Skip to main content

Miele Kühl Gefrierkombination

Darum ist Miele die erste Wahl

Die Firma Miele steht für eine bedingungslose Qualität Made in Germany. Obwohl das niedersächsische Traditionsunternehmen eher mittelständisch ist, gehört es in Sachen Markenwert zu den wertvollsten Marken Deutschlands. Das kommt nicht von ungefähr, denn seit Jahrzehnten wird nach der Leitphrase Immer besser agiert. Von einer Miele Kühl Gefrierkombination darfst Du daher eine hochwertige Verarbeitung und eine umfassende Ausstattung erwarten.

Miele Kühl Gefrierkombination

Welche Miele Kühl- und Gefrierkombination eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Miele Kühl Gefrierkombination – 3 Modelle in der Vorstellung

Miele KFN 28133 D ws

Miele KFN 28133 D WS Test Testsieger

Miele stellt beliebte Kühlschränke für Familien her, die sich durch eine langlebige Verarbeitung und eine gute Flexibilität auszeichnen. Im besonderen Maße beliebt ist die Miele KFN 28133 D ws .

Diese Kühl- und Gefrierkombination bemisst in der Breite 60 cm, sowie in der Tiefe 66 cm, und kann damit einhergehend als platzsparend bezeichnet werden. Dank einer Höhe von 186 cm kann dennoch ein probates Fassungsvermögen von 304 Litern gewährleistet werden. Somit ist dieser Kühlschrank absolut familientauglich. Während auf den oberen Kühlbereich 209 Liter entfallen, sind es im Gefrierteil 95 Liter. Beide verfügen über einen voneinander getrennten Kühlbereich, weshalb nichts austrocknet und keine Geschmacksübertragungen stattfinden. Außerdem sind die Ablagen im zentralen Kühlbereich höhenverstellbar, sodass man den Innenraum individuell anpassen kann.

Die Bedienung gestaltet sich intuitiv über die oberseitigen, mechanischen Tasten. Für einen stets unbeschwerten Überblick sorgen zudem verbrauchsarme LEDs. Darüber hinaus verhindert die No-Frost-Technik (DynaCool) die Bildung von Eis in allen Bereichen, sodass niemals ein manuelles Abtauen stattfinden muss. Diese Funktion ist außerdem mitverantwortlich für den geringen Stromverbrauch. Laut Hersteller liegt dieser bei unwesentlichen 160 kWh/Jahr (Effizienzklasse A+++). Auch die Geräuschkulisse hält sich, mit 40 dB, in einem verträglichen Bereich auf.

Insgesamt ist die KFN 28133 D ws eine beliebte und empfehlenswerte Kühl- und Gefrierkombination von Miele. Sie agiert platzsparend, verfügt aber trotzdem schon über Kapazitäten von über 300 Litern. In einem gleichsam schlichten wie zeitlosen Design in Weiß, passt das Gerät in jedwede Umgebung. Die Tür wird über eine Mulde geöffnet, weshalb kein sichtbarer Griff vorhanden ist. Für einen hohen Komfort sorgen die Total-No-Frost-Funktion und der DynaCool-Ventilator, welcher stets gleichmäßige Luftverhältnisse gewährleistet. Die Absteller der Innentür können im Übrigen in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Kunden sind mit diesem Modell sehr zufrieden.

Miele KFN 29233 edt/cs

Miele KFN 29233 EDT freistehend

Auch für große Familien hat Miele die passenden Lösungen parat, welche zahlreiche Lebensmittel aufnehmen. Die Miele KFN 29233 edt/cs ist eine hochwertige Kühl- und Gefrierkombination von Miele.

Dieses Modell fasst im Gesamten 361 Liter, sodass auch große Familien einen ausreichenden Stauraum vorfinden werden. Dennoch beschränken sich die Ausmaße auf eine Breite von 60 cm und eine Tiefe von 67,5 cm. Die Höhe von von 201 cm kann allerdings zu Einschränkungen beim Transport und bei der Platzwahl führen. Generell gestaltet sich die Inbetriebnahme aber einfach, wobei auch das 2,2 Meter lange Netzkabel hilft. Im 260 Liter großen Kühlbereich können problemlos XXL-Objekte eingelagert werden. Die robusten Ablagen sind zum Teil höhenverstellbar, weshalb der Innenraum an die eigenen Vorstellungen angepasst werden kann. Zudem sind 2 Kühlkreisläufe vorhanden, womit stets eine perfekte Luftfeuchtigkeit vorherrscht und keine Geschmacksübertragungen stattfinden.

Die Ausstattung kann man als mannigfaltig bezeichnen. Am nützlichsten ist sicherlich die Total-No-Frost-Funktion, welche über einen innenliegenden Ventilator in jedem Bereich die Bildung von Eis verhindert. Über die Funktionen Super-Kühlen und Super-Gefrieren kannst Du zahlreiche Lebensmittel neu einlegen, ohne dabei Probleme befürchten zu müssen. Darüber hinaus stehen ein Timer, ein Urlaubsmodus, ein Party-Modus (erinnert Dich an das rechtzeitige Entnehmen der Flaschen) und sogar ein Sabbat-Modus zur Verfügung. Außerdem denkt der Hersteller an eine hohe Sicherheit, denn ein akustischer Alarm ertönt bei diversen Problemen. Zudem ist es möglich, die Tür zu verriegeln.

Alles in allem ist die KFN 29233 edt/cs eine hochwertige Kühl- und Gefrierkombination von Miele. Sie ist mit einem Fassungsvermögen von 361 Litern auch für größere Familien geeignet. Dennoch halten sich die Maße zu den Seiten in Grenzen. Im Innenraum stehen verschiedenste Fächer zur Verfügung, die mitunter variabel angepasst werden können. Zudem fehlt im Prinzip keine Funktion, die wichtig sein könnte. Darüber hinaus fallen die Lautstärke (38 dB) und der Stromverbrauch (174 kWh/Jahr) überaus gering aus. Die Kunden sind von diesem Modell begeistert.

Miele KD 26022 edo

Miele KD 26022 Edo günstig

Preiswerte Produkte sind bei Miele rar gesät. Wer unbedingt nach einer günstigen Kühl- und Gefrierkombination sucht, findet die Lösung in der Miele KD 26022 edo .

Weil dieses Gerät unter 700 Euro kostet, müssen hier einige Abstriche sein. Positiv zu werten ist das hochwertige Edelstahl-Design. Wahlweise ist das Modell auch in einem klassischen Weiß erhältlich. Während sich die Breite auf 60 cm beläuft, liegt die Tiefe bei 63 cm. Zudem beschränkt sich die Höhe auf 162 cm, weshalb eine flexible Platzwahl gewährleistet werden kann. Dazu trägt auch der wechselbare Türanschlag bei (rechtsseitig vormontiert). Das Volumen beläuft sich auf 277 Liter, womit das Gerät für kleine und mittelgroße Haushalte geeignet ist.

Der größte Verzicht ist hier die fehlende No-Frost-Technik, weshalb man nicht um das manuelle Abtauen herumkommen wird. Zudem ist die Gefrierleistung, mit 6 kg/24 Stunden, deutlich schwächer, als bei den teuren Modellen. Der Funktionsumfang ist insgesamt überraschend groß. Auch dieser Kühlschrank besitzt die Funktionen Super-Kühlen, Super-Gefrieren, einen Partymodus und einen Sabbat-Modus. Zudem ist das bewährte 2-Zonen-System verbaut. Außerdem kannst Du die Tür bei Bedarf verriegeln. Auf Probleme vielerlei Art wird man generell akustisch, als auch optisch auf dem Display hinweisen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die KD 26022 edo eine probate Kühl- und Gefrierkombination von Miele ist. Sie ist günstig und trotzdem schon recht umfassend ausgestattet. Wie man es von Miele gewohnt ist, liegen ein geringer Stromverbrauch und eine geringe Geräuschkulisse vor. Negativ werten muss man hingegen die fehlende No-Frost-Funktion. Zudem kannst Du nur die Temperatur im Kühlbereich einstellen. Je kühler jene ist, desto kühler wird automatisch das Gefrierfach. Die Kunden ziehen daher ein eher gemischtes Fazit.

Miele Kühl Gefrierkombination – Darauf gilt es zu achten

Maße, Gewicht & Design

Zunächst muss man sich für einen Bautyp entscheiden. Miele bietet sowohl freistehende Modelle, als auch Einbau-Geräte an. Freistehende Modelle lassen sich ohne handwerkliche Fähigkeiten in Betrieb nehmen und ermöglichen zudem eine universelle Platzwahl. Letzteres gilt insbesondere für Modelle mit wechselbarem Türanschlag. Einbau-Geräte sind oftmals teurer, gewährleisten dafür aber eine besonders harmonische Optik.

Weil zu Beginn alles im Zeichen der Platzwahl steht, ist zudem ein Blick auf die Maße angebracht. Bei Miele ist eine Breite von 60 cm Standard geworden. Zusätzlich beschränkt sich die Tiefe häufig auf unter 65 cm, weshalb eine flexible Platzwahl möglich ist. Die Höhe variiert oftmals zwischen 160 und 185 cm. Hohe Geräte können eventuell Probleme beim Transport (z.B. in schmalen Treppenhäusern) bereiten.

Grundsätzlich gestaltet sich die Inbetriebnahme häufig zügig und unkompliziert. Schwere Geräte werden von einer Spedition ausgeliefert. Hier hat es sich etabliert, dass die Lieferung bis zum Wunschort in den eigenen 4 Wänden erfolgt. Beim finalen Manövrieren und Ausrichten können dann Rollen und höhenverstellbare Füße an der Unterseite eine große Hilfe sein. Letztere gewährleisten im Prinzip auf jedem Untergrund einen sicheren Stand. Im letzten Schritt muss das zugehörige Anschlusskabel nur noch mit dem gewöhnlichen Netzstrom (220-240V) verbunden muss.

Das Design hat nichts mit der Funktionalität und Qualität zu tun. Dennoch sollte es natürlich in einer gewissen Weise zum restlichen Kücheninterieur passen. Gängige Optiken sind Weiß, Silber (Edelstahl-Front) oder mittlerweile auch Schwarz. Die schwarzen „Blackboards“ lassen sich bei Miele mitunter mit Kreide individualisieren.

Aufnahmevermögen

Die Kapazitäten nehmen eine entscheidende Rolle ein. Passen sie nicht zu den Gegebenheiten vor Ort, sind Frust und Stress vorprogrammiert. Je mehr Personen generell aus dem Innenraum schöpfen, desto weitreichender sollte dieser ausfallen. Möchtest Du XXL-Objekte, wie Torten, einlagern, brauchst Du unabhängig davon stets ein massives Gerät.

Im Privaten bewegt sich das Volumen häufig zwischen 100 und 600 Litern. Bei einer Miele Kühl Gefrierkombination stehen Dir Kapazitäten zwischen 250 und 500 Litern zur Verfügung. Damit einhergehend ist nahezu jeder Anforderungsbereich abgedeckt.

Weil sich bei einer Kühl- und Gefrierkombi beide Bereiche gegenseitig Platz wegnehmen, reicht der Blick auf das Gesamtvolumen nicht aus. Standardmäßig nimmt der Kühlbereich mindestens 2/3 des Innenraums ein, weil das zu den meisten Haushalten gut passt. Bei Miele gibt es im Übrigen nicht nur den klassischen Mix aus Kühl- und Gefrierbereich, sondern manchmal auch ein Weinklimafach.

Bei hochwertigen Modellen arbeiten der Kühlkreislauf des Kühlbereichs und der des Gefrierbereichs jeweils unabhängig voneinander. Dies verbessert die Haltbarkeit der Lebensmittel und verhindert die Übertragung von Geschmäckern. Außerdem ist es natürlich per se komfortabel, wenn sich die Temperatur individuell einstellen lässt.

Der Innenraum unterteilt sich normalweise in zentral gelegene Ablagen, Türablagen und Schubladen. Manchmal kommt noch ein Flaschenrost hinzu. Das beste Material für die klassischen Ablagen stellt Sicherheitsglas dar. Dieses ist überaus robust und ermöglicht stets eine uneingeschränkte Sicht.

Sind die Ablagen höhenverstellbar, kannst Du den Innenraum perfekt an die vorhandenen Lebensmittel anpassen. Bei massiven Modellen laufen die Ablagen teils auf Teleskop-Auszügen. Dadurch gelangst Du viel einfacher in die hinteren Bereiche. Generell erleichtern jene sowohl das Einsortieren, als auch das Entnehmen.

Während der Gefrierbereich häufig nur aus Schubladen besteht, finden sich zumeist im Kühlbereich auch 1-2 Schubladen. Hier herrscht eine besonders hohe Luftfeuchtigkeit vor, sodass empfindliches Gemüse lange haltbar bleibt.

Die Türablagen sind dafür prädestiniert, schmale Objekte aufzunehmen. Dazu gehören beispielsweise Flaschen, Saucen, Butter, Käse und Eier. Je höher der Kühlschrank ist, desto mehr Ablagen sind im Allgemeinen vorhanden.

Funktionalität

Eine Miele Kühl Gefrierkombination gilt vor allem als hochwertig, weil sie über weitreichenden Funktionsumfang verfügt. Welche Funktionen dabei besonders nützlich sein können, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Für einen minimalen Wartungsaufwand sorgt eine Total-No-Frost-Funktion. Diese verhindert sowohl im Kühlbereich, als auch im Gefrierbereich Vereisungen. Dies gelingt bei Miele über einen innenliegenden Ventilator, welcher für eine gleichmäßige Luftzirkulation sorgt (Umluft-Betrieb). Dadurch wird die Effizienz gesteigert und der Aufwand des manuellen Abtauens entfällt komplett. Handelt es sich übrigens „nur“ um eine No-Frost-Funktion, muss der Gefrierbereich manuelle abgetaut werden. Bei einer Less-Frost-Funktion müssen alle Bereiche irgendwann manuell abgetaut werden. Hier wird das Aufkommen von Eis nur hinausgezögert.

Im besten Falle ist zusätzlich noch eine Abtauautomatik vorhanden. Diese arbeitet nicht präventiv, sondern nachträglich. Leider kann es nämlich mit der Zeit immer zu einer leichten Bildung von Reif kommen, der schon im nicht sichtbaren Zustand die Kühlleistung mindern und den Stromverbrauch erhöhen kann. Die Automatik beseitigt jenen daher unmittelbar.

Weiterhin hilfreich sind die Funktionen Super-Kühlen und Super-Gefrieren. Diese reduzieren die Temperatur im Innenraum, sodass Du nicht zimperlich mit dem Einlegen neuer Lebensmittel sein musst. Jene werden hier sehr schnell in einen sicheren Zustand versetzt. Der Gefrierbereich kann auf bis zu -32 °C reduziert werden, sodass Du garantiert keine Temperaturschwankungen und erst Recht kein Antauen befürchten musst.

Eine hohe Sicherheit lässt sich über ein akustisches Alarmsignal und eine Kindersicherung gewährleisten. Das Alarmsignal ertönt, wenn die Tür ungewöhnlich lange unverschlossen bleibt und/oder sich der Innenraum gefährlich stark erwärmt. Mitunter wird zusätzlich auf dem Display auf Probleme hingewiesen. Weiterhin kann man die Bedienelemente über eine Kindersicherung sperren, womit Kinder das Gerät nicht so einfach außer Betrieb nehmen können. Manchmal kann man sogar die Tür abschließen.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Funktionen, die kein Muss sind, jedoch den Komfort erhöhen können:

Eiswürfelbereiter: Stellt über Festwasseranschluss oder Wassertank Eiswürfel, Crushed Ice oder temperiertes Wasser bereit (bei Miele IceMaker genannt).

Internetfähiges Display: Ermöglicht das Abrufen von Rezepten, das Anlegen von Kalendern/Notizen, das Streamen von Musik/Serien/Filmen und alles andere, was man im Netz machen möchte.

Innenkamera: Gewährt mobil über eine App Einblick in den Innenraum, weshalb Einkauf maximal wirtschaftlich von statten geht.

Urlaubsmodus: Sehr sparsamer Betrieb bei 14-15 Grad Innentemperatur, sodass Gerät während des Reisens eingeschaltet bleiben kann.

Aktuell arbeitet Miele vordergründig daran, die Hardware zu verbessern. Die Türscharniere schließen z.B. mittlerweile vollkommen geräuschlos und lassen sich sehr leichtgängig bewegen. Eine Miele Kühl Gefrierkombination wartet noch nicht als Smart-Device auf. Im Bereich Connected Home ist also noch Potenzial nach oben.

Energieverbrauch

Kühlgeräte werden häufig 365 Tage im Jahr betrieben. Dementsprechend benötigen sie auch permanent Energie. Dass die laufenden Kosten nicht aus dem Ruder laufen, verhindert eine gute Effizienz. Generell schonen effiziente Modelle sowohl Deinen Geldbeutel, als auch die Umwelt.

Wie effizient Dein Wunschmodell ist, erkennst Du an der Angabe der Energieeffizienzklasse. Deren Label ist in der EU verpflichtend. In den Buchstaben A bis G wird die Effizienz dabei laufend schlechter. Zudem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++ und A+++. Während A+ bereits Standard ist, geht A+++ mit dem niedrigsten Stromverbrauch einher.

Pauschale Empfehlungen lassen sich zum Stromverbrauch eher nicht aussprechen, denn dieser hängt maßgeblich mit der Größe des Gerätes zusammen. Man kann allerdings festhalten, dass eine Miele Kühl- und Gefrierkombination fast immer sehr effizient ist, denn die meisten Modelle sind mit A++ oder A+++ erhältlich.

Lautstärke

Auch die Lautstärke kann zu einem wichtigen Faktor werden, was aber von der Platzwahl abhängt. Besonders nervig ist ein zu lautes Gerät in einem offenen Wohnbereich. Hier wirkt sich ein ständiges Knacken und Bollern negativ aus Unterhaltungen, geistige Arbeiten, das Lesen und natürlich auch auf den Mittagsschlaf aus.

Ob das Gerät leise ist, erfährst Du anhand des Schallpegels, welcher in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen wird. Als leise und verträglich gelten gemeinhin Modelle bis 40 dB. Auch in diesem Punkt kann eine Miele Kühl Gefrierkombination überzeugen, denn sich liegt häufig bei 38-39 dB.

Preis

Sicherlich beeinflusst auch der Preis die Entscheidung. Hier muss man sagen, dass eine Miele Kühl Gefrierkombination eigentlich immer hochpreisig ist. Die ersten Modelle gibt es zwar ab ca. 600 Euro, diese sind jedoch noch nicht mit der erwartbaren Miele-Qualität verbunden.

Generell müssen die Kosten in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Miele kann auch höchste Ansprüche zufriedenstellen. Dazu ist es jedoch erforderlich, ein vierstelliges Budget anzusetzen. Bei vergleichbaren Geräten anderer Hersteller ist dies zweifelsfrei nicht anders.

Miele Kühl Gefrierkombination – Sie hat viele Vorteile

Wie bereits eingangs erwähnt, darf man von der Marke Miele nur das Beste erwarten. Die Kühl-Lösungen des Herstellers sind leistungsfähig, effizient und leise. Dennoch spricht nicht alles für diese Marke. Damit Du die Vor- und Nachteile komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt.

Pro

  • Schöne Optik wahlweise in Weiß, Silber (Edelstahl) oder Schwarz (Obsidian)
  • Öffnet teilweise auf Handdruck und benötigt daher keinen Griff
  • Generell hoher Bedienkomfort
  • No-Frost-Funktion hält sowohl Kühlbereich, als auch Gefrierfach permanent frei von Eis
  • Getrennt regelbarer Kühlkreislauf (nur bei teuren Modellen)
  • FreshSensor überwacht Luftfeuchtigkeit und hält empfindliche Lebensmittel bis zu 5x länger frisch
  • Überlaufschutz in Glasablagen integriert
  • Niedriger Stromverbrauch (oftmals A+++ möglich)
  • Geringe Lautstärke unter 40 dB
  • Probate Auswahl zwischen Einbaugeräten und freistehenden Modellen

Kontra

  • Hoher Anschaffungspreis (Master-Cool Einbau-Geräte kosten zum Teil über 8.000 Euro bis hin zu 10.300 Euro!)
  • Die preiswerten Modelle (unter 800 Euro) des Herstellers können mitunter nicht überzeugen

> Weinkühlschrank Liebherr

> Gorenje Retro Kühlschrank


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.