Skip to main content

Kaffeevollautomat mit Kakao

Die besten Kaffeevollautomaten mit Kakao-Funktion

Normalerweise sind Kaffeevollautomaten für Spezialitäten, wie Cappuccino und Latte Machhiato, gedacht. Ein Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion bietet jedoch die interessante Möglichkeit, hochwertige Trinkschokolade zu produzieren. Insbesondere Kinder können sich daran erfreuen. Aber auch Erwachsenen erhellt eine Tasse die Laune, denn Kakao enthält gleichermaßen Serotonin wie Dopamin. Auf Knopfdruck können geeignete Modelle Milch und Kakao cremig vermengen. Anschließend kommt ein ganz besonderer Geschmack auf, der nicht mit den billigen Mischungen aus dem Supermarkt vergleichbar ist.

Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion

Welcher Kaffeevollautomat mit einer Kakao Funktion arbeitet, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kaffeevollautomat mit Kakao – 2 Empfehlungen

De’Longhi PrimaDonna Exclusive ESAM 6900

Kaffeevollautomat heiße Schokolade

Die italienische Firma De’Longhi gehört zu den Marktführern im Bereich der Kaffeemaschinen. Das Unternehmen besitzt eine weitreichende Expertise und wird weltweit geschätzt. Der De’Longhi PrimaDonna Exclusive ESAM 6900 ist ein empfehlenswerter Kaffeevollautomat mit Kakao-Funktion. Kakao und heiße Schokolade kann er über das integrierte Milchsystem herstellen.

Das Gehäuse besteht aus robustem Edelstahl und macht definitiv einen edlen Eindruck. Weil das Gerät in der Breite lediglich 26 cm beansprucht, kann man es auch in engen Passagen aufstellen. Die Inbetriebnahme gelingt schnell, sowie die Bedienung einfach. Letzteres gewährleisten die beschrifteten Tasten und die eindeutigen Symbole. Heiße Schokolade und Kakao werden im Thermo-Milchbehälter zubereitet. Zu diesem Zweck füllst Du einfach das Kakaopulver/die Trinkschokolade und die Milch ein und drückst anschließend den entsprechenden Knopf. Die Milch wird nun heiß aufgeschäumt und mit dem Kakao vermengt. Nun kannst Du das cremige Getränk ausschenken und genießen.

Der Funktionsumfang ist weitreichend. Dank des Milchsystems kannst Du zahlreiche Kaffee-Milch-Spezialitäten, wie Cappuccino, Latte Macchiato und Caffè Latte, innerhalb kürzester Zeit produzieren. Weil der Auslauf auf eine Höhe von bis zu 14 cm verstellt werden kann, lassen sich gleichermaßen große wie kleine Gefäße unter ihm platzieren. Es sind bereits voreingestellte Getränke vorhanden, die sich auf Knopfdruck abrufen lassen. Du kannst aber auch bis zu 6 eigene Kreationen, nach Intensität, Füllmenge und Temperatur, programmieren und abspeichern (Mein-Kaffee-Funktion).

Alles in allem ist der De’Longhi PrimaDonna Exclusive ESAM 6900 ein empfehlenswerter Kaffeevollautomat mit Kakao-Funktion. Diesen kann man wahlweise vom Gerät selbst zubereiten lassen, oder wenn es schnell gehen muss, den Milchschaum in die Tasse mit dem Kakaopulver geben. Das Modell bietet zahlreiche Möglichkeiten. Dank der Direktwahltasten kann man gängige Spezialitäten maximal komfortabel, mit nur einem Knopfdruck, produzieren lassen. Man kann allerdings problemlos auch eigene Getränke zusammenstellen und nachfolgend abspeichern. Die Bedienelemente sind übersichtlich und einfach zu handhaben. Darüber hinaus muss man die Reinigungsfunktion loben. Durch heißen Wasserdampf kann man, auf Knopfdruck, sämtliche Rückstände der Milch und des Kaffees entfernen. Zudem lässt sich die Brühgruppe komplett entnehmen und dadurch bequem unter laufendem Wasser abspülen.

Siemens TI9575X1DE EQ.9 s700

Kaffeevollautomat Schokomilch

Die Firma Siemens ist sehr renommiert und eines der Aushängeschilder der deutschen Wirtschaft. Das Unternehmen stellt u.a. wichtige Erzeugnisse für die Medizin her. Beim Modell Siemens TI9575X1DE EQ.9 s700 handelt es sich um einen hochwertigen Kaffeevollautomaten mit Kakao. Er gehört zu den besten Modellen am Markt, was sich leider auch im Preis widerspiegelt.

Es sind 2 Bohnenbehälter vorhanden, sodass man eine gute Abwechslung genießen kann. Darüber hinaus kann man ein oder zwei Tassen unter dem Ausguss abstellen. Für Paare ist es natürlich praktisch, wenn zeitgleich 2 Portionen zubereitet werden können. Das bewährte dualBean-System sorgt dafür, dass die Bohnen nach Wunsch garantiert nicht vermischt werden. Diesen Umstand garantieren auch gleich zwei unabhängig voneinander arbeitende Mahlwerke. Den Kakao kann man mit diesem Modell herstellen, indem man Milchschaum in ein mit Pulver gefülltes Gefäß gibt.

Siemens setzt in diesem Gerät neuste Technologien ein. So ist es z.B. möglich, diesen Vollautomaten mit einem Smartphone oder einem Tablet zu verbinden. Über die App kann man dann z.B. einen Zyklus diverser Getränke festlegen, die nachfolgend reibungslos hergestellt werden. Du kannst entweder sofort und unkompliziert beliebte Getränke abrufen oder den Barista-Modus nutzen. Letzterer ermöglicht zahlreiche Einstellungen. Mit ihm kannst Du Deine Skills verfeinern und die Stärke, Füllmenge, Brühtemperatur, das Verhältnis zwischen Milch und Kaffee, sowie die Brühgeschwindigkeit nach Deinen Vorlieben anpassen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Siemens TI9575X1DE EQ.9 s700 plus ein hochwertiger Kaffeevollautomat für Kakao ist. Er ist vollumfassend ausgestattet und ermöglicht die Zubereitung jedweden Heißgetränks. Die Steuerung erfolgt dabei wahlweise über das Display oder die App. Durch den Barista-Mode kann man seinen individuellen Vorstellungen freien Lauf lassen. Das iAroma-System unterstützt Dich stets dabei, indem das optimale Aroma abgerufen wird. Bei Bedarf kannst Du zeitgleich 2 Tassen Kakao machen, indem Du Milch über dem Kakaopulver cremig aufschäumst. Die Kunden sind von diesem Premium-Gerät begeistert. Wenn dies Dein erster Automat wird, musst Du jedoch von einigen Tagen Eingewöhnung ausgehen. Es ist normal, dass zu Beginn noch nicht jedes Vorhaben klappt.

Kaffeevollautomat mit Kakao – Darauf gilt es zu achten

Art der Zubereitung

Um einen schmackhaften Kakao bzw. eine heiße Schokolade zu machen, brauchst Du im Prinzip nur einen Kaffeevollautomaten, der über ein Milchsystem verfügt. Wer es sich einfach machen möchte, füllt fertiges Kakao-Pulver in eine Tasse und schäumt darüber nun die Milch auf. Daraus resultiert ein heißes Süßgetränk, welches in kürzester Zeit fertig ist.

Damit die Maschine den Kakao selbst mit der Milch vermengt, muss das Gerät mit eine Art Pürier-Stab im Milchbehälter ausgestattet sein. Dies ist z.B. bei der De’Longhi PrimaDonna der Fall. Hier füllst Du den Kakao und die Milch in den Behälter, bestimmst eventuell noch die Intensität, und drückst nachfolgend die Kakao-Taste. Wie dies gelingt, erfährst Du auch im unten stehenden Video.

Wie gesund der Kakao letztlich ist, hängt von der Naturbelassenheit ab. Industrielles Pulver wird stark gezuckert und kann daher, bei einem übermäßigen Konsum, zu Diabetes führen. Je reiner der Kakao ist, desto gesünder ist er. Er enthält viel Kalium, Magnesium sowie verdauungsanregende Ballaststoffe. Darüber hinaus hellt er die Stimmung auf, weil er Serotonin und Dopamin enthält. Je höher der Kakaoanteil in Schokolade ist, desto bitterer schmeckt sie im Übrigen. Das ist also ein Zeichen für gesunde Inhaltsstoffe.

Maße & Gewicht

Ein funktioneller Kaffeevollautomat wirkt nicht nur massiv – er ist es auch. Im Durchmesser nehmen die Geräte nicht selten mehr als 40 cm ein. Daher sollte man sich auf jeden Fall vergewissern, dass man auch tatsächlich über den notwendigen Platz verfügt. Auch die Höhe sollte beachtet werden, denn schließlich befinden sich in der Küche zumeist Hängeschränke.

Große Kaffeevollautomaten wiegen zudem 10-14 kg. Daher braucht man auf jeden Fall eine stabile und ebene Abstellfläche. Wer das Gerät auf einem kleinen Klapptisch abstellt, braucht sich über Unfälle und Schäden nicht zu beschweren.

Das Design ist übrigens meistens in Schwarz, Weiß oder Silber gehalten. Es ist natürlich ratsam, dass die Optik zu den anderen Küchengeräten passt.

Handhabung

Weil Kaffeevollautomaten derart umfassend ausgestattet sind, kann die Handhabung zu Beginn komplizierter ausfallen. Bei guten Geräten wird jedoch direkt bei der ersten Inbetriebnahme ein hoher Bedienkomfort gewährleistet.

Damit man sich intuitiv zurechtfinden kann, bringen viele Hersteller Symbole an. Je eindeutiger diese sind, desto besser. Zudem sind wenige Bedienelemente und Knöpfe besser, als beispielsweise ein Arsenal aus 20 Knöpfen.

Wichtig sind vor allem die Einstellung des Mahlgrads, die Einstellung der Brühtemperatur sowie die Einstellung der Füllmenge (in ml). Über jene lassen sich die Getränke individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Als besonders komfortabel gelten Direktwahltasten (One-Touch). Über diese kannst Du einzelne Spezialitäten direkt, über einen Knopfdruck, abrufen.

Kapazitäten

Jeder Kaffeevollautomat ist Lager, Mahlwerk und Bereiter in einem. Damit der Betrieb erfolgen kann, benötigt er natürlich stets Wasser und Kaffee. Deren Füllmenge sollte zur Größe des Haushaltes passen.

Der Wassertank nimmt üblicherweise 1,2-2,5 Liter auf. Je größer er ist, desto seltener muss man ihn füllen. Von Nachteil ist die Tatsache, dass große Tanks den Platzbedarf insgesamt erhöhen.

Das Bohnenfach kann gängigerweise 200-500 g aufnehmen. Mitunter stehen auch 2 voneinander getrennte Fächer zur Verfügung, damit man bei der Auswahl flexibler ist. Meistens ist es in diesem Fall auch möglich, beide Bohnensorten miteinander zu vermischen.

Im Allgemeinen kann ein Kaffeevollautomat lediglich ein oder zwei Portionen gleichzeitig produzieren. Es gibt jedoch auch Geräte mit einer sog. Kannenfunktion. Über diese kann man 6-8 Portionen zügig direkt hintereinander zubereiten, was natürlich bei Besuch von Freunden/Familie ideal ist.

Mahlwerk

Für die Kakao-Funktion ist das Mahlwerk natürlich irrelevant. Dennoch möchtest Du mit dem hochpreisigen Automaten sicherlich auch Kaffeespezialitäten zubereiten. Daher solltest Du auch einen Blick auf das Mahlwerk werfen, welches Dir den täglich frischen Kaffee beschert.

Es kommen 2 Bautypen in Frage: das Scheibenmahlwerk und das Kegelmahlwerk. Letzteres wird häufiger eingesetzt, da es Platz spart und nicht so stark erhitzt. Das Scheibenmahlwerk bietet Vorteile in Sachen Geräuschreduktion.

Darüber hinaus kommen als Fertigungsmaterial entweder Keramik oder gehärteter Stahl in Frage. Keramik ist sehr verschleißarm und bewahrt das Aroma unverfälscht. Sind jedoch kleine Steine im Kaffee, können sehr schnell Schäden entstehen. Stahl kommt mit Unrat besser zurecht.

Manche Modelle verfügen übrigens über ein zusätzliches Fach für fertiges Kaffeepulver. Das ist relevant, wenn man den Kaffee ohne Koffein trinken möchte. Auch am frühen Morgen kann der Einsatz fertigen Mehls Vorteile haben, denn man ist in diesem Fall schneller und erzeugt keine große Geräuschkulisse.

Zusatzfunktionen

Ein Kaffeevollautomat mit Kakao-Funktion kann noch über weitere, nützliche Funktionen verfügen. Wer die Getränke individuell anpasst, wird Gefallen an einer Speicherfunktion finden. Mit der Hilfe von dieser kannst Du 4-7 Kreationen abspeichern und nachfolgend stets auf Knopfdruck abrufen. Das spart Zeit und verhindert Ärger, denn ohne Speicherung gelingt es eventuell nicht, den gleichen Geschmack erneut zu erzeugen.

Wie bereits erwähnt, können 2 Bohnenbehälter zur Verfügung stehen. Wenn Du nicht die eine Lieblingssorte hast, macht Abwechslung natürlich Sinn. Du kannst hier entweder eine einzelne Sorte abrufen oder beide Behälter mischen.

Weiterhin sinnvoll ist eine automatische Abschaltung. Diese spart nicht nur Strom ein, wenn man das Gerät mal vergessen hat, sondern erhöht auch die Sicherheit maßgeblich. Bei einem guten Gerät erkennt sie beispielsweise einen leeren Wassertank und verhindert Trockenlauf. In Kombination mit einer Heizplatte kann sie besonders wichtig sein, denn wenn man es übertreibt, entstehen Bitterstoffe.

Sehr teure Geräte können des Weiteren mit einer App verbunden werden. Über diese kann man dann, aus der Ferne, Kontrollen und Einstellungen vornehmen.

Preis

Natürlich nimmt auch der Preis Einfluss auf die Suche. Ein Kaffeevollautomat mit Kakao-Funktion ist leider immer mit einem Aufpreis verbunden, was am eingebauten Milchaufschäumer liegt. Dennoch gibt es die ersten Modelle bereits ab ca. 300 Euro. Diese sind schon recht funktionell, können in Sachen Verarbeitung und Haltbarkeit jedoch Schwächen aufweisen.

Wenn Du hohe Ansprüche an eine lange Haltbarkeit und einen umfassenden Komfort hegst, solltest Du bereit sein, mindestens 500 Euro zu investieren. Für die Spitzenmodelle bewährter Hersteller, muss man eher sogar 800 Euro und mehr als Budget ansetzen.

Kaffeevollautomat mit Kakao – Nicht immer die richtige Wahl

Ein Kaffeevollautomat mit Kakao Funktion kann die Möglichkeiten der Getränkezubereitung probat erweitern. Ein hochwertiges Modell wartet mit zahlreichen Funktionen auf, die keine andere Kaffeemaschine bieten kann. Dennoch ist die Produktion von Kakao und heißer Schokolade nicht immer komplikationsfrei. Es gibt sowohl Punkte, die gegen sie sprechen, als auch gute Vorteile:

Vorteile

  • Zubereitung zahlreicher Kaffee-Milch-Spezialitäten möglich
  • Vom Kaffeevollautomat profitieren auch die Kinder
  • Kakao und heiße Schokolade sind im kalten Winter besonders angenehm
  • Kakao fördert gute Laune, weil er Serotonin und Dopamin enthält
  • Nähwerte sind bei hohem Kakao-Anteil überraschend gut (enthält Kalium, Magnesium und Ballaststoffe)
  • Geräte sind meist derart umfassend ausgestattet, dass sie selbst für Kaltgetränke (Eiskaffee) und Tee in Frage kommen
  • Individuelle Kompositionen (Füllmenge, Intensität, Temperatur, Milchmenge etc.) lassen sich mitunter abspeichern und nachfolgend auf Knopfdruck nutzen
  • Dank vorhandenem Bohnenfach sowie Mahlwerk wird Dein Kaffee stets frisch und prägnant

Nachteile

  • Getränke sind kalorienreich und teils ungesund, weshalb man sie in Maßen genießen sollte
  • Erhöhter Reinigungsaufwand von Lanze und Co., denn ansonsten leidet Hygiene schon nach kurzer Zeit
  • Fertige Mischungen sollte man selten einsetzen, denn ihr Nährstoffprofil ist unausgewogen

Im Video: Heiße Schokolade und Kakao mit De’Longhi PrimaDonna machen

> Kaffeevollautomat mit Milch

> Kaffeevollautomat mit Keramikmahlwerk


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.