Skip to main content

Kleiner Gefrierschrank

Diese Gefrierschränke sind klein und überzeugend

Klassische Gefrierschränke sind bereits platzsparender als Gefriertruhen. Ein kleiner Gefrierschrank setzt sich in diesem Zusammenhang jedoch noch einmal ab. Er ist überaus kompakt, sodass sich die Platzwahl maximal flexibel gestaltet. Zudem zeichnen sich die Geräte dadurch aus, dass sie sich schnell sowie unkompliziert in Betrieb nehmen lassen. Darüber hinaus kommen sie teils sogar für den mobilen Einsatz in Frage, da sich nicht nur die Maße, sondern auch das Gewicht in Grenzen hält.

Kleiner Gefrierschrank

Welcher Gefrierschrank klein und zuverlässig ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei dessen Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kleiner Gefrierschrank – Diese Modelle sind zu empfehlen

Bomann GB 388

Bomann Gefrierbox Test

Bomann stammt aus Hamburg und stellt sowohl Elektro-Kleingeräte, als auch Elektro-Großgeräte her. Das Familienunternehmen ist bereits seit mehr als 130 Jahren aktiv und steht u.a. für ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Der Bomann GB 388 ist ein kleiner und beliebter Gefrierschrank.

Während das Gerät in der Breite nur 44 cm beansprucht, sind es in der Tiefe 47 cm. Zudem beläuft sich die Höhe auf 51 cm, womit sich wirklich überall ein Platz finden wird. Das Eigengewicht liegt bei 16 kg, weshalb es kein Problem ist, die Gefrierbox alleine zu tragen. Für noch mehr Flexibilität sorgen der wechselbare Türanschlag sowie die höhenverstellbaren Füße. Die Inbetriebnahme gestaltet sich maximal komfortabel. Im Anschluss steht Dir ein Füllvolumen von 30 Litern zur Verfügung. Dieses unterteilt sich in 2 Bereiche. Natürlich passen hier keine großen Torten hinein, für Pizzen und große Gemüsepackungen reicht es aber allemal. Die Temperatur lässt sich auf der Rückseite des Gehäuses verstellen.

In den ersten 24 Stunden kann man 3 kg Lebensmittel sicher gefrieren. Weil die höchste Gefrierklasse vorliegt, bleiben diese auch über einen langen Zeitraum haltbar. Kommt es zu einem Stromausfall, bleibt der Inhalt für mindestens 12 Stunden unversehrt. Darüber hinaus gehört eine Eiswürfelschale zum Lieferumfang, dank der man im Sommer stets kalte Getränke genießen kann. Der Stromverbrauch fällt, mit 117 kWh/Jahr, moderat aus. Auch die Lautstärke hält sich, mit maximal 40 dB, in Grenzen.

Insgesamt ist der Bomann GB 388 ein günstiger und kleiner Gefrierschrank. Er beansprucht im Durchmesser weniger als 50 cm Platz und kann daher in jeder noch so kleinen Ecke in Betrieb genommen werden. Auch der mobile Einsatz des 16 kg leichten Gerätes ist jederzeit unproblematisch. Trotz der kompakten Maße, kann man die Temperatur bei Bedarf auf unter -18 °C reduzieren (Gefrierklasse ****). Darüber hinaus ist diese Gefrierbox leise sowie effizient.

Telefunken CF-34-100-W

Gefrierschrank kompakt günstig

Die Marke Telefunken gibt es schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts. Sie war bekannt für ihre Funk- und Nachrichtentechnik. Heute existiert das ehemalige Unternehmen dahinter nicht mehr und die Marke wird an diverse Hersteller lizenziert. Beim Modell Telefunken CF-34-100-W handelt es sich um einen bewährten und keinen Gefrierschank.

Dieses Modell nimmt in der Breite 48 cm und in der Höhe 51 cm ein. Zudem beläuft sich die Höhe auf 82 cm, womit es problemlos unterhalb von Arbeitsplatten oder Tischen platziert werden kann. Darüber hinaus sind ein wechselbarer Türanschlag und höhenverstellbare Füße vorhanden. Letztere gewährleisten auch auf unebenen Flächen einen sicheren Stand. Die Inbetriebnahme kann in einer Umgebung zwischen 10 und 43 °C stattfinden. Das beutetet, dass auch die Garage, das Vereinsheim oder eine Veranstaltung draußen in Frage kommen. Der Innenraum nimmt 63 Liter auf und unterteilt sich in 3 Schubladen.

Da die untere Schublade schon recht hoch ist, kann man in ihr auch schon eine größere Torte verstauen. Das 4-Sterne-Gefrierfach sorgt für eine lange Haltbarkeit des Inhalts. Außerdem liegt die Effizienzklasse A++ vor. Den durchschnittlichen Stromverbrauch weist der Hersteller mit 132 kWh/Jahr aus. Die Geräuschkulisse liegt bei 43 dB, was in Ordnung ist. In Anbetracht der Kompaktheit und der Tatsache, dass keine No-Frost-Funktion vorhanden ist, könnte sie aber niedriger ausfallen.

Alles in allem ist der Telefunken CF-34-100-W ein solider und kleiner Gefrierschrank. Er lässt sich schnell in Betrieb nehmen sowie unkompliziert handhaben. Die 3 Schubladen bieten mehr Möglichkeiten, als man auf den ersten Blick denken könnten. Die Funktionalität ist hingegen eher basisch. Bei einem derart günstigen Preis gibt es natürlich noch keine No-Frost- oder Super-Gefrieren-Funktion. Die Kunden sind trotzdem von diesem Modell überzeugt.

Severin GB 8882

Severin GB 8882 Test Erfahrungen

Severin ist eine deutsche Traditionsmarke, die 1921 im Sauerland gegründet wurde. Das Unternehmen hat sich auf preiswerte Haushaltsgeräte spezialisiert und ist auch heute noch familiengeführt. Der Severin GB 8882 ist ein überzeugender und kleiner Gefrierschrank.

In seiner Kastenform beansprucht dieses Gerät zu keiner Seite mehr als 50 cm Platz. In der Breite sind es sogar nur 44 cm, sowie in der Tiefe 48 cm. Damit einhergehend gestaltet sich die Platzwahl überaus flexibel. Zudem beläuft sich das Gewicht auf leichte 15 kg, weshalb es für die meisten Leute kein Problem sein sollte, das Gerät nach Belieben zu transportieren. Den rechtsseitigen Türanschlag kann man bei Bedarf nach links wechseln. Zudem sind 2 höhenverstellbare Füße vorhanden, dank denen auch auf schiefen Untergründen ein stabiler Stand gewährleistet werden kann. Der Betrieb kann übrigens nur in Umgebungen zwischen 16 und 38 °C erfolgen, weshalb nicht geheizte Räumlichkeiten entfallen.

Im Innenraum steht Dir ein Volumen von 32 Litern zur Verfügung. Jenes wird durch eine Gitterablage in 2 Bereiche unterteilt. Man kann diese aber jederzeit entnehmen, um z.B. einen hohen Raum für größere Objekte zu kreieren. Laut Hersteller beläuft sich das Gefriervermögen auf 2 kg/24 Stunden. Das 4-Sterne-Gefrierfach sorgt für eine maximale Haltbarkeit. Darüber hinaus beläuft sich der Stromverbrauch auf 117 kWh/Jahr (Effizienzklasse A++), was sehr solide ist.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Severin GB 8882 ein probater und kleiner Gefrierschrank ist. Er lässt sich quasi überall in Betrieb nehmen und steht stets stabil. Der Innenraum kann entweder in 2 übersichtliche Bereiche unterteilt werden oder als großer Stauraum agieren. Generell ist dieses Gerät energiesparend sowie leise im Betrieb. Lediglich die Tatsache, dass der Temperatur-Regler an der Rückseite sitzt, erfordert es eventuell mal, das Gerät zum Verstellen zu bewegen. Die Kunden mögen diese Gefrierbox.

Kleiner Gefrierschrank – Darauf sollte man bei der Suche achten

Inbetriebnahme

Bei der Suche nach einem kleinen Gefrierschrank spielen die Maße natürlich eine entscheidende Rolle. Kompakte Modelle sollten im Durchmesser maximal 50 cm Platz einnehmen. Die Höhe liegt in diesem Segment oftmals zwischen 50 und 85 cm. Wenn ganz viel Platz eingespart werden soll, entscheidest Du Dich am besten dafür, dass sich alle Seitenlängen in etwa gleichen.

Auch beim Eigengewicht lohnt es sich, genau hinzuschauen. Dieses liegt hier oftmals zwischen 15 und 30 kg. Damit einhergehend erfolgt die Lieferung vermutlich klassisch ohne Spedition. Das macht aber nichts, da man solche Geräte problemlos alleine bis zum Wunschort tragen kann.

Oftmals agieren die Geräte freistehend, weshalb sich die Inbetriebnahme unkompliziert gestaltet. Es bedarf dazu keinerlei handwerklichen Fähigkeiten. Man muss lediglich sicherstellen, dass sich ein gewöhnlicher Stromanschluss (220-240V) in der Nähe befindet.

Bei den Kompakt-Modellen braucht man natürlich noch keine Rollen am Unterboden. Hilfreich sind aber definitiv ein wechselbarer Türanschlag sowie höhenverstellbare Füße. Letztere ermöglichen einen sicheren Stand in jedweder Umgebung.

Die Optik ist natürlich reine Geschmackssache. Zur Wahl stehen zumeist Designs in Weiß oder Silber (Edelstahl). Ein moderner Trend sind darüber hinaus Optiken in Schwarz.

Füllmenge

Die Kapazitäten müssen zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je mehr Personen aus dem Innenraum regelmäßig versorgt werden sollen, desto umfassender sollte das Volumen ausfallen. Ein probates Volumen braucht man zudem stets, wenn man große Objekte, wie Torten und Wildbret, einlagern möchte.

Ein kleiner Gefrierschrank verfügt nur über ein sehr begrenztes Aufnahmevolumen. Es liegt häufig zwischen 30 und 100 Litern. Damit einhergehend muss im Voraus klar sein, dass keine Familien daraus regelmäßig versorgt werden können. Hier wären nämlich permanente Nachkäufe an der Tagesordnung. Eine bessere Eignung besteht in 1-Personen-Haushalten, im Büro, beim Camping oder bei kurzen Veranstaltungen.

Neben dem reinen Volumen, solltest Du auch einen Blick auf die Aufteilung des Innenraums werfen. Kompakte Modelle sind oftmals zwei- oder dreifach unterteilt. Sie eignen sich gut zum übersichtlichen Verwahren kleiner Objekte und Verpackungen.

Möchtest Du ein großes Objekt einlagern, ist es hilfreich, wenn sich die Ablagen entnehmen lassen. Dadurch kann man dann z.B. einen allumfassenden Raum bereitstellen. Die Verstellbarkeit der Ablagen nennen die Hersteller VarioZone/VarioRoom/VarioSpace.

Darüber hinaus sind Ablagen aus Sicherheitsglas zu empfehlen. Diese sind maximal robust, ermöglich aber dennoch jederzeit einen uneingeschränkten Überblick.

Gefrierleistung & Gefrierklasse

Wie viele Lebensmittel man in einem Zug neu einfrieren kann, erfährt man anhand der Gefrierleistung. Diese wird in kg/24 h angegeben. Kleine Modelle schaffen es, 2-5 kg innerhalb von 24 Stunden sicher zu gefrieren. Mit sicher ist eine Temperatur von -18 °C oder niedriger gemeint. Man sollte den Innenraum nicht direkt überfrachten, denn dann kann es zu ungünstigen Temperatur-Anstiegen kommen.

Außerdem weist die Gefrierklasse darauf hin, wie lange die Lebensmittel haltbar bleiben. Sie wird in einem Sterne-System auf dem Gehäuse angebracht. Auch kleine Gefrierschränke sollten über 4 Sterne (****) verfügen. Je niedriger die Temperatur ist, desto länger kann die Haltbarkeit in der Regel gewährleistet werden.

Klasse *

  • Temperatur bis -6 Grad Celsius
  • Eignet sich nur kurzfristig für Lebensmittel und eher für Produktion von Eiswürfeln

Klasse **

  • Temperatur bis -12 Grad Celsius
  • Vermehrt bei Gefrier- und Kühlkombinationen vorhanden

Klasse ***

  • Temperatur bis -18 Grad Celsius
  • Lange Haltbarkeit sensibler Lebensmittel garantiert

Klasse ****

  • Temperatur kann -18 Grad unterschreiten
  • Gutes Zeichen für ein hochwertiges Modell
Auch die Gefrierklasse 0 existiert. Sie kommt teils in separaten Gefrierfächern für Kühlschränke zum Einsatz. Man sollte solch ein Fach eher nur für die Produktion von Eiswürfeln und nicht für Lebensmittel verwenden.

Funktionalität

Wie hochwertig und komfortabel der Gefrierschrank ist, entscheidet zu weiten Teilen der Funktionsumfang. Hier kann ein kleiner Gefrierschrank leider eher nicht punkten. Solche Geräte sind eher rudimentär ausgestattet. Welche Funktionen unabhängig davon stets nützlich sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Überaus komfortabel ist eine No-Frost-Funktion. Diese verhindert präventiv Vereisungen, indem ein Gebläse für eine gleichmäßige Luftzirkulation im Innenraum sorgt. Am besten wird sie noch mit einer Abtauautomatik kombiniert, denn mit der Zeit wird sich immer eine leichte Schicht bilden. Die Automatik entfernt jene dann unmittelbar. Kompakte Geräte sind quer durch die Bank erst ab einem Budget von ca. 400 Euro mit solchen Funktionen ausgestattet.

Um zügig neue Lebensmittel in einen sicheren Zustand zu versetzen, empfiehlt sich die Funktion Super-Gefrieren. Diese reduziert die Temperatur im Innenraum auf ca. -30 °C (bei Miele -26 °C, bei Liebherr -32 °C), sodass garantiert auch nichts antauen kann.

Für eine probate Sicherheit können ein Türalarm und ein Temperaturalarm sorgen. Diese machen sich akustisch, optisch, oder über beide Möglichkeiten bemerkbar. Darüber hinaus steht manchmal eine Kindersicherung zur Verfügung, über welche man die Bedienelemente verriegeln kann. Mitunter kann man sogar die Tür des Schranks abschließen.

Energieverbrauch

Auch dem Energieverbrauch sollte man Beachtung schenken. Er bestimmt einzig und allein, wie die laufenden Kosten ausfallen. Generell sollten aber effiziente Modelle die erste Wahl sein, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Wie effizient Dein Wunschmodell ist, erfährst Du über das Label der Energieeffizienzklasse. Diese Angabe erfolgt in einem Buchstaben-System und ist in der EU Pflicht. In den Buchstaben A bis G wird die Effizienz laufend schlechter. Zudem unterteilt sich A noch einmal in A+, A++ und A+++. Während sich A+ bereits als Standard etabliert hat, gilt A+++ als die beste Wahl.

Ein kleiner Gefrierschrank verbraucht im Allgemeinen wenig Strom. Dies hat man schier seinen kleinen Maßen zu verdanken. Absolut gesehen werden kompakte Geräte immer weniger verbrauchen, als die großen. Dennoch sollte man aufmerksam sein.

Pflege

Die Pflege ist sicherlich ein leidiges Thema. Dennoch gehört sie einfach dazu. Insbesondere im Zusammenhang mit Lebensmitteln muss man natürlich auf eine gute Hygiene Wert legen. Der Innenraum sollte 1-2 Mal pro Jahr ausgewischt werden. Dies macht man am besten, wenn gerade nicht so viele TK-Waren eingelagert sind, damit nicht zu viel umdisponiert werden muss.

Ein kleiner Gefrierschrank lässt sich schnell auswischen, denn er hat schließlich keine weitreichenden Oberflächen. Leider fehlt häufig eine No-Frost-Funktion, weshalb irgendwann ein manuelles Abtauen stattfinden muss.

Die Hersteller versuchen permanent, die Hygiene zu verbessern. Manche beschichten beispielsweise nicht nur die Ablagen antibakteriell, sondern auch die Türdichtungen (lassen sich händisch schwer reinigen). Zum Teil arbeitet die Beleuchtung außerdem mit UV-Strahlung, welche Keime und Bakterien vernichten kann.

Lautstärke

Die Lautstärke muss nicht zwangsweise wichtig sein. Steht der Gefrierschrank abseits, spielt sie keine Rolle. Befindet er sich hingegen in der Küche und/oder einem offenen Wohnbereich, kann ein lautes Bollern und Knacken viele Aktivitäten stören (Unterhaltungen, Arbeit, Lesen, Lernen, Schlafen).

Wie die Lautstärke ausfällt, zeigt der Schallpegel auf. Er wird in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen. Als leise gelten Modelle mit einem Schallpegel von bis zu 40 dB. Kleine Ausmaße gehen übrigens nicht unbedingt mit einer geringen Geräuschkulisse einher. Hier kann es negative Überraschungen geben.

Preis

Selbstverständlich nimmt auch der Preis Einfluss auf die Entscheidung. Hier ist ein kleiner Gefrierschrank definitiv im Vorteil. Die ersten Modelle gibt es nämlich schon für unter 150 Euro. Diese sind jedoch wirklich sehr kompakt und verfügen nur über die einfachste Ausstattung.

Im Allgemeinen muss der Preis in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Je mehr Funktionen Du erwartest und je umfassender der Komfort sein soll, desto tiefer musst Du in die Taschen greifen. Bewährte Hersteller kompakter Gefrierschränke sind im Übrigen Bomann, Klarstein, Liebherr, Telefunken und Severin.

Kleiner Gefrierschrank – Vor- & Nachteile in der Übersicht

Ein kleiner Gefrierschrank kann mit vielen Vorzügen aufwarten. In erster Linie spart man natürlich viel Platz. Es spricht jedoch nicht alles für eine solche Wahl. Damit Du das Für und Wider eines kompakten Modells zügig abwägen kannst, haben wir Dir eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Günstig in der Anschaffung
  • Maximal flexible Platzwahl
  • Passt selbst in schmale Passagen und enge Bereiche
  • Kräfteschonender Transport möglich, weshalb sogar mobiler Einsatz in Frage kommt
  • Inbetriebnahme gelingt schnell und unkompliziert
  • Intuitive Bedienung, womit man nicht einmal die Anleitung zu Rate ziehen muss
  • Man kann jederzeit komfortabel auf Inhalt zurückgreifen
  • Niedriger Stromverbrauch
  • Große Auswahl unter in- und ausländischen Marken

Nachteile

  • Geringes Volumen, weshalb Geräte nicht für Familien geeignet sind
  • Es passen keine XXL-Objekte, wie Torten, hinein (manchmal gibt es schon mit TK-Pizzen Probleme)
  • Kaum Funktionen vorhanden (No-Frost, Super-Gefrieren und Co. fehlen oftmals)

> Gefrierschrank günstig

> Gefrierschrank Liebherr


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.