Skip to main content

Kopffreihaube 90 cm

Diese Kopffreihauben sind 90 cm breit

Kaum etwas kann beim Kochen mehr nerven, als unangenehme Gerüche. Diese können schnell sämtliche Räumlichkeiten in Beschlag nehmen, woraufhin alles umständlich entlüftet werden muss. Eine präventive Abhilfe ist hier eine Kopffreihaube. Sie beseitigt Gerüche, Dunst sowie Feuchtigkeit, damit man unbeschwert Kochen kann. Ist die Kopffreihaube 90 cm breit, arbeitet sie besonders zuverlässig. Trotz des umfassenden Radius‘ bleibt genug Platz, sich in der Küche frei zu entfalten.

Kopffreihaube 90 cm

Welche Kopffreihaube 90 cm breit ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kopffreihaube 90 cm – 3 Modelle in der Vorstellung

NEG Dunstabzugshaube KF599EKB

Kopffreihaube schwarz weiß

 

NEG ist ein deutscher Hersteller von elektrischen Haushaltsgeräten. Diese vertreibt das Unternehmen u.a. über die Marke respekta. Die NEG KF599EKB ist eine beliebte und zuverlässige Kopffreihaube, die 90 cm breit ist.

Das Modell ist wahlweise in Schwarz oder in Weiß erhältlich. Ebenso flexibel ist man auch bei der Betriebsart. Man kann nämlich wahlweise auf ein Abluft- oder Umluft-Verfahren setzen. Wer kein Abluft-System besitzt und auch keines nachträglich einbauen möchte, wird mit der Umluft am schnellsten zum Ziel kommen. Ist der Anbau schon vorhanden, beansprucht die Inbetriebnahme etwas mehr Zeit. Das diesbezügliche „FlexRohr“ gehört zum Lieferumfang, sodass man sofort loslegen kann. Die Luftleistung liegt maximal bei 673,2 m³/h, womit man auch größere Räumlichkeiten frei halten kann.

5 verschiedene Stufen ermöglichen es, universell auf die Gegebenheiten vor Ort zu regieren. Die Lautstärke hält sich stets in Grenzen. Während in Stufe 1 beispielsweise nur ein Lärmpegel von 50 dB aufkommt, sind es selbst in der PowerStufe noch unter 70 dB. Praktisch ist zudem die Nachlaufautomatik, welche sämtlichen Unrat restlos aus der Luft entfernt. Darüber hinaus fällt der Stromverbrauch, dank der Effizienzklasse A+, niedrig aus. Eine gute Beleuchtung wird über 2 LED-Spots gewährleistet, die man variabel schwenken kann. Weil die Metall- und Glasflächen übrigens allesamt leicht zugänglich sind, lassen sie sich komfortabel abwischen.

Alles in allem ist die NEG KF599EKB eine nicht grundlos beliebte Freikopffhaube, die 90 cm breit ist. Sie wartet mit einem edlen Design, wahlweise in Schwarz oder Weiß, auf. Da man sie zudem über Abluft und Umluft betreiben kann, kommt jeder Haushalt in Frage. Weil notwendiges Zubehör, wie Metallfilter, bereits zum Lieferumfang gehören, kann man komplikationsfrei starten. Die Bedienung gestaltet sich intuitiv über die modernen Touch-Elemente. Auch eine Fernbedienung liegt bei. Im Betrieb ist das Gerät bei Bedarf kraftvoll, aber dennoch nicht allzu laut. Die Kunden sind mit dem Design und der vorhandenen Funktionalität zufrieden.

Siemens LC97FVV60

Siemens LC97FVV60 Test Erfahrungen

Wegen Unternehmen wie Siemens genießt die deutsche Wirtschaft weltweit einen guten Ruf. Das Traditionsunternehmen stellt, neben wichtigen Geräten für die Medizin, auch diverse Haushaltswaren her. Beim Modell Siemens LC97FVV60 handelt es sich um eine hochwertige Kopffreihaube, die 90 cm breit ist. Der Betrieb erfolgt wahlweise mit Abluft oder Umluft. Um letztere zu nutzen, muss man jedoch separat Aktivkohlefilter in einem passenden Set erwerben. Der Kamin gehört zum Lieferumfang und wird nur beim Abluft-Verfahren gebraucht.

Dieses Modell ist zweifelsfrei recht teuer; dafür bekommt man aber durchweg die neusten Technologien. Man kann das Gerät in das Smart Home integrieren und beispielsweise über das Smartphone oder Tablet komplett steuern. Die Optik ist sehr ansprechend und wertet wohl jede Küche auf. Während der Kamin aus langlebigem Edelstahl gefertigt wird, besteht die schwarze Front aus Glas. Der Eindruck ist recht massiv, jedoch liegt das Eigengewicht nur bei 22 kg, weshalb sich die Inbetriebnahme noch einigermaßen kräfteschonend gestaltet. Im Anschluss stehen Dir viele Möglichkeiten der Nutzung zur Verfügung. Das Steuern kann nicht nur über die App oder über das Touch-Feld erfolgen, sondern auch über das passende Kochfeld (iQ 700).

Die Absaugung erfolgt von sämtlichen Rändern, womit laut Hersteller besonders viel Fett entfernt wird. Bei einer Leistung von bis zu 730 m³/h kann man dem durchaus Glauben schenken. Über die „Auto-Taste“ kannst Du einen intelligenten „Luftgütesensor“ aktivieren, der den Luftsog stets optimal an die Gegebenheiten anpasst. Nach dem Betrieb läuft der Lüfter noch etwas weiter, damit keine Rückstände in der Luft bleiben. Weiterhin sorgen die gleichsam hellen wie effizienten LEDs dafür, dass man stets den Überblick hat. Darüber hinaus kann man dieses Modell als leise bezeichnen, denn im Normalbetrieb bleibt es bei unter 60 dB, sowie im Intensivprogramm bei unter 70 dB.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Siemens LC97FVV60 eine hochwertige Kopffreihaube ist, welche 90 cm in der Breite beansprucht. Das Gerät erfüllt auch höchste Ansprüche und macht einen überaus edlen Eindruck. Es arbeitet gleichermaßen gut mit Abluft wie mit Umluft. Smarte Sensoren erlauben die konsequente Steuerung per App. Man kann die Sensorik aber auch eigenständig Anpassungen vornehmen lassen. Wer es gerne klassisch mag, nutzt das manuelle 5-Stufen-System. Der robuste Metallfilter kann im Übrigen komfortabel in der Spülmaschine gewaschen werden. Die Kunden sind von dieser kopffreien Wandhaube begeistert.

AEG DVB5960HB

Kopffreihaube Edelstahl Umluft

Die Marke AEG steht für zuverlässige Haushaltsgeräte vielerlei Art. Der Vertrieb erfolgt über den schwedischen Electrolux-Konzern. Die AEG DVB5960HG ist eine empfehlenswerte Kopffreihaube, die 90 cm breit ist.

In der Optik besticht dieses Modell mit einer schwarzen Glasplatte und einem silbernen Edelstahl-Rahmen. Die Inbetriebnahme erfolgt wahlweise im Abluft- oder Umluft-Verfahren. Da 2 Metall-Fettfilter und ein Aktivkohlefilter zum Lieferumfang gehören, braucht man keine zusätzlichen Anschaffungen zu tätigen. Beide Filter sind mit einer Sättigungsanzeige ausgestattet, sodass man sofort erkennt, wenn sie gewechselt werden sollten. Dir stehen 3 normale Saugstufen sowie 1 Intensivstufe zur Verfügung. Letztere erzeugt einen kräftigen Sog von bis zu 700 m³/h. Das Absaugen erfolgt über die Randbereiche, weshalb man effektive Ergebnisse erwarten darf.

Zur weiteren Ausstattung gehört die Funktion Lüften, mit der man generell saubere und frische Raumbedingungen gewährleisten kann. Zudem setzt der Hersteller konsequent auf eine leise Geräuschkulisse. Selbst in der maximalen Stufe ist es möglich, einen Schallpegel von lediglich 54 dB zu gewährleisten. Dank der Hob²Hood Funktion kann man die Anpassung des Luftsogs im Übrigen vom Gerät übernehmen lassen und sich somit noch besser dem Kochen widmen. Die Beleuchtung kommt über ressourcenschonende LED-Spots zustande.

Insgesamt ist die AEG DVB5960HG eine probate Kopffreihaube, die 90 cm breit ist. Sie wird mit den passenden Metallfiltern und einem Aktivkohlefilter ausgeliefert, wodurch einem universellen Einsatz nichts im Wege steht. Wenn man die Abluft nutzen möchte, kann man den zum Lieferumfang gehörenden Kamin verwenden, der für eine Raumhöhe bis 2,50 m geeignet ist. Die Randabsaugung agiert präzise und kann 4-fach verstellt werden. Diese gelingt entweder über die modernen Touch-Elemente oder man lässt das Gerät autonom Anpassungen vornehmen. Loben man muss zudem die optische Sättigungsanzeige der Filter sowie die geringe Lautstärke im Betrieb. Die Kunden sind weitestgehend überzeugt. Jedoch scheint es, als würden zum Teil beschädigte Versandrückläufer ausgeliefert werden. Hier ist Amazon jedoch wie immer überaus kulant.

Kopffreihaube 90 cm – Darauf gilt es bei der Auswahl zu achten

Bautyp

Kopffreie Hauben kann man im Allgemeinen in 3 Bauformen einteilen: Schräge Hauben, Inselhauben und Deckenlüfter. Alle 3 Typen warten gleichermaßen mit Vor- und Nachteilen auf.

Eine schräge Dunstabzugshaube zeichnet sich dadurch aus, dass die Verletzungsgefahr besonders gering ist. Sie sollte zum Einsatz kommen, wenn sich das Kochfeld nahe an einer Wand befindet. Um Dich zu stoßen, müsstest Du hier schon den Kopf weit über die Arbeitsplatte hinweg strecken. Darüber hinaus gelten derartige Modelle als besonders schön, denn sie können beispielsweise aus Edelstahl oder Glas bestehen.

Auch Inselhauben kann man, je nach Höhe, als einigermaßen kopffrei bezeichnen. Sie kommen zwangsweise bei im Raum befindlichen Kochfeldern zum Einsatz. Die Modelle gelten oft als prachtvoll und hochwertig. Die Sicht auf das Kochfeld ist vollkommen uneingeschränkt. Als Abzug dient hier ein Teleskop-Schacht.

Deckenlüfter sind universell sowohl für Kochinseln, als auch für Kochzeilen geeignet. Sie stehen mitunter nur sehr dezent von der Decke hervor. Solche Modelle sind überaus modern und können teils sogar mit einer Fernbedienung gesteuert werden.

Abluft oder Umluft

Eine Dunstabzugshaube kann die Gerüche und die Feuchtigkeit über 2 Verfahren beseitigen: die Abluft oder die Umluft.

Weil bei der Installation einer Abluft-Anlage stets neue Baumaßnahmen anstehen, kommt sie bei Mietwohnungen eher nicht nachträglich in Frage. Generell ist hier einiges an Aufwand von Nöten. Man muss einen Zugang nach draußen bauen. Nachfolgend passiert die Luft erst den Fettfilter und wird anschließend nach draußen geleitet. Letzteres geschieht über die kleinen Hauben, die man oft auf Einfamilienhäusern erblicken kann. Außerdem braucht Abluft auch immer Zuluft, weshalb die Räumlichkeiten gut durchlüftet sein sollten. Im Winter kann es zudem zu Energieverlusten kommen.

Beim Umluft-Vefahren werden die Gerüche, neben dem Fettfilter, in einem (Aktiv-)Kohlefilter gebunden. Im Anschluss gelangt die gereinigte Luft wieder in den Raum zurück. Die Inbetriebnahme gestaltet sich hier besonders unkompliziert und schnell. Gemeinhin gilt die Umluft jedoch nicht als so effizient, wie die Abluft (Ausnahme im kalten Winter). Negativ beanstanden muss man des Weiteren, dass keine Feuchtigkeit entfernt wird und der Kohlefilter regelmäßig gewechselt werden muss. Häufig ist dieses Verfahren auch mit einer erhöhten Lautstärke verbunden.

Luftleistung

Die Luftleistung spielt eine wichtige Rolle bei der Auswahl. Sie muss vor allem zur Größe der Räumlichkeiten passen. Hier sollte man es recht genau nehmen und kann sich mit folgender Formel behelfen:

(Raumlänge x Raumbreite x Raumhöhe) x 6 (Luftleistung in der Stunde) = Mindestleistung der Dunstabzugshaube

Man multipliziert also das Raumvolumen der Küche mit 6. Ist die Küche offen, sollte man es aber der Sicherheit halber mit 8 multiplizieren. Wem das Rechnen zu viel Aufwand ist, sollte wissen, dass man generell ab 650 ³/h von einer hohen Luftleistung sprechen kann. Ob diese notwendig ist, entscheiden die Gegebenheiten vor Ort.

Funktionsumfang

Wie hochwertig und komfortabel die Kopffreihaube ist, entscheidet sich über die vorhandene Funktionalität. Auf besonders hilfreiche Funktionen gehen wir im Folgenden kurzweilig ein.

Im Allgemeinen ist es nützlich, wenn sich die eingebaute Haube weiterhin in ihrer Position variieren lässt. Dadurch kann man sie individuell an verschiedene Körpergrößen und an das vorhandene Geschehen beim Kochen anpassen. Nach dem Kochen bietet es sich natürlich an, die Haube besonders kompakt an der Wand zu platzieren.

Weiterhin wichtig ist eine Intensivstufe. Diese ist zum Beispiel zum Anbraten hilfreich, denn hier entsteht ein besonders kräftiger Luftsog. Weil eine derartige Luftleistung nur über einen kurzen Zeitraum gefragt ist, erfolgt die Rückstellung auf eine niedrigere Stufe bei vielen Herstellern automatisch.

Mitunter bieten manche Hersteller auch eine sog. Booster-Funktion an. Hier wird die höchste Saugleistung auf Knopfdruck abgerufen (entspricht Intensivstufe).

Besonders komfortabel ist eine Sensorautomatik. Hier erkennen smarte Sensoren, welche Einstellung die passende ist, und nehmen die Anpassungen eigenständig vor. Bereits beim Einschalten des Kochfeldes erkennt die Haube teils, dass sie sich ebenfalls einschalten muss (Funksteuerung sei Dank). Du selbst kannst Dich somit vollkommen dem Kochen widmen. Die Abschaltung erfolgt ebenfalls automatisch, wenn das Gerät keinen Dunst mehr wahrnehmen kann.

Generell ist ein Gebläsenachlauf ratsam. Dass der Lüfter nach dem Kochen noch etwas weiterläuft, sollte Dich nicht stören. Dadurch werden die in der Luft schwebenden Fett- und Geruchspartikel besonders zuverlässig entfernt.

Smarte Geräte können Dir im Übrigen Auskunft darüber geben, wann der Filter gereinigt oder gewechselt werden muss. Dies gelingt über die sog. Sättigungsanzeige. Eine weitere Hilfestellung kann in diesem Zusammenhang ein Betriebsstundenzähler sein. Hier kannst Du genau dann den Wechsel/die Reinigung vornehmen, wenn es der Hersteller empfiehlt.

Des Weiteren kann man die Steuerung manchmal per Fernbedienung vornehmen. Dies ist eine kräfteschonende Alternative zum Hantieren über Kopf.

Wenn man möchte, kann man mitunter die Kopffreihaube sogar als Lüfter verwenden. Über die Funktion Intervall-Lüftung wälzt sie die Raumluft in gewissen Abständen (z.B. 5 Minuten pro Stunde) um.

Dass die Haube nicht übermäßig belastet wird, kann eine automatische Sicherheitsabschaltung gewährleisten. Diese erfolgt, je nach Hersteller, nach 5-10 Stunden durchgehender Betriebsdauer.

Lautstärke

Kein unwesentlicher Faktor ist sicherlich auch die Lautstärke. Diese kann den Komfort beim Kochen maßgeblich beeinflussen. Je leiser Dein Modell ist, desto weniger wirst Du es im Alltag als störend empfinden. Besonders wichtig wird dieser Umstand, wenn in der Nähe gelernt, gelesen oder gearbeitet werden soll, was in einem offenen Wohnbereich durchaus vorkommen kann.

Die Lautstärke erkennst Du anhand des Schallpegels, welcher in dB angegeben wird. Wie bereits erwähnt, sind Modelle mit Umluft und Aktivkohlefilter generell lauter. Hier kann der Schallpegel schnell bei über 70 dB liegen. Gut sind jedoch Maximalwerte unter 70 dB. Wir Menschen befinden Werte bis 65 dB als angenehm, normal und leise.

Manchmal kann man die Lautstärke im laufenden Betrieb, über eine Silence-Taste, reduzieren. Bei Siemens verringert sich der Schallpegel dabei durchschnittlich um 2 dB.

Filter

Dass unangenehme Gerüche, Feuchtigkeit und Dunst zuverlässig entfernt werden, gewährleisten die vorhandenen Filter. Der Reinigungserfolg hängt absolut von deren Qualität ab.

Für den Abluft-Betrieb braucht man nur den Fettfilter, während man bei der Umluft zusätzlich einen Aktivkohlefilter benötigt.

Der Fettfilter besteht entweder aus Papier, Vlies oder Metall. Komfortabel sind vordergründig Metallfilter. Diese sind wiederverwendbar und oftmals spülmaschinenfest. Eine Reinigung im Intensivprogramm sollte alle 4-6 Wochen stattfinden. Andere Filter müssen regelmäßig ausgetauscht werden, was mit Aufwand und laufenden Kosten einhergeht.

Auch der Aktivkohlefilter beseitigt unangenehme Gerüche. Leider handelt es sich hier stets um Verschleißware, die ab und zu ausgetauscht werden muss. Gängig ist 1 Wechsel pro Jahr.

Beleuchtung

Im Bereich der Beleuchtung stehen diverse Möglichkeiten zur Wahl. Am effizientesten und besten sind helle LEDs. Mitunter kann man die Intensität der Beleuchtung flexibel anpassen. Auch eine auffällige Effektbeleuchtung kann vorhanden sein.

Zudem muss man sich entscheiden, ob man eher einzelne Spots oder eine Leiste präferiert. Ist die Kopffreihaube 90 cm breit, sollte man sich eher für eine breite Lichtleiste entscheiden.

Energieverbrauch

Weiterhin von Bedeutung ist der Energieverbrauch. Damit der Dunstabzug funktioniert, muss er natürlich mit Strom gespeist werden. Effiziente Modelle sparen hier im Laufe der Zeit viele Kosten ein. Sie sollten ohnehin die erste Wahl sein, da sie zudem für die Umwelt besser sind.

Wie effizient Dein Wunschmodell ist, müssen die Hersteller in der EU anhand der Energieeffizienzklasse angeben. Diese wird in den Buchstaben A bis G laufend schlechter. Zudem unterteilt sich A noch einmal in A+, A++ und A+++. Als lobenswert gelten Modelle ab A+.

Pauschale Empfehlungen zum Stromverbrauch kann man nur schwer aussprechen, da jener maßgeblich von der Größe des Gerätes abhängt. Ist die Kopffreihaube 90 cm breit, wird sie absolut gesehen immer mehr verbrauchen, als ein 60 cm breites Modell.

Preis

An einem gewissen Punkt wird vermutlich auch der Preis eine Rolle spielen. Ist die Kopffreihaube 90 cm breit, kann es weitreichende Preisunterschiede geben. Der Preis muss stets mit der eigenen Anspruchshaltung abgewogen werden. Die ersten, soliden Modelle gibt es bereits für ca. 150 Euro. Diese sind aber natürlich eher rudimentär ausgestattet und auf das Wesentliche beschränkt.

Wer hohe Ansprüche an eine lange Haltbarkeit und eine umfassende Funktionalität hat, sollte bereit sein, mindestens 400 Euro zu investieren. Die hochwertigen Top-Modelle gibt es ab ca. 1000 Euro. Bewährte Hersteller von Kopffreihauben sind im Übrigen AEG, Bergström, Bomann, Miele, Neff, NEG sowie Siemens.

Kopffreihaube 90 cm – Diese Vorteile hat sie zu bieten

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedenste Bauformen von Dunstabzugshauben, die allesamt mit Vor- als auch Nachteilen einhergehen. Ist die Kopffreihaube 90 cm breit, kann sie mit einigen Vorteilen aufwarten:

  • Modelle sind häufig preiswert
  • Man genießt viel Platz und fühlt sich frei
  • Gefahr gegenüber schmerzhaften Stößen sinkt merklich
  • Weil Geräte nicht so viel Platz im Raum benötigen, eignen sie sich auch für kleine Küchen
  • Eindrückliches Design, das sicherlich noch nicht viele Küchen zu bieten haben
  • Manche Modelle agieren gleichzeitig als Tafel für Notizen oder Malereien durch Kinder
  • Besonders gute Lösung bei großen Familien bzw. generell Kindern im Haushalt

> Ceranfeld autark

> Induktionskochfeld 60 cm


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.