Skip to main content

Gefrierschrank günstig

Diese Gefrierschränke kann man günstig kaufen

Ein Gefrierschrank ist eine tolle Möglichkeit, Lebensmittel über einen langen Zeitraum haltbar zu verwahren. Leider sind insbesondere die größeren Modelle häufig alles andere als billig. Ist der Gefrierschrank günstig, muss man besonders achtsam sein, denn hier steigt die Gefahr, an eine schlechte Qualität zu geraten. Kompakt-Modelle sind noch am ehesten vielversprechend, es gibt jedoch auch einige Überraschungen bei den Groß-Geräten.

Gefrierschrank günstig

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welcher Gefrierschrank günstig ist und trotzdem überzeugen kann. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber helfen zu können.

Gefrierschrank günstig – 3 empfehlenswerte Modelle

Telefunken CF-34-100-W

Gefrierschrank Angebot billig

Telefunken war ein fortschrittliches Unternehmen in der Funk- und Nachrichtentechnik. Nach der Auflösung 1969 gehörte die Marke zwischenzeitlich zu AEG. Heute wird sie lizenziert und kann von verschiedenen Herstellern vertrieben werden. Der Telefunken CF-34-100-W ist ein sehr günstiger Gefrierschrank. Er kostet nur ca. 150 Euro.

Das Volumen beläuft sich auf ca. 62 Liter, weshalb das Gerät gut für 1-Personen-Haushalte oder den mobilen Einsatz beim Camping geeignet ist. Eine Breite von lediglich 48 cm und eine Tiefe von 51 cm sind in Sachen Platzersparnis kaum zu übertreffen. In der Höhe werden 82 cm beansprucht, weshalb man den Schrank auch unter Arbeitsplatten sowie Tische einschieben kann. Weil das Modell auch nur 27 kg wiegt, kann man es sogar alleine tragen. Bei der Inbetriebnahme helfen Dir zudem höhenverstellbare Standfüße und ein wechselbarer Türanschlag. Somit kann man auch auf unebenen Flächen einen stabilen Stand gewährleisten. Laut Hersteller kann der Betrieb in Umgebungen zwischen 10°C und 43°C erfolgen.

Der Innenraum unterteilt sich zudem in 3 Schubladen. Im unteren Bereich wird der meiste Platz zur Verfügung gestellt, sodass durchaus schon eine Torte eingelagert werden kann. Insgesamt gestaltet sich die Ausstattung rudimentär. Dass es bei einem solchen Budget keine No-Frost-Technologie gibt, sollte klar sein. Auch die Funktion Super-Gefrieren ist nicht vorhanden. Trotzdem kann man von einer langen Haltbarkeit der Lebensmittel ausgehen, da die Gefrierklasse 4 (****) vorliegt. Zum weiteren Lieferumfang gehört im Übrigen eine praktische Eiswürfelschale.

Alles in allem ist der Telefunken CF-34-100-W ein überaus günstiger Gefrierschrank, der sehr kompakt ist. Dank der kleinen Maße gestaltet sich die Platzwahl maximal flexibel. Der Hersteller empfiehlt das Modell für kleine Haushalte, die Garage, das Gartenhäuschen oder das Vereinsheim. Die Inbetriebnahme gelingt schnell und unkompliziert. In der mittleren Stufe des Drehreglers erreicht man die sichere Temperatur von -18 Grad Celsius. Der jährliche Stromverbrauch von 132 kWh und die Lautstärke bis 43 dB sind ok, könnten in Anbetracht der Größe aber niedriger ausfallen. Die Kunden sind jedenfalls zufrieden.

Bomann GS 3181

Bomann GS 3181 kaufen

Bomann ist ein deutsches Familienunternehmen, das vor über 130 Jahren in Hamburg gegründet wurde. Es steht u.a. für ein faires Preis-/Leistungsverhältnis. Beim Modell Bomann GS 3181 handelt es sich um einen günstigen Gefrierschrank, der schon über ein gutes Stauvolumen verfügt.

Dieses Gerät beansprucht zu den Seiten 55 cm und kann daher auch noch als kompakt bezeichnet werden. In der Höhe sind allerdings schon 144 cm fällig. Daraus ergibt sich ein Volumen von 160 Litern, womit man auch kleine Familien probat versorgen kann. Hier unterteilt sich der Innenraum in 5 Bereiche (4 Schubladen und 1 Öffnung mit Klappe). Die Lieferung bis zum Wunschort erfolgt per Spedition. Beim finalen Ausrichten helfen Dir dann Rollen sowie höhenverstellbare Füße. Außerdem kannst Du bei Bedarf den Türanschlag wechseln. Die Umgebungstemperatur muss bei mindestens 16 °C liegen, weshalb in der kalten Jahreszeit nur beheizte Räumlichkeiten in Frage kommen.

Weiterhin kannst Du die Temperatur, in einer ergonomischen Höhe, an der oberen Vorderseite verstellen. Laut Hersteller können in den ersten 24 Stunden 12 kg Lebensmittel sicher gefroren werden. Man muss mit dem ersten Einkauf also nicht zimperlich sein. Kommt es zu einem Stromausfall, bleibt der Inhalt garantiert für 15 Stunden unversehrt. Spezielle Funktionen stehen auch hier nicht zur Verfügung. Weil dieses Gerät über die Effizienzklasse A++ verfügt, hält sich der Stromverbrauch mit 177 kWh/Jahr in Grenzen. Gleiches gilt für die Lautstärke, welche sich maximal auf 41 dB beläuft.

Insgesamt ist der Bomann GS 3181 ein günstiger und zuverlässiger Gefrierschrank für mittelgroße Haushalte. Da sich sein Durchmesser lediglich auf 55 cm beläuft, kann auch hier eine flexible Platzwahl gewährleistet werden. Zudem steht das Gerät, dank der höhenverstellbaren Füße, auch auf schiefen Untergründen sicher. Die 5 Einschübe nehmen bereits größere Objekte auf. Das Gefriervermögen von 12 kg/24 Stunden sorgt außerdem dafür, dass man direkt ausschweifend loslegen kann. Die Kunden bezeichnen das Preis-/Leistungsverhältnis zu weiten Teilen als „super“.

Exquisit GS 270-1 NF

Günstiger No Frost Gefrierschrank

Die Marke Exquisit wurde 1987 unter dem Dach der GGV Handelsgesellschaft in Kaarst (NRW) gegründet. Das Unternehmen steht für schlichte Designs und eine gute Funktionalität. Heute rückt auch eine unverkennbare Optik immer mehr in den Vordergrund. Der Exquisit GS 270-1 NF ist ein günstiger Gefrierschrank, welcher dennoch schon umfassend ausgestattet ist.

Erstaunlicherweise braucht auch dieses Gerät in der Breite nur ca. 55 cm, sowie in der Tiefe 57 cm Platz. Trotzdem liegt das Volumen bei probaten 184 Litern. Der Einsatz empfiehlt sich gleichermaßen in kleinen, wie mittelgroßen Haushalten. 5 Schubladen ermöglichen es, zahlreiche Lebensmittel übersichtlich verstauen zu können. Beim Manövrieren des 53 kg schweren Schranks unterstützen Dich an der Hinterseite 2 Rollen sowie 1 Haltegriff. Zudem befinden sich im vorderen Bereich 2 höhenverstellbare Füße. Der Türanschlag ist wechselbar, sodass es kein Problem sein sollte, einen adäquaten Standplatz zu finden. Die Steuerung gelingt mechanisch und intuitiv über die beschrifteten Bedienelemente.

Darüber hinaus ist dies eines der wenigen Exemplare, die für weniger als 400 Euro bereits eigenständig Vereisungen verhindern können. Es ist nämlich eine No-Frost-Funktion vorhanden, welche Dir den Vorgang des manuellen Abtauens erspart. Außerdem steht die Funktion Schnell-Gefrieren zur Verfügung, mit der Du Lebensmittel besonders schnell in einen sicheren Zustand befördern kannst. Die Gefrierleistung liegt bei 12 kg/24 Stunden. Zudem wird auf eine hohe Sicherheit geachtet. Ist die Tür nicht richtig geschlossen, ertönt nach einem gewissen Zeitraum ein Alarmsignal.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Exquisit GS 270-1 NF ein günstiger und dennoch vielseitiger Gefrierschrank ist. Es ist definitiv etwas besonderes, dass er in seinem Preissegment bereits über die Funktionen No-Frost und Super-Gefrieren verfügt. Die ersten 12 kg Lebensmittel lassen sich im 184 Liter fassenden Innenraum innerhalb von 24 Stunden gefrieren. Gibt es Probleme mit der Tür, macht Dich der Alarm darauf aufmerksam. Die Kunden sind mit diesem Gefrierschrank verständlicherweise sehr zufrieden.

Gefrierschrank günstig – Darauf kommt es bei der Auswahl an

Bautyp, Maße, Gewicht & Optik

Optisch kann man Gefrierschränke in 2 Typen unterteilen: Freistehende Modelle und Einbau-Geräte. Freistehende Modelle lassen sich besonders schnell in Betrieb nehmen, denn hier sind keine handwerklichen Fähigkeiten erforderlich. Zudem gestaltet sich die Platzwahl flexibel. Einbau-Geräte erfordern zu Beginn etwas mehr Aufwand, können sich aber dafür sehr gut und harmonisch in die Küche integrieren.

Weil zu Anfang alles im Zeichen der Platzwahl steht, sollte man unbedingt einen Blick auf die Maße werfen. Es werden vermehrt günstige Gefrierschränke angeboten, die klein sind. Diese beanspruchen im Durchmesser häufig maximal 60 cm. Die Höhe kann hingegen umfassend variieren. Wer ein mobiles Modell sucht oder jenes unterhalb einer Arbeitsplatte/einem Tisch platzieren möchte, kann auf eine Höhe zwischen 50 und 120 cm zurückgreifen. Ab einer Höhe von 150 cm werden die Geräte merklich voluminöser, dafür aber auch deutlich teurer.

Das Eigengewicht spielt natürlich nur bei der Inbetriebnahme eine Rolle. Weil Gefrierschränke fast immer über 30 kg wiegen, übernimmt eine Spedition den Transport bis zum Wunschort. Beim finalen Ausrichten können Rollen, höhenverstellbare Füße und ein wechselbarer Türanschlag helfen.

Gemeinhin gestaltet sich die Inbetriebnahme oftmals unkompliziert. Wenn die Spedition gut ist, musst Du nur noch den Stecker in einer gewöhnlichen Steckdose (220-240V) platzieren. Zudem ist es meistens nicht mehr erforderlich, mit dem Einschalten einen Tag zu warten.

Die Optik hat keinen Einfluss auf die Funktionalität und ist somit reine Geschmackssache. Man hat hier die Wahl zwischen den Klassieren Weiß und Silber (Edelstahl), sowie dem modernen Trend komplett schwarzer Designs.

Füllmenge

Die Kapazitäten müssen auf jeden Fall zu den Anforderungen vor Ort passen. Ansonsten ist Frust quasi vorprogrammiert. In erster Linie sollte das Volumen mit einer steigenden Personenzahl ebenfalls zunehmen. Wenn massive Objekte, wie Torten oder Wildbret, eingelagert werden sollen, muss es unabhängig davon weitreichend ausfallen.

Im Privaten liegt das Volumen im Allgemeinen zwischen 30 und 450 Litern. Tendenziell sind günstige Gefrierschränke oftmals bis zu einem Volumen von 150 Litern erhältlich. Diese Modelle eigenen sich gut für kleine Haushalte und den mobilen Einsatz. Größere Familien sollten auf ein Volumen von 200 Litern und mehr setzen, damit nicht zu oft Nachkäufe anstehen.

Neben dem absoluten Volumen, sollte man auch auf die Aufteilung des Innenraums achten. Generell ermöglicht ein Gefrierschrank mehr Übersichtlichkeit, als eine Gefriertruhe. Sind viele Einschübe und Ablagen vorhanden, kann man zahlreiche, kleine Lebensmittel übersichtlich verwahren. Für XXL-Objekte sollten hingegen wenige, große Schubladen zur Verfügung stehen.

Manchmal kann man den Innenraum an die eigenen Vorstellungen anpassen, indem sämtliche Ablagen und Schubladen entnehmbar sowie höhenverstellbar sind. Die Hersteller nennen diese Möglichkeit VarioZone/VarioRoom/VarioSpace.

Das beste Material für die Ablagen stellt übrigens Sicherheitsglas dar. Dieses ist sehr robust und stoßfest, ermöglicht aber dennoch jederzeit eine uneingeschränkte Sicht.

Gefrierleistung & Gefrierklasse

Ob Du direkt zu Beginn viele, neue Lebensmittel sicher einfrieren kannst, entscheidet sich anhand der Gefrierleistung. Diese wird in der Einheit kg/24 Stunden ausgewiesen. Mit sicher ist ein Zustand von -18 °C gemeint. Während kleine Modelle nur 4-7 kg/24 Stunden sicher gefrieren, können massive Modelle zum Teil über 20 kg/24 Stunden gefrieren. Hier braucht man also nicht zimperlich mit dem ersten Einkauf zu sein.

Wie lange die Haltbarkeit gewahrt werden kann, hängt von der Gefrierklasse ab. Diese wird in einem Sterne-System auf dem Gehäuse abgebildet. Je niedriger die Temperatur grundsätzlich ausfällt, desto länger bleiben die Lebensmittel unversehrt. Ein guter Gefrierschrank verfügt immer über 4 Sterne.

Klasse *

  • Temperatur bis -6 Grad Celsius
  • Eignet sich nur kurzfristig für Lebensmittel und eher für Produktion von Eiswürfeln

Klasse **

  • Temperatur bis -12 Grad Celsius
  • Vermehrt bei Gefrier- und Kühlkombinationen vorhanden

Klasse ***

  • Temperatur bis -18 Grad Celsius
  • Lange Haltbarkeit sensibler Lebensmittel garantiert

Klasse ****

  • Temperatur kann -18 Grad unterschreiten
  • Gutes Zeichen für ein hochwertiges Modell
Es gibt zusätzlich auch noch Gefrierfächer der Klasse 0, die zum Teil in Kühlschränken vorzufinden sind. Diese eignen sich jedoch überhaupt nicht zum Lagern von Lebensmitteln, sondern nur die die Produktion von Eiswürfeln.

Funktionsumfang

Wie zuverlässig und komfortabel ein Gefrierschrank ist, erkennt man oftmals schon an den vorhandenen Funktionen. Ist der Gefrierschrank günstig, wird er leider eher rudimentär ausgestattet sein. Welche Funktionen unabhängig davon sehr nützlich sein können, erläutern wir im Folgenden kurzweilig.

Wenn Du viele Lebensmittel schnellstmöglich in einen sicheren Zustand versetzen möchtest, ist die Funktion Super-Gefrieren (SuperFrost) die erste Wahl. Diese reduziert die Temperatur im Innenraum auf ca. -30 °C, sodass sich jener garantiert nicht erwärmen kann. Somit profitieren auch bereits vorhandene Lebensmittel, da hier garantiert nichts antaut.

Einen geringen Wartungsaufwand gewährleistet eine No-Frost-Funktion. In diesem Zusammenhang sorgt ein Ventilator für eine permanente und gleichmäßige Luftzirkulation (Umluft-Betrieb) im Innenraum. Dadurch bilden sich keine Vereisungen. Noch zuverlässiger wird die Bildung von Eis verhindert, wenn zusätzlich eine Abtauautomatik vorhanden ist. Diese arbeitet nicht präventiv, sondern entfernt nachträglich sofort die kleinste Eisschicht. Du sparst dann nicht nur Aufwand ein, sondern darfst auch mit einer besonders guten Effizienz rechnen.

Es gibt nur sehr wenige Anbieter, die eine No-Frost-Technik bei relativ günstigen Angeboten zur Verfügung stellen. Im Bereich unter 400 Euro ist es eigentlich nur die Marke Exquisit.

Sicherlich ist auch die Sicherheit nicht unwesentlich. Wenn die Temperatur im Innenraum gefährlich ansteigt und/oder die Tür nicht richtig verschlossen ist, sollte Dich das Gerät darauf aufmerksam machen. Günstige Modelle zeigen Probleme eventuell auf einem Display an. Noch besser ist es, wenn ein akustisches Signal ertönt. Eine Kindersicherung ist immer häufiger anzutreffen. Über diese kannst Du die Bedienelemente sperren (bei hochwertigen Modellen kann mitunter sogar die Tür verriegelt werden).

Wenn Du Dich für ein voluminöses Modell entscheidest, können des Weiteren Teleskop-Auszüge für einen tollen Komfort sorgen. Über diese kommst Du komplikationsfrei an die hinteren Bereiche ran. Generell erleichtern sie sowohl das Einsortieren, als auch das Entnehmen der Lebensmittel.

Energieverbrauch

Auch ein Blick auf den Stromverbrauch ist angebracht, denn schließlich arbeiten Gefrierschränke häufig 365 Tage im Jahr. Effiziente Modelle sind die erste Wahl, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Wie effizient Dein Wunschmodell ist, erkennst Du an der Energieeffizienzklasse. Deren Label ist in der EU Pflicht. In einem Buchstaben-System von A bis G wird die Effizienz laufend schlechter. Darüber hinaus unterteilt sich A noch einmal in A+, A++, sowie A+++. Während A+ bereits Standard ist, gilt A+++ als die beste Wahl.

Leider muss man sagen, dass ein günstiger Gefrierschrank oftmals nicht über die beste Effizienz verfügt. Oftmals besitzen die Geräte nur die Standard-Effizienzklasse A+. Man kann außerdem keine pauschalen Empfehlungen zum Verbrauch aussprechen, da dieser auch immer von der Größe des Schranks abhängt.

Lautstärke

Die Lautstärke kann zu einem wichtigen Thema werden, wenn die Platzwahl auf einen offenen Wohnbereich fällt. Hier können sich laute Geräusche negativ auf Unterhaltungen, die Arbeit, das Lesen, Lernen und erst Recht auf ein Nickerchen auf der Couch auswirken.

Ob der Gefrierschrank leise ist, erkennst Du am Schallpegel, welcher in der Einheit Dezibel (dB) ausgewiesen wird. Die Lautstärke hat nichts mit der Größe des Gerätes zu tun. Als leise kann man Modelle mit einem Schallpegel von maximal 40 dB bezeichnen. Das Gebläse einer No-Frost-Funktion ist übrigens oftmals Hauptursache einer zu hohen Lautstärke.

Pflege

Ein gute Hygiene ist im Umgang mit Lebensmitteln natürlich Pflicht. Man sollte den Gefrierschrank daher mindestens 1-2 Mal pro Jahr auswischen. Das gelingt am besten, wenn gerade ohnehin wenige Lebensmittel vorhanden sind. Weil man bei günstigen Modellen zudem davon ausgehen muss, dass die No-Frost-Funktion fehlt, ist zudem irgendwann ein manuelles Abtauen nötig.

Manche Hersteller versuchen die Hygiene zu verbessern, indem sie die Ablagen sowie Türdichtungen antibakteriell beschichten. Zum Teil wird auch mit einer UV-Beleuchtung gearbeitet, welche Keime und Co. abtöten soll.

Preis

Auch der Preis nimmt Einfluss auf die Entscheidung. Ist der Gefrierschrank günstig, spricht man von Geräten bis zu 300 Euro. In diesem Segment trifft man häufig ein kleines oder mittleres Füllvolumen an. Massive Modelle erfordern einen Aufpreis. Zudem muss man sich im Klaren sein, dass billige Modelle weniger Funktionen besitzen. Eine No-Frost-Funktion gibt es z.B. bei den meisten Herstellern erst ab 450 Euro.

Generell müssen die Kosten in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Wenn Du eine lange Haltbarkeit, eine weitreichende Funktionalität und einen hohen Komfort erwartest, solltest Du das Budget nicht auf 200 Euro beschneiden. Dies birgt nur das Potenzial, enttäuscht zu werden. Bewährte Hersteller günstiger Gefrierschränke sind übrigens Amica, Bauknecht, Bomann, Beko, Exquisit/GGV, Hanseatic (Eigenmarke von Otto) und Klarstein.

Gefrierschrank günstig – Das darfst Du erwarten

Ist der Gefrierschrank günstig, muss man sich bewusst sein, dass irgendwo Abstriche hingenommen werden müssen. Bei kleinen Geräten kann in der Regel am ehesten eine gute Verarbeitung und Haltbarkeit gewährleistet werden, weil die Hersteller hier schon am Materialaufwand an sich sparen können. Was Du von einem preiswerten Gefrierschrank erwarten kannst – und was nicht – erfährst Du in der folgenden Übersicht:

Pro

  • Geringer Anschaffungspreis
  • Häufig probate Qualität bis zu einem Volumen von 200 Litern
  • Ideal für kleine und mittlere Haushalte, sowie für den mobilen Camping-Einsatz
  • Gute Lösung für den unregelmäßigen und sporadischen Gebrauch
  • Zügige Inbetriebnahme, da Anforderungen gering sind
  • Einfache und unkomplizierte Bedienung
  • Große Auswahl im Bereich der Kompakt-Modelle
  • Einige Premium-Hersteller haben zumindest 1 billiges Modell im Angebot, auf welches man dann den Blick richten sollte

Kontra

  • Haltbarkeit kann nicht mit deutscher Premium-Qualität konkurrieren
  • No-Frost-Funktion fehlt oftmals, weshalb manuelles Abtauen stattfinden muss (Funktion erst ab Budget von ca. 400 Euro erhältlich)
  • Bedienelemente arbeiten mechanisch (keine modernen Touch-Felder erhältlich)
  • Generell eingeschränkter Funktionsumfang, der sich auf das Wesentliche beschränkt
  • Innenraum lässt sich meistens nicht flexibel in der Aufteilung anpassen
  • Kann zu Lasten der Sicherheit gehen, wenn z.B. ein akustischer Temperaturalarm oder eine Kindersicherung fehlen
  • Gerade günstige Modelle sind mitunter weniger effizient und können daher bei den laufenden Kosten negativ auffallen

> Gefrierschrank Liebherr

> Gefriertruhe A+++


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.