Skip to main content

Weinkühlschrank Liebherr

Bester Weinklimaschrank von Liebherr

Liebherr ist ein deutsches Unternehmen, das auf eine bedingungslose Qualität setzt. In den anspruchsvollsten Branchen, wie den Segmenten Aerospace und Martime Krane, gehört diese Firma zu den besten Lösungen. Entscheidest Du Dich für einen Weinkühlschrank von Liebherr, darfst Du eine hochwertige Verarbeitung und die bestmögliche Funktionalität erwarten. Die Spitzenmodelle des Herstellers heißen GrandCru, während unter der Serie Vinothek auch Geräte im mittleren Preissegment zu finden sind.

Weinkühlschrank Liebherr

Welcher Weinkühlschrank von Liebherr eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl eines Weinklimaschranks beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Liebherr Weinkühlschrank – 3 Modelle in der Vorstellung

Liebherr WTB 4212

Weinklimaschrank WTB 4212

Liebherr bietet Weinliebhabern die Möglichkeit, zahlreiche Weinflaschen unter optimalen Bedingungen einzulagern. Ein gutes Modell zu diesem Zweck ist der Liebherr WTB 4212 , welcher zur Vinothek-Serie gehört.

Dieser Weinkühlschrank beansprucht in der Breite 60 cm sowie in der Tiefe 74 cm Platz und kann damit als platzsparend bezeichnet werden. Er besteht aus schwarzem Stahl und besitzt eine leicht getönte Glasscheibe. Die Höhe von 165 cm trägt zu einer flexiblen Platzwahl und einem unbeschwerten Transport bei. Zudem kann der Türanschlag bei Bedarf gewechselt werden. Im Innenraum steht Dir ein Volumen von 395 Litern zur Verfügung, welches sich in 6 Segmente unterteilt. Laut Hersteller finden bis zu 200 Flaschen Wein (0,75 Liter) einen probaten Platz auf den Holz-Boards. Die Bedienelemente befinden sich außen an der Vorderseite. Hier kannst Du u.a. die Temperatur, zwischen 5 und 18 °C, einstellen.

Für eine gute Übersicht sorgt eine dauerhaft zuschaltbare Leuchtstoff-Röhre, die nicht warm wird. Da sich die Temperatur umfassend variieren lässt, kannst Du den Wein bei Bedarf auf Trinktemperatur temperieren. Dazu steht eine integrierte Heizung bereit. Zudem ist es möglich, die Luftfeuchtigkeit durch die Verwendung von Lavagestein zu beeinflussen. Außerdem sorgen ein Aktivkohlefilter und ein vibrationsarmer Kompressor für eine frische Luft sowie absolute Ruhe im Innenraum. Auch eine probate Sicherheit steht im Fokus. Ist die Tür für länger als 60 Sekunden nicht verschlossen, wirst Du akustisch und optisch darauf hinweisen. Darüber hinaus kannst Du die Bedienelemente, mit Hilfe einer Kindersicherung, sperren.

Alles in allem ist der WTB 4212 ein empfehlenswerter Weinkühlschrank von Liebherr. Er lässt sich schnell in Betrieb nehmen und bietet Dir umfassende Kapazitäten. Auch eine größere Sammlung kann daher unter optimalen Bedingungen reifen. Dafür sorgen die getönte Glasscheibe (hält jedwedes UV-Licht ab), der vibrationsarme Kompressor, der Umluft-Betrieb mit Aktivkohlefilter, sowie die Luftfeuchtigkeit von über 50 %. Dank des großen Temperatur-Spektrums kannst Du frei entscheiden, ob Du an einer schonenden Reifung interessiert bist oder den Wein auf Trinktemperatur temperiert haben möchtest. Die Kunden sind von diesem Gerät überzeugt und bezeichnen u.a. die Optik als gelungen sowie die Lautstärke als gering.

Liebherr WKt6451-21 – Das Spitzenmodell

Weintemperierschrank WKt 6451 Liebherr

Die Firma Liebherr ist bekannt dafür, auch höchste Ansprüche zufriedenzustellen. Das Unternehmen strebt danach, besser als andere zu sein. Der Liebherr WKt 6451 ist ein absolutes Premium-Modell ihn Bereich der Weinklimaschränke.

Mit einer Höhe von 193 cm, ist dieses Gerät recht massiv. Zu den Seiten beansprucht es aber dennoch unter 80 cm Platz. Die Optik wirkt edel und wird vom Hersteller als Terra bezeichnet. Das Füllvolumen beläuft sich auf stolze 625 Liter, womit laut Hersteller 312 Flaschen Bordeaux-Wein verstaut werden können. Über das vorhandene PowerCooling-System werden jene zügig abgekühlt. Am oberseitigen „MagicEye“ kannst Du die Temperatur, zwischen 5 und 20 °C, verstellen, womit wirklich jeder Anforderungsbereich abgedeckt sein sollte. Die 7 vorhandenen Ablagen bestehen aus Holz. Zudem kannst Du den Türanschlag problemlos wechseln.

Für die Beleuchtung sorgen hier effiziente LEDs, welche kaum Wärme entwickeln. Außerdem können keine beeinträchtigenden Gerüche auf den Wein einwirken. Dies verhindert der FreshAir-Aktivkohlefilter. Lobenswert sind zudem der vibrationsarme Kompressor und die integrierte Heizung (zum Temperieren). Des Weiteren kannst Du nach Möglichkeit die Luftfeuchtigkeit anpassen, indem Du die Ventilationstaste betätigst. Lobenswert erwähnen muss man außerdem den geringen Stromverbrauch. Trotz der weitreichenden Kapazitäten, beläuft sich der jährliche Verbrauch nur auf 118 kWh (Effizienzklasse A++).

Zusammenfassend kann man sagen, dass der WKt 6451 GrandCru ein hochwertiger Weinkühlschrank von Liebherr ist. Er nimmt auch große Sammlungen auf und bietet alle Funktionen, die für eine optimale Luft sorgen. Die Luft wird hier nicht von UV-Strahlung, nicht von Geruchspartikeln und nicht von Temperaturschwankungen beeinträchtigt. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass keine Vibrationen aufkommen. Außerdem halten sich sowohl die Lautstärke, als auch der Stromverbrauch arg in Grenzen.

Liebherr PAL – WKb 1812 Vinothek

Liebherr klein WKb 1812 Test

Nicht immer ist ein großer Weinkühlschrank im Haushalt gefragt. Wer Platz sparen und generell nicht viele Weinflaschen einlagern möchte, kommt mit einem kleinen Weinklimaschrank, wie dem Liebherr WKb 1812 , am besten zurecht.

Dieses Modell nimmt in der Höhe nur 89 cm ein. Zudem ist es, mit einem Durchmesser von 60 cm, recht schmal. Dadurch kommt die Inbetriebnahme auch in beengten Bereichen in Frage. Bereits am Eigengewicht von 41 kg erkennt man zudem, dass der Transport kein Problem darstellen sollte. Der Innenraum unterteilt sich in 3 Segmente und fasst ingesamt 134 Liter. Laut Hersteller können damit bis zu 66 Flaschen (0,75 Liter) verstaut werden. Die Ablagen bestehen hier im Übrigen nicht aus Holz, sondern aus verzinktem Metall. Ansonsten kann die Ausstattung fast mit den großen Modellen mithalten. Die Steuerung erfolgt über mechanische Tasten an der Oberseite.

Auch hier kannst Du die Temperatur zwischen 5 und 20 °C verändern, weshalb sowohl das Reifen, als auch das Temperieren von Rot- wie Weißwein gut gelingt. Die aktuelle Temperatur wird Dir stets auf dem Digital-Display angezeigt. Zudem sorgen ein vibrationsarmer Kompressor und ein Aktivkohlefilter für ausgezeichnete Luftverhältnisse. Du bekommst davon aber nur wenig mit, denn die Lautstärke beläuft sich auf unwesentliche 38 dB. Darüber hinaus ist auch dieser Weintemperierschrank mit einer Kindersicherung und einem akustischen Warnsignal ausgestattet. Nicht vorhanden ist hingegen ein Türschloss.

Insgesamt ist der WKb 1812 Vinothek ein kleiner Weinkühlschrank von Liebherr. Er lässt sich sehr einfach in Betrieb nehmen und intuitiv bedienen. Dank der kompakten Maße kommt fast jeder Platz zur Verwendung in Frage. Trotzdem fällt das Volumen, mit bis zu 66 Flaschen, nicht zu beengt aus. Auch die Funktionalität ist weiterhin weitreichend, wie man es von Liebherr eben gewohnt ist. Lediglich bei den Ablagen und beim nicht vorhandenen Schloss müssen leichte Abstriche gemacht werden. Die Kunden mögen dieses universelle Modell sehr gerne.

Liebherr Weinkühlschrank – Darauf muss man achten

Maße, Gewicht, Optik

Zu Beginn ist es ratsam, einen Blick auf die Maße zu werfen. Jene beeinflussen die Platzwahl maßgeblich. Die kleinen Modelle von Liebherr beanspruchen im Durchmesser weniger als 50 cm Platz und eignen sich somit ideal für beenge Bereiche. Die massiven Modelle können hingegen im Durchmesser bei ca. 75 cm liegen. Zudem variiert die Höhe zwischen 61 und 193 cm. Hohe Geräte können eventuell Probleme beim Transport bereiten. Bei einer universellen Platzwahl kann im Allgemeinen ein wechselbarer Türanschlag behilflich sein.

Das Gewicht spielt nur bei der Inbetriebnahme eine Rolle. Bei Liebherr bewegt sich jenes zwischen 29 und 86 kg. Schwere Geräte, ab ca. 40 kg, werden mit einer Spedition angeliefert. Diese übernimmt standardmäßig den Transport bis zum Wunschort, sodass Du Dich nicht abmühen musst. Beim Manövrieren und Ausrichten können darüber hinaus Rollen und höhenverstellbare Füße an der Unterseite helfen. Letztere gewährleisten auch auf schiefen Untergründen einen sicheren Stand.

Generell gestaltet sich die Inbetriebnahme zumeist schnell und komplikationsfrei. Da Liebherr Weinkühlschränke häufig freistehend agieren, bedarf es keinerlei handwerklichen Fähigkeiten. Lediglich eine gewöhnliche Steckdose (220-240V) muss sich in der Nähe befinden.

Die Optik hat per se nichts mit der Funktionalität zu tun und ist daher reine Geschmackssache. Bei Liebherr stehen Dir Designs in Silber (Edelstahl-Look), Schwarz und Terra zur Verfügung. Terra erinnert an ein Gemisch aus Rot und Braun.

Kapazitäten

Die Kapazitäten sind von einer entscheidenden Bedeutung. Passen Sie nicht zu den Anforderungen vor Ort, sind das das Aufkommen von Frust und Stress quasi nur eine Frage der Zeit. Je mehr Flaschen Du einlagern möchtest, desto umfassender muss auch der Innenraum ausfallen.

Ein Weinkühlschrank von Liebherr besitzt ein Volumen zwischen 38 und 625 Litern. Damit ist alles abgedeckt. Das kleinste Modell des Herstellers nimmt maximal 12 Flaschen a 0,75 Liter auf (Bordeaux-Wein), während es beim größten Modell 312 Flaschen sein dürfen.

Als Fertigungsmaterial kommt Holz zum Einsatz. Die Holz-Boards sind recht hell gehalten und stechen daher sofort ins Auge. Dabei leistet die effiziente LED-Beleuchtung Unterstützung. Je höher der Weinklimaschrank ist, desto mehr Ablagen sind in der Regel vorhanden.

Mitunter gibt es auch herausziehbare Ablagen, dank denen eine besonders gute Präsentation möglich ist. Im Jargon werden diese Ablagen Präsentationsboards genannt.

Während es bei Bier und Softdrinks keine Rolle spielt, wie die Lagerung erfolgt, ist bei Wein Achtsamkeit gefordert. Die Flaschen sollten stets liegend verwahrt werden, damit der jeweilige Korken von innen feucht gehalten wird.

Liebherr achtet stets auf die besten Bedingungen. Über ein Umluft-System und einen Aktivkohlefilter ist die Luft im Innenraum stets frisch sowie unbelastet. Der Aktivkohlefilter lässt sich auf eine unkomplizierte Art und Weise wechseln.

Funktionalität & Komfort

Wie hochwertig und komfortabel der Weinkühlschrank ist, hängt maßgeblich vom Funktionsumfang ab. Welche Funktionen dabei besonders hilfreich sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Je umfassender man die Temperatur variieren kann, desto flexibler gestaltet sich der Umgang mit dem Weinklimaschrank. Eine Temperatur zwischen 10 und 12 °C gilt als ideal, um Weißwein und Rotwein reifen zu lassen. Die ideale Trinktemperatur ist hingegen höher (bei Rotwein ca. 18 °C).

Bei Liebherr kannst Du die Temperatur oftmals zwischen 5 und 20 °C einstellen und bist damit für alles gewappnet. Über eine integrierte Heizung ist es sogar möglich, im Innenraum höhere Temperaturen zu erzeugen, als in der Umgebung.

Neben einer adäquaten Temperatur, ist auch die richtige Luftfeuchtigkeit wichtig. Jene sollte im Normalfall bei über 50 % liegen. Bei Liebherr kannst Du jene, über die Ventilationstaste, flexibel anpassen, sodass Profis gerne individuelle Bedingungen herstellen können.

Darüber hinaus sind oftmals vibrationsarme Kompressoren verbaut. Das ist wichtig, weil Stöße und Vibrationen das Reifen stören und das Absetzen der Gerbstoffe verhindern können.

Absolut lobenswert ist zudem die Tatsache, dass die LEDs im Innenraum nicht warm werden. Diese Disziplin beherrscht Liebherr und verhindert dadurch negative Temperaturschwankungen.

Für eine hohe Sicherheit kann des Weiteren ein akustischer Türalarm sorgen. Dieser ertönt, sobald die Tür länger als 60 Sekunden unverschlossen bleibt (wird häufig auch optisch auf Display angezeigt). Zusätzlich kann man die Bedienelemente über eine Kindersicherung sperren, damit sich das Gerät nicht so einfach außer Betrieb nehmen lässt. Außerdem kann es sinnvoll sein, die Tür abzuschließen. Die hochwertigen Modelle von Liebherr ermöglichen dies.

Mitunter stehen Dir zudem 2 Temperatur-Zonen zur Verfügung. Hast Du Weine, die auf jeden Fall bei unterschiedlichen Bedingungen lagern müssen, kann Dir diese Funktion den Kauf eines 2. Geräts ersparen.

Energieverbrauch

Wie andere Kühlgeräte, wird auch ein Weinkühlschrank in der Regel permanent betrieben. Daher ist es empfehlenswert, den Stromverbrauch im Blick zu haben. Effiziente Modelle sind dabei die erste Wahl, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Wie die Effizienz ausfällt, erkennst Du an der Energieeffizienzklasse. Diese müssen die Hersteller in der EU ausweisen. In den Buchstaben A bis G wird die Effizienz dabei laufend schlechter. Außerdem unterteilt sich A noch einmal in A+, A++, sowie A+++. Während A+++ als die beste Wahl gilt, kann man in der Regel schon ab A+ von einer guten Effizienz ausgehen.

Grundsätzlich ist ein Weinkühlschrank von Liebherr recht effizient. Die meisten Modelle des Herstellers warten nämlich mit der Effizienzklasse A+ oder A++ auf. Letztlich hängt der Stromverbrauch aber auch immer mit der Größe des Gerätes zusammen, weshalb es keinen Sinn macht, pauschale Zahlenwerte als Richtwert auszusprechen.

Lautstärke

Die Lautstärke kann durchaus zu einem gewichtigen Faktor werden. Dies hängt aber von der Platzwahl ab. Möchtest Du Dich in der Nähe entspannen und zur Ruhe kommen oder geistige Aufgaben bewältigen, kann ein knackender und bollernder Weinklimaschrank natürlich sehr störend sein.

Ob Dein Wunschmodell leise ist, erkennst Du am Schallpegel, der wiederum in der Einheit Dezibel (dB) ausgewiesen wird. Als geräuscharm und unauffällig gelten Modelle mit bis zu 40 dB. Bei sehr großen Geräten kann man sich jedoch überlegen, nachsichtig zu sein und einen Wert von 42-43 dB auch noch zu akzeptieren.

Preis

Auch der Preis nimmt häufig Einfluss auf die Entscheidung. Dieser sollte generell in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ein Weinkühlschrank von Liebherr ist hochwertig und weitreichend ausgestattet. Folgerichtig ist da nur ein hoher Anschaffungspreis. Die Spitzenmodelle des Herstellers kosten zwischen 2500 und 3200 Euro. Die ersten Modelle gibt es ab ca. 600 Euro, weshalb eine breite Spanne an Ansprüchen abgedeckt wird.

Wer Billig-Ware sucht, wird bei Liebherr definitiv nicht fündig. Das ist auch gut so, da es schon viele andere Hersteller gibt, die enttäuschen. Bei Liebherr wird lieber auf den ein oder anderen Euro an Umsatz, zu Gunsten der Materialqualität, verzichtet.

Liebherr Weinkühlschrank – Das hat er zu bieten

Ein Weintemperierschrank von Liebherr bietet so ziemlich alles, was man erwarten kann. Er ist die ideale Premium-Lösung für hohe Ansprüche. Dennoch spricht nicht alles für die Lösungen des Herstellers. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Beeindruckende Optik
  • Schnell in Betrieb zu nehmen und einfach zu bedienen
  • Absolut sichere Aufnahmen für wertvolle Flaschen
  • Über „PowerCooling“ werden viele, neue Flaschen gleichzeitig auf Lagertemperatur abgekühlt
  • Da Luftfeuchtigkeit stets bei über 50 % liegt, bleibt der Korken geschmeidig und trocknet nicht aus
  • Vibrationsarme Kompressoren verhindern Beeinträchtigungen jedweder Art
  • LEDs werden nicht warm und können durchgehend für tolle Übersicht sorgen
  • Türalarm und Kindersicherung gewährleisten hohe Sicherheit
  • Mitunter können 2 unterschiedliche Temperatur-Zonen genutzt werden, sodass maximale Flexibilität gegeben ist
  • Sowohl kompakte Modelle (für 12 Flaschen), als auch massive Modelle (für 253 Flaschen) verfügbar
  • Geringer Stromverbrauch

Nachteile

  • Nicht für kleines Budget geeignet, denn Anschaffungspreis ist stets hoch

> Liebherr Gefriertruhe

> Gefrierschrank Liebherr

> Liebherr Kühl Gefrierkombination

> Gorenje Retro Kühlschrank

> Bauknecht Kühl Gefrierkombination


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.