Skip to main content

Einbau Dunstabzugshaube

Die besten Abzugshauben für den Einbau in den Oberschrank

Wer gerne kocht, wird eine Dunstabzugshaube in der Küche nicht missen wollen. Nur diese entfernt aufkommende Gerüche, Feuchtigkeit und Dunst sofort zuverlässig. Handelt es sich um eine Einbau-Dunstabzugshaube, kannst Du von vielen Vorteilen ausgehen. Solche Modelle werden in den Oberschrank eingebaut und lassen sich daher dezent hinter einer Möbel- oder Edelstahl-Front tarnen. Für den Betrieb wird der Abzug am Teleskop-Auszug ausgefahren. Trotz des unauffälligen und harmonischen Designs, kann man von einer guten Funktionalität sowie Leistung ausgehen.

Einbau Dunstabzugshaube

Welche Einbau-Dunstabzugshaube über eine gute Qualität verfügt, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Suche beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Einbau Dunstabzugshaube – 3 empfehlenswerte Modelle

Neff DED4652X

Abzugshaube Einbau Umluft Abluft

Neff ist ein deutscher Traditionshersteller hochwertiger Küchen-Einbaugeräte. Das Unternehmen genießt einen ausgezeichneten Ruf. Die Neff DED4652X ist eine beliebte Einbau-Dunstabzugshaube.

Das Gerät ist 60 cm breit (Einbaumaß 52,4 cm) und agiert als Flachschirmhaube. Es kann somit vollständig im Oberschrank versteckt werden. Zum Betrieb wird der Abzug, über einen Teleskopauszug, ein- und ausgefahren. Der Betrieb erfolgt wahlweise im Abluft- oder im Umluft-Verfahren. Ein Fettfilter aus Metall gehört zum Lieferumfang, sodass man mit dem Abluft-Betrieb direkt starten kann. Der Filter ist wiederverwendbar und spülmaschinengeeignet. Das beiliegende Anschlusskabel ist 175 cm lang. Für den Umluft-Betrieb muss der notwendige Aktivkohlefilter zusätzlich angeschafft werden. Die Bedienung erfolgt über 4 Drucktasten, die natürlich auch auf nasse und kalte Finger reagieren.

Dir stehen 4 Leistungsstufen zur Verfügung. In der Intensivstufe ist eine Luftleistung von bis zu 740 m³/h möglich, weshalb man dieses Modell auch bedenkenlos in großen und weitläufigen Küchen einsetzen kann. Die Rückstellung in den Normalbetrieb erfolgt automatisch. Trotz der kräftigen Umwälzung, liegt der durchschnittliche Stromverbrauch bei lediglich 35 kWh pro Jahr (Effizienzklasse A+), was man als toll bezeichnen kann. Für besonders effektive Ergebnisse sorgt der vorhandene Gebläsenachlauf mit Digitalanzeige.

Alles in allem ist die Neff DED4652X eine zurecht beliebte Einbau-Dunstabzugshaube. Sie ist kompakt aber dennoch überaus leistungsfähig. Im Betrieb kommt die Flachschirmhaube gleichermaßen mit niedrigen, wie mit hohen Anforderungen zurecht. Sie ist zudem sehr effizient, weshalb man die laufenden Stromkosten als unwesentlich bezeichnen kann. Auch die Lautstärke hält sich, mit maximal 68 dB, in Grenzen. Weil die Bedienung mechanisch erfolgt, kann man hier keine Probleme bekommen. Highlights sind sicherlich die automatische Rückstellung sowie der Gebläsenachlauf. Die Kunden sind mit dieser Flachschirmhaube im Betrieb sehr zufrieden, haben zum Teil aber Probleme bei der Montage.

Bosch DFS067J50 Serie 8

Flachschirmhaube Oberschrank Bosch

Bosch blickt auf eine lange Historie zurück. Das Unternehmen verfügt in vielen Branchen über eine umfassende Expertise. Beim Modell Bosch DFS067J50 Serie 8 handelt es sich um eine moderne Einbau-Dunstabzugshaube.

Auch diese Flachschirmhaube ist 60 cm breit. Einen edlen Eindruck vermitteln das vorderseitige Bedienfeld und Display. Die Touch-Elemente sind bebildert und ermöglichen eine intuitive Bedienung. Zum weiteren Lieferumfang gehören ein 1,75 m langes Anschlusskabel, ein Metall-Fettfilter und die passende Filter-Abdeckung. Sowohl der Filter, als auch dessen Abdeckung sind spülmaschinenfest. Du kannst im Betrieb aus 5 verschiedenen Leistungsstufen schöpfen, von denen 2 Intensivstufen sind (PowerBoost). Wird die Maximal-Leistung abgerufen, entsteht ein Luftsog von 677 m³/h. Daher kann man auch dieses Modell bei Bedarf in großen und offenen Küchen einsetzen.

Die Rückstellung in den Normalbetrieb erfolgt nach 6 Minuten automatisch. Dieser Umstand trägt zum ohnehin geringen Stromverbrauch von 41 kWh/Jahr bei. Weiterhin interessant ist die Möglichkeit, die integrierte Beleuchtung zu dimmen. Darüber hinaus ist dieses Modell mit einem Gebläsenachlauf ausgestattet, der für 10 Minuten weiterarbeitet. Dadurch werden die Geruchspartikel und die Feuchtigkeit restlos beseitigt. Absolut lobenswert ist zudem die Sättigungsanzeige für den Fettfilter. Diese gibt Dir darüber Auskunft, wann er gereinigt werden sollte. Somit musst Du Dir selbst keine Mühen machen, ihn zu kontrollieren.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Bosch DFS067J50 Serie 8 eine empfehlenswerte Einbau-Dunstabzugshaube ist. Sie ist modern ausgestattet und macht eine edlen Eindruck. Der Betrieb erfolgt wahlweise im Abluft- oder im Umluft-Verfahren. Dass die Raumluft stets reinlich ist, gewährleisten ein kräftiger Luftsog und der Gebläsenachlauf. Für einen hohen Komfort sorgen der wiederverwendbare Fettfilter, dessen Sättigungsanzeige, die automatische Rückstellung aus der Intensivstufe und das generell einfach zu bedienende Touch-Feld. Die Kunden sind von dieser Flachschirmhaube begeistert.

Siemens LI67RA530 iQ300

Dunstabzugshaube Einbau Siemens

Siemens gehört zweifelsfrei zu den Aushängeschildern der deutschen Wirtschaft. Das Unternehmen stellt, neben wichtigen Geräten für die Medizin, auch zuverlässige Haushaltsgeräte her. Die Siemens LI67RA530 iQ300 ist eine bewährte Dunstabzugshaube für den Einbau.

Diese Flachschirmhaube verfügt über die Standard-Breite von 60 cm und kann wahlweise im Abluft- oder Umluft-Verfahren verwendet werden. Die Herstellung erfolgt lobenswerterweise in Deutschland. Die Lieferung erfolgt zusammen mit einem 175 cm langen Anschlusskabel und einem Fettfilter aus Metall. Letzterer ist wiederverwendbar und kann komfortabel in der Spülmaschine gesäubert werden. Die Bedienung erfolgt rechtsseitig über 4 Drucktasten. Weil diese mechanisch arbeiten, können elektronische Sensibilitäts-Fehler ausgeschlossen werden. Im Aufbau ähnelt dieses Gerät dem vorgestellten Modell von Neff sehr. Auf hier werden 4 Leistungsstufen zur Verfügung gestellt.

In der Intensivstufe kann ein probater Luftsog von 739 m³/h erzeugt werden, weshalb dieses Modell mit den meisten Privathaushalten gut fertig wird. Die Rückschaltung in den Normalbetrieb erfolgt nach 6 Minuten automatisch, sodass keine unnötigen Stromkosten entstehen. Der Verbrauch gestaltet sich im Gesamten, mit durchschnittlich 38 kWh Strom/Jahr, niedrig. Die Geräuschkulisse spielt sich zwischen 41 und 54 dB ab, was man als leise verstehen kann. Darüber hinaus entfernt ein automatischer Gebläsenachlauf nach dem Kochen sämtliche Restpartikel aus der Luft.

Insgesamt ist die Siemens LI67RA530 iQ300 eine solide Dunstabzugshaube zum Einbau. Sie ähnelt dem Modell von Neff in der Ausstattung und Funktionalität sehr. Das Gerät ist leise und stromsparend im Betrieb. Dennoch kommt es auch mit großen und offenen Küchen, dank einer Luftleistung von bis zu 739 m³/h, zurecht. Die automatische Rückstellung und der Gebläsenachlauf komplettieren eine vielseitige Funktionalität. Die Kunden sind von dieser Flachschirmhaube überzeugt und bezeichnen sie u.a. als leicht einzubauen sowie als „unglaublich“ leise.

Einbau Dunstabzugshaube – Darauf sollte man bei der Auswahl achten

Inbetriebnahme

Grundsätzlich wird mit dem Typ Einbau-Dunstabzugshaube häufig die klassische Flachschirmhaube gemeint, welche in den Oberschrank eingebaut wird. Solche Modelle sind besonders in kleinen und mittelgroßen Küchen beliebt, da sie kaum Platz wegnehmen sowie dezent versteckt werden können.

Als Einbau-Gerät kann man zudem auch noch den Typ Zwischenhaube bezeichnen. Dieser ist weniger beliebt, kann aber ebenfalls eine dezente Lösung sein. Da jedoch die negativen Punkte überwiegen, sind solche Modelle in unserem Ratgeber nicht aufgeführt. Zwischenhauben beanspruchen den ganzen Oberschrank, sie brauchen eine komplette Möbelfront und sie sind zudem nicht allzu leistungsfähig.

Manchmal wird der Typ Einbau auch mit Unterbau-Geräten gleichgesetzt. Diese werden jedoch nicht in den Oberschrank eingebaut, sondern eben nur angebaut. Daher verdient die Unterbau Dunstabzugshaube einen eigenen Ratgeber.

Im Allgemeinen gestaltet sich die Inbetriebnahme häufig schnell und unkompliziert. Das liegt beispielsweise daran, dass das notwendige Montagematerial sowie eine bebilderte Anleitung häufig zum Lieferumfang gehören. Zudem wird als Energiequelle nur gewöhnlicher Netzstrom (220-240V) benötigt. Eine diesbezügliche Steckdose hat wohl jeder in der Küche.

Beim Einbau gilt es vor allem den empfohlenen Mindestabstand des Herstellers einzuhalten. Dieser beläuft sich bei Glaskeramik-Kochfeldern häufig auf 50 cm, sowie bei Gaskochfeldern auf 65 cm.

Abluft oder Umluft

Moderne Abzugshauben lassen sich häufig sowohl im Abluft-, als auch im Umluft-Verfahren betreiben. Vor der Inbetriebnahme muss man sich dann allerdings festlegen. Beide Arten sind mit Vor- und Nachteilen verbunden.

Das Abluft-Verfahren erfordert einige Baumaßnahmen, da die belastete Luft nach draußen abgeleitet werden muss. Es wird daher vermehrt im Eigenheim verwendet. Generell kann hier die maximale Luftleistung abgerufen werden, weshalb es sich insbesondere für große Küchen empfiehlt. Zudem gilt diese Betriebsart als effizient und leise. Lediglich im Winter kann es zu Energieverlusten kommen. Darüber hinaus braucht Abluft immer Zuluft, weshalb die Räumlichkeiten nicht zu schlecht belüftet sein sollten.

Das Umluft-Verfahren erfordert keine externen Baumaßnahmen. Aus diesem Grund ist es gut für Mietwohnungen und generell alle Leute geeignet, die keinen handwerklichen Aufwand vornehmen möchten. Die belastetet Luft wird hier nicht abgeleitet, sondern gefiltert. Im Anschluss gelangt sie wieder zurück in den Raum. Damit dies zuverlässig klappt, muss ein zusätzlicher Aktivkohlefilter eingebaut werden, welcher die schlechten Gerüche an sich bindet. Generell kann man bei diesem Verfahren keine so hohe Luftleistung abrufen. Zudem geht es tendenziell mit einer höheren Lautstärke und einem erhöhten Stromverbrauch einher.

Luftleistung

Der Luftleistung sollte man auf jeden Fall Beachtung schenken. Sie muss zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Ihre Angabe erfolgt in der Einheit m³/h. Ist die Umwälzung der Luft zu schwach, werden der Dunst und die Gerüche nicht zuverlässig abtransportiert. Ist die Umwälzung hingegen zu übertrieben ausgeprägt, geht dies mit unnötig hohen Stromkosten sowie einer unnötig hohen Lautstärke einher.

Um die optimale Luftleistung zu berechnen, hat sich die Anwendung der folgenden Formel bewährt:

(Raumlänge x Raumbreite x Raumhöhe) x 6 (Luftleistung in der Stunde) = Mindestleistung der Dunstabzugshaube

Das Raumvolumen sollte man jedoch nur in geschlossenen Küchen mit 6 multiplizieren. Handelt es sich um einen offenen Wohnbereich, sollte man es eher mit 8 multiplizieren. Generell kann es sich lohnen, lieber auf eine Nummer größer zu setzen, denn auch leistungsfähige Geräte lassen sich bei Bedarf in niedrigen Stufen nutzen.

Filter

Ob die Ergebnisse im Betrieb zufriedenstellend ausfallen, hängt maßgeblich von der Qualität der vorhandenen Filter ab. Während man im Abluft-Betrieb das Hauptaugenmerk auf den Fettfilter richten kann, spielt im Umluft-Betrieb zusätzlich der Aktivkohlefilter eine wichtige Rolle.

Der Fettfilter wird entweder aus Papier, Vlies oder Metall (Aluminium) hergestellt. Er gehört eigentlich immer zum Lieferumfang. Metall-Filter sollte man bevorzugen, da sie wiederverwendbar sind. Oftmals kann man sie einfach in der Spülmaschine reinigen. Dies sollte alle 4-6 Wochen, im Intensivprogramm, geschehen. Papier- und Vlies-Filter verschleißen mit der Zeit, weshalb laufende Kosten und ein zusätzlicher Aufwand für den Einkauf anfallen.

Der Aktivkohlefilter gehört leider häufig nicht zum Lieferumfang. Hier fallen daher separate Kosten, zumeist zwischen 10 und 40 Euro, an. Arbeitet Dein Wunschmodell mit einem Motor, brauchst Du nur einen Aktivkohlefilter. Sind 2 Motor-Einheiten verbaut, braucht man auch 2 Filter. Im Allgemeinen entfernt der Aktivkohlefilter die unangenehmen Gerüche. Er ist Verschleißware und sollte mindestens 1x pro Jahr ausgetauscht werden.

Im Zusammenhang mit den Filtern kann eine sog. Sättigungsanzeige sehr nützlich sein. Diese gibt auf einem Display darüber Auskunft, wann die Filter gewechselt bzw. gereinigt werden müssen. Dadurch musst Du keine Kontrollen durchführen und kannst dennoch von einem wirtschaftlichen Zyklus ausgehen.

Funktionsumfang

Wie hochwertig und komfortabel eine Einbau Dunstabzugshaube ist, hängt von der Funktionalität ab. Welche Funktionen im besonderen Maße nützlich sind, erläutern wir im Folgenden kurzweilig.

Die Luftleistung sollte sich möglichst flexibel verstellen lassen, damit man unterschiedlichen Gegebenheiten optimal begegnen kann. Gängig sind 3 verschiedene Stufen. Hochwertige Modelle verfügen auch mal über 5 Stufen. In der Intensivstufe wird die höchste Leistung abgerufen, was man sich vor allem beim Anbraten zu Nutze machen sollte. Die Rückstellung in den Normalbetrieb erfolgt zum Teil automatisch.

Darüber hinaus sollte der Teleskop-Auszug leichtgängig sein. Er wird nur gebraucht, wenn man den Betrieb aufnehmen möchte. Zudem muss er natürlich stabil sein, denn das Ein- und Ausfahren des Abzugs muss er tausende Male unbeeinträchtigt überstehen.

Für einen hohen Komfort kann des Weiteren eine intelligente Sensorautomatik sorgen. Hier passt das Gerät die Luftleistung an die Gegebenheiten an. Mitunter erfolgt sogar das Ein- und Abschalten der Haube automatisch, sodass man sich voll und ganz dem Kochen widmen kann.

Teure und hochwertige Modelle lassen sich sogar in das Smart Home integrieren. Sie werden über eine App mit dem Smartphone oder Tablet verbunden. Im Anschluss kannst Du von überall aus Einstellungen und Kontrollen vornehmen.

Manchmal als nervig empfunden aber überaus hilfreich ist ein Gebläsenachlauf. Dieser entfernt die Partikel am zuverlässigsten, da selbst das beste Gerät nicht während des Kochens alles zeitgleich beseitigen kann.

Wenn Du Interesse an einer stets hygienischen und frischen Raumluft hast, wird Dir eventuell eine Lüfter-Funktion gefallen. Diese wälzt die Luft alle 1-2 Stunden, für wenige Minuten, dezent um. Gute Modelle machen sich hierbei kaum bemerkbar.

Energieverbrauch

Auch der Energieverbrauch sollte bei der Auswahl eine Rolle spielen. Effiziente Modelle schonen sowohl Deinen Geldbeutel, als auch die Umwelt. Sie sollten daher die 1. Wahl sein. Per se ist eine Einbau Dunstabzugshaube weder mit einem hohen, noch mit einem niedrigen Stromverbrauch verbunden.

Wie effizient das Gerät ist, erkennst Du an der Angabe der Energieeffizienzklasse. Ihr Label ist in der EU verpflichtend. In den Buchstaben A bis G wird sie laufend schlechter. Außerdem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++ und A+++. Wenngleich A+++ als die beste Lösung gilt, kann man bei A+ schon von einer sehr guten Effizienz sprechen.

Pauschale Richtwerte kann man zum Stromverbrauch nicht aussprechen, da er vordergründig von der Größe des Modells abhängt. Der absolute Verbrauch wird bei einem 120 cm breiten Modell vermutlich immer höher ausfallen, als bei einem kompakten Modell einer Breite von 50 cm.

Beleuchtung

Dass Du beim Kochen stets alles im Blick hast, gewährleistet eine gute Beleuchtung. Eine Einbau Dunstabzugshaube verfügt meistens schon über integrierte Leuchtelemente an der Unterseite. Diese sind entweder als punktuelle Spots oder als längliche Leiste angeordnet. Beides kann vielversprechend sein.

Das beste Leuchtmittel stellen moderne LEDs dar. Diese können überaus hell werden, verbrauchen aber dennoch kaum Strom. Im Vergleich zu herkömmlichen Glühbirnen beanspruchen sie 80-90 % weniger Energie. Mitunter kann man die Beleuchtung sogar flexibel dimmen.

Lautstärke

Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist die Lautstärke der Abzugshaube. Ist eine Einbau Dunstabzugshaube zu laut, kann man sich in deren Nähe nicht ungestört unterhalten, sowie nicht Arbeiten, Lernen, Lesen oder Schlafen. Insbesondere in offenen Räumlichkeiten kann dies zu Problemen führen.

Noch ärgerlicher ist eine nervige Geräuschkulisse, wenn bei der Suche nach dem Kochfeld extra auf eine leise Geräuschkulisse geachtet wurde. Damit es bei Dir nicht zu einer solchen Kombination kommt, solltest Du auf den Schallpegel achten, welcher in Dezibel (dB) ausgewiesen wird.

Wir Menschen empfinden einen Schallpegel bis 65 dB als angenehm und verträglich. Geistige Arbeiten können jedoch schon bei Werten ab 40 dB beeinträchtigt werden.

Je höher die abgerufene Luftleistung ist, desto höher fällt auch der Schallpegel aus. Leise Modelle sollten in der Intensivstufe bei unter 70 dB, sowie im Normalbetrieb bei unter 60 dB bleiben. Im Allgemeinen ist jedes Modell im Umluft-Betrieb lauter, als im Abluft-Betrieb.

Preis

An einem gewissen Punkt nimmt natürlich auch der Preis Einfluss auf die Suche. Grundsätzlich kann man schon sagen, dass eine Einbau Dunstabzugshaube mit Preisvorteilen verbunden ist. Selbst die Modelle deutscher Premium-Hersteller verbleiben eigentlich restlos im Segment unter 500 Euro.

Um eine solide Qualität und eine gewisse Haltbarkeit zu erhalten, reicht hier ein Budget ab 150 Euro. Wichtig ist, dass das Budget in einem fairen Verhältnis zum eigenen Anspruch steht. Wer eine umfassende Funktionalität sowie eine sehr hohe Luftleistung erwartet, sollte mindestens 250 Euro investieren.

Die Top-Modelle gibt es in dieser Kategorie schon ab ca. 300 Euro. Bewährte Hersteller von Flachschirmhauben sind Bielmeier, Bosch, Miele, Neff und Siemens.

Einbau Dunstabzugshaube – Der Klassiker hat Vor- & Nachteile

Wie bereits zu Anfang erwähnt, sind Dunstabzugshauben zum Einbau mit vielen Vorzügen verbunden. Sie lassen sich beispielsweise komplett verstecken, sodass stets ein harmonisches Design in der Küche gegeben ist. Dennoch spricht nicht alles für diese Geräte. Damit Du ihr Für und Wider abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • In der Regel schnelle und einfache Montage
  • Lässt sich dezent hinter einer Möbel- oder Edelstahlfront verstecken
  • Für Inbetriebnahme muss lediglich Front aufgeklappt/Abzug herausgezogen werden
  • Selbst Geräte von Premium-Herstellern sind in diesem Segment preiswert
  • Ideale Raumnutzung in beengten Bereichen
  • Ergonomisch und funktionell
  • Dank Kopffreiheit kann man sich nicht so schnell stoßen

Nachteile

  • Im Oberschrank geht Stauraum verloren (meistens bleibt nur etwas Platz im vorderen Bereich)

> Dunstabzugshaube ohne Abluft

> Dunstabzugshaube 80 cm breit


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.