Skip to main content

Kühlschrank 55 cm breit

Diese Kühlschränke verfügen über eine Breite von 55 cm

Jeder Haushalt braucht einen Kühlschrank. Doch nicht jeder Kühlschrank passt zu jedem Haushalt. Es ist jedoch sehr wichtig, dass jener in seiner Ausstattung und Größe zu den Gegebenheiten vor Ort passt. Ist der Kühlschrank 55 cm breit, eignet er sich vordergründig für kleine Haushalte. Derartige Modelle gelten als platzsparend sowie günstig in der Anschaffung.

Kühlschrank 55 cm breit

Welcher Kühlschrank 55 cm breit ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei dessen Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kühlschrank 55 cm breit – 3 Modelle in der Vorstellung

Bomann VS 3171

Kühl- Gefrierkombination 55 cm

Bomann ist ein Familienunternehmen, welches vor mehr als 130 Jahren in Hamburg gegründet wurde. Heute gehört die Firma zu Clatronic und stellt zahlreiche Haushaltsgeräte her. Der Bomann VS 3171 ist ein beliebter Kühlschrank, der 55 cm breit ist. Er beansprucht in der Tiefe ebenfalls 55 cm, sowie in der Höhe 144 cm.

Das Modell agiert freistehend und ist kompakt, weshalb sich die Inbetriebnahme unkompliziert sowie zügig gestaltet. Man kann den Türanschlag außerdem wechseln, sodass der Platzwahl kaum Grenzen gesetzt sind. Die Edelstahl-Optik wirkt hochwertig und passt ins Bild vieler Haushalte. Da dieses Gerät ohne Gefrierfach arbeitet, lässt sich ein probater Inhalt von 245 Litern kühlen. Haushalte mit bis zu 3 Personen werden damit gut zurechtkommen. Zentral sind 4 stabile Ablagen aus Glas zu finden, welche allesamt höhenverstellbar sind. Man kann die Aufteilung also jederzeit an die vorhandenen Lebensmittel anpassen. Zudem sind 4 Türablagen (inkl. Eierablage) vorhanden, in denen man auch große Flaschen platzieren kann.

Im unteren Bereich findet sich des Weiteren eine separate Schublade, welche dem Einlagern von Obst & Gemüse dient. Die Temperatur kannst Du im Innenraum, wahlweise zwischen 0 und 8 °C, selbst einstellen. Ein kleiner Ventilator sorgt dafür, dass die kalte Luft gleichmäßig verteilt wird. Zudem ist ein hoher Komfort gegeben, da eine Abtauautomatik vorhanden ist. Ein manuelles Abtauen wird somit niemals notwendig sein. Hervorheben muss man des Weiteren den geringen Stromverbrauch, welcher bei durchschnittlich 103 kWh/Jahr liegt. Die laufenden Stromkosten werden dementsprechend bei weit unter 50 Euro liegen.

Alles in allem ist der Bomann VS 3171 ein beliebter und bewährter Kühlschrank, der 55 cm breit ist. Er ermöglicht eine flexible Platzwahl und lässt sich zügig in Betrieb nehmen. Im Anschluss stehen Dir 245 Liter zum Kühlen zur Verfügung. Die Einteilung der Segmente kannst Du variabel anpassen. Gleiches gilt für die Temperatur. Dass sich Eis nur langsam bilden kann, gewährleistet der vorhandene Ventilator. Ist es doch einmal vorhanden, wird es automatisch entfernt. Die Kunden sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis mehr als zufrieden.

Beko TSE 1284

Beko TSE 1284 Test Erfahrungen

Die Marke Beko gehört zur türkischen Koc Holding, welche zu den größten Herstellern von Haushaltswaren zählt. Auch die Marke Grundig gehört dazu. Beim Modell Beko TSE 1284 handelt es sich um einen günstigen Kühlschrank, der 55 cm breit ist. In der Tiefe beansprucht das Gerät darüber hinaus 60 cm, sowie in der Höhe 84 cm. Zudem liegt das Eigengewicht lediglich bei 31 kg, sodass man es sogar alleine tragen kann.

Da es sich bei diesem Modell um eine Kühl- und Gefrierkombination handelt, bist Du nicht auf separate Gerätschaften angewiesen. Während der Kühlbereich 101 Liter Inhalt fasst, sind es im Gefrierbereich 13 Liter. Damit einhergehend wird ersichtlich, dass die Eignung für Singles und Paare ausgelegt wurde. Praktischerweise ist die obere Arbeitsplatte abnehmbar, sodass man dieses Modell sowohl freistehend, als auch als Einbau-Gerät nutzen kann. Außerdem sind die Füße höhenverstellbar und der Türanschlag ist wechselbar.

Im Kühlbereich stehen Dir 3 Ablagen zur Verfügung, von denen 3 variabel verstellt werden können. Zudem ist eine Schublade vorhanden, die Obst und Gemüse lange frisch hält. Eine Abtauautomatik verhindert hier zudem das Auftreten von Vereisungen.

Das Gefrierfach verfügt über 4 Sterne und gewährleistet daher die maximale Haltbarkeit. Weil es allerdings sehr kompakt ist, findet hier natürlich keine Weihnachtsgans oder dergleichen Platz. Die Temperatur kannst Du über ein Thermostat einstellen.

Lobenswert ist sicherlich der geringe Stromverbrauch. Bei ca. 93 kWh werden sich die Kosten auf weniger als 30 Euro im Jahr belaufen. Auch das Kühlmittel wurde unter dem Aspekt des Umweltschutzes ausgewählt. Dank einer Lautstärke von bis zu 37 dB wird man das Gerät im Übrigen nicht aus der Entfernung wahrnehmen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Beko TSE 1284 ein günstiger und kompakter Kühlschrank ist, welcher 55 cm breit ist. Er besitzt höhenverstellbare Füße und einen wechselbaren Türanschlag, weshalb die Platzwahl nahezu uneingeschränkt ist. Im Betrieb ist das Gerät äußerst effizient sowie geräuscharm. Dennoch herrscht eine probate Kühlleistung vor, die mit Umgebungstemperaturen von bis zu 32 Grad Celsius zurechtkommt. Man muss aber schon sagen, dass das Volumen nur für Haushalte mit maximal 2 Personen geeignet ist. Die Kunden sagen zudem, dass dieses Modell gut zu reinigen ist.

Bomann KG 7309

Bomann KG 7309 Test

Das Familienunternehmen Bomann ist breit im Segment der Haushaltswaren aufgestellt. Es werden auch zeitgemäße Designs angeboten, die zu modernen Küchen in Schwarz passen. Der Bomann KG 7309 ist ein hochwertiger Kühlschrank, der 55 cm breit ist. Das Fassungsvermögen liegt im Gesamten bei 244 Litern.

Auch hier handelt es sich um eine Kühl- und Gefrierkombi. Während der Kühlbereich 181 Liter Inhalt aufnimmt, sind es im Gefrierbereich 63 Liter. Das probate Volumen gewährleistet die Höhe von 178 cm. Du brauchst Dir ob der Ausmaße aber keine Sorgen machen. Vorhandene Rollen sowie höhenverstellbare Füße gewährleisten eine maximal komfortable Inbetriebnahme.

Im zentralen Kühlbereich finden sich 4 Ablagen aus Glas, von denen 3 flexibel in der Höhe verstellt werden können. In der Tür sind zusätzlich 4 Ablagen, inklusive Eier-Halter, vorhanden. Die Temperatur kannst Du zwischen 0 und 8 °C einstellen. Laut Hersteller gelingt dies zuverlässig in Umgebungen bis 38 °C. Darüber hinaus ist eine Schublade für reichlich Obst und Gemüse eingebaut.

Der Gefrierbereich ist in 3 Segmente unterteilt, in denen auch etwas höhere Objekte Platz finden. Eine nützliche Eiswürfelschale gehört mit zum Lieferumfang. Sofern es zu Störungen kommen sollte, kann das Gefriergut für weitere 15 Stunden sicher aufbewahrt werden. Für eine hohe Effizienz sorgt u.a. die moderne LED-Innenbeleuchtung. Ein Jahresverbrauch von 188 kWh sorgt für die Auszeichnung der Energieeffizienzklasse A++.

Insgesamt ist der Bomann KG 7309 ein interessanter Kühlschrank, der 55 cm breit ist. Seine schwarze Oberfläche kann mit Kreide bemalt werden, sodass bei Bedarf ein individueller Touch entsteht. Zudem lässt er sich, dank vorhandener Räder, leicht manövrieren. Beim Ausrichten helfen dann zusätzlich verstellbare Füße. Im Inneren ist Platz für vielerlei Lebensmittel und Getränke. Weil man die Aufteilung anpassen kann sowie eine Abtauautomatik vorhanden ist, wird sich niemals ein unnötiger Aufwand einstellen. Die Kunden mögen natürlich die Tafelwand, welche dieses Gerät sehr einzigartig macht.

Kühlschrank 55 cm breit – Das sollte man bei der Auswahl beachten

Inbetriebnahme

Zu Beginn ist es wichtig, sich alle Maße anzuschauen. Das Wunschmodell muss schließlich auch passen. Wenn die Breite bei 55 cm liegt, beläuft sich die Tiefe häufig auf einen ähnlichen Wert. Die Höhe kann hingegen stark variieren. Gängig sind in diesem Zusammenhang Werte zwischen 80 und 180 cm.

Im Allgemeinen kann man Kühlschränke in freistehende Modelle und Einbau-Geräte unterteilen. Freistehende Modelle sind heute wesentlich öfter anzutreffen. Um sie in Betrieb zu nehmen, bedarf es keinerlei handwerklichen Fähigkeiten. Bei Einbau-Geräten ist die Inbetriebnahme mit etwas mehr Aufwand verbunden und die Platzwahl eingeschränkter. Dafür kannst Du Dich aber eventuell mit einer besonders harmonischen Optik belohnen.

Selbst einigermaßen schwere Modelle sind heute im Umgang kein Problem mehr. Bestellst Du im Internet, wird Dein Gerät nämlich von der Spedition bis zum Wunschort in den eigenen 4 Wänden geliefert. Somit musst Du selbst nicht mehr Hand anlegen und kannst direkt loslegen. Oftmals befinden sich am Unterboden Rollen, welche das Manövrieren erleichtern können. Zudem sorgen höhenverstellbare Füße dafür, dass selbst auf unebenen Untergründen ein sicherer Stand gewährleistet werden kann.

Weiterhin bedeutsam kann die Optik sein. Hier ist die Auswahl groß. Es gibt sowohl schlichte Designs in Weiß und Schwarz, als auch bunte Retro-Farben. Echte Hingucker sind zudem Edelstahl- oder Holz-Oberflächen. Letztlich ist die Wahl des Designs reine Geschamckssache, wenngleich es sich natürlich anbietet, ein zum restlichen Kücheninterieur Passendes zu wählen.

Kapazitäten

Die Füllmenge spielt eine entscheidende Rolle. Sie sollte auf jeden Fall zu den Gegebenheiten vor Ort passen, denn ansonsten stellen sich schnell Stress und Frust ein. Je mehr Personen im Haushalt leben, desto umfassender sollten auch die Kapazitäten des Kühlschranks ausfallen.

Im Privaten liegt das Füllvolumen in der Regel zwischen 80 und 600 Litern. Ist der Kühlschrank 55 cm breit, wird er jedoch eher über ein Volumen zwischen 150 und 300 Litern verfügen. Damit eignet er sich optimal für 1-3 Personen. Große Objekte, wie Pfannen, Töpfe oder Bierkästen finden im Inneren vermutlich eher keinen Platz.

Die besten Ablagen bestehen aus Sicherheitsglas. Dieses Material ist robust, sodass auch schwere Objekte sicher abgestellt werden können. Zudem ermöglicht es eine uneingeschränkte Sicht. Sehr hilfreich ist es darüber hinaus, wenn man die Ablagen in der Höhe verstellen kann. Dadurch lassen sie sich stets an die vorhandenen Lebensmittel anpassen, sodass es keine Probleme beim Einsortieren und Entnehmen gibt.

Mitunter ist es sogar möglich, die Ablagen herauszuziehen. So ist es dann möglich, komfortabel an hinten liegende Objekte heranzukommen. Je höher der Kühlschrank ist, desto mehr Ablagen wird er Dir im Gesamten bieten können.

Neben den zentralen Ablagen, gibt es natürlich noch Türablagen. Diese bieten nicht ganz so viel Platz und eignen sich optimal für schmale Objekte, wie Flaschen, Soßen, Eier, Butter und Käse.

Hinzu kommt bei modernen Geräten eine separate Schublade für Obst & Gemüse. Hier herrscht eine besonders hohe Luftfeuchtigkeit vor, damit das empfindliche Grün auch lange frisch bleibt.

Sofern es sich um eine Kühl- und Gefrierkombi handelt, reicht ein Blick auf das Gesamtvolumen natürlich nicht aus. Beide Bereiche machen sich Platz streitig. Die Aufteilung liegt häufig bei 2/3 Kühlen und 1/3 Gefrieren, was zu den meisten Anforderungen passen sollte.

Funktionsumfang

Auch ein kompakter Kühlschrank, der 55 cm breit ist, kann mit vielen Funktionen ausgestattet sein. Manche machen dabei weniger Sinn, während andere absolut essentiell sein können.

Dass der Wartungsaufwand minimal ausfällt, kann eine No-Frost-Funktion gewährleisten. Diese verhindert die Bildung von Eis präventiv, sodass ein manuelles Abtauen nicht notwendig wird. Das ist wichtig, denn Vereisungen mindern die Kühlleistung und erhöhen den Stromverbrauch. In der Regel gelingt der Kampf erfolgreich über eine Umluftkühlung und einen kleinen Ventilator, welcher die Luft gleichmäßig im Innenraum verteilt, sodass es nicht zu übermäßig feuchten Bereichen kommen kann. Eis kann auch durch eine Abtauautomatik entfernt werden, welche allerdings nur nachträglich arbeitet.

Um die Haltbarkeit bestmöglich auszuweiten, kann man zudem von der Funktion Super-Kühlen Gebrauch machen. Diese reduziert die Temperatur beim Einlegen neuer Lebensmittel, sodass jene schnell auskühlen. Gleichermaßen wird dabei verhindert, dass sich der Innenraum erwärmt, weshalb alle Lebensmittel von dieser Funktion profitieren. Im Gefrierbereich gibt es die gleiche Lösung, die dann Super-Gefrieren heißt.

Von Vorteil kann die bereits erwähnte Kühl- und Gefrierkombi sein. Hier kannst Du zusätzlich bequem in der Küche jederzeit auf TK-Waren zurückgreifen. Separate Geräte sind hingegen häufig nur im Keller oder in der Garage unterzubringen, sodass sie das Verlassen des Raumes nötig machen.

Wenn der Kühlschrank einen Warnton abgibt, muss es sich nicht unbedingt um einen Schadensfall handeln. Manche Modelle geben nämlich ein akustisches Signal ab, sobald die Tür ungewöhnlich lange offen steht.

Für eine hohe Sicherheit kann, im Umgang mit Kleinkindern, eine Kindersicherung sorgen. Diese gewährleistet, dass sich das Gerät nicht so einfach außer Betrieb nehmen lässt.

Teure Geräte verfügen des Weiteren teils über einen Eiswürfelspender. Dank diesem kannst Du laufend Eiswürfel sowie Crushed Ice abrufen und leckere Cocktails genießen. Die nächste Feierlichkeit kann dementsprechend kommen. Wichtig ist es hier allerdings, genau hinzusehen. Manchmal entpuppt sich der Eiswürfelbereiter nämlich „nur“ als Wasserspender.

Sofern Du regelmäßige Reisen planst, kann sich zudem ein Urlaubsmodus lohnen. Dieser arbeitet überaus sparsam, mit Temperaturen um 15 Grad Celsius herum, weshalb das Gerät nicht komplett abgeschaltet werden muss.

Ein 55 cm breiter Kühlschrank ist gemeinhin nicht mit Top-Technologien, wie Innenkameras und einem internetfähigen Display ausgestattet. Damit können nur große Modelle, die ein vierstelliges Budget erfordern, aufwarten.

Energieverbrauch

Weil Kühlschränke im Dauerbetrieb arbeiten, ist auch ein Blick auf die Energiebilanz wichtig und zeitgemäß. Je effizienter Dein Modell ist, desto niedriger fallen die laufenden Kosten aus. Zudem schonst Du damit die Umwelt.

Wie die Effizienz ausfällt, erkennst Du anhand der Energieeffizienzklasse. Deren Label ist in der EU Pflicht. In den Buchstaben A bis G wird die Effizienz laufend schlechter. Der Buchstabe A unterteilt sich noch einmal in A+, A++ und A+++. A+++ gilt als beste Lösung, wenngleich A++ auch noch recht lobenswert ist.

Für einen geringen Stromverbrauch sorgt zusätzlich eine No-Frost-Funktion. Wie der Verbrauch letztlich ausfällt, hängt maßgeblich von der Größe des Gerätes ab. Ein 55 cm breites Modell sollte nicht unbedingt mehr als 300 kWh verbrauchen. In diesem Fall werden die jährlichen Kosten deutlich unter 100 Euro liegen.

Ist ein Wasserspender/Eiswürfelspender vorhanden, wird natürlich auch Energie in Form von Wasser verbraucht. Diese Position ist jedoch eher unwesentlich, solange man diese Funktion nicht quasi durchgehend beansprucht.

Lautstärke

Leider kann auch ein Kühlschrank, der 55 cm breit ist, eine gewisse Geräuschkulisse erzeugen. Der Motor muss schließlich die Kühlleistung permanent aufrechterhalten. Dennoch gibt es auf jeden Fall Exemplare, die wesentlich ruhiger sind, als andere.

Wie leise der Kühlschrank ist, erkennst Du an der Angabe des Schallpegels. Dieser wird in dB (Dezibel) ausgewiesen. Er liegt üblicherweise zwischen 33 und 45 dB. Somit kann man Modelle mit weniger als 40 dB tendenziell als leise bezeichnen.

Ob Dir die Lautstärke wichtig ist, musst Du selbst entscheiden. Wenn in offenen Wohnbereichen gelernt, geschlafen und gearbeitet werden soll, möchte man sicherlich nicht ständig ein Bollern oder Knacken wahrnehmen. Als besonders geräuscharm gelten im Übrigen moderne Inverter-Kompressoren.

Preis

Sicherlich nimmt auch der Preis Einfluss auf die Entscheidung. Ist der Kühlschrank 55 cm breit, wirkt sich dies eher positiv als negativ aus. Die ersten Modelle gibt es nämlich bereits ab ca. 200 Euro. Diese sind jedoch nur mit grundlegenden Funktionen ausgestattet und nicht auf eine lange Haltbarkeit ausgelegt.

Eine gute Qualität und eine probate Haltbarkeit erhält man mit einem Budget ab 400 Euro. Wer Ansprüche an eine weitreichende Ausstattung mit neusten Technologien hat, muss bereit sein, noch etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Bewährter Hersteller von Kühlschränken sind im Allgemeinen Bauknecht, Beko, Bomann, Bosch, Haier, Hisense, LG, Miele, Samsung und Siemens.

Kühlschrank 55 cm breit – Vor- & Nachteile in der Tabelle

Ein Kühlschrank mit einer Breite von 55 cm kann Dir einige Vorzüge bieten. Solche Modelle kann man beispielsweise als gemeinhin kompakt sowie leichtgewichtig bezeichnen. Daher fällt die Inbetriebnahme kräfteschonend und unkompliziert aus. Dennoch spricht nicht alles für sie. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Recht günstig in der Anschaffung
  • Kompakte Maße sorgen für flexible Platzwahl
  • Geringes Eigengewicht gewährleistet kräfteschonende Inbetriebnahme
  • Füllmenge liegt bei über 200 Litern
  • Es kann sich um Kühl- und Gefrierkombi handeln
  • Weitreichender Funktionsumfang möglich
  • Laufende Kosten halten sich häufig in Grenzen

Nachteile

  • Kapazitäten von weniger als 300 Litern, weshalb Modelle nicht für größere Familien geeignet sind
  • Kompakte Ausmaße verhindern Einlagern von großen Töpfen, Pfannen oder Bierkästen

> Kühlschrank 60 cm breit

> Kühlschrank No Frost


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.