Skip to main content

Kaffeemaschinen mit Kapseln

Die besten Kapsel-Kaffeemaschinen

Kaffeespezialitäten, wie Espresso, sind ein geschmacklicher Genuss. Leider sind diese mitunter nicht einfach zuzubereiten und erfordern einige Barista-Skills. Eine Kaffeemaschine mit Kapseln nimmt Dir hier den gesamten Aufwand ab. Sie ist einfach zu bedienen und stellt das geforderte Getränk schnell sowie präzise her. Mit einem guten Modell kannst Du auch zahlreiche Kaffee-Milch-Getränke zubereiten.

Kaffeemaschine mit Kapseln

Welche Kaffeemaschinen mit Kapseln arbeiten, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kaffeemaschine mit Kapseln – 3 Empfehlungen

De’Longhi Nespresso Citiz

Nespresso De’Longhi Citiz

Nespresso ist der weltweite Marktführer unter den Kapselmaschinen. Das bekannte Werbegesicht der Marke ist George Clooney, der bereits in zahlreichen Spots auftrat. Die De’Longhi Nespresso Citiz ist eine beliebte Kaffeemaschine mit Kapseln. Sie wird zusammen mit 16 Kapseln ausgeliefert, sodass man gleich loslegen und verschiedene Geschmäcker ausprobieren kann.

Das Design ist schmal und modern gehalten. Dank einer Breite von 13 cm findet das Gerät eigentlich überall einen guten Standplatz. Zudem fasst der Wassertank 1 Liter, was vergleichsweise viel ist. Man muss ihn also nicht für jede 2. Portion auffüllen. Da man ihn problemlos entnehmen kann, kann er ohnehin einfach und schnell aufgefüllt werden. Weiterhin ist das Abtropfgitter höhenverstellbar, sodass verschiedenste Gefäße und Spezialitäten in Frage kommen. Voreingestellt sind 4 cm für Espresso, sowie 11 cm für Lungo.

Der Stromverbrauch hält sich mit 1260 Watt in Grenzen. Dennoch ist das Wasser bereits nach 25 Sekunden auf Temperatur. Außerdem beläuft sich der Pumpendruck auf 19 bar, weshalb das Aroma ausgeprägt ausfällt. Darüber hinaus ist eine automatische Abschaltung vorhanden. Diese erfolgt standardisiert nach 9 Minuten, sodass man auch Strom einspart, wenn man das eingeschaltete Gerät mal vergessen hat. Im Übrigen bietet Nespresso einen kostenfreien Telefon-Service an. Hier kannst Du Dich über Probleme austauschen und Dir Ersatzteile zukommen lassen. Gegebenenfalls veranlasst der Hersteller auch eine Abholung bei Dir zu Hause und wartet das Gerät anschließend.

Alles in allem ist die De’Longhi Nespresso Citiz eine nicht grundlos beliebte Kaffeemaschine mit Kapseln. Sie ist überaus platzsparend und lässt sich schnell in Betrieb nehmen. Da bereits diverse Kapseln zum Lieferumfang gehören, kannst Du sie direkt testen. Dank der höhenverstellbaren Abtropfplatte können sowohl kleine Gefäße, als auch hohe Gefäße gefüllt werden. Die Spezialitäten werden prägnant und sind schnell fertig, wofür aus der Pumpendruck von 19 bar verantwortlich ist. Des Weiteren fällt der Stromverbrauch sehr moderat aus, sodass man die laufenden Kosten als unwesentlich bezeichnen kann.

Bosch TAS1007 Tassimo Happy

Kapselmaschine Test Bosch

Die Firma Bosch ist traditionsreich und gehört zu den Aushängeschildern der deutschen Wirtschaft. Das Unternehmen bietet u.a. zahlreiche Geräte rund um den Haushalt und Garten an. Beim Modell Bosch TAS1007 Tassimo Happy handelt es sich um eine solide Kaffeemaschine mit Kapseln. Sie eignet sich vordergründig für Puristen, die einfach nur ihren Kaffee auf Knopfdruck trinken möchten.

Die Abtropfplatte kann man problemlos in der Höhe verstellen und bei Bedarf sogar komplett entnehmen. Dementsprechend finden gleichermaßen kleine wie große Gefäße einen Platz unter der Düse. Das Gehäuse besteht vollständig aus Kunststoff. Bei einem derart günstigen Preis darf man aber auch nichts anderes erwarten. Auch dieses Gerät ist, mit einer Breite von 17,5 cm, recht platzsparend. Der Wasserbehälter nimmt 0,7 Liter auf, was als Standard-Maß gilt. Über die Marke Tassimo werden übrigens 40 verschiedene Sorten angeboten. Man kann die Vielfalt, über andere Anbieter, jedoch auf rund 70 Geschmäcker erhöhen.

Weiterhin erfolgt die Bedienung über einen Knopf und ist damit maximal komfortabel sowie simpel. In der Nähe befindet sich zudem eine Lampe, die aufleuchtet, wenn eine Entkalkung ansteht. Es ist ein Entkalkungsprogramm vorhanden, sodass man selbst kaum Aufwand hat. Man muss nur das entsprechende Mittel zur Verfügung stellen. Du kannst Dir übrigens sicher sein, dass die Zubereitung immer bedarfsgerecht abläuft. Lasse in diesem Zusammenhang einfach zuerst die Maschine, über die eingelegte T-Disc, den Barcode der Tassimo-Kapsel lesen. Anschließend passt sie die Wassermenge, die Temperatur und die Brühzeit optimal daran an.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Bosch TAS1007 Tassimo Happy eine solide Kaffeemaschine mit Kapseln ist. Der Hersteller gibt eine UVP von 110 Euro an. Man kann zu diesem Gerät jedoch deutlich günstigere Angebote finden (u.a. bei Amazon). Das Gehäuse besteht aus leichtgewichtigem Kunststoff. Die Bedienung ist, über den einen Knopf, sehr einfach. Du kannst auf unkomplizierte Weise aus bis zu 70 verschiedenen Getränken schöpfen. Dank der Disc kann die Elektronik den Barcode der Kapseln auslesen und sich automatisch an die Anforderungen anpassen. Der Stromverbrauch ist mit 1400 Watt nicht niedrig. Jedoch versetzt sich die Maschine automatisch nach dem Brühen in den Standby-Modus. Die Kunden sind mit dem Gerät zufrieden, bemängeln mitunter jedoch, dass das Plastik unangenehm riecht.

Krups Nescafé Dolce Gusto Mini Me

Kaffeemaschine und für Kapseln

Neben Nespresso, bietet stellt die Firma Nestle mit der Dolce Gusto Serie einen weiteren Markführer im Bereich der Kapselmaschinen. Die Krups Nescafé Dolce Gusto Mini Me KP1208 ist eine kleine Kaffeemaschine mit Kapseln. Sie eignet sich für den schnellen Einsatz. Zudem hat sie 2015 den Red Dot Design Award sowie den IF Design Award gewonnen.

Trotz der kompakten Maße und dem günstigen Preis, verfügt dieses Modell über einen Pumpendruck von 15 bar. Dadurch kann gewährleistet werden, dass Espresso sowie Kaffee über ein kräftiges Aroma verfügen. Der Druck und die Wassermenge werden automatisch an die jeweilige Sorte angepasst (nur bei Hausmarke der Fall). Im Gesamten fasst der Wassertank 0,8 Liter. Da er abnehmbar ist, kann man ihn komfortabel befüllen. Wenn Du möchtest, kannst Du die Wassermenge auch manuell regeln. Weiterhin wird die Kapsel magnetisch festgehalten, sodass der Inhalt ohne Komplikationen aufgebrüht werden kann.

Praktischerweise kann man mit dieser Maschine sowohl heiße, als auch kalte Getränke zubereiten. Zu letzteren gehört beispielsweise ein erfrischender Eiskaffee. Mit der Hausmarke kann man im Allgemeinen über 30 Getränke kreieren. Dazu zählen u.a. Latte Macchiato, Cappuccino, Chai Tea Latte, Espresso, Caffè Lungo, Nesquik und Chococino. Nach ca. 30 Sekunden ist das Wasser auf Temperatur, sodass man nicht lange auf den Genuss warten muss. Damit darüber hinaus keine unnötigen Stromkosten aufkommen, erfolgt 5 Minuten nach dem Brühvorgang eine automatische Abschaltung.

Insgesamt ist die Krups Nescafé Dolce Gusto eine preiswerte Alternative zur Nespresso-Serie. Sie kann gleichermaßen kalte wie heiße Getränke produzieren und ist einfach zu bedienen. Weil auch hier die einzelnen Kapseln der Hausmarke erkannt werden, erfolgt die Anpassung sämtlicher Vorgänge automatisch. Dennoch ist es möglich, auch individuelle Einstellungen vorzunehmen. Dank des Pumpendrucks von 15 bar wird das Aroma der Kapseln auf jeden Fall gut übertragen. Der magnetische Halter verhindert Unregelmäßigkeiten beim Brühvorgang. Des Weiteren kann man diese Maschine als effizient sowie recht leise bezeichnen. Leider deuten einige Kundenerfahrungen darauf hin, dass es ab und zu Montags-Modelle gibt. Hier kann man notfalls dann aber sofort vom 2 jährigen Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Kaffeemaschine mit Kapseln – Darauf sollte man bei der Auswahl achten

Maße & Design

Zu Beginn sollte man einen Blick auf die Optik werfen. Es ist natürlich ratsam, ein Gerät auszuwählen, das im Design zu den anderen Küchengeräten passt. Gängige Farbgebungen sind Schwarz, Weiß oder Silber. Silberne Designs kommen häufig im Zusammenhang mit Edelstahl zum Einsatz. Wer es knallig mag, für den sind bunte Designs die richtige Wahl. Zudem muss man sich entscheiden, ob man ein Touch-Display oder klassische Knöpfe möchte.

Wichtig ist zudem das Standmaß. Wenn man wenig Platz hat respektive nur einen Wunschort hat, sollte man unbedingt im Voraus die Maße nehmen und mit den Maßen des Gerätes vergleichen. Die Hersteller geben jene stets an.

Während kleine Geräte zu den Seiten nicht mehr als 20 cm Platz benötigen, sind es bei großen Geräten eher 40 cm. Die Höhe hält sich eigentlich immer in Grenzen, denn schließlich ist kein oberseitiges Mahlwerk vorhanden.

Das Gewicht spielt eher eine untergeordnete Rolle. Es bewegt sich meistens in einer Spanne zwischen 2 und 5 kg. Es wird eigentlich nur relevant, wenn Du die Maschine regelmäßig mit auf Reisen nehmen möchtest.

Größe des Haushalts

Die Größe des Haushalts und die Gewohnheiten sollten ebenfalls bei der Auswahl eine Rolle spielen. Je mehr Kaffee konsumiert wird, desto größer sollte beispielsweise der Wassertank ausfallen. Üblicherweise liegt das Füllvolumen zwischen 0,5 und 3 Litern. Ein großer Wassertank bietet den Vorteil, ihn nur selten entleeren zu müssen.

Weil der gebrühte Kaffee direkt in einen Becher/eine Tasse gegeben wird, kann man generell keine großen Portionen in einem Durchgang anfertigen. Es können entweder eine oder zwei Portionen gleichzeitig zubereitet werden. Wenn sich die Abtropfplatte in der Höhe verstellen respektive entfernen lässt, kann man gleichermaßen flache wie hohe Gefäße unter der Öffnung platzieren.

Handhabung

Eine Kaffeemaschine mit Kapseln lässt sich sehr einfach handhaben. Man muss nur die favorisierte Kapsel einsetzen, ein Gefäß unter der Öffnung abstellen und schon kann es losgehen. In der Regel lässt sich eine Portion in deutlich unter einer Minute zubereiten.

Die Bedienung gestaltet sich intuitiv, weshalb man meistens keine Bedienungsanleitung zu Rate ziehen muss. Die Kaffeestärke und Menge kann man oftmals über einen Knopf oder Drehregler variieren.

Leistung

Auch die Leistung ist in mehrfacher Sicht bedeutsam. Sie wird in der Einheit Watt angegeben und definiert in erster Linie den Stromverbrauch. Gängige Werte liegen zwischen 800 und 1500 Watt.

Je größer die Leistung ist, desto mehr Strom wird pro Zeiteinheit verbraucht. In gewisser Weise gleicht sich dies aber aus, weil eine hohe Leistung dafür sorgt, dass das Wasser besonders schnell heiß wird und der Kaffee rasch fertig ist.

Man sollte auf keinen Fall mit Absicht auf eine niedrige Leistung setzen. Das spart zwar eventuell laufende Kosten ein, verhindert dafür aber die Zubereitung von Espresso und starkem Kaffee. Für eben jene braucht man nämlich einen kräftigen Brühdruck, der bei mindestens 9 bar liegen sollte.

Der Brühdruck wird leider manchmal nicht direkt angegeben, sondern stattdessen lediglich der Pumpendruck. Dieser sollte bei mindestens 15 bar liegen, damit ein hochwertiger Kaffee produziert werden kann.

Funktionsumfang

Eine Kaffeemaschine mit Kapseln kann umfassend ausgestattet sein. Manche Zusatzfunktionen machen dabei mehr Sinn, andere weniger.

Nützlich ist sicherlich ein zusätzlicher Milchbehälter. Mit dessen Hilfe kannst Du weitere Spezialitäten, wie Latte Macchiato, zubereiten. Ist die Milchaufschäumfunktion integriert, wird sie nach dem Brühvorgang als Topping hinzugegeben. Das kann zusätzlich die Optik verbessern. Alternativ kann man auch externe Milchaufschäumer kaufen.

Für eine hohe Sicherheit und einen geringen Stromverbrauch kann des Weiteren eine automatische Abschaltung sorgen. Diese erfolgt entweder direkt oder nach spätestens 30 Minuten. Wenn Du vergesslich bist, ist sie besonders hilfreich. Bereits im Standby-Modus kann nämlich Strom gezogen werden. Besonders energieintensiv ist zudem eine Heizplatte.

Eine Timer-Funktion macht hingegen meistens keinen Sinn, denn schließlich braucht die Kapselmaschine ohnehin nur wenige Augenblicke. Sie eignet sich daher auch ideal für den schnellen Einsatz am Morgen.

Reinigung

Damit die Kaffeemaschine funktionell und haltbar bleibt, muss man sie regelmäßig pflegen. Sämtliche Teile, die mit dem Kaffee in Kontakt kommen, müssen im Anschluss gesäubert werden. In diesem Zusammenhang ist es praktisch, wenn man die Einzelteile, wie den Wassertank, abnehmen kann. Dann kann man jene nämlich komfortabel in die Spülmaschine packen. Mitunter kann man das System auch auf Knopfdruck durchspülen lassen.

Ist eine Milchschaumdüse vorhanden, fällt ein erhöhter Aufwand an. Hier setzen sich gerne Keime und Erreger ab. Auch die Düse kann spülmaschinenfest sein.

Weiterhin wird es irgendwann mal zu Verkalkungen kommen. Das erkennst Du spätestens dann, wenn der Kaffee nur noch sehr langsam aus der Öffnung tropft (meistens gibt eine LED ein Signal ab). In der Regel ist Kalk heute kein Problem mehr. Man greift hier zu einem diesbezüglichen Reiniger und muss anschließend nur noch auf die Kalk-Taste drücken. Man kann sowohl auf chemische Reiniger oder auf Hausmittel, wie Essig und Zitronensäure, zurückgreifen. Wichtig ist außerdem ein gründliches Nachspülen.

Preis

Natürlich nimmt auch der Preis Einfluss auf die Suche. Im Gegensatz zu anderen Kaffeeautomaten, ist eine Kaffeemaschine mit Kapseln recht preiswert. Die ersten Modelle gibt es bereits für unter 50 Euro. Von diesen Modellen kann man allerdings noch nicht allzu viel erwarten. Sie bauen zu wenig Druck auf, um ein prägnantes Aroma zu erzeugen und verfügen über keine gute Materialqualität.

Wer einen probaten Geschmack und eine gute Funktionalität erwartet, sollte auf jeden Fall bereit sein, einen dreistelligen Betrag zu investieren. Während die Ausstattung nicht immer an den Preis gebunden ist, so gibt jener doch zumeist einen Ausblick auf die Haltbarkeit. Kaum ein Gerät unter 200 Euro wird es auf eine Haltbarkeit von einem Jahrzehnt bringen.

Kaffeemaschine mit Kapseln – Das sind die Vor- & Nachteile

Unter anspruchsvollen Kaffeetrinkern gelten Kapselmaschinen als verpönt. Dennoch bieten Sie in Sachen Komfort und Schnelligkeit Vorteile. Damit Du Deine Entscheidung abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Geringer Anschaffungspreis
  • Einfache Inbetriebnahme sowie Bedienung (Kapsel einsetzen, Knopf drücken, fertig)
  • Jeder Laie kann vielfältige Kreationen zubereiten
  • Kaffee ist innerhalb kürzester Zeit fertig
  • Im Gegensatz zu Pad-Maschinen, ist hier genug Druck für einen kräftigen Espresso vorhanden
  • Stets gleicher Geschmack, sodass es keine negativen Überraschungen gibt
  • Man kann mitunter auch Milch-Spezialitäten und heiße Schokolade machen
  • Große Markenhersteller bieten über 40 verschiedene Sorten an

Nachteile

  • Alu-Kapseln stellen Umweltbelastung dar
  • Anspruchsvolle Geschmäcker werden eher nicht befriedigt
  • Laufende Kosten

Kapselmaschine Test: So bereitet man Espresso und Co. zu

> Kaffeemaschine mit Milchaufschäumer

> Kaffeemaschine mit Mahlwerk Test


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.