Skip to main content

SMEG Küchenmaschine

Das können die Retro-Küchenmaschinen aus Italien

Küchenmaschinen bieten einen tollen Komfort, denn sie nehmen Dir viele Arbeiten beim Zubereiten von Mahlzeiten ab. Moderne Geräte lassen in Sachen Verarbeitung und Haltbarkeit jedoch manchmal zu wünschen übrig. Eine SMEG Küchenmaschine ist hingegen an die 1950er Jahre angelehnt. In einem Retro-Design vergangener Tage sind die Modelle des Herstellers überaus belastbar sowie langlebig. Während außen ein klassisches Design vorzufinden ist, stecken im Inneren die neusten Technologien.

SMEG Küchenmaschine

Welche SMEG Küchenmaschine eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

SMEG Küchenmaschine – 3 Modelle in der Vorstellung

Smeg SMF01SVEU

SMEG SMF01SVEU Test

Obwohl die Firma SMEG auf eine hohe Qualität und eine haltbare Verarbeitung setzt, gibt es durchaus schon relativ günstige Modelle im Angebot. Die SMEG SMF01SVEU ist das preiswerte Einsteiger-Modell des Herstellers.

Diese Küchenmaschine wartet mit einer edlen Polarsilber-Optik auf. Damit einhergehend sorgt sie in jeder Küche für einen harmonischen Eindruck, der nicht aufdringlich ist, aber dennoch ebenso wenig unscheinbar ist. Nahezu alle Komponenten bestehen aus belastbarem Edelstahl, was man auch am probaten Eigengewicht von 8 kg erkennt. Jenes sogt dafür, dass sich die Vibrationen im Betrieb in Grenzen halten und die Maschine stets stabil steht. Zum weiteren Lieferumfang gehören übrigens ein Schneebesen aus Edelstahl, ein Flachrührer aus Aluminium und ein Knethaken aus Aluminium. Zudem nimmt die robuste Edelstahl-Schüssel 4,8 Liter auf und eignet sich somit auch für umfassende Vorhaben.

Dass man auch zähen Teig problemlos kneten kann, gewährleistet der 800 Watt leistende Motor. Damit Du flexibel vorgehen kannst, lässt sich die Geschwindigkeit 10-fach verstellen. Dadurch kann man sich im Prinzip an jedes Vorhaben optimal anpassen. Ein Spritzschutz aus Kunststoff verhindert zudem, dass schmierige Unfälle geschehen. Generell legt der Hersteller viel Wert auf eine hohe Sicherheit. Wird der Motorkopf gekippt, schaltet sich das Gerät eigenständig aus. Zudem erfolgt eine automatische Abschaltung bei einer Überlastung, was langfristig besser für die Haltbarkeit ist.

Alles in allem ist die SMF01SVEU eine günstige und beliebte Küchenmaschine von SMEG. Das Design ist zwar an die 50er Jahre angelehnt, wirkt aber dennoch überaus edel. Das Polarsilber ist weder zu aufdringlich, noch zu unauffällig, und gliedert sich harmonisch in die Küche ein. Mit Hilfe der 3 zum Lieferumfang gehörenden Aufsätze und einer Leistung von 800 Watt kannst Du von zuverlässigen Ergebnissen ausgehen. Die Kunden finden diese Retro-Küchenmaschine toll.

Smeg SMF01CREU

SMEG SMF01CREU Test Erfahrungen

 

Das Design Creme war in früheren Zeiten sehr beliebt im Haushalt. Auch heute passt es noch zu den Aktivitäten und dem Umfeld in der Küche. Mit dem Modell SMEG SMF01CREU wird diese Art von Optik toll bedient.

Dieses Modell wurde mit dem Good Design Award und dem iF Design Award ausgezeichnet. In einer Komposition aus Creme-Weiß und Silber vermittelt es einen sehr edlen Eindruck. Das Motor-Gehäuse besteht aus lackiertem Aluminium-Druckguss und kann daher als beständig bezeichnet werden. Darüber hinaus ist das Gehäuse hochglanzpoliert. Auch dieses Gerät wiegt 8 kg und steht daher sehr sicher. Dabei helfen zusätzlich rutschfeste Füße. Die Lieferung erfolgt zusammen mit einem Aluminium-Flachrührer, einem Aluminium-Knethaken, sowie einem Schneebesen aus Edelstahl. Außerdem liegt ein praktischer Spachtel vor, damit man den Inhalt leicht aus dem Gefäß lösen kann.

Die zugehörige Edelstahl-Schüssel nimmt einen Inhalt von 4,8 Litern auf und eignet sich somit optimal zum Backen von Brot sowie Kuchen. Dass sich im Betrieb keine Klumpen bilden, gewährleisten die Leistung von 800 Watt und das planetarische Rührwerk. Weiterhin kann man sich flexibel an die verschiedenen Lebensmittel anpassen, da sich die Geschwindigkeit, über den Kugelgriff, 10-fach variieren lässt. Des Weiteren erfolgt auch hier eine automatische Abschaltung, sobald man den Kopf ankippt oder der Motor generell überlastet ist.

Insgesamt ist die SMF01CREU eine empfehlenswerte Küchenmaschine von SMEG. Sie ist hochwertig verarbeitet und vielseitig einsetzbar. Das planetarische Rührwerk sorgt im Betrieb stets für gleichmäßige Ergebnisse und verhindert die Bildung von Klumpen. Dank des Zubehörs und den verschiedenen Geschwindigkeits-Stufen kannst Du sehr flexibel agieren. Die Hochglanz-Optik in „Creme“ sticht in der Küche natürlich beeindruckend ins Auge. Dass jene nicht in Mitleidenschaft gezogen werden kann, gewährleisten rutschfeste Standfüße, sowie die automatische Abschaltung. Die Bedienung gestaltet sich intuitiv. Bei Bedarf kann man aber jederzeit in der Anleitung nachschlagen. Nach dem Betrieb kannst Du zudem das Gehäuse von vorne öffnen und das Zubehör im Inneren verstauen, weshalb es niemals verloren gehen wird.

Smeg SMF01PGEU

SMEG SMF01PGEU Test

SMEG hat auch diverse Küchenmaschinen im Angebot, die über eine sehr auffällige Optik verfügen. Solche Modelle sind die erste Wahl für Personen, die einen deutlichen Kontrast herstellen möchten. Eine gute Wahl ist in diesem Zusammenhang die SMEG SMF01PGEU .

Dieses Gerät verfügt über eine auffällige und garantiert nicht alltägliche Optik in Pastellgrün. Während der obere Bereich in dieser Farbe gestaltet ist, besteht der Fuß aus klassisch silber-glänzendem Edelstahl. Diese Kombination bescherte dem Gerät 2 renommierte Design-Preise. Das Eigengewicht von 8,5 kg und die rutschfesten Standfüße gewährleisten direkt von Beginn an einen sicheren Stand. Weil ein Flachrührer, ein Knethaken und ein Schneebesen zum Lieferumfang gehören, kann man flexibel agieren, ohne separate Anschaffungen tätigen zu müssen. Weiterhin liegen ein komfortabler Spritzschutz sowie eine Bedienungsanleitung vor.

Auch hier kommt der leistungsstarke 800-Watt-Motor zum Einsatz, dessen Geschwindigkeit 10-fach verstellt werden kann. Somit kannst Du jede Mahlzeit nach Maß zubereiten. Weil die hochwertige Rührschüssel über ein Volumen von 4,8 Litern verfügt, ist diese Maschine definitiv auch für Familien geeignet. Die Unfallgefahr wird effektiv über die automatische Abschaltung beim Kippen des Kopfes, sowie über den Überlastungsschutz, reduziert. Darüber hinaus kannst Du sämtliches Zubehör im Frontbereich des Motors verstauen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die SMF01PGEU eine optisch eindrucksvolle Küchenmaschine von SMEG ist. Wer nach einer außergewöhnlichen Optik sucht, wird hier definitiv fündig. Das Material sieht aber nicht nur prächtig aus, sondern trägt auch zu einer langen Haltbarkeit und einer zuverlässigen Funktionalität bei. Nahezu alle Komponenten bestehen nämlich aus Edelstahl oder Aluminium. Im Betrieb sorgen das planetarische Rührwerk und der leistungsfähige Motor für tolle Ergebnisse. Die Kunden sind mit dieser Retro-Küchenmaschine sehr zufrieden.

SMEG Küchenmaschine – Darauf muss man bei der Auswahl achten

Bautyp

Grundsätzlich lassen sich Küchenmaschinen in 3 verschiedene Klassen einteilen: Universalgeräte, Rührgeräte und Maschinen mit Kochfunktion. Alle Bautypen können die richtige Wahl darstellen, was maßgeblich mit den eigenen Vorhaben zusammenhängt.

Universalgeräte tragen ihre Bezeichnung, weil sie vielseitig einsetzbar sind. Sie können u.a. Schneiden, Zerkleinern, Mixen und Pürieren. In der Optik ähneln die Geräte einem Mixer, in dessen zylinderförmiges Gefäß die Lebensmittel der Wahl kommen. Jene werden dann anschließend von oben oder unten bearbeitet. Manche Hersteller bieten in diesem Zusammenhang über 20 verschiedene Aufsätze an. In der Regel werden diese Geräte für Suppen, Eintöpfe, Soßen, Smoothies und Shakes verwendet. Leichte Teige können jedoch auch, der richtige Aufsatz vorausgesetzt, geknetet werden.

Rührgeräte sind nicht so flexibel einsetzbar, dafür aber die beste Wahl zum Kneten von Teig. Weil ein planetarisches Rührsystem eine besonders hohe Leistung gewährleistet, können auch große Mengen zähen Teigs zuverlässig durchgewalkt werden. Damit man eine gute Menge Brot oder Kuchen backen kann, ist dieser Bautyp häufig mit einer großen Edelstahl-Schüssel ausgestattet. Er nimmt aber auch dementsprechend verhältnismäßig viel Platz in Anspruch.

Eine Küchenmaschine mit Kochfunktion ermöglicht es Dir, das Kochen komplett vom Gerät erledigen zu lassen. Du musst hier also nichts umfüllen. Auch das Rühren, in einem Intervall nach Vorgabe, übernimmt die Maschine für Dich. Das ist natürlich komfortabel. Ist dann noch eine Timer-Funktion vorhanden, muss man nicht einmal während des Zubereitens vor Ort sein. Von Nachteil sind hier jedoch ein hoher Anschaffungspreis sowie die Tatsache, dass der Umgang erst einmal Gewöhnungssache ist.

Eine SMEG Küchenmaschine agiert stets als Rührgerät. Die Modelle sind somit in erster Linie zum Backen von Brot, Kuchen und andere Desserts gedacht.

Maße, Gewicht, Optik

Zu Anfang spielt die Inbetriebnahme eine zentrale Rolle. Man sollte sich einen Standplatz suchen, der genügend Platz und einen stabilen Untergrund bietet. Das ist in der Regel kein Problem, da Küchenmaschinen zu den Seiten stets weniger als 45 cm Platz beanspruchen. Kompakte Geräte verfügen sogar über einen Durchmesser von unter 30 cm und können in diesem Fall auch in beengten Bereichen zum Einsatz kommen.

Du solltest auf jeden Fall eine Pufferzone zu den Seiten bereitstellen, damit Du mit der Maschine in jeder Situation komplikationsfrei interagieren kannst. Zudem muss man sich vor Augen führen, dass sich die Maße mit neuen Gefäßen und Aufsätzen ändern können.

Das Eigengewicht liegt zumeist zwischen 3 und 9 kg. Leichte Modelle lassen sich kräfteschonend handhaben, können im Betrieb allerdings dafür stark vibrieren und sogar „zu wandern anfangen“. Um dies zu verhindern, verbauen manche Hersteller Saugnäpfe an der Unterseite. Schwere Modelle brauchen diese nicht und gewährleisten dennoch einen sicheren Stand.

Die Optik hat nichts mit der Funktionalität zu tun und ist daher reine Geschmackssache. Klassiker sind Designs in Weiß, Silber (Edelstahl) oder mittlerweile auch Schwarz. Eine SMEG Küchenmaschine ragt hier eindeutig heraus. Die Farbwahl gestaltet sich sehr flexibel und aufgrund der Bauform sind die Geräte bereits ein Hingucker.

Generell wiegen SMEG Küchenmaschinen ca. 8 kg, weshalb sie sehr stabil stehen. Sie benötigen zudem in der Tiefe ca. 40 cm sowie in der Breite 22 cm Platz.

Kapazitäten

Von Bedeutung sind zweifelsfrei auch die Kapazitäten der Schüssel. Grundsätzlich gilt, je mehr Personen man versorgen möchte und je umfassender die Speise ausfallen soll, desto größer muss die Füllmenge ausfallen. Gängig sind Kapazitäten zwischen 1 und 5 Litern.

Kleine Gefäße eignen sich optimal dazu, Gemüse zu schneiden und zu verarbeiten. Auch zum Aufschlagen von Eiern kommt man mit einem 1-Liter-Gefäß gut zurecht. Sollen hingegen Familien-Mahlzeiten oder große Mengen Brot/Kuchen produziert werden, sollte das Volumen bei 3 Litern und mehr liegen.

Das Gefäß besteht entweder aus Edelstahl oder aus Kunststoff. Beide Fertigungsmaterialien haben gute Argumente.

Edelstahl ist überaus robust und bietet eine tolle Optik. Er sollte stets bei einem kräftigen Rührgerät zum Einsatz kommen. Das Material speichert außerdem sowohl die Wärme, als auch die Kälte, sodass die Zubereitung schneller gelingen kann. Leider können beim Rühren verhältnismäßig laute Geräusche entstehen. Zudem kann man von der Seite im Prozess keinen Einblick erhalten. Man kann den Inhalt nur gut sehen, wenn sich am Maschinenkopf ein helles Licht befindet.

Kunststoff gilt als leichtgewichtig und einfach zu reinigen. Weil diese Gefäße oftmals durchsichtig sind, hast Du jederzeit eine uneingeschränkte Sicht auf das Innere. Außerdem kann die Geräuschkulisse hier relativ dezent ausfallen. Von Nachteil ist die Tatsache, dass Kunststoff nicht ganz so belastbar ist.

Eine Küchenmaschine von SMEG wird stets mit einer 4,8 Liter fassenden Edelstahl-Schüssel ausgeliefert. Dadurch ist es möglich, zügig große Mengen zuzubereiten. Für Single-Haushalte sind derartige Kapazitäten aber eher keine ideale Wahl.

Leistung

Die Betrachtung der Leistung ist sehr wichtig. Sie muss zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Ansonsten sind Stress und Frust vorprogrammiert, wenn der Aufsatz z.B. in der Masse einfach stecken bleibt und sich nichts mehr rührt. Die Angabe der Wattzahl ist der beste Indikator für eine hohe Leistung. Streng genommen sagt die Wattzahl jedoch erst einmal nur etwas über die Leistungsaufnahme und somit den Stromverbrauch aus.

Im Allgemeinen liegt die Leistung häufig zwischen 300 und 1000 Watt. Modelle mit weniger als 500 Watt eignen sich nur für geringe Widerstände (Gemüseverarbeitung, Schlagen von Sahne, Produktion von Eiscreme) und kleine Mengen. Wenn Du Teig kneten möchtest, solltest Du auf eine Leistung von mindestens 700 Watt zurückgreifen.

Eine Küchenmaschine von SMEG wartet stets mit einem Motor mit 800 Watt auf. Damit einhergehend ist es auch möglich, zähe Mengen Teig erfolgreich zu kneten. Auch große Mengen können zudem zuverlässig bewältigt werden.

Mit dem Verlangen nach Leistung sollte man es im Übrigen nicht übertreiben. Jene sollte in einem guten Verhältnis zu dem stehen, was im Alltag notwendig ist. Sehr hohe Wattzahlen gehen mit einem verhältnismäßig hohen Stromverbrauch und einer verhältnismäßig hohen Lautstärke einher. Außerdem muss man für eine große Leistung immer einen Aufpreis hinlegen.

Häufig ist es mit dem Ein- und Ausschalten der Maschine nicht getan. Das ist auch gut so, denn unterschiedliche Mahlzeiten lassen sich nur optimal produzieren, wenn man Anpassungen vornehmen kann. Aus diesem Grund ermöglichen es gute Hersteller, die Geschwindigkeit flexibel zu verstellen. Bei SMEG kannst Du jene beispielsweise 10-fach variieren.

Für einen besonders hohen Komfort sorgen sog. Automatik-Programme. Hier kannst Du mit nur einem Tastendruck Teig kneten, Sahne schlagen oder Ice Crushen. Das Gerät nimmt die Einstellungen selbst vor.

Nützliches Zubehör

Heute ist es Standard, dass die Hersteller mehrere Aufsätze zum Lieferumfang packen. Üblich sind vor allem ein Knethaken, ein Schneebesen und ein (Flach-)Rührer. Bei einer Küchenmaschine von SMEG kommt dann häufig noch ein praktischer Spachtel hinzu.

Oftmals stellen die Hersteller weiteres Zubehör separat zur Verfügung, mit dem man die Funktionalität erweitern kann:

  • Knethaken: Spiralförmiges Zubehör zum Kneten und Vermengen von Teig
  • Schneebesen: Dünne Drahtschlaufen um Sahne schaumig zu schlagen
  • Flachrührer: Vermengt akkurater als Knethaken und ist gut für Pfannkuchen, Kekse, Zuckerguss und Waffelteig geeignet
  • Fleischwolf: Zerkleinert Fleisch und kann für Spritzgebäck verwendet werden
  • Nudelaufsatz: Für die Herstellung von Nudeln
  • Mühle: Zum Mahlen von Getreide, Kaffee und Gewürzen
  • Schnitzler: Zerkleinert Bestandteile wahlweise in grobe oder feine Stücke

Preis

Natürlich beeinflusst auch der Preis die Entscheidung bis zu einem gewissen Grad. Generell sollte dieser in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Je größer und leistungsfähiger die Küchenmaschine sein soll, desto höher musst Du das Budget ansetzen. Im Allgemeinen kann man eine gute Qualität ab 250 Euro erwarten. Vom Stichwort „Premium“ kann jedoch erst ab ca. 500 Euro die Rede sein.

Eine Küchenmaschine von SMEG kostet zwischen 300 und 500 Euro. Modelle im Niedrigpreis-Segment gibt es nicht. Die Kosten stehen in einem fairen Verhältnis zu der wertigen Verarbeitung und der kräftigen Leistung der Geräte.

SMEG Küchenmaschine – Sie hat Vor- & Nachteile

Eine Küchenmaschine von SMEG kann mit einzigartigen Vorzügen aufwarten. Diese bewegen sich nicht nur im Bereich des Designs – in der Funktionalität können die Geräte nämlich auch überzeugen. Dennoch sind sie nicht immer die richtige Wahl. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Verarbeitung ist robust und auf lange Haltbarkeit ausgelegt
  • Optik ist ein echter Hingucker und an alte Zeiten angelehnt
  • Leistung von 800 Watt ermöglicht es, auch zähe Teige probat zu kneten
  • Geschwindigkeit lässt sich 10-fach variieren, weshalb universellem Einsatz nichts im Wege steht
  • Gewicht von 8 kg+ gewährleistet stets einen sicheren und vibrationsarmen Stand
  • Planetarisches Rührwerk ist Standard, weshalb Bildung von Klumpen ausgeschlossen werden kann und alles gleichmäßig behandelt wird
  • Schüsseln fassen über 4 Liter, womit man auch große Mengen zügig produzieren kann

Nachteile

  • Kein modernes Design erhältlich
  • Auswahl beschränkt sich auf 11 Rührgeräte, die alle über die gleichen Kapazitäten und Abstimmungen verfügen
  • Tendenziell eher massiv, weshalb Modelle nicht für Haushalte mit 1-2 Personen geeignet sind

> Küchenmaschine Kenwood

> Braun Küchenmaschine


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.