Skip to main content

Kaffeevollautomat mit Mahlwerk

Ein Kaffeeautomat mit Mahlwerk ermöglicht stets frischen Kaffee

Kaffee gehört zu den Lieblingsgetränken zahreicher Menschen. Er macht wach und fördert die Konzentration. Damit eignet er sich natürlich ideal für den Start in den Tag. Ein Kaffeevollautomat mit Mahlwerk ermöglicht Dir täglich den frischen Genuss von Kaffee. Über das Mahlwerk kannst Du ganze Bohnen jederzeit frisch verarbeiten. Mitunter sind sogar 2 Bohnenfächer vorhanden, sodass Du 2 Sorten vermischen oder flexibel im Einzelnen zubereiten kannst.

Kaffeevollautomat mit Mahlwerk

Welcher Kaffeeautomat mit einem guten Mahlwerk arbeitet, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kaffeevollautomat mit Mahlwerk – 3 empfehlenswerte Modelle

De’Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B

Kaffeeautomaten Mahlwerk

Die italienische Firma De’Longhi gehört zu den Markführern im Bereich der Kaffeeautomaten und genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Der De’Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B ist ein beliebter und günstiger Kaffeevollautomat mit Mahlwerk. Obwohl er sehr preiswert ist, ist er mit einem Milchsystem ausgestattet.

Mit einer Breite von 23 cm und einer Tiefe von 35 cm, kann man das Gerät als kompakt bezeichnen. Man muss also nicht allzu viel Platz erübrigen. Es ist wahlweise möglich, eine Portion oder zwei Portionen zeitgleich zuzubereiten. Der Wassertank nimmt 1,8 Liter auf und muss somit erst nach einer ganzen Weile wieder gefüllt werden. Dies gelingt schnell, da er nach vorne entnommen werden kann. Darüber hinaus nimmt der Behälter für die Bohnen 250 g auf. Ein luftdichter Schutzdeckel sorgt dafür, dass das Aroma der Bohnen bewahrt wird. Das zugehörige Kegelmahlwerk ist übrigens 13-fach verstellbar, sodass man den Mahlgrad präzise an die eigenen Wünsche anpassen kann.

Weiterhin lässt sich der Auslauf, in einer Höhe zwischen 8,6 und 14,2 cm, flexibel verstellen. Somit kannst Du gleichermaßen kleine, wie große Gefäße verwenden. Neben der Intensität, kannst Du die Menge variabel regulieren, sodass die Tasse perfekt bis zum Rand gefüllt wird. Dank der Milchaufschaumdüse kannst Du zudem zahlreiche Spezialitäten zubereiten. Dazu zählen u.a. Latte Macchiato, Cappuccino, Caffè Latte oder das neue Szenegetränk Flat White. Praktischerweise kann man das Gerät auch mit fertigem Kaffeepulver nutzen und muss daher nicht auf entkoffeinierten Kaffee verzichten. Dank der Direktwahltasten fällt die Bedienung im Übrigen sehr komfortabel und zügig aus.

Alles in allem ist der De’Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B ein zurecht beliebter Kaffeevollautomat mit Mahlwerk. Er ist günstig und dennoch umfassend ausgestattet. Du kannst wahlweise ein oder zwei Tassen gleichzeitig zubereiten. Weil man die Getränke über einen Knopfdruck (Direktwahl) machen kann, ist der bestmögliche Komfort gegeben. Natürlich kannst Du auch eigene Kreationen vornehmen und die Intensität sowie Füllmenge flexibel verändern. Die Milchschaumdüse ermöglicht die Zubereitung jedweden Getränks. Man kann darüber hinaus auch einfach heißes Wasser, für Tee, produzieren. Die Kunden sind von diesem Gerät überzeugt. Natürlich kann man, den Preis betrachtend, allerdings nicht von einer Haltbarkeit von über 10 Jahren ausgehen.

Philips EP3550/00 Kaffeevollautomat

Kaffeevollautomat Philips Mahlwerk

Die Firma Philips stammt aus den Niederlanden und stellt zahlreiche Haushaltsgeräte her. Das Unternehmen gilt als zuverlässig und innovativ. Der Philips EP3550/00 ist ein bewährter Kaffeevollautomat mit Mahlwerk. Auch er ist recht preiswert und trotzdem mit einem externen Milchbehälter ausgestattet.

Mit 21 cm ist das Gerät sehr schmal. Es wiegt auch nur 7 kg und lässt sich kräfteschonend in Betrieb nehmen. Der Wassertank fasst 1,8 Liter, sowie der Bohnen-Behälter 250 g. Da das verbaute Scheiben-Mahlwerk aus Keramik besteht, kann man stets von einem unverfälschten und natürlichen Geschmack ausgehen. Zudem verhält sich das Material leise und verschleißarm. Auf Knopfdruck kannst Du 3 Getränke direkt abrufen (Espresso, Kaffee, cremigen Cappuccino). Bei Bedarf ist es außerdem möglich, die Kaffeestärke, die Füllmenge und die Brühtemepratur zu variieren. Die eigenen Einstellungen lassen sich auch absichern und somit jederzeit wieder abrufen.

Der externe Milchbehälter lässt sich sowohl leicht anbringen, als auch abnehmen. Um die Milch zu kühlen, kann er einfach in den Kühlschrank gestellt werden. Zudem ist er spülmaschinenfest und lässt sich daher komfortabel sauber halten. Des Weiteren ist ein zusätzlicher Pulverschacht für fertiges Kaffeepulver vorhanden. Dieser Schacht ist natürlich die erste Wahl für entkoffeinierten Kaffee. Laut Hersteller muss man das Gerät übrigens erst nach 5.000 Tassen entkalken, sofern man den „AquaClean-Filter“ ab und zu austauscht.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Philips EP3550/00 ein zuverlässiger Kaffeeautomat mit Mahlwerk ist. Jenes besteht aus Keramik und bewahrt das Aroma vollständig, da es nicht so heißt wird. Durch das Scheibenmahlwerk entsteht zudem keine große Geräuschkulisse, sodass man mit dem Betrieb auch am frühen Morgen niemanden verärgert. Du kannst wahlweise 3 voreingestellte Getränke direkt abrufen oder eigene Kreationen vornehmen. Letztere lassen sich abspeichern, was Frust und Zeit einspart. Die Reinigung gelingt im Übrigen unkompliziert, weil man die Brühgruppe mit einem Handgriff, über die Seite, herausnehmen kann. Leider erkennt das Gerät keinen leeren Tank. Nimmt es also einmal nicht den Betrieb auf, liegt dies vielleicht am fehlenden Wasser.

Siemens EQ.6 Plus s700

Kaffeeautomat Mahlwerk Test

Die Traditionsfirma Siemens gehört zu den Aushängeschildern der deutschen Wirtschaft. Sie stellt u.a. wichtige Geräte für die Medizin her. Beim Modell Siemens EQ.6 Plus s700 handelt es sich um einen hochwertigen Kaffeevollautomaten mit Mahlwerk. Er besteht aus haltbaren Komponenten und bietet umfassende Möglichkeiten.

Das Gehäuse besteht aus Edelstahl und kreiert, zusammen mit dem Touch-Feld, einen erhabenen Eindruck. Der Wassertank fasst 1,7 Liter und ist komfortabel abnehmbar. Darüber hinaus besteht das Mahlwerk aus haltbarer Keramik, die keinen Einfluss auf das Aroma der Bohnen nimmt. Im Betrieb kannst Du Dich entscheiden, ob Du eine oder zwei Portionen gleichzeitig machst. Durch den höhenverstellbaren Auslauf kann man bis zu 14 cm hohe Gefäße abstellen. Darüber hinaus kann man bequem bis zu 8 Getränke mit einem Knopfdruck abrufen. Dies gelingt einfach über die eindeutigen Symbole.

Natürlich kannst Du die Getränke auch präzise nach Deinen Vorgaben herstellen. Die Kaffeestärke, die Füllmenge, die Temperatur und die Milchmenge (Funktion kostet extra) kann man flexibel verändern. Bis zu 4 eigene Kreationen können abgespeichert und nachfolgend über die One-Touch-Funktion abgerufen werden. Dank des iAroma-Systems kann stets ein gleichmäßiger Prozess gewährleistet werden, welcher den bestmöglichen Geschmack überträgt. Wenn Du im Übrigen mal besonders viel Koffein möchtest, kannst Du dieses über die „Double-Shot-Funktion“ beziehen. Hier wird dann das Maximum abgerufen, ohne dabei Bitterstoffe zu produzieren.

Im Gesamten kann man sagen, dass der Siemens EQ.6 Plus s700 ein empfehlenswerter Kaffeevollautomat mit Mahlwerk ist. Er ist hochwertig verarbeitet und verfügt über eine ansehnliche Optik. Auch die Technik ist umfassend. Man kann zahlreiche Spezialitäten zubereiten und sie jederzeit, über eine Handbewegung, abrufen. Das Milchsystem ist allerdings mit einem Aufpreis verbunden. Zudem kann man die Stärke, Menge und Temperatur nach Belieben verstellen und die Einstellungen abspeichern. Die Kunden sind von diesem Kaffeeautomaten begeistert. Sie bezeichnen ihn als leise und den Geschmack der Getränke als toll. Laut Hersteller ist die Qualität der Getränke, erst nach einem Betrieb von 2 Wochen, am Optimum angekommen.

Kaffeevollautomat mit Mahlwerk – Darauf muss man bei der Suche achten

Art des Mahlwerks

Im Allgemeinen kann zwischen 2 Arten von Mahlwerken unterscheiden:

  • Kegelmahlwerk
  • Scheibenmahlwerk

Beide verfügen sowohl über Vor-, als auch Nachteile. Das Kegelmahlwerk wird häufiger verwendet, da es Platz spart. Somit entstehen kompakte Geräte, die eine flexible Platzwahl ermöglichen. Die Bohnen werden hier zu Mehl verarbeitet, indem 2 voneinander getrennte Einheiten ineinander greifen. Das fertige Pulver fällt dann nach unten durch und kann nun aufgebrüht werden.

Ein Scheibenmahlwerk nimmt zwar mehr Platz in Anspruch, arbeitet dafür jedoch leiser. Hier wird der Kaffee zwischen zwei aufeinander reibenden Scheiben zerkleinert. Der Abstand ist meistens verstellbar. Je geringer er ausfällt, desto feiner wird das Pulver. Das fertige Mehl gelangt über die Zentrifugalkraft nach außen und kann nachfolgend aufgebrüht werden.

Als Material können entweder gehärteter Stahl oder Keramik zum Einsatz kommen. Stahl kommt besser mit Unrat, wie kleinen Steinen, zurecht. Im Keramik-Mahlwerk kann harter Unrat schnell zu Schäden führen. Der Vorteil von Keramik ist die Tatsache, dass es sich nicht so stark erhitzt und beim Mahlen von Kaffee nur langsam verschleißt. Zudem wird mitunter behauptet, dass dieses Material das Aroma besonders unverfälscht transportiert.

Lautstärke

Ein Kaffeevollautomat ist während des Mahlvorgangs besonders laut. Dieser sollte daher schnellstmöglich abschlossen werden. Wie bereits erwähnt, sind Scheibenmahlwerke in diesem Zusammenhang etwas leiser, liegen aber auch noch bei ca. 80 dB.

Man sollte sich überlegen, wann das Mahlen am besten erfolgen soll. In den sehr frühen Morgenstunden können sich beispielsweise Mitbewohner und Nachbarn in Mehrfamilienhäusern gestört fühlen. Daher ist es eventuell ratsam, den Kaffee schon am Vortag zu mahlen.

Maße & Gewicht

Auch die Optik sollte man im Blick haben. Ein Kaffeevollautomat mit Mahlwerk ist massiver, als andere Kaffeemaschinen. Nicht selten beansprucht er einen Durchmesser von ca. 45 cm. Dementsprechend sollte man im Voraus in Erfahrung bringen, ob der Wunschort überhaupt über genug Platz verfügt. Auch die Höhe kann ein wichtiger Punkt sein, denn in der Küche gibt es schließlich häufig niedrige Hängeschränke.

Das Gewicht spielt nur bei der Inbetriebnahme eine Rolle. Es liegt zumeist zwischen 7 und 14 kg. Beim Tragen entsteht schon ein gewisser Aufwand. Das Gerät sollte man auf einer ebenen und stabilen Fläche abstellen. Gute Modelle müssen anschließend nie wieder bewegt werden, weil man alle relevanten Teile über die Front oder Oberseite entnehmen kann.

Sicherlich kann auch das Design eine gewisse Relevanz haben. Übliche Optiken sind Schwarz, Weiß oder Silber (Edelstahl) gehalten. Wenn das Design zu den anderen Küchengeräten passt, ist das natürlich optimal.

Kapazitäten

Ein Kaffeevollautomat ist nicht nur Bereiter des Kaffees, sondern in gewisser weise auch ein Lager. Er nimmt die Bohnen und das Wasser für die Produktion zahlreicher Tassen auf. Je größer der Haushalt ist, desto größer sollte deren Füllmenge auch ausfallen. Ansonsten hat man ständig Aufwand und eventuell Frust.

Der Wassertank nimmt üblicherweise zwischen 1,2 und 2,5 Liter auf. Je nach Größe des Getränks, lässt sich daran grob abschätzen, wie viele Tassen/Becher sich unterbrechungsfrei produzieren lassen.

Es kann entweder ein Bohnenbehälter oder gleich 2 Exemplare zum Einsatz kommen. Das Füllvolumen beläuft sich meistens auf 200-500 g. Wenn 2 voneinander getrennte Behälter vorhanden sind, kann man stets auf 2 Sorten zurückgreifen und bei Bedarf sogar eigene Kreationen mischen.

Du möchtest Kaffee ohne Koffein trinken? Das geht auch mit einem Vollautomaten. Entweder steht ein separates Fach für fertiges Pulver zur Verfügung oder man kippt den Inhalt einfach pragmatisch ins Mahlwerk. Ein weiteres Zerkleinern sollte dann aber vermieden werden.

Generell produziert ein Kaffeevollautoamt nur eine oder zwei Portionen gleichzeitig. Ist jedoch eine sog. Kannenfunkion vorhanden, kann er mehr oder minder 6-8 Portionen hintereinander zubereiten. Das ist natürlich ideal, wenn Besuch da ist. Die Getränke können dabei auch verschieden sein.

Handhabung

Aufgrund der umfassenden Ausstattung, können Zweifel aufkommen, ob man das Gerät auch tatsächlich beherrscht. Bei guten Modellen gelingt definitiv eine intuitive Bedienung. Diese wird durch eindeutige Symbole und Bezeichnungen gewährleistet. Zudem sollten nicht zu viele Bedienelemente vorhanden sein.

Ein moderner Kaffeevollautoamt mit Mahlwerk lässt sich über ein Touch-Feld bedienen. Dieses reagiert sensibel und präzise. Um die Intensität, Füllmenge (in ml) und Brühtemperatur individuell zu variieren, kommt dann meistens noch ein Drehregler zum Einsatz.

Den höchsten Komfort bieten Direktwahltasten. Über diese kannst Du voreingestellte Spezialitäten, wie Cappuccino oder Latte Macchiato, auf Knopfdruck zubereiten. Auch eigene Kreationen lassen sich mitunter abspeichern und über eine Direktwahltaste schnellstmöglich abrufen.

Zusatzfunktionen

Kaffeeautomaten versprechen die maximale Vielfalt. Sie sind umfassend ausgestattet. Manche Funktionen sind dabei sehr sinnvoll, andere weniger.

Nützlich ist zweifelsfrei eine Speichermöglichkeit von individuell angepassten Getränken. Dadurch musst Du nicht jedes Mal neue Einstellungen vornehmen, was natürlich Zeit spart und Frust verhindert. Normalerweise ist es möglich, 4-7 eigene Kompositionen abzuspeichern.

Weiterhin sinnvoll kann ein Milchsystem sein. Über dieses kannst Du zahlreiche Kaffee-Milch-Spezialitäten zubereiten. Darüber hinaus kann man Kakao/heiße Schokolade produzieren. Bedenken muss man allerdings, dass diese Funktion mit einem erhöhten Reinigungsaufwand einhergeht.

Für eine hohe Sicherheit kann eine automatische Abschaltung sorgen. Diese erfolgt entweder unmittelbar nach dem Brühvorgang oder bis zu 30 Minuten danach. Sie verhindert eine Überhitzung sowie Bitterstoffe im Kaffee. Außerdem verringert sie die Stromkosten, wenn man das eingeschaltete Gerät mal vergessen hat.

Hochwertige Automaten können des Weiteren über eine App gesteuert und kontrolliert werden. Das ist hilfreich, wenn man auch der Ferne Einstellungen vornehmen möchte.

Preis

Selbstverständlich sollte man auch auf den Preis achten. Ein Kaffeevollautomat mit Mahlwerk ist teurer, als andere Kaffeemaschinen. Dafür bietet er aber auch den größten Funktionsumfang. Die ersten Modelle bewährter Marken gibt es ab ca. 300 Euro.

Je nach Anspruch und Ausstattung, können die Preise weitreichend variieren. Wer z.B. gleich 2 voneinander unabhängige Bohnen-Behälter und 2 Mahlwerke nutzen möchte, muss tief in die Taschen greifen. Auch eine smarte App-Steuerung ist preisintensiv. Zudem ist ein integrierter Milchaufschäumer eigentlich stets mit einem Aufpreis verbunden.

Eine lange Haltbarkeit und eine gute Funktionalität kann ab einem Budget von ca. 500 Euro gewährleistet werden. We höchste Ansprüche hegt, muss bereit sein, 800 Euro und mehr zu investieren. Bewährte Hersteller sind u.a. De’Longhi, Melitta, Philips, Saeco und Siemens.

Kaffeevollautomat mit Mahlwerk – Diese Vorteile hat er zu bieten

Ein Kaffeevollautomat mit Mahlwerk hat Dir zahlreiche Vorteile zu bieten. Er gewährleistet den größtmöglichen Funktionsumfang und ein stets frisches Aroma. Ist ein Milchsystem vorhanden, kann man zahlreiche Kaffee-Milch-Spezialitäten zubereiten. Auch Kakao/heiße Schokolade und das Erhitzen von Wasser für Tee können möglich sein. Dennoch kann es auch Nachteile geben. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Bestmögliches und frisches Aroma kann gewährleistet werden
  • Besonderer und hochwertiger Kaffee liegt meist nur in ganzer Form vor, sodass Mahlwerk hier zwingend ist
  • Kreiert stimmige Atmosphäre
  • Keine externen Geräte notwendig, da Kaffeeautomat alles beherrschen kann (Lager, Mahlwerk, Bereiter in einem)
  • Zahlreiche Getränke kommen in Frage (Cappuccino, Latte Macchiato, Lungo, Americano, Kakao usw.)

Nachteile

  • Mahlwerk erzeugt recht laute Geräuschkulisse
  • Gesamtvorgang nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch, als Nutzung von fertigem Kaffeepulver
  • Hoher Anschaffungspreis
  • Beansprucht mehr Platz, als andere Kaffeemaschinen
  • Reinigung dauert länger

> Kaffeevollautomat mit Kakao

> Kaffeevollautomat mit Milch


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.