengewicht gewährleistet. Auch bei längeren Arbeiten ermüdet Dein Arm daher nicht.

Zudem ist eine Dampfbügelstation das einzige Gerät, welches mechanischen Druck aufbauen kann. Der Dampf wirkt also mit einer gewissen Kraft auf den Untergrund ein. Damit erreichst Du bessere Ergebnisse und kannst auch tiefliegende Fasern erfolgreich glätten.

Weiterhin kann nur eine Dampfbügelstation permanent eine sehr große Dampfmenge, jenseits von 300 g/Minute, abgeben. Mit einem solchen Dampfstoß werden sich ausgezeichnete Ergebnisse einstellen.

Welche Dampfbügelstation ist zu empfehlen – Vorteile und Nachteile in der Übersicht

Vorteile

  • Einzigartige Wirkungsweise aus mechanischem Druck, Dampf und Hitze glättet garantiert jede Falte
  • Sehr hohe Dampfproduktion ermöglicht es, alle Falten in dicker Kleidung zu durchdringen
  • Separater Wassertank ermöglicht geringes Eigengewicht des Bügeleisens (meist ca. 0,8-1,5 kg)
  • Hohes Füllvolumen steigert Flächenleistung, da man keine Zeit zum Nachfüllen aufwenden muss

Nachteile

  • Erhöhter Anschaffungspreis
  • Braucht eine gewisse Stellfläche

> Dampfbügeleisen mit Leitungswasser 

> Dampfbügeleisen Anti-Kalk-System


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.