Skip to main content

Kühlschrank mit Glastür

Die besten Kühlschränke mit Glasfront

Ein Kühlschrank mit Glastür ist die perfekte Lösung, um Weine einzulagern. Derartige Getränkekühlschränke ermöglichen jederzeit einen tollen Blick auf die edlen Spirituosen im Inneren. Somit kannst Du jene Deinen Gästen, im Privaten wie im Gastro-Gewerbe, in einer tollen Optik präsentieren. Flaschenkühlschränke mit Glasfront sind aber nicht nur stilvoll, sondern auch sehr funktionell. Schließlich kannst Du bereits komfortabel von außen erkennen, wo sich das Getränk Deiner Wahl befindet. Einlagern lassen sich natürlich nicht nur Weine, sondern auch Wasser, Bier, Champagner, Softdrinks usw.

Kühlschrank mit Glastür

Welcher Kühlschrank mit einer Glasfront ausgestattet ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei dessen Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kühlschrank mit Glastür – 3 Empfehlungen

Husky HUS-CC 165 Coca-Cola

Kühlschrank mit Glasfront

Die Firma Husky stellt Kühlschränke mit bekannten Marken-Designs her. Dazu zählt z.B. das Branding von Coca-Cola. Der Husky HUS-CC 165 ist ein kompakter Kühlschrank mit Glastür. Er eignet sich, der Optik geschuldet, natürlich in erster Linie für Cola und weitere Softdrinks.

Das Gerät eignet sich primär für den Einsatz zu Hause. Es beansprucht zu den Seiten weniger als 50 cm, weshalb man eine flexible Platzwahl treffen kann. Auch die Höhe fällt, mit insgesamt 51 cm, sehr moderat aus. Ein Volumen von 50 Litern gewährleistet die Lagerung von bis zu 20 Flaschen. Kleine Cola-Flaschen sowie Softdrink-Dosen können natürlich deutlich zahlreicher ausfallen. Weiterhin verfügt dieses Modell zwar „nur“ über die Effizienzklasse A, verbraucht dank der kompakten Maße aber dennoch lediglich 84 kWh Strom pro Jahr. Damit einhergehend liegen die jährlichen Stromkosten auf jeden Fall bei unter 30 Euro.

Laut einhelliger Kundenmeinung passen bis zu 48 0,33er Bierflaschen in dieses Gerät. Da sich ein derart umfassendes Volumen jedoch negativ auf die Kühlleistung auswirkt, sollten die Flaschen schon im Voraus nicht zu stark aufgeheizt sein. Ansonsten muss man sich schon ca. 1 Tag gedulden. Die Temperatur lässt sich im Übrigen an die eigenen Bedürfnisse anpassen. An der Rückseite befindet sich ein Regler, der sich am besten mit einer Geldmünze oder einem Schraubendreher bedienen lässt. Weiterhin kann man sagen, dass das Gerät, mit einem Schallpegel von 39 dB, recht leise ist. Auf die Größe bezogen, könnte der Schallpegel jedoch noch geringer ausfallen.

Alles in allem ist der Husky HUS-CC 165 ein beliebter Kühlschrank mit Glastür. Im Coca-Cola-Design eignet er sich gleichermaßen für den heimischen Einsatz oder den Einsatz im Gewerbe sowie Büro. Er ist klein und leichtgewichtig, sodass man ihn problemlos alleine handhaben kann. Zudem nimmt er natürlich kaum Platz in Anspruch, kann aber dennoch den Inhalt von 2 Bierkästen (0,33) aufnehmen. In erster Linie wird dieses Gerät gerne für Cola und Energy-Drinks verwendet. Die Kunden sind vom Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt. Mitunter wird sich allerdings beschwert, dass dieses Modell im Betrieb Knack-Geräusche machen kann. Zudem muss man es manuell abtauen, da keine diesbezügliche Automatik vorhanden ist (ist bei diesem Preis aber auch nicht zu erwarten).

Kalamera KRC-73BSS Design Weinkühlschrank

Getränkekühlschrank Wein

Die Firma Kalamera stammt aus Hamburg und hat sich auf die Fertigung von Weinkühlschränken spezialisiert. Der Kalamera KRC-73BSS ist ein edel anmutender Kühlschrank mit Glasfront. Er eignet sich optimal für die sichere Präsentation von Wein.

Die Standfüße lassen sich variabel in der Höhe verstellen, sodass das Gerät wahlweise in der Höhe zwischen 127 und 310 cm bemisst. Im Inneren finden bis zu 73 Weinfalschen Platz, womit auch größere Anlässe zuverlässig versorgt werden können. Als Ablage dienen 11 Einschübe aus Buchen-Holz, welche dezent von LEDs beleuchtet werden. Zudem lassen sich die Einschübe jederzeit, auf eine einfache Weise, entnehmen. An der Außenseite und am Türgriff kommen Edelstahl-Elemente zum Einsatz, welche nicht nur robust sind, sondern auch die Optik wertiger machen.

Da man die Temperatur flexibel zwischen 5 und 18 °C verstellen kann, lassen sich jede Vorliebe und jeder Anspruch bedienen. Die Touch-Bedienelemente lassen sich komfortabel nutzen und befinden sich in einer ergonomischen Höhe. Der obere Bereich ist übrigens vom Unteren getrennt, sodass man bei Bedarf 2 unterschiedliche Temperaturen gleichzeitig fahren kann. Dieser Umstand erweitert natürlich noch einmal die Möglichkeiten bei der Flaschenwahl. Darüber hinaus kann man auf den Kompressor wirklich ein Lob aussprechen. Selbst bei sehr hohen Raumtemperaturen bleibt das Innere konstant auf der Temperatur, die vorgegeben ist.

Insgesamt ist der Kalamera KRC-73BSS ein empfehlenswerter Kühlschrank mit Glastür. Er eignet sich ideal für Wein-Liebhaber und nimmt bis zu 73 0,75er Flaschen auf. Aufgrund der dezenten LED-Beleuchtung entsteht ein gehobener Eindruck. Die Bedienung erfolgt intuitiv über die Vorderseite. Man kann aber bei Bedarf natürlich jederzeit in die deutsche Bedienungsanleitung schauen. Lobenswert hervorheben muss man definitiv das breite Temperaturspektrum. Zudem kann man 2 unterschiedliche Zonen einrichten, womit sich sogar verschiedene Ansprüche gleichzeitig bedienen lassen. Die Kunden sind von diesem Weinkühlschrank begeistert.

PKM GKS250 Flaschenkühlschrank

Kühlschrank Glastür Gastro günstig

PKM ist eine deutsche Marke, unter welcher preiswerte Elektro-Großgeräte vertrieben werden. Das Unternehmen sitzt in Moers (Nordrhein-Westfalen). Beim Modell PKM GKS250 handelt es sich um einen günstigen Groß-Kühlschrank mit Glastür. Sein Fassungsvermögen beläuft sich auf 250 Liter.

Mit einer Breite von 54 cm ist dieses Gerät recht schmal und findet daher auch in beengten Bereichen einen guten Standplatz. Die beiden Füße lassen sich verstellen, sodass man unabhängig vom Untergrund einen wackelfreien Stand gewährleisten kann. Es stehen 5 Drahtablagen und somit im Gesamten 6 Bereiche zum Platzieren der Getränke zur Verfügung. In etwa 60 0,5-Liter-Flaschen finden im Inneren einen sicheren Platz. Sie können wahlweise aufrecht, als auch liegend gelagert werden. Weil die Optik recht klassisch ist, muss man bei der Auswahl der Getränke kaum Ausnahmen machen. Im Prinzip machen alle Nicht- wie Alkohol-Getränke einen probaten Eindruck.

Obwohl sich die Effizienzklasse auf den Buchstaben B beläuft, liegt der durchschnittliche Stromverbrauch bei 208 kWh pro Jahr. Je nach Tarif, werden die Kosten bei +- 50 Euro pro Jahr liegen, was man sicherlich als unproblematisch einstufen kann. Des Weiteren kannst Du die Temperatur selbst festlegen. Dies gelingt Dir über das Thermostat an der Vorderseite. Darüber hinaus ist der Türanschlag wechselbar. Ebenfalls von Interesse kann der Schallpegel sein, welcher sich mit maximal 40 dB in Grenzen hält.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der PKM GKS250 ein guter Kühlschrank mit Glasfront ist. Er lässt sich zügig in Betrieb nehmen und nimmt zahlreiche Flaschen, Torten und Co. auf. Das Design und die Bedienung sind gleichermaßen schlicht wie unkompliziert gehalten. Du kannst nicht nur die Temperatur, sondern auch die Ablagen an Deine eigenen Vorstellungen anpassen. Die Kunden mögen diesen Flaschenkühlschrank und bezeichnen ihn gerne als „Partykühlschrank“. Er nimmt spielend den Inhalt von 4 Bierkisten auf.

Kühlschrank mit Glastür – Das gilt es bei der Auswahl zu beachten

Maße & Gewicht

Vor dem Kauf sollte man erst einmal überlegen, wo der Flaschenkühlschrank überhaupt aufgestellt werden soll. Je nach Modell, beansprucht er nämlich schnell in der Breite, sowie in der Tiefe mehr als einen halben Meter Platz. Die heimische Küche ist daher meistens keine Lösung. Besser ist sicherlich ein separater Raum in der Garage oder im Keller. Auch in einer Bar sollte man im Voraus eventuell die Maße nehmen, damit man gewährleisten kann, dass die Mobilität hinter dem Tresen nicht eingeschränkt wird.

Die Höhe kann variieren. Es gibt kompakte Modelle, die deutlich unter 1 m hoch sind, aber gleichermaßen werden auch Modelle angeboten, die in der Höhe 1,80 m und mehr in Anspruch nehmen. Darüber hinaus kann das Gewicht ebenso vielfältig sein. Kleine Modelle wiegen unter 20 kg und lassen sich alleine tragen. Um große Modelle in Betrieb zu nehmen, befinden sich idealerweise an der Unterseite probate Rollen. Der Versand-Dienstleister transportiert das Gerät praktischerweise häufig direkt bis zum Wunschort im Gebäude.

Natürlich sollte man auch darauf achten, dass das Design zum Umfeld passt. Klassiker sind Optiken in Weiß oder im Edelstahl-Look. Mitunter gibt es aber auch Modelle, die über ein schwarzes Gehäuse verfügen. Sofern eine spezifische Marke passend ist, kann man auch auf Modelle im Coca-Cola- oder Becks-Design zurückgreifen. Es gibt sogar Modelle, die einzelnen Bands, wie AC/DC, huldigen. Letztlich ist das Design Geschmackssache.

Weil Flaschenkühlschränke freistehend sind, gestaltet sich die Inbetriebnahme stets unkompliziert. Du benötigst lediglich einen Stromanschluss und keine handwerklichen Fähigkeiten.

Kapazitäten

Die Kapazitäten spielen bei der Auswahl eine sehr wichtige Rolle. Das Füllvolumen liegt üblicherweise zwischen 30 und 400 Litern. Je mehr Flaschen Du im Inneren aufbewahren möchtest, desto weitreichender müssen die Kapazitäten natürlich ausfallen.

Mini-Getränkekühlschränke, bis 50 Liter, nehmen bis zu 15 große Flaschen auf. Sie eignen sich für den Einsatz in kleinen Haushalten und bei unregelmäßigen Veranstaltungen. Ihr Vorteil ist eine kompakte Kastenform, weshalb sich überall ein Platz finden wird. Zudem kann man sie problemlos alleine handhaben.

Große Modelle fassen im Privaten zwischen 200 und 300 Liter. Diese nehmen mehrere Dutzend Flaschen auf, sodass man sich ein komfortables Lager einrichten kann. Auch größere Anlässe lassen sich mit ihnen gut versorgen, ohne dass jemand Mangel fürchten muss.

Im Gastro-Bereich können 800 Liter und mehr sinnvoll sein. Solche Modelle nehmen weit über 100 Flaschen auf, sind dafür jedoch überdurchschnittlich teuer und nehmen natürlich auch viel Platz ein.

Energieverbrauch

Weil der Kühlschrank mit Glastür voraussichtlich im Dauerbetrieb laufen wird, sollte man auch einen Blick auf dessen Energieverbrauch werfen. Je geringer der Stromverbrauch ist, desto geringer fallen auch die laufenden Kosten aus. Zudem schont man die Umwelt, wenn man auf ein effizientes Modell zurückgreift.

Ob das Gerät effizient ist, zeigt Dir das Label der Energieeffizienzklasse an. Dieses ist in der Europäischen Union Pflicht. In den Buchstaben A bis G wird die Effizienz laufend schlechter. Der Buchstabe A unterteilt sich zudem noch einmal in A+, A++ und A+++. Mit der Klasse A+++ triffst Du die beste Wahl.

Pauschale Richtwerte zum Stromverbrauch lassen sich schwierig erteilen, da die individuelle Größe des Modells natürlich den maßgeblichen Einfluss darauf hat. Man kann allerdings sagen, dass sich die jährlichen Stromkosten auf weniger als 100 Euro belaufen, sofern der jährliche Verbrauch bei unter 400 kWh bleibt.

Funktionalität

Im Gegensatz zu einem klassischen Kühlschrank für Lebensmittel, besitzt ein Kühlschrank mit Glastür teils andere Funktionen.

Stets von Bedeutung ist sicherlich eine clevere Innenbeleuchtung, welche den Kunden/Gästen Lust auf ein Kaltgetränk macht. Bewährt haben sich z.B. sich ein sanftes Blau oder, auf sommerlichen Veranstaltungen, ein knalliges Orange. Bei der Lagerung von Weinen kann natürlich auch eher ein natürliches Gelb angebracht sein.

Wer den Look individualisieren möchte, kann dazu ein manuelles Beleuchtungssystem verwenden. Dieses ermöglicht es, einen eigenen Schriftzug oder ein bestimmtes Logo zu präsentieren.

Weiterhin nützlich ist eine digitale Temperatur-Anzeige an der Außenseite. Hier kann man dann meistens auch die Temperatur, nach den eigenen Ansprüchen, zwischen 0 und 15 °C, variieren. Ein kleiner Ventilator (Umluftkühlung) kann dafür sorgen, dass sich die Temperatur gleichmäßig einstellt und keine Problemzonen entstehen.

Wie bereits erwähnt, können zudem Rollen eine große Hilfe sein. Sofern man den Platz eines massiven Modells regelmäßig wechseln möchte, sind sie kaum wegzudenken.

Wenn die Gefahr besteht, dass sich Unbefugte Zugriff zum Inhalt verschaffen, kann des Weiteren ein abschließbarer Getränkekühlschrank angebracht sein. Dies kann eventuell auch im Privaten sinnvoll sein, wenn Kleinkinder die Tür öffnen könnten.

Preis

Gemeinhin beeinflusst auch der Preis die Suche nach einem Kühlschrank mit Glastür. Die Geräte sehen zwar mitunter edel aus, müssen jedoch nicht zwangsweise mit einem Aufpreis verbunden sein. Kompakte Mini-Modelle gibt es bereits ab ca. 120 Euro. Diese versprechen jedoch nur ein sehr begrenztes Volumen und sind natürlich nicht besonders hochwertig.

Wer ein probates Volumen sowie eine lange Haltbarkeit erwartet, sollte ein Budget ab 300 Euro ansetzen. Wirklich hochwertige Modelle, die auch für das Gewerbe geeignet sind, erfordern aber eher eine Investition von 500 Euro und mehr. Bewährte Hersteller sind im Übrigen Bomann, GGG, Liebherr, Husky und PKM.

Kühlschrank mit Glastür – Er hat Vor- & Nachteile

Ein Kühlschrank mit Glastür kann mit diversen Vorzügen aufwarten. In erster Linie besticht er in einer edlen Optik. Diese kommt besonders gut zur Geltung, wenn die Räumlichkeit recht dunkel ist. Darüber hinaus finden zahlreiche, hochwertige Flaschen einen sicheren Platz. Dennoch muss man sagen, dass nicht alles für einen Getränkekühlschrank spricht. Damit Du das Für und Wider abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Weitreichender Stauraum für vielerlei Getränke (Wein, Champagner, Wodka, Bier)
  • Wertvolle Spirituosen lagern absolut sicher
  • Optik beeindruckt nicht nur Besitzer immer wieder aufs Neue, sondern auch Gäste
  • Hoher Komfort, da man bereits vor dem Öffnen weiß, wo man hingreifen muss (dieser kleine Umstand spart langfristig viel Strom ein)
  • Optimale Wahl in Gastronomie-Betrieben (Kneipen, Restaurants etc.)
  • Multifunktionell, denn natürlich lassen sich auch Lebensmittel, wie große Torten und Co., bei Bedarf ablegen

Nachteile

  • Teilweise recht teuer in der Anschaffung
  • Geräte beanspruchen, neben klassischen Kühl- und Gefriermöglichkeiten, zusätzlichen Platz

> Kühlschrank mit Eiswürfelspender

> Kühlschrank mit Gefrierfach Test


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.