Skip to main content

Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung

Die besten Dampfbügelstationen ohne Temperatureinstellung

Mit einer Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung kannst Du sehr komfortabel arbeiten. Hier musst Du die Anpassungen nicht selbst vornehmen. Das Gerät erkennt, welche Pflege für den Stoff optimal ist und passt sich daran an. Deshalb eignet sich eine solche Funktion besonders für Anfänger oder für Personen, welche die Wäsche nicht mehr vorsortieren möchten. Verbrannte Stoffe können mit einer solche Station ausgeschlossen werden.

Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung

Natürlich macht sich eine derart tolle Funktion durch einen Aufschlag beim Preis bemerkbar. Wir stellen Dir nachfolgend vor, welche Dampfbügelstationen ohne Temperatureinstellung die besten sind. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Dampfbügestation ohne Temperatureinstellung – 3 Modelle in der Vorstellung

Bosch EasyComfort TDS6040

Dampfbügelstation automatische Temperaturregelung

Das deutsche Unternehmen Bosch bietet aktuell 10 Bügelstationen in gehobener Qualität an. Das Modell EasyComfort TDS6040  ist eine beliebte Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung. Sie verfügt über eine Leistung von 2400 Watt und kann einen Dauerdampf von bis zu 120 g/Minute produzieren. Der Dampfdruck liegt bei soliden 5,8 bar. Zudem kann ein zusätzlicher Dampfstoß von 380 g abgegeben werden, um auch hartnäckige Falten in dicker Kleidung erfolgreich glätten zu können.

Der 1,3 Liter große Tank ist schnell auf Betriebstemperatur. Du musst die Wäsche nicht vorsortieren, weil sich das Bügeleisen stets anpasst. Die hochwertige Keramiksohle gleitet zuverlässig über jeden Stoff. Sie ist absolut kratzfest und verteilt den Dampf gleichmäßig. Für letzteres sorgen intelligent angeordnete Dampfkanäle. Weil sich das Eisen am Gerät fixieren lässt, kannst Du die Station praktischerweise am Griff transportieren.

Bei einer automatischen Temperaturregelung tritt schnell die Befürchtung auf, dass Stoffe, wie Baumwolle und Leinen, zu schonend behandelt werden. In der Folge muss man länger arbeiten. Hier ist dies jedoch nicht der Fall, denn mit dem AdvancedSteam-System kannst Du, sofern nötig, die Leistung erhöhen und bekommst dann auch garantiert hartnäckige Falten gebügelt.

Weiterhin kannst Du auf nützliche Funktionen zurückgreifen. Mittels Vertikaldampf-Funktion können Gardinen, Vorhänge und auf Bügeln hängende Kleidung aufgefrischt werden. Ein Calc-Clean-System sorgt dafür, dass mögliche Ablagerungen aus dem Boiler und dem Eisen entfernt werden können, damit die Leistung dadurch nicht eingeschränkt wird. Außerdem ist eine Abschaltautomatik verbaut. Wird das Gerät zu lange nicht benutzt, schaltet es sich ab. Damit können kaputte Kleider, Brände und unnötige Stromkosten abgewendet werden.

Alles in allem ist die Bosch TDS6040 eine probate Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung. Mit ihr kannst Du auf unkomplizierte Weise eine Vielzahl von Stoffen bügeln. Sie ist schnell einsatzbereit und auch für ein größeres Wäscheaufkommen geeignet. Die Leistung ist groß genug, um auch tiefsitzende Falten glätten zu können. Außerdem sind viele Funktionen vorhanden, welche den Komfort erhöhen.

Philips PerfectCare Elite GC9620/20 (OptimalTEMP)

Philips PerfectCare Elite Test Erfahrungen

Die niederländische Firma Philips stellt renommierte Haushaltswaren und Gesundheitsgeräte her. Die PerfectCare Elite  ist eine zuverlässige Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung. Bei einer Leistung von 2400 Watt erzeugt sie bis zu 130 g Dampf/Minute. Dicke Kleider und tiefliegende Fasern können mit einem kräftigen Dampfstoß von 450 g behandelt werden. Der Dampf wirkt mit einem Druck von 6,5 bar auf den Untergrund ein.

Die Handhabung fällt sehr kräfteschonend aus. Das Handteil wiegt nämlich lediglich 790 g. Somit können auch Frauen und Senioren über eine längere Zeit schmerzfrei arbeiten. Die Bügelsohle besteht aus robustem Edelstahl und ist sehr gleitfähig. Weil die Öffnungen bis zur Spitze reichen, kann der Dampf sehr gleichmäßig verteilt werden. Der Tank fasst 1,8 Liter. Eine Füllung genügt, bei einem sparsamen Dampfeinsatz, für ca. 2 Stunde Dauerbetrieb. Bei Bedarf kann er jederzeit nachgefüllt werden.

Du kannst Dich beim Bügeln vollkommen auf die „Optimal TEMP-Technologie“ verlassen. Sie passt sich schnell und präzise an den Stoff an. Du kannst die Sohle sogar einfach auf einem neuen Stoff direkt ablegen, ohne Hitzeschäden befürchten zu müssen.

Weiterhin ermöglicht es diese Station, auch hartes Wasser einzusetzen. Mittels „Easy-De-Calc“ kannst Du das System von Ablagerungen befreien, sodass stets die optimale Leistung und ein geringer Stromverbrauch gewährleistet werden. Ein spezieller Signalton informiert Dich, wann diese Funktion anzuwenden ist.

Insgesamt handelt es sich bei der PerefctCare Elite um eine zuverlässige Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung. Sie arbeitet derart präzise, dass niemals Brandschäden auftreten werden. Zudem können große Mengen Dampf produziert werden, sodass ein hohes Wäscheaufkommen und dicke Kleidung kein Problem sind. Der Transport wird erleichtert, weil das Eisen an der Station fixiert werden kann. Außerdem ist eine hohe Sicherheit gegeben, weil sich das Gerät automatisch abschaltet, sofern es zu lange nicht benutzt wird.

Braun CareStyle 7 IS 7156 (iCare)

Braun CareStyle 7 IS 7156 Pro Test Erfahrungen

Die Braun CareStyle 7 IS 7156  ist eine hochwertige Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung. Sie besitzt eine konstante Dampfmenge von bis zu 125 g/Minute und kann zusätzlich einen gewaltigen Dampfstoß von 500 g freisetzen. Damit lassen sich auch in dicken Stoffen sämtliche Fasern zuverlässig glätten. Der Dampfdruck beläuft sich auf lobenswerte 7,5 bar.

Um das Einstellen von Dampfmenge und Temperatur musst Du Dich, dank ICare-Technologie, nicht kümmern. Der Hersteller garantiert ein Erlebnis ohne Brandflecken. Das Bügeleisen wiegt ca. 1,2 kg und kann dementsprechend mühelos geführt werden. Du kannst mit ihm in jede Richtung bügeln, denn es ist sehr gleitfähig. Weiterhin läuft die Spitze sehr schmal zu, sodass Du auch in engen Bereichen präzise arbeiten kannst.

Genügt Dir die Leistung, bei einem besonderen Härtefall nicht, kannst Du die Turbo-Funktion aktivieren.  Hier werden dann sehr hohe Temperaturen erzeugt und besonders viel Dampf abgegeben. Dank des 2 Liter großen XXL-Tanks musst Du dennoch nicht allzu oft das Wasser nachfüllen. Der Tank ist außerdem abnehmbar, sodass Du nicht die ganze Station zum Wasserhahn tragen musst.

Die Kunden sind von dieser Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung überzeugt. Sie ist hochwertig verarbeitet und eignet sich perfekt für große Haushalte oder den gewerblichen Einsatz. Mit der Hilfe des Dampfstoßs von 500 g, der mit 7,5 bar auf den Stoff drückt, lassen sich auch echte Härtefälle problemlos bügeln.

Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung – Darauf kommt es bei der Auswahl an

Leistung

Die Leistung spielt bei der Entscheidung eine wichtige Rolle. Sie wird in der Einheit Watt angegeben. Je größer sie ist, desto heißer kann die Bügelsohle werden. Hohe Temperaturen sorgen für bessere Ergebnisse und sind im Umgang mit Baumwolle, Leinen und Ramie absolut notwendig.

Weiterhin ist ein leistungsfähiges Bügeleisen einfach schneller auf Betriebstemperatur. Dementsprechend musst Du nur 2-3 Minuten mit dem Warten verbringen und kannst direkt loslegen.

Dampfbügelstationen sind die einzigen Bügeleisen, die technisch Dampfdruck erzeugen können. Bei anderen Geräten ist es lediglich Dein Arm, der mit Druck auf den Untergrund einwirkt. Hier wird der Dampf hingegen mit 3-8 bar auf den Untergrund abgegeben. Damit einhergehend sind die Stationen sogar leistungsfähiger, als z.B. die meisten Dampfreiniger.

Die konstante Dampfmenge sollte beim Dampfbügeln bei mindestens 40 g/Minute liegen, damit sich Vorteile gegenüber dem Trockenbügeln ergeben. Diesen Anspruch erfüllt jede Dampfbügelstation. Ein zusätzlicher Dampfstoß, ab 100 g, kann dafür sorgen, dass auch tiefliegende Fasern geglättet werden können. Das Dreigestirn aus Hitze, Dampf und Druck fördert die Ergebnisse natürlich in einem sehr guten Ausmaß.

Handhabung

Auch die Handhabung sollte bei der Suche nach einer Dampfbügelstation mit automatischer Temperaturregelung eine Rolle spielen. Das Bügeln macht zwar nicht unbedingt Spaß, kann aber durch einige Faktoren positiv beeinflusst werden.

Das Handstück sollte nicht zu schwer sein. Weil der Tank am Boiler sitzt, ermöglichen die Hersteller in diesem Zusammenhang Gewichte zwischen 0,7 und 1,5 kg. Benutzen Frauen und Senioren ein Bügeleisen, welches 1,2 kg oder weniger wiegt, gestaltet sich die Arbeit sehr komfortabel und kräfteschonend. Einen müden Arm wirst Du dann jedenfalls nicht befürchten müssen.

Neben einem geringen Gewicht, kann sich auch der Griff des Eisens positiv auf den Komfort auswirken. Er sollte ergonomisch geformt sein und sich gut mit den Fingern umschließen lassen. Häufig werden an dieser Stelle weiche Elemente aus Gummi oder Kork angebracht. Diese sind bequem und sorgen dafür, dass kein Druckgefühl in der Hand entsteht.

Zudem lohnt es sich, auf einen abnehmbaren Tank zu achten. Dann musst Du nicht die gesamte Station zum Wasserhahn schleppen. Auch das Befüllen gestaltet sich in diesem Zusammenhang angenehmer.

Funktionsumfang

Eine Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung kann mit wichtigen Funktionen ausgestattet sein. Damit sich diese nutzen lassen, sollten sämtliche Bedienelemente leicht erreichbar sein. Eine gewisse Nähe zum Griff ist daher von Vorteil. Sind eindeutige Symbole auf ihnen angebracht, findet man sich schnell zurecht.

Um sowohl empfindliche, als auch robuste Stoffe pflegen zu können, sollten die Dampfmenge und die Temperatur variabel sein. Bei einer Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung kannst Du stets im gleichen Modus starten. Die restlichen Anpassungen übernimmt die Station. Du musst also nur das Eisen führen.

Wer auch hängende Stoffe, wie Gardinen und Vorhänge, bearbeiten möchte, sollte auf ein Exemplar mit Vertikaldampf-Funktion zurückgreifen. Mit einem solchen Bügeleisen kannst Du auch prima auf Bügeln hängende Kleidung bedampfen und auffrischen.

Hilfreich ist zudem eine Lösung gegen Kalk. Ein Kalk-Kollektor kann beispielsweise den ganzen Unrat einsammeln, sodass sich dieser nicht in den Öffnungen und Gängen absetzt. Das ist wichtig, weil derartige Verstopfungen die Leistung mindern und die Stromkosten erhöhen. Der Behälter kann einfach unter Leitungswasser ausgespült werden. Manche Systeme arbeiten auch mit Patronen/Filtern zum auswechseln.

Ist das Problem Kalk bereits vorhanden, kann eine Calc-Clean-Funktion (Selbstreinigung) helfen. Auf Knopfdruck wird der gesamte Unrat aus den Öffnungen gejagt. Damit Verkalkungen möglichst lange hinausgezögert werden können, solltest Du die Sohle und die Öffnungen nach getaner Arbeit stets trockenwischen.

Für eine hohe Sicherheit kann eine automatische Abschaltung sorgen. Wird das Bügeleisen über einen gewissen Zeitraum nicht benutzt, schaltet es sich eigenständig ab. Damit lassen sich im Ernstfall kaputte Kleider und Brände verhindern. In der Regel erfolgt die Abschaltung im unverändert liegenden Zustand nach ca. 30 Sekunden. Auch im aufrechten Zustand wird das Eisen meist nach 6-8 Minuten abgeschaltet. Dieser Umstand spart Energiekosten, falls man das Eisen mal vergessen hat.

Bügelsohle

Auch die Bügelsohle sollte man bei einer Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung betrachten. Sie muss leichtgängig gleiten können – im Idealfall in jede Richtung. Zudem muss sie robust sein, damit keine Kratzer entstehen können. Jene könnten nämlich einzelne Fasern einfangen und verbrennen. Zudem zerren sie am Stoff.

Als Fertigungsmaterial finden Aluminium, Edelstahl oder Keramik Verwendung. Aluminium ist eine günstige, jedoch wenig haltbare Lösung. Es ist recht weich, weshalb sich schnell Kratzer einstellen. Wer regelmäßig bügeln möchte, sollte daher auf eine Sohle aus Edelstahl oder Keramik zurückgreifen. Beide sind sehr beständig, sowie gleitfähig. Keramik sagt man nach, dass es besonders schonend zu empfindlichen Stoffen ist.

Manchmal setzen die Hersteller zusätzlich auf Beschichtungen, die dann sonderbare Namen, wie Durilium, Glissium oder Alumite tragen. Wichtiger als die Bezeichnung, ist die Tatsache, dass sie die Sohle gleitfähiger machen können. Sind sind jedoch kein Muss, da sie sich teilweise negativ auf die Kratzfestigkeit auswirken.

Äußerst wichtig ist hingegen die Anordnung der Dampfaustrittslöcher. Sie müssen sich auf die komplette Sohle, bis zur Spitze, verteilen. Nur dann kann der Dampf gleichmäßig austreten. Andernfalls kann es sowohl zu übermäßig feuchten, als auch zu trockenen Stellen kommen.

Wer anspruchsvolle Kleidungsstücke bügeln möchte, sollte auf eine schmal zulaufende Spitze zurückgreifen. Je stärker sie sich vorne verjüngt, desto präziser kannst Du arbeiten. In schwierigen Passagen, wie zwischen 2 Knöpfen oder beim Bügeln eines Hemdkragens, ist eine schmale Spitz sehr vorteilhaft.

Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung – Diese Vorteile hat sie zu bieten

Weil sich eine gute Dampfbügelstation innerhalb weniger Sekundenbruchteile an den zu bügelnden Stoff anpasst, treten keine Brandflecken auf. Ein Leuchtsignal signalisiert Dir in in der Regel, wann Du mit dem Bügeln beginnen kannst. Eine solche Station eignet sich optimal für Bügelanfänger und generell alle Personen, die Angst haben, die falsche Temperatur zu benutzen. Du musst mit ihrer Hilfe überhaupt nicht mehr wissen, wie heiß ein Stoff gebügelt werden darf.

Natürlich ist eine automatische Temperaturregelung auch sehr bequem, weil Du quer durch die Bank verschiedenste Stoffe bügeln kannst, ohne währenddessen das Eisen ständig verstellen zu müssen. Du brauchst deshalb auch keine Zeit dafür aufzuwenden, die Wäsche vorzusortieren. Im Gesamten sparst Du dementsprechend Zeit.

Eine Dampfbügelstation ohne Temperatureinstellung regelt in der Regel sowohl die Temperatur, als auch die Dampfmenge automatisch. Manchmal kann die Arbeit im Anschluss auch etwas länger dauern, falls die Einstellung recht milde ist. Das relativiert sich im Zusammenhang mit dem entfallenden Sortieren und dem Umstand, nicht mehr auf eine neue Temperatur warten zu müssen.

Trotzdem muss man sagen, dass sich die Automatik nicht für jeden eignet. Wer glaubt, die optimalen Temperaturen stets selbst in Erfahrung bringen zu können, sollte darauf verzichten. Andernfalls wird es eventuell zu einer Unzufriedenheit kommen, weil die Station die Ansprüche dann vermutlich nicht befriedigen kann. Sie wird dann vermeintlich eben zu kalt oder zu heiß arbeiten.

> Dampfbügelstation bis 150 Euro

> Dampfbügelstation bis 100 Euro


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.