Skip to main content

Cubes Kühlschrank

Darum ist ein Cube-Kühlschrank eine gute Wahl

Klassische Kühlschränke sehen zumeist schlicht aus und nehmen viel Platz ein. Ein spezieller Cubes Kühlschrank (Cube, engl. für Würfel) kann Dir daher entscheidende Vorteile bieten. Solche Geräte sind oftmals kompakt und ermöglichen daher eine flexible Platzwahl sowie einen kräfteschonenden Umgang. Zudem ist das Design auffällig und anziehend. In Frage kommen hier häufig nicht nur bunte Optiken, sondern auch bekannte Marken-Gestaltungen, wie Coca-Cola, Monster Energy, Becks, Jägermeister oder Afri-Cola. Der bekannteste Hersteller in in diesem Zusammenhang die Firma Husky.

Cubes Kühlschrank

Welcher Cubes Kühlschrank eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Suche beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Cubes Kühlschrank – 3 Modelle in der Vorstellung

Husky HUS-CC 182

Kühlschrank Cube Husky

Wie bereits erwähnt, gehört Husky zu den bekanntesten Anbietern von Cube-Kühlschränken. Die Geräte des Herstellers sind Online sehr beliebt. Der Husky HUS-CC 182 ist ein Cube-Kühlschrank im Afri-Cola-Design.

Das Gerät ist lediglich 43 cm breit und 48 cm tief. Zudem beläuft sich die Höhe auf 51 cm, weshalb die Platzwahl auch auf sehr beengte Bereiche fallen kann. Dank eines Gewichts von nur 17 kg, ist es außerdem problemlos möglich, das Gerät alleine zu transportieren und zu tragen. Für ein eindrückliches Design sorgen nicht nur die beiden Logos, sondern auch die getönte Glasscheibe. Jene ermöglicht jederzeit einen Blick auf das Innere. Das Volumen weist der Hersteller mit 50 Litern aus, womit in etwa der Inhalt von 2 Bierkästen (0,33 L) hineinpasst.

Standardmäßig ist der Innenraum durch eine schwarze Stahl-Ablage zweigeteilt. Diese kann jedoch bei Bedarf auch entnommen werden, sodass ein großer Raum, beispielsweise für hohe Objekte, entsteht. Du kannst die Temperatur in 5 Stufen, zwischen ca. 3 und 10 °C, verstellen. Dazu muss man sich allerdings der Hinterseite zuwenden. Das Einstellen gelingt gut mit der Hilfe einer Münze oder eines Schraubenziehers. Lobenswert hervorheben kann man im Übrigen den unwesentlichen Stromverbrauch von 84 kWh/Jahr, der natürlich hauptsächlich der kompakten Größe geschuldet ist. Auch die Geräuschkulisse hält sich, mit in der Spitze von 39 dB, in moderaten Gefilden auf.

Insgesamt ist der Husky HUS-CC 182 ein empfehlenswerter Cubes-Kühlschrank im Afri-Cola-Design. Er ist kompakt und leichtgewichtig, weshalb der Transport und die Inbetriebnahme schnell sowie kräfteschonend gelingen. Für eine hohe Flexibilität sorgen der wechselbare Türanschlag und die entnehmbare Ablage im Innenraum. Das Füllvolumen von 50 Litern reicht für die meisten Anlässe vollkommen aus. Die Kunden sind mit diesem Cube zufrieden. Es wäre allerdings komfortabler, wenn sich der Temperatur-Regler im Innenraum befinden würde. Zudem ist hier keine LED-Beleuchtung vorhanden. Jene kann man aber in Eigenregie einfach nachrüsten (z.B. von Osram).

Husky HUS-HC 201

High Cube Becks

Für Veranstaltungen und Partys kann es angebracht sein, einen größeren Cube-Kühlschrank zu verwenden. Beim Modell Husky HUS-HC 201 handelt es sich um einen umfassenden Cubes-Kühlschrank in einer Becks-Optik.

Dieses Modell beansprucht zu den Seiten hin ca. 55 cm Platz und ermöglicht daher ebenfalls eine universelle Platzwahl. Die Höhe liegt jedoch bei 84 cm, weshalb ein probates Füllvolumen von 130 Litern zur Verfügung steht. Somit können auch größere Anlässe gut versorgt werden. Der Innenraum unterteilt sich zudem gleich in 7 Ablagen, sodass man stets eine gute Übersichtlichkeit der Getränke gewährleisten kann. Praktischerweise kannst Du die Ablagen allesamt in der Höhe verstellen oder entnehmen. Damit einhergehend kann die Aufteilung des Innenraums stets optimal an die vorhandenen Objekte angepasst werden.

Du kannst natürlich frei entscheiden, ob Du die Objekte stehend oder liegend lagern möchtest. Zu empfehlen sind in erster Linie Getränke mit 0,33 oder 0,5 Litern. Liegend können aber problemlos Falschen bis 1,5 Liter zuverlässig verstaut werden. Darüber hinaus fällt der Stromverbrauch, mit 109 kWh/Jahr, moderat aus. Auch die Geräuschkulisse hält sich, mit maximal 39 dB, in Grenzen. Das Highlight dieses Gerätes ist sicherlich die Möglichkeit, es unten einfach abzuschließen.

Alles in allem ist der Husky HUS-HC 20 ein überaus nützlicher Cubes-Kühlschrank. Er nimmt den Inhalt von bis zu 3 Bierkästen auf. Trotzdem halten sich die Maße und das Gewicht noch in Grenzen. Den Innenraum kannst Du sehr flexibel anpassen. Du kannst alle 7 Ablagen in der Höhe verstellen oder bei Bedarf auch entnehmen. Die Temperatur wird manuell an der Rückseite eingestellt. Darüber hinaus kommt das relativ umweltverträgliche Kühlmittel R600a zum Einsatz. Jenes muss nach der Lieferung für ca. 2 Stunden ruhen. Nach der Nutzung kannst Du diesen Kühlschrank abschließen, sodass sich garantiert niemand Zugriff zu Deinen Getränken verschafft.

Husky HUS-CC 165

Coca Cola Cool Cube

Es gibt Klassiker, die kennt jeder. Dazu zählt beispielsweise das Brandig der Marke Coca-Cola. Jenes passt eigentlich zu jeder Bar, Feierlichkeit und Veranstaltung. Mit dem Husky HUS-CC 165 wird Dir ein Cubes-Kühlschrank im Coca-Cola-Design angeboten.

Dieser Flaschenkühlschrank verfügt über die gleichen Maße, wie das Gerät in der Afri-Cola-Optik. Dank des Durchmessers von deutlich unter 50 cm kommt nahezu jeder Bereich für die Inbetriebnahme in Frage. Auch für den mobilen Einsatz bei Messen, beim Camping usw. ist dieses Modell gut zu gebrauchen, da es sich mit einem Gewicht von 17 kg alleine tragen lässt und kaum Platz im Fahrzeug wegnimmt. Die Kapazitäten von 50 Litern ermöglichen das Verstauen von bis zu 48 Bierflaschen (0,33 L). Bei Bedarf kannst Du das mittige Gitter entnehmen, um noch etwas mehr Platz zu haben respektive um hohe Objekte zu verwahren.

Leider befindet sich der Drehregler zum Verstellen der Temperatur auch hier an der hinteren Rückseite. Steht das Gerät an der Wand, ist er relativ schwer zugänglich. Zudem braucht man zum Drehen des Reglers ein schmales Hilfsmittel, wie z.B. eine Münze oder einen Schraubenzieher. Während sich der Stromverbrauch (84 kWh/Jahr) und die Lautstärke (39 dB) in Grenzen halten, muss man das Thema Beleuchtung negativ werten. Eine Innenraumbeleuchtung ist nämlich gar nicht vorhanden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Husky HUS-CC 165 ein beliebter und günstiger Cubes-Kühlschrank im Coca-Cola-Design ist. Er lässt sich einfach und zügig in Betrieb nehmen. Die Platzwahl gestaltet sich dabei vollkommen flexibel. Das rote Design sticht definitiv überall hervor und regt zum Verzehr des Inhalts an. Die Kunden sind von diesem Gerät überzeugt, bemängeln mitunter allerdings die eingeschränkte Zugänglichkeit des Thermostats und die fehlende Innenraumbeleuchtung.

Cubes Kühlschrank – Darauf sollte man bei der Auswahl achten

Maße, Gewicht & Optik

Zu Beginn steht natürlich alles im Zeichen der Platzwahl. Jene wird maßgeblich von den Maßen des Gerätes beeinflusst. Ein Cubes Kühlschrank verfügt zu den Seiten hin über ähnliche Maße, denn ansonsten würde man ihn ja nicht Cube nennen. Oftmals belaufen sich die Breite und Tiefe auf ca. 55 cm, weshalb auch beengte Bereiche für die Inbetriebnahme in Frage kommen. Die Höhe variiert da schon etwas weitreichender und liegt häufig zwischen 51 und 85 cm. Damit einhergehend können sämtliche Modelle problemlos unterhalb von Tischen/Arbeitsplatten platziert werden.

Wie die Maße, hält sich auch das Eigengewicht häufig in Grenzen. Es liegt zumeist zwischen 15 und 30 kg. Dementsprechend erfolgt die Lieferung ohne Spedition. Man muss den Transport bis zum Wunschort alleine vornehmen, was in der Regel kein Problem ist. Beim Manövrieren können Rollen an der Unterseite helfen. Zudem lässt sich selbst auf schiefen Untergründen ein sicherer Stand gewährleisten, wenn höhenverstellbare Füße vorhanden sind.

Zu einer flexiblen Platzwahl trägt im Übrigen ein wechselbarer Türanschlag bei. Im Allgemeinen gestaltet sich die Inbetriebnahme recht einfach und zügig, weil ein Cube-Kühlschrank ausschließlich freistehend agiert. Somit braucht man keine handwerklichen Arbeiten vorzunehmen und muss lediglich gewährleisten, dass sich ein normaler Stromanschluss in der Nähe befindet.

Im Bereich der Optik sind die Möglichkeiten mannigfaltig. Neben klassischen Designs in Weiß, Edelstahl (Silber) oder Schwarz, kommen auch bunte Optiken in Frage. Sehr beliebt sind in diesem Segment Designs, die an bekannte Getränkehersteller angelehnt sind. Beispiele sind u.a. Coca-Cola, Red Bull, Becks und Fritz Cola.

Kapazitäten

Die Füllmenge ist der entscheidende Faktor schlechthin. Sie muss zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Ist dies nicht der Fall, sind das Aufkommen von Frust und Stress nur eine Frage der Zeit. Je mehr Personen regelmäßig auf den Innenraum zurückgreifen, desto weitreichender sollte dieser ausfallen. Möchtest Du XXL-Objekte verstauen, ist unabhängig davon ein voluminöses Gerät zwingend.

Im Bereich der Cube-Kühlschränke werden oftmals nur kleine Modelle, mit einem Volumen zwischen 50 und 130 Litern, angeboten. Diese eignen sich vordergründig für kleine Anlässe, Veranstaltungen, private Partys, den Hobby-Raum, das Gaming-Zimmer oder den mobilen Einsatz beim Camping.

Die Ablagen sollten aus einem robusten Material bestehen und über eine hohe Tragkraft verfügen. Hier bietet sich im besonderen Maße Sicherheitsglas an. Dieses ist nämlich nicht nur beständig, sondern ermöglicht auch permanent eine uneingeschränkte Sicht.

Eine universelle Nutzung des Innenraums können höhenverstellbare Ablagen gewährleisten. Dank diesen kannst Du die Aufteilung optimal an die vorhandenen Objekte anpassen. Sind die Flaschen besonders hoch, kann man z.B. einfach 1-2 Ablagen komplett entnehmen, um Probleme zu vermeiden.

Für einen harmonischen Einblick können des Weiteren permanent zugeschaltete LEDs sorgen. Diese lassen sich mitunter in ihrer Intensität und Farbe verstellen. Während am Strand oder im Club beispielsweise ein quietschiges Orange gut sein kann, ist im Weinschrank eher ein sanftes Blau angebracht.

Während bei den meisten Getränken nur die Temperatur wichtig ist, zählen bei der Lagerung von Wein noch viele, weitere Faktoren. Besonders wichtig ist der Umstand, dass Wein mit Naturkorken nur liegend verwahrt werden sollte. Dadurch wird der Korken von Innen schön feucht gehalten. Darüber hinaus sollte hier die Feuchtigkeit im Innenraum bei 50 % oder mehr liegen.

Funktionsumfang

Ob der Kühlschrank hochwertig und komfortabel ist, entscheidet sich maßgeblich über die vorhandenen Funktionen. Ein Cubes Kühlschrank ist leider häufig nicht so umfassend ausgestattet. Welche Funktionen per se nützlich sein können, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Je weitläufiger sich die Temperatur verstellen lässt, desto universeller kannst Du Deinen Kühlschrank verwenden. Die richtige Temperatur kann sich nämlich zwischen 0 und 20 °C bewegen. Selbst für ein und dasselbe Getränk kann eine unterschiedliche Temperatur angebracht sein. Am Beispiel Rotwein liegt die optimale Temperatur zum Reifen z.B. zwischen 10 und 12 °C, während sich die optimale Temperierung zum Trinken auf 18 °C beläuft.

Für einen geringen Pflegeaufwand sorgt im Übrigen eine Umluft-System. Dieses verhindert Vereisungen, indem ein Ventilator für eine gleichmäßige Luftzirkulation im Innenraum sorgt. Dadurch werden wiederum übermäßig feuchte Stellen verhindert. Das ist wichtig, denn bereits nicht sichtbarer Reif kann die Kühlleistung mindern und den Stromverbrauch in die Höhe treiben.

Für eine hohe Sicherheit kann zudem ein Türschloss sorgen. Insbesondere im Gewerbe kann es angebracht sein, den Cubes Kühlschrank zu verschließen. Weiterhin kann Dich ein akustischer Alarm auf eine offene Tür, eine stark ansteigende Temperatur sowie Probleme mit dem Netzstrom aufmerksam machen. Mitunter ist außerdem eine Kindersicherung vorhanden, über jene man die Bedienelemente sperren kann, damit das Gerät nicht so einfach außer Betrieb genommen werden kann.

Premium-Modelle sind darüber hinaus mitunter mit 2 Temperatur-Zonen ausgestattet. Hier kannst Du z.B. gleichzeitig Bier auf Trinktemperatur sowie Wodka eiskalt halten. Im Bereich der Weine lassen sich hier zeitgleich Exemplare auf Trinktemperatur Temperieren, während andere weiterhin Reifen.

Energieverbrauch

Wie andere Geräte, benötigt auch ein Cubes Kühlschrank in der Regel permanent Energie in Form von Strom. Dass sich die laufenden Kosten dabei in Grenzen halten, gewährleistet eine gute Effizienz. Effiziente Modelle sind generell die erste Wahl, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Wie effizient Dein Wunschmodell ist, erkennst Du an der Energieeffizienzklasse. Deren Label ist in der EU verpflichtend. In den Buchstaben A bis G wird die Effizienz dabei laufend schlechter. Zudem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++ sowie A+++. Während sich A+ bereits als Standard etabliert hat, verspricht A+++ die beste Effizienz.

Pauschale Empfehlungen zum Stromverbrauch lassen sich im Übrigen eher nicht aussprechen, denn dieser hängt maßgeblich von der Größe des Gerätes ab. Weil ein Cubes Kühlschrank oft verhältnismäßig klein ist, kann er in diesem Bereich Punkte sammeln.

Lautstärke

Die Lautstärke muss kein wesentlicher Faktor sein. Entscheidend ist hier die Platzwahl. In offenen Wohnbereichen und offenen Büros kann ein lautes Bollern und Knacken beispielsweise schlecht sein, denn dadurch werden Unterhaltungen, geistige Arbeiten und womöglich der Mittagsschlaf negativ beeinflusst.

Ob der Cubes-Kühlschrank leise ist, erfährst Du anhand des Schallpegels, welcher wiederum in dB (Dezibel) ausgewiesen wird. Grundsätzlich gilt ein Schallpegel bis 40 dB als verträglich und unauffällig. Besonders leise sind moderne Inverter-Kompressoren.

Wenn Du Wein unter den besten Bedingungen verwahren möchtest, solltest Du darüber hinaus darauf achten, dass der Kompressor möglichst wenig Vibrationen produziert.

Preis

An einem gewissen Punkt spielt sicherlich auch der Preis eine Rolle. Einen Cubes Kühlschrank kann man prinzipiell als preiswert bezeichnen. Während die kleinen Modelle unter 200 Euro kosten, liegen auch die etwas größeren Geräte fast immer bei unter 400 Euro.

Generell muss der Preis in einem angemessenen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Je mehr Funktionen Du erwartest und je höher der Komfort ausfallen soll, desto mehr musst Du auch investieren. Generell sind kleine Geräte im Übrigen häufig deutlich preiswerter, als die massiven Ausführungen.

Cubes Kühlschrank – Er hat Vor- & Nachteile

Wie bereits zu Beginn erwähnt, bringt ein Cube-Kühlschrank entscheidende Vorteile mit sich. Diese liegen vor allem in der kompakten Bauform und dem auffälligen Design. Dennoch spricht nicht alles für diesen Bautyp. Damit Du dessen Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Relativ günstig in der Anschaffung
  • Prachtvolle Optik, die sofort ins Auge fällt
  • Kompakte Würfel-Form ermöglicht flexible Platzwahl sowie platzsparenden Transport
  • Höhenverstellbare Ablagen ermöglichen flexible Anpassung des Innenraums
  • Dank leichtem Eigengewicht kommt mobiler Einsatz in Frage
  • Häufig geringer Stromverbrauch von unter 120 kWh/Jahr
  • Lautstärke liegt selten bei über 40 dB
  • Probate Wahl zwischen bekannten Getränkeherstellern sowie Brands

Nachteile

  • Oftmals nur geringe Kapazitäten, weshalb große Anlässe und die primäre Nutzung in der Familie eher nicht in Frage kommen
  • Auffällige Optik passt nicht zu jeder Umgebung/jedem Vorhaben
  • Eingeschränkter Funktionsumfang

> Glaskühlschrank

> Kühlschrank Rot


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.