Skip to main content

Kühlschrank mit Gefrierfach Test

Das sind die besten Modelle in klein und groß

Ein Kühlschrank mit Gefrierfach kann eine komfortable Anschaffung sein. Kühl- und Gefrierkombinationen ersparen einem die Anschaffung zusätzlicher Geräte. Man spart damit meistens Platz und mitunter sogar bares Geld. Zudem fällt weniger Aufwand an, da der Aufbau lediglich einmal stattfinden muss. Separate Gefrierschränke passen meistens ohnehin nicht in die Küche, weshalb man darüber hinaus weniger laufen muss und auch die Tiefkühlkost stets griffbereit hat.

Kühlschrank mit Gefrierfach

Welcher Kühlschrank mit Gefrierfach eine gute Wahl darstellt, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kühlschrank mit Gefrierfach – 3 Modelle in der Vorstellung

Bomann KG 320.1

Kühlschrank mit Gefrierfach klein

Bei der Firma Bomann handelt es sich um ein Familienunternehmen, welches vor mehr als 130 Jahren in Hamburg gegründet wurde. Das Unternehmen stellt zahlreiche Elektro-Geräte her, die sich durch ein faires Preis-/Leistungsverhältnis auszeichnen. Der Bomann KG 320.1 ist ein kleiner und beliebter Kühlschrank mit Gefrierfach. Trotz der Kühl- und Gefrierkombination ist er überraschend günstig.

Das Gerät agiert freistehend und lässt sich daher sehr schnell in Betrieb nehmen. Während es in der Breite nur ca. 50 cm beansprucht, sind es in der Höhe moderate 143 cm. Somit ist dieses Modell ideal für ein begrenztes Platzangebot geeignet. Das Volumen beläuft sich im Gesamten auf 165 Liter, wovon 122 Liter auf den Kühlbereich, sowie 43 Liter auf den Gefrierbereich entfallen. Hervorheben muss man zudem die Effizienzklasse A++. Laut Hersteller beläuft sich der jährliche Stromverbrauch lediglich auf 160 kWh. Je nach Tarif, liegen die Stromkosten also bei weniger als 50 Euro.

In klassischer Aufmachung liegt das Kühl-Fach oberseitig. Hier befinden sich zentral 3 Glas-Ablagen, wovon 2 höhenverstellbar sind. Damit kann gewährleistet werden, dass unabhängig von der Füllung, stets genug Platz zur Verfügung steht. In der Tür gibt es ebenfalls 3 Ablagen. Weiterhin ist eine Schublade für Gemüse sowie Obst vorhanden. Lobenswert erwähnen muss man darüber hinaus die Abtauautomatik, welche die Bildung von Eis verhindert. Das Gefrier-Fach verfügt über die höchste Klasse 4, weshalb die Lebensmittel lange haltbar bleiben.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Bomann KG 320.1 ein nicht grundlos beliebter Kühlschrank mit Gefrierfach ist. Er ist klein und günstig, aber dennoch vielseitig verwendbar. In Haushalten mit bis zu 3 Personen ist er rasch in Betrieb zu nehmen und beansprucht kaum Platz. Da Du die Einteilung des Kühl-Bereichs selbst gestalten kannst, wird niemals Frust aufkommen. Außerdem fällt der Stromverbrauch niedrig aus. Gleiches gilt im Übrigen auch für die Geräuschkulisse, die sich auf maximal 39 dB beläuft. Die Kunden finden dieses Modell optisch ansprechend und ideal für bis zu 2-Personen-Haushalte.

LG Electronics GSL 361 ICEZ

Kühl Gefrierkombination günstig

LG gehört zu den führenden Herstellern von Elektro-Großgeräten. Das Unternehmen stammt aus Südkorea und ist sehr innovativ. Der LG Electronics GSL 361 ICEZ ist ein funktioneller Kühlschrank mit Gefrierfach. Seine Besonderheit ist sicherlich der vorhandene Wasser- und Eisspender.

Auch dieses Modell ist freistehend und daher unkompliziert in Betrieb zu nehmen. Es handelt sich um das sog. Side-by-Side-Design. Linksseitig werden die Lebensmittel gefroren, rechtsseitig gekühlt. Insgesamt stehen 601 Liter Volumen zur Verfügung, weshalb dieses Gerät auch definitiv großen Haushalten genug Platz bietet. Trotz der umfassenden Möglichkeiten, fällt der Stromverbrauch mit 375 kWh moderat aus. Es kommen neuste Technologien zum Einsatz, welche die Bildung von Eis verhindern und stets für eine optimale Luftfeuchtigkeit sowie Temperatur im Inneren sorgen. Dafür verantwortlich ist u.a. eine zuverlässige Luftzirkulation im Inneren. Des Weiteren kann das Gerät sogar mit einer App verbunden werden, welche Dich auf Probleme hinweisen kann.

Du kannst im Übrigen Eiswürfel, Crushed Ice und Wasser ohne Festwasseranschluss abrufen. Dazu muss nur der 4 Liter fassende Tank gefüllt werden. Anschließend kann man große Mengen Eiswürfel produzieren, um z.B. Champagner kühl zu halten. Darüber hinaus kann man von einem Digital-Display Gebrauch machen, um jederzeit die Temperatur anpassen zu können. Viele Dinge, wie die Feuchtigkeit, können jedoch ohnehin vom Gerät automatisch optimiert werden. Zudem achtet LG darauf, dass der Kompressor leise und robust ist (10 Jahre Materialgarantie).

Alles in allem ist der LG GSL 361 ICEZ ein umfassend ausgestatteter Kühlschrank mit Gefrierfach. Er bietet viel Stauraum und ist daher die perfekte Lösung für große Familien. Trotz der Größe ist das Gerät stromsparend und leise im Betrieb. Auch der Wartungsaufwand hält sich in Grenzen, weil das System die Bildung von Vereisungen verhindert. Robuste Komponenten, wie die Ablagen aus Sicherheitsglas, sorgen für eine lange Haltbarkeit. Das Highlight ist aber sicherlich die Möglichkeit, laufend klassische Eiswürfel und Crushed Ice produzieren zu können. Die nächste Feierlichkeit kann somit kommen. Es ist nicht verwunderlich, dass die Kunden vom Preis-/Leistungsverhältnis begeistert sind.

Siemens KG39EVI4A

Kühlschrank mit Gefrierfach A+++

Siemens gehört zweifelsfrei zu den Aushängeschildern der deutschen Wirtschaft. Das Unternehmen stellt u.a. wichtige Geräte für die Medizin her. Gleichermaßen gehören auch viele Haushaltswaren zum Sortiment. Beim Modell Siemens KG39EVI4A handelt es sich um einen hochwertigen Kühlschrank mit Gefrierfach. Er sieht edel und modern aus.

Mit einem Gesamtvolumen von 357 Litern, eignet sich dieses Modell gut für mittelgroße Haushalte. Der obere Kühlbereich fasst in diesem Zusammenhang probate 252 Liter, während auf den Gefrierteil 95 Liter entfallen. Es stehen diverse Ablagen für jedweden Einkauf zur Verfügung. Im Bottle-Rack finden z.B. große Flaschen einen sicheren Halt. Zudem ist ein „Hyper-Fresh-Fach“ in den Kühlbereich eingebaut, das unabhängig auf bis zu 0 Grad Celsius reduziert werden kann (optimal für kurzfristige Lagerung von Fleisch). Erwähnenswert ist zudem, dass dieses Gerät über die höchste Effizienzklasse A+++ verfügt. Es verbraucht, mit 168 kWh, im Verhältnis rekordverdächtig wenig Strom.

Dank der LowFrost-Technik bildet sich zudem keine dicke Eissicht, was den Wartungsaufwand deutlich reduziert. Wenig Aufwand gewährleisten auch die Beschichtungen der Edelstahl-Flächen, welche Fingerabdrücke verhindern. Außerdem wird der Innenraum über LEDs komplett ausgeleuchtet, sodass man sich immer gut zurechtfindet. Generell sind einige Ablagen höhenverstellbar sowie heuausziehbar, sodass man alles flexibel und komfortabel lagern kann. Hilfreich ist des Weiteren das akustische Warnsignal, welches ertönt, sobald die Tür zu lange offen steht.

Insgesamt ist der Siemens KG39EVI4A eine sehr gute Kühl- und Gefrierkombination, welcher optimal für Haushalte mit 3 bis 5 Personen geeignet ist. Der Kühlschrank ist mit cleveren Funktionen ausgestattet, welche Dir den Alltag erleichtern. Beispiele sind die LowFrost-Funktion und die HyperFresh-Funktion. Mehr oder weniger einzigartig ist die Möglichkeit, im Kühlbereich verschiedene Temperatur-Zonen einrichten zu können. Außerdem kann man definitiv sagen, dass dieses Modell zu den Stromsparendsten am Markt gehört. Die Kunden sind von diesem Gerät überzeugt und bezeichnen es als hochwertig, schön und zuverlässig.

Kühlschrank mit Gefrierfach – Darauf muss man bei der Auswahl achten

Inbetriebnahme

Zu Beginn ist es wichtig, dass Du die richtige Platzwahl triffst. Kühl- und Gefrierkombination werden fast ausschließlich im Hauptbereich der Küche aufgestellt. Da ihre Ausmaße recht massiv sein können, sollte man vor dem Kauf in Erfahrung bringen, ob das Platzangebot ausreicht.

Im Allgemeinen kann man die Geräte in 2 Klassen differenzieren: Freistehende Modelle sowie Einbau-Geräte. Beide Bautypen können mit einem Gefrierfach ausgestattet sein.

Freistehende Modelle lassen sich schnell und unkompliziert in Betrieb nehmen. Man benötigt dazu keine handwerklichen Fähigkeiten. Da die Geräte viel Gewicht auf die Waage bringen, sind sie oftmals am Unterboden mit Rollen ausgestattet. Dieser Umstand erleichtert das Manövrieren erheblich. Da diese Modelle grundsätzlich nicht komplett integriert werden, besteht immer eine kleine Gefahr, dass man mit dem Gesamteindruck nicht zufrieden ist.

Einbau-Geräte gewährleisten ein harmonisches Design, denn sie verschmelzen quasi mit dem restlichen Kücheninterieur. Die Installation gestaltet sich jedoch aufwendiger. Von Nachteil sind zudem meist auch ein recht hoher Preis sowie ein verhältnismäßig hoher Stromverbrauch. Von Vorteil sind wiederum die häufig kompakten Maße und ein moderat ausfallendes Gewicht.

Füllmenge

Die Kapazitäten spielen bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Bei einem Kühlschrank mit Gefrierfach gilt es auf 2 Werte zu achten: das Volumen des Kühl-Bereichs und das Volumen des Gefrier-Bereichs. Letzteres fällt üblicherweise kleiner aus, weil diese Aufteilung auch zu den meisten Haushalten passt.

Im Privaten kann das Gesamtvolumen zwischen 90 und 600 Litern liegen. Es sollte zur Größe des Haushaltes passen. Bei 3 oder weniger Personen genügt ein Volumen bis 250 Liter in der Regel vollkommen. Steigt die Personenzahl, sollte auch die Kapazität zunehmen. Schließlich möchte man nichts quetschen und auch nicht unbedingt anstrengende Stapel-Künste vollführen.

Sehr gut ist es übrigens, wenn die Ablagen im Kühl-Bereich aus Sicherheitsglas bestehen. Dieses ist robust und ermöglicht stets einen guten Überblick, da es ja durchsichtig ist.

Weiterhin hilfreich sind in der Höhe verstellbare Ablagen. Dank dieser kann man die Aufteilung aktiv an die vorhandenen Lebensmittel anpassen, sodass es niemals zu Problemen kommen wird.

In den Tür-Ablagen des Kühl-Bereichs bietet es sich an, Eier, Käse, Butter, Getränke und Soßen zu platzieren. Je höher Deine Kühle- Gefrierkombi ist, desto mehr Ablagen werden Dir zur Verfügung gestellt.

Obst und Gemüse kann man ebenfalls im Kühl-Bereich einlagern, sofern ein spezielles Fach dafür vorhanden ist. Dieses sitzt unten und sieht wie eine Schublade aus. In dem Fach herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit vor. Zudem unterscheidet sich die Temperatur hier manchmal vom Hauptbereich.

Im Gefrierfach finden vor allem Fleisch und Fisch Platz. Gleichermaßen kann man natürlich auch Gemüse tiefkühlen. Ein gutes Fach verhindert Gefrierbrand und Vereisungen, da ein intelligenter Sensor vorhanden ist.

Wie lange der Inhalt im Gefrierfach haltbar bleibt, entscheidet ein Klassensystem von 0 bis 4. Die Klasse 0 eignet sich allerdings noch gar nicht für Lebensmittel, sondern lediglich für die Produktion von Eiswürfeln.

Effizienz

Von Bedeutung ist sicherlich auch ein Blick auf die Effizienz. Weil ein Kühlschrank quasi permanent arbeitet, verbraucht er auch durchgehend Strom. Ein niedriger Stromverbrauch schont aber nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern zusätzlich auch die Umwelt.

Ob das Gerät effizient ist, erkennst Du an der Angabe der Energieeffizienzklasse. Diese wird von A bis G laufend schlechter. Zudem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++ und A+++. Weil A+ mittlerweile Pflicht ist, kann man nur A++ und A+++ loben.

Beim Verbrauch kann man keine Richtwerte aussprechen, da dies maßgeblich von der Größe des Gerätes abhängt. Liegt der Verbrauch bei maximal 400 kWh, werden die Stromkosten aber auf jeden Fall bei unter 100 Euro pro Jahr liegen.

Nützliche Funktionen

Ein hochwertiger Kühlschrank mit Gefrierfach kann durch zahlreiche Funktionen überzeugen. Manche verbessern die Ergebnisse und den Komfort maßgeblich.

Überaus hilfreich ist eine Abtauautomatik. Diese sorgt dafür, dass keine Vereisungen im Inneren auftreten. Jene würden nämlich mit händischem Aufwand einhergehen. Auch eine sog. No-Frost-Funktion verhindert die Bildung von Eis und damit auch das manuelle Abtauen.

Ist ein Ventilator vorhanden, sorgt dieser für eine gleichmäßige Luftzirkulation. Auch dies verhindert die Bildung lästiger Eisschichten.

Weiterhin können die Funktionen Super-Kühlen und Super-Frieren verhindern, dass sich der Innenraum durch warme Lebensmittel aufheizt. Sie reduzieren die Temperatur kurzzeitig auf bis zu -30°C, sodass selbst empfindliche Lebensmittel schnell kalt sind und geschützt werden.

Wer regelmäßig Feierlichkeiten plant, wird von einem Barfach begeistert sein. Über dieses kann man Flaschen entnehmen, ohne den Kühlschrank öffnen zu müssen. Auch ein Kühlschrank mit Eiswürfelbereiter kann den Komfort weitreichend erhöhen. Hier kannst Du jederzeit Eiswürfel und teils auch Crushed Eis abrufen.

Eine hohe Sicherheit kann eine Kindersicherung gewährleisten. Diese erschwert das Abschalten des Gerätes. Im Zusammenhang mit Kindern ist zudem ein akustisches Warnsignal sinnvoll, welches ertönt, sobald die Tür zu lange offen steht.

Manche Modelle arbeiten des Weiteren aktiv gegen Bakterien und Keime, indem UV-Licht ausgesendet wird. Mitunter werden die Ablagen auch mit einer speziellen, antibakteriellen Schicht behandelt. Diese zögert die Bildung von Unrat nicht nur hinaus, sondern lässt sich auch besonders leicht reinigen.

Wenn Du regelmäßig auf Reisen bist, kann zudem ein Urlaubs-Modus komfortabel sein. Dank diesem musst Du das Gerät nicht komplett außer Betrieb nehmen, sondern kannst es bei Innentemperaturen von +-15 °C angeschlossen lassen.

Preis

Grundsätzlich ist ein Kühlschrank mit Gefrierfach verständlicherweise teurer, als einfache Kühlschränke. Dennoch kann man bei manchen Herstellern Geld sparen, weil deren separate Geräte zusammengefasst oftmals hochpreisiger sind.

Kleine Modelle gibt es bereits ab ca. 150 Euro. Diese eignen sich vordergründig für Singles und Paare. Wer ein großes Modell braucht, sollte ein Budget ab 400 Euro ansetzen. Hast Du hohe Ansprüche an die Funktionalität sowie Haltbarkeit, solltest Du bereit sein, mindestens 600 Euro zu investieren.

Bewährte Hersteller von Kühl- und Gefrierkombinationen sind u.a. AEG, Bauknecht, Bomann, Bosch, LG, Miele, Samsung und Siemens.

Kühlschrank mit Gefrierfach – Das hat er zu bieten

Ein Kühlschrank mit Gefrierfach ist eine tolle Kombi-Lösung für Haushalte, die wenig Platz zur Verfügung haben oder generell einen hohen Komfort mit allen Lebensmitteln in der Küche herstellen möchten. Die Geräte sind aber nicht für jeden die richtige Wahl, weshalb man abwägen sollte. Damit Du Dir einen Überblick über das Für und Wider verschaffen kannst, haben wir Dir eine entsprechende Tabelle erstellt.

Vorteile

  • Dank Kühl-/Gefrierkombi sehr universeller Einsatz möglich
  • Jederzeit Zugriff auf Tiefkühlware, ohne dafür anderen Raum aufsuchen zu müssen
  • Hoher Komfort
  • Geräte sind häufig effizient, weshalb laufende Kosten eingespart werden
  • Umfassender Funktionsumfang
  • Zumeist handelt es sich um besonders hochwertige und langlebige Modelle
  • Große Auswahl verschiedenster Hersteller

Nachteile

  • Preise schwanken mitunter stark
  • Kombination verringert das Volumen beider Kühlmöglichkeiten, womit die Geräte nicht für den ganz großen Tiefkühlbedarf geeignet sind (Volumen reicht z.B. eher nicht für große Mengen Wild)

Video: Ratschläge der Stiftung Warentest

> Kühlschrank mit Eiswürfelspender

> Kühlschrank leise


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.