Skip to main content

Bügeleisen die nichts verbrennen

Die besten Bügeleisen ohne verbrennen

Bügeln ist beileibe keine spaßige Angelegenheit. Es kostet Zeit und kann unter Umständen anstrengend sein. Zudem können Bügelfehler auftreten, welche die Wäsche unbrauchbar machen können oder gar Brände auslösen können. Mittlerweile gibt es glücklicherweise Bügeleisen, die nichts verbrennen. Mit der Hilfe einer automatischen Regelung der Temperatur (und Dampfmenge) passt sich ein solches Gerät dem Stoff optimal an. Anschließend kannst Du verschiedene Stoffe problemlos in dieser einen Einstellung bügeln, ohne dabei Schäden befürchten zu müssen.

Bügeleisen die nichts verbrennen

Welche Bügeleisen nichts verbrennen, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Auch die Vorteile einer automatischen Regelung legen wir dar. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Bügeleisen die nichts verbrennen – 3 Modelle in der Vorstellung

Philips Azur Advanced GC4937/20

Bügeleisen ohne verbrennen

Das niederländische Unternehmen Philips stellt Haushalts- und Gesundheitsgeräte in einer hohen Qualität her. Beim Azur Advanced GC4937/20  handelt es sich um ein hochwertiges Bügeleisen ohne verbrennen. Es verfügt über eine hervorragende Leistung von 3000 Watt und eignet sich daher auch für das Wäscheaufkommen großer Familien. Das Gerät kann konstant bis zu 55 g Dampf/Minute abgeben. Zudem kann ein zusätzlicher Dampfstoß von 240 g freigesetzt werden, der garantiert auch hartnäckige Falten in dicker Kleidung erfolgreich glättet.

Mit einem Gewicht von 1,8 kg, ist das Gerät sicherlich kein Leichtgewicht. Für die große Leistungsfähigkeit ist jenes aber auf jeden Fall als angemessen zu bezeichnen. Die SteamGlide Advanced ist die beste Bügelsohle des Herstellers. Laut jenem ist das Material doppelt so robust, wie Edelstahl. Als Beschichtung kommt Titan zum Einsatz. Weil die Dampföffnungen bis zur Spitze reichen, erzeugt der Dampf eine gleichmäßige Schicht, auf welcher die Sohle leichtgängig gleiten kann.

Dank der OptimalTEMP-Technologie kann man Brandlöcher komplett ausschließen. Sie passt die Temperatur und die Dampfmenge perfekt an, sodass Du nur das Eisen führen musst. Um alles weitere kümmert sich das Gerät. Da sämtliche Stoffe in einer Einstellung gebügelt werden können, muss man zwischenzeitlich keine Anpassungen vornehmen und die Wäsche nicht vorsortieren.

Der Tank nimmt 330 ml Wasser auf, weshalb man unterbrechungsfrei arbeiten kannst. Bei Bedarf kannst Du aber auch einfach Trockenbügeln. Weiterhin ist ein Anti-Kalk-System vorhanden. Das Gerät signalisiert Dir, wann es entkalkt werden muss. Auf Knopfdruck tritt der Unrat dann aus den Öffnungen heraus und kann weggewischt werden.

Alles in allem ist das Philips Azur Advanced ein hochwertiges Bügeleisen ohne verbrennen. Mit einer gigantischen Leistung von 3000 Watt, kommt es auch mit Härtefällen klar. Die Dampfmenge fällt bei Bedarf sehr hoch aus, sodass man über die Ergebnisse sichtlich erfreut sein kann. Gleichermaßen ist das Gewicht des Geräts allerdings auch etwas höher anzusetzen. Die Arbeit gestaltet sich dennoch komfortabel, weil OptimalTEMP sämtliche Prozesse anpasst. Du musst lediglich das Eisen über die Wäsche führen.

Bosch TDA70 EASY

Bosch Bügeleisen automatische Regelung

Bosch ist ein traditionsreicher Hersteller von Geräten rund um das Haus und den Garten. Das Modell TDA70 EASY   ist ein zuverlässiges Bügeleisen ohne verbrennen. Es besitzt eine Leistung von 2400 Watt und kann einen Dauerdampf von bis zu 45 g/Minute produzieren. Um dicke Stoffe zu behandeln, kann ein extra Dampfstoß von 200 g erzeugt werden.

„EasyComfort“ und „iTemp“ verhindern verbrannte Stoffe vollständig. Das Gerät passt sich innerhalb kürzester Zeit an. Anschließend kannst Du das komplette Wäscheaufkommen in einer Einstellung bügeln. Das ist natürlich sehr komfortabel. Sobald Du die Hand vom Griff entfernst, schaltet sich die Sohle ab. Somit kannst Du Dich zwischenzeitlich entfernen, ohne negative Konsequenzen befürchten zu müssen. Innerhalb weniger Sekunden ist die Sohle wieder auf Temperatur, wenn Du sie berührst (SensorSecure-Technologie). Da sie aus Edelstahl besteht, entstehen keine Kratzer.

Der Funktionsumfang ist weitreichend. Da der Dampf auch vertikal abgegeben werden kann, können Gardinen, Vorhänge und auf Bügeln hängende Stücke gepflegt werden. Gegen Verkalkungen unterstützen Dich gleich 3 Funktionen. Das Anti-Kalk-System zögert die Verkalkungen so lange wie möglich heraus. Sind sie dann doch einmal vorhanden, können sie mittels „SelfClean“ und „Calc’nClean“ auf einfache Weise entfernt werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Bosch TDA70 EASY ein empfehlenswertes Bügeleisen ohne verbrennen ist. „iTemp“ und „EasyComfort“ sorgen dafür, dass eine optimale Temperatur sowie Dampfmenge bereitgestellt wird. Kaputte Stoffe können, trotz Unachtsamkeit, ausgeschlossen werden. Die „SensorSecure“ Funktion erkennt, wann Du Deine Hand am Griff hast. Nur dann wird Hitze bereitgestellt. Das spart letztlich auch Stromkosten.

Tefal FV9740 Ultimate Anticalc

Tefal Bügeleisen ohne verbrennen

Die Marke Tefal und das Bügeln – beides gehört einfach zusammen. Der französische Anbieter liefert in diesem Zusammenhang Lösungen für jeden Anspruch. Das FV9740 Ultimate Anticalc   ist ein leistungsfähiges Bügeleisen ohne verbrennen. Die Wattzahl beläuft sich auf 2800, weshalb es schnell auf Temperatur ist. Der Dauerdampf liegt bei bis zu 55 g/Minute. Um tiefliegende Fasern zu erreichen, kann außerdem ein zusätzlicher Dampfstoß von 230 g/Minute abgegeben werden.

Zur weiteren Ausstattung gehört ein Tank, der 350 ml aufnimmt. Du musst also auch bei längeren Arbeiten kaum Unterbrechungen einlegen. Die Sohle ist sehr gleitfähig, sowie robust. Sie ist in der Lage Mikrofasern aufzulösen, sodass eine besonders schöne Optik entsteht. Weiterhin erfolgt eine automatische Abschaltung, falls das Gerät für 30 Sekunden auf der Sohle oder Seite liegt. Damit können im Ernstfall Brände verhindert werden. Im stehenden Zustand erfolgt die Abschaltung nach 10 Minuten, womit unnötige Stromkosten verhindert werden.

Der Dampf reguliert sich automatisch. Du kannst ihn auch vertikal abgeben, um Gardinen und auf Bügeln hängende Stoffe zu pflegen. Verkalkungen stellen mit diesem Dampfbügeleisen kein Problem dar. Ein Kollektor fängt den Unrat ein. Er kann auf einfache Weise entfernt, unter Wasser ausgespült und im Anschluss wieder eingesetzt werden.

Insgesamt ist das Tefal Ultimate Anticalc ein solides Bügeleisen ohne verbrennen. Es ist leistungsfähig und eignet sich daher auch für mehrköpfige Familien. Den Komfort kann man als zuvorkommend bezeichnen. Eine steife Kabelführung sorgt dafür, dass das Kabel nicht mit dem Tisch in Kontakt kommt. Somit musst Du keine nervigen Nachjustierungen vornehmen und kannst stets eine Hand an der Wäsche haben. Weiterhin ist eine Sprayfunktion vorhanden, mit der Du die Wäsche zu Beginn leicht anfeuchten kannst. Das fördert die Ergebnisse. Beim Einsatz von Dampf verhindert eine Tropfstop-Funktion Flecken auf der Kleidung.

Bügeleisen die nichts verbrennen – Darauf muss man achten

Leistung

Grundsätzlich muss man bei der Auswahl immer auf die Leistung schauen. Ihre Angabe erfolgt in der Einheit Watt. Je größer die Wattzahl ist, desto heißer kann das Bügeleisen werden. Damit einhergehend verbessern sich natürlich auch die Ergebnisse. Im Umgang mit Baumwolle, Leinen und Ramie werden schnell Temperaturen von 200 °C und mehr erforderlich.

Weiterhin sorgt eine hohe Leistung dafür, dass die Betriebstemperatur schneller erreicht ist. Du musst also nicht so lange warten und kannst direkt loslegen. Wer zuverlässige Ergebnisse erwartet, sollte sich an einer Leistung von 2000 Watt orientieren. Bei einem sehr großen Wäscheaufkommen und dicken Kleidern, können 2500 Watt Abhilfe schaffen.

Bei einem Dampfbügeleisen sollte man zusätzlich die Dampfmenge im Blick haben. Liegt sie bei mindestens 40 g/Minute, kannst Du weitreichende Vorteile gegenüber einem Trockenbügeleisen erwarten.

Mit der Hilfe von einem zusätzlichen Dampfstoß von 100 g und mehr, kann man auch tiefliegende Fasern in dicker Kleidung glätten. Setzt Du den Dampfstoß jedoch zu regelmäßig ein, kann es zu Flecken kommen.

Handhabung

Bügeln zählt nicht zu Deinen Lieblingsbeschäftigungen? Damit bist Du nicht allein. Dennoch kann es sich aufgrund einiger Faktoren sehr komfortabel gestalten. In erster Linie ist ein leichtes Eigengewicht von Vorteil. In diesem Fall kann man kräfteschonend arbeiten und muss keinen müden Arm befürchten. Gewichte bis 1,5 kg erfüllen diesen Anspruch.

Besonders leicht sind Trockenbügeleisen und die Handteile einer Dampfbügelstation. An beiden sitzt nämlich kein Tank. Daher liegt hier das Gewicht teilweise nur bei 600-800 Gramm. Damit kann gewährleistet werden, dass man über mehrere Stunden hinweg komfortabel bügeln kann.

Das Gewicht muss natürlich in einem angemessenen Verhältnis zur Leistung stehen. Bei einem 3000-Watt-Gerät kann man ein Gewicht von 2 kg akzeptieren. Ein Reisebügeleisen, mit deutlich unter 1000 Watt, darf hingegen maximal 750 g wiegen.

Die Handhabung kann zudem durch einen ergonomisch geformten Griff verbessert werden. Dieser sollte sich gut greifen lassen. Sind weiche Elemente aus Gummi oder Kork verarbeitet, entsteht in der Innenhand kein Druckgefühl.

Komplettiert wird ein hoher Komfort durch die übersichtliche Anordnung der Tasten und Knöpfe. Sie sollten sich schnell erreichen lassen. Eindeutige Symbole helfen einem dabei, sich stets zurechtzufinden. Um keine gefährlichen Fehler zu machen, sollte man vor der ersten Inbetriebnahme natürlich trotzdem die Anleitung lesen.

Funktionsumfang

Bügeleisen, die nichts verbrennen, können mit weiteren, nützlichen Funktionen aufwarten. Die Sicherheit kann beispielsweise durch eine automatische Abschaltung weiter verbessert werden. Wird das Eisen über einen gewissen Zeitraum nicht benutzt, schaltet es sich eingeständig ab. Auf der Sohle oder Seite liegend, erfolgt die Abschaltung meist nach ca. 30 Sekunden. Damit können kaputte Stoffe und Brände verhindert werden. Im unverändert stehenden Zustand, schaltet sich das Gerät nach 6-10 Minuten ab, um unnötige Stromkosten zu vermeiden.

Die automatische Temperaturregelung erleichtert Dir die Arbeit. Sie sorgt dafür, dass Du querbeet alle Stoffe in einer Einstellung bügeln kannst. Sortiermaßnahmen und zwischenzeitliche Einstellungen fallen damit komplett weg. Bei einem Dampfbügeleisen muss die Dampfmenge zusätzlich automatisch geregelt werden, um gleichermaßen robuste, wie empfindliche Stoffe in einer Einstellung bügeln zu können. Die automatische Regelung heißt bei Tefal im Übrigen „Smart Technologie“, bei Philips „Optimal TEMP“ sowie bei Bosch „EasyComfort“.

Bei einem Dampfbügeleisen kann es des Weiteren nützlich sein, wenn der Dampf auch vertikal abgegeben werden kann. In diesem Zusammenhang können Gardinen, Vorhänge und auf Bügeln hängende Kleidung bedampft und aufgefrischt werden.

Dem Problem Kalk muss man sich bei einem Dampfbügeleisen ebenfalls widmen. Man sollte die Öffnungen und die Bügelsohle stets nach der Arbeit trockenwischen. Ein Anti-Kalk-Kollektor kann den Unrat aufnehmen und einfach nach einer Weile mit Wasser ausgespült werden.

Sind Verstopfungen durch Kalkablagerungen vorhanden, sollte man diese entfernen. Sie hemmen die Leistung, schränken die Dampfabgabe ein und erhöhen die Energiekosten. Eine Selbstreinigungsfunktion (Calc-Clean) schafft in dieser Situation Abhilfe. Sie jagt den Unrat aus den Öffnungen, sodass er einfach weggewischt werden kann. Anschließend steht die volle Leistung wieder zur Verfügung. Mit Hausmitteln, wie Essig, sollte man vorsichtig umgehen. Sie könnten das System schädigen.

Bügelsohle

Bügeleisen, die nichts verbrennen, sind mit einer guten Bügelsohle ausgestattet. Diese sollte leichtgängig über die Wäsche gleiten und robust sein. Letzteres ist wichtig, damit keine Kratzer entstehen können. Diese Unebenheiten könnten nämlich einzelne Fasern einfangen und verbrennen. Zudem zerren sie am Stoff.

Als Material kommen entweder Aluminium, Edelstahl oder Keramik zum Einsatz. Aluminium ist recht weich und eignet sich daher nur für den unregelmäßigen Einsatz. Dafür ist es kosteneffizient. Wer regelmäßig bügeln möchte, sollte auf Edelstahl oder Keramik zurückgreifen. Beide Materialien gelten gleichermaßen als gleitfähig sowie beständig. Keramik sagt man außerdem nach, besonders schonend bei empfindlichen Stoffen zu sein.

Beschichtungen, wie Durilium, Glissium oder Alumite, können die Gleitfähigkeit erhöhen. Sie sind allerdings nicht zwingend erforderlich, da sie wiederum die Anfälligkeit für Kratzer erhöhen können.

Die Sohle sollte vorne schmal zulaufen. Je stärker sie sich verjüngt, desto präziser kannst Du arbeiten. Insbesondere in schwierigen Passagen, wie bei einem Hemdkragen oder zwischen 2 Knöpfen, ist das ein großer Vorteil.

Bei einem Dampfbügeleisen muss man zudem auf die Anordnung der Dampfaustrittslöcher achten. Damit der Dampf gleichmäßig abgegeben werden kann, müssen sich die Öffnungen auf die gesamte Sohle verteilen. Andernfalls kann es zu übermäßig feuchten oder unbehandelten Stellen kommen.

Bügeleisen die nichts verbrennen – Das sind die Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • In einer Einstellung alle Stoffe bügeln
  • Kein Vorsortieren notwendig
  • Spart Zeit, weil die zwischenzeitliche Aufheizzeit oder Abkühlung für andere Stoffe entfällt
  • Keine Gefahr für Brandlöcher (Sohle kann sogar mit Absicht abgelegt werden)
  • Ideal für Anfänger, die sich nicht mit der optimalen Pflege einzelner Stoffe auskennen

Nachteile

  • Erhöhter Anschaffungspreis
  • Wer es ganz präzise mag, wird eventuell bei der Pflege dicker Stoffe unzufrieden sein („zu schonender“ Umgang)
  • Aufgrund schonenden Bügelns dauert Tätigkeit an sich etwas länger (wird durch Wegfallen des Sortierens und Co. aufgewogen)

> Bügeleisen ohne Dampf Test

> Bügeleisen mit Temperaturautomatik


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.