Skip to main content

Bosch Einbau Mikrowelle

Bewährte Qualität vom deutschen Traditionsunternehmen

Das deutsche Familienunternehmen Bosch verfügt in vielen Branchen über einen weitreichenden Erfahrungsschatz. Die Firma stellt u.a. zuverlässige und haltbare Haushaltsgeräte her. Eine Bosch Einbau Mikrowelle wartet mit einer schönen Optik und einer hochwertigen Verarbeitung auf. Moderne Bedienelemente und Funktionen sorgen zudem für einen hohen Komfort im Alltag.

Bosch Einbau Mikrowelle

Welche Einbau Mikrowelle von Bosch zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, worauf es bei der Auswahl ankommt. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Bosch Einbau Mikrowelle – Diese Modelle sind empfehlenswert

Bosch BFL524MS0

Bosch BFL524MS0 Test Erfahrungen

Üblicherweise sind die Einbau-Mikrowellen von Bosch recht hochpreisig. Der Hersteller bietet jedoch auch vereinzelt preiswerte Geräte an. Ein beliebtes Beispiel ist in diesem Zusammenhang die Bosch BFL524MS0 .

Mit einer Breite von 59,4 cm und einer Höhe von 38 cm, ist diese Mikrowelle für jeden Standard-Oberschrank und Hochschrank einer Breite von 60 cm geeignet. Die Inbetriebnahme gestaltet sich dementsprechend komplikationsfrei. Dafür sorgt auch das leichte Gewicht von 17 kg. Das zugehörige Netzkabel ist 130 cm lang. Zudem beläuft sich das Volumen auf 20 Liter. Der Drehteller ist 25,5 cm breit und gehört selbstverständlich zum Lieferumfang. Darüber hinaus werden die Einstellungen elektronisch über bebilderte Tasten und einen Drehregler vorgenommen. Auch die Tür öffnet sich elektronisch. Sämtliche Einstellungen werden Dir im Übrigen auf einem modernen LED-Display angezeigt.

Für eine hochwertige Optik sorgen zahlreiche Edelstahl-Elemente und die schwarze Glasfront. Auch die Technik im Inneren kann überzeugen. Der AutoPilot passt die Bedingungen bei Bedarf an und sorgt stets für perfekte Ergebnisse. Die 7 Automatik-Programme unterteilen sich in 4 Auftau- und 3 Garprogramme. Außerdem kannst Du die Leistung 5-fach, zwischen 90 und 800 Watt, verstellen. Damit ist quasi jede Anforderung an eine Mikrowelle abgedeckt. Eine stets uneingeschränkte Sicht gewährleistet zudem die LED-Beleuchtung im Innenraum.

Alles in allem ist die BFL524MS0 eine beliebte Einbau Mikrowelle von Bosch. Sie ist kompakt und lässt sich einfach in Betrieb nehmen. Die Edelstahl-Elemente und die schwarze Glasfront gewährleisten eine hochwertige und moderne Optik. Weil die Bedienelemente alle beschriftet sind, gestaltet sich die Handhabung intuitiv. Generell kann ein hoher Komfort gewährleistet werden, weil Dir die Automatik-Programme weite Teile des Aufwands abnehmen. Für eine hohe Sicherheit sorgen des Weiteren ein Türkontaktschalter, eine automatische Abschaltung und ein Kühlgebläse.

Bosch BFR634GB1 Serie 8

Bosch Serie 8 BFR634GB1

Als besonders hochwertig und fortgeschritten kann man die Mikrowellen der Serie 8 betrachten. Eindrucksvoll zeigt dies die Bosch BFR634GB1 Serie 8 auf.

Diese Einbau-Mikrowelle ist 38 cm hoch und passt ebenfalls in jeden 60 cm breiten Standard-Schrank. Das Stromkabel bemisst 150 cm. Das Design passt definitiv auch zu teuren Küchen und ist ein echter Hingucker. Die Steuerung erfolgt über ein modernes TFT-Touch-Display und einen silbernen Drehring. Drückst Du die Info-Taste, werden Dir alle aktuellen Einstellungen in Klartext angezeigt. Zudem gelingt das Öffnen der rechtsseitig montierten Tür elektronisch. Das Fassungsvermögen weist der Hersteller mit 21 Litern aus, was für die meisten Zwecke vollkommen ausreicht. Natürlich ist außerdem eine LED-Innenbeleuchtung vorhanden.

Ein Leistungsvermögen von bis zu 900 Watt eignet sich auch für massive Objekte. Du kannst die Leistung zwischen 90, 180, 360, 600 und 900 Watt flexibel variieren. Ein moderner Inverter passt die Leistung zudem an, wenn unnötig viel Strom abgerufen wird (bei langen Laufzeiten wird Leistung auf ca. 600 Watt reduziert). Eine Besonderheit ist an diesem Modell im Übrigen der fehlende Drehteller, welcher das Reinigen erleichtert. Der Auto-Pilot und dessen 7 Automatik-Programme nehmen Dir weite Teile der Zubereitung ab und gewährleisten, dass die Mahlzeit auf den Punkt gelingt.

Insgesamt ist die BFR634GB1 Serie 8 eine hochwertige und empfehlenswerte Einbau-Mikrowelle von Bosch. Sie stellt eine prachtvolle Optik bereit und wartet mit einem hohen Komfort auf. Letzteres gewährleistet u.a. der fehlende Drehteller, was die Reinigung erleichtert und die Kapazitäten verbessert. Zudem sind auch hier 7 probate Automatik-Programme verbaut. Für eine hohe Effizienz sorgt des Weiteren der moderne Inverter, welcher die Leistung laufend an die Gegebenheiten im Inneren anpasst. Die Kunden bezeichnen dieses Modell als „wunderschön“ sowie „kinderleicht zu bedienen“ (Website von Bosch). Ein kleines Manko ist sicherlich der hohe Preis.

Bosch HMT75M521 Serie 4

Bosch 45 cm HMT75M521

Nicht immer sind neuste Technologien und teure Komponenten ein Anspruch im Bereich der Mikrowellen. Die älteren Geräte von Bosch zeichnen sich durch eine einfache Handhabung und ein schlichtes Design aus. Ein zuverlässiges Modell ist hier die Bosch HMT75M521 Serie 4 .

Diese Einbau-Mikrowelle wartet klassisch mit einem weißen Design auf. Sie kommt ohne viel Schnick-Schnack aus und ist auf eine unkomplizierte Nutzung ausgelegt. Die Bedienung erfolgt über bewährte, mechanische Tasten sowie über einen Drehknauf. Weil entweder eindeutige Symbole oder Beschriftungen angebracht sind, ist ein Blick in die Bedienungsanleitung tendenziell nicht nötig. Lediglich zur Montage empfiehlt sich dies. Dieses Modell ist, mit einer Breite von 45 cm und einer Höhe von 32 cm, im Übrigen besonders platzsparend (Montage erfolgt in einem 50 cm breiten Oberschrank). Es fasst im Innenraum 17 Liter und ist somit für kleine Aufgaben geeignet.

Das Öffnen der linksseitig montieren Tür gelingt über einen mechanischen Druck. Trotz der kompakten Ausmaße wird eine Leistung von bis zu 800 Watt bereitgestellt, damit das Auftauen und Erhitzen zügig gelingt. Auch hier kannst Du die Leistung 5-fach verstellen. Zudem gelingen die Mahlzeiten stets optimal, wenn man von einem der 7 Automatik-Programme Gebrauch macht. Hierbei wird die Leistung vom Gerät angepasst. Du musst hingegen nur das Gericht auswählen. Lobenswert hervorheben muss man sicherlich auch die Memory-Funktion. Über diese kannst Du eine individuelle Kreation abspeichern und künftig stets über einen einzelnen Tastendruck abrufen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die HMT75M521 Serie 4 eine bewährte Einbau Mikrowelle von Bosch ist. Sie lässt sich sehr einfach bedienen und arbeitet absolut zuverlässig. Obwohl das Gerät verhältnismäßig günstig ist, kann es mit komfortablen Technologien aufwarten. Das machen die 7 Automatik-Programme und die Memory-Funktion deutlich. Von den neuen Modellen unterscheidet sich diese Mikrowelle, indem der Türanschlag links sitzt und sie bereits in einen 50 cm breiten Schrank passt.

Bosch Einbau Mikrowelle – Darauf sollte man achten

Maße, Gewicht & Optik

Mikrowellen können grundsätzlich in 2 Klassen unterteilt werden: Freistehende Modelle und Einbau-Geräte. Freistehende Modelle lassen sich schnell und unkompliziert in Betrieb nehmen. Zudem ermöglichen sie eine flexible Platzwahl. Einbau-Geräte machen hingegen etwas mehr Zeit sowie handwerkliche Arbeiten erforderlich. Dafür belohnen sie Dich mit einer harmonischen Optik, die keineswegs aufdringlich ist und sich perfekt in die Einbau-Küche integriert.

Eine Einbau Mikrowelle von Bosch beansprucht im Durchmesser weniger als 60 cm Platz, womit sie in jeden Standard-Oberschrank passt. Das zugehörige Montagematerial und eine verständliche Bedienungsanleitung gehören selbstverständlich zum Lieferumfang.

Grundsätzlich gelingt die Inbetriebnahme recht einfach. Das liegt u.a. auch daran, dass das Eigengewicht hier viel geringer ist, als beispielsweise bei einem Backofen. Es variiert üblicherweise zwischen 10 und 25 kg. Wichtig ist auf jeden Fall, dass Du einen ausreichenden Abstand zur Wand sowie zu anderen Objekten wahrst. Der Hersteller spricht hier zumeist eine Empfehlung von ca. 10 cm aus, damit eine ausreichende Belüftung gewährleistet werden kann.

Zu Beginn werden mit Hilfe einer Schablone Bohrlöcher erstellt. Nachfolgend wird die Montageplatte angebracht, an der wiederum die Mikrowelle befestigt wird. Beim Befestigen ist es definitiv komfortabler, sich helfen zu lassen.

Des Weiteren muss man natürlich einen gewöhnlichen Stromanschluss (220-240V) in der Nähe vorhalten. Das zugehörige Netzkabel ist bei Bosch häufig 130-150 cm lang.

Die Wahl der Optik ist reine Geschmacksache, da sie keinen Einfluss auf die Funktionalität hat. Bei Bosch kannst Du hier zwischen einer weißen Front und einer silbernen Edelstahl-Front wählen. Die Scheibe besteht zudem aus echtem Glas und ist zeitgemäß Schwarz eingefärbt.

Kapazitäten

Das Fassungsvermögen ist ein überaus wichtiger Faktor. Es muss zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je größer die Mahlzeiten und Objekte ausfallen sollen, desto umfassender muss der Innenraum sein. Mikrowellen sind zwar generell eher kompakt, doch auch hier kann es deutliche Differenzen geben. Die Angabe der Kapazitäten erfolgt übrigens in der Einheit Liter.

Frustrierend kann es z.B. werden, wenn die favorisierte TK-Pizza nicht hinein passt. Daher ist auch ein Blick auf den Durchmesser des Drehtellers (wenn vorhanden) angebracht. Eine Einbau Mikrowelle von Bosch fasst generell zwischen 17 und 36 Liter. Damit sind quasi alle Ansprüche abgedeckt. Die Modelle bis 20 Liter gehen mit einer besonderen Platzersparnis einher. Bei massiven Objekten macht es jedoch Sinn, auf 25 Liter und mehr zu setzen.

Eine effiziente LED-Beleuchtung gewährleistet im Übrigen stets eine uneingeschränkte Sicht im Innenraum. Während Du bei den alten Modellen über einen mechanischen Druck zum Innenraum gelangst, gelingt dies bei den neuen Modellen elektrisch.

Leistung

Von einer entscheidenden Bedeutung ist auch die Leistung. Diese wird in der Einheit Watt ausgewiesen. Zum Auftauen und Erwärmen ist in der Regel eigentlich kein großes Leistungsvermögen notwendig. Bei einer Grill- und Heißluft-Funktion ist eine hohe Leistung hingegen unabdingbar.

Eine Einbau Mikrowelle von Bosch kann standardmäßig bis zu 900 Watt leisten. Das reicht gleichermaßen zum Auftauen, Erhitzen, wie zum Garen. Weil Du die Leistung flexibel verstellen kannst, kommen zahlreiche Möglichkeiten der Zubereitung in Frage. Üblicherweise werden 5 Stufen zur Verfügung gestellt:

  • 90 W
  • 180 W
  • 360 W
  • 600 W
  • 800/900 W

Weil die Wattzahl auch den Stromverbrauch definiert, geht eine niedrige Wattzahl gleichzeitig mit niedrigen Stromkosten/Zeiteinheit einher. Es macht ohnehin nur bei Mikrowellen mit Heißluft- und/oder Grill-Funktion Sinn, über 1.000 Watt hinauszugehen. Übertreibt man es, können äußerlich Verbrennungen entstehen, während das Innere noch roh ist.

Bei Bosch passt ein moderner Inverter im Übrigen manchmal die Leistung laufend an. Dadurch ist eine maximale Effizienz gegeben. Bei langen Laufzeiten reduziert jener die Wattzahl z.B. teils auf 600, weil das einfach genügt.

Funktionalität

Wie hochwertig und flexibel Deine Mikrowelle ist, entscheidet sich zu weiten Teilen über den vorhandenen Funktionsumfang. Eine Einbau Mikrowelle von Bosch kann mit diversen Funktionen aufwarten. Welche davon besonders nützlich sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Weite Teile des Aufwands können Dir sog. Automatik-Programme abnehmen. Hier musst Du lediglich die Art der Mahlzeit sowie deren Gewicht angeben. Die Sensoren optimieren nachfolgend laufend die Einstellungen, sodass die Mahlzeit garantiert gelingt. Bei Bosch sind gängigerweise 7 Automatik-Programme vorhanden (4 zum Auftauen, 3 zum Garen).

Eine hohe Sicherheit lässt sich über einen Türkontaktschalter, eine automatische Abschaltung und eine Kindersicherung gewährleisten. Letztere ermöglicht es, die Bedienelemente zu sperren, womit Kinder nicht einfach Plastik und Co. einlegen und erhitzen können.

Komfortabel ist sicherlich zudem eine Timer-Funktion. Über diese kannst Du den Start und die Fertigstellung bis zu 24 Stunden (inkl. Vorlauf-Zeit) im Voraus festlegen. Dadurch ist es möglich, sich zwischenzeitlich anderen Aktivitäten zuzuwenden. Unfälle müssen trotzdem nicht befürchtet werden, da sich das Gerät pünktlich abschaltet.

Eine Heißluft-Funktion kann Deine Mikrowelle darüber hinaus in einen Umluft-Ofen verwandeln und somit einen Backofen quasi ersetzen. In diesem Zusammenhang werden Temperaturen von 200 °C und mehr erzeugt. Bosch bietet diese Funktion jedoch leider nicht an. Gleiches gilt für eine Grill-Funktion.

Bedienkomfort

Eine gute Mikrowelle lässt sich intuitiv bedienen. Dazu ist im besten Falle nicht einmal ein Blick in die Anleitung nötig. Die Nutzung einer Einbau Mikrowelle von Bosch gestaltet sich gemeinhin unkompliziert. Entweder kommt ein modernes TFT-Display zum Einsatz oder, in den alten Geräten, mechanische Tasten. Ein Drehregler ist immer vorhanden.

Weil alle Elemente entweder mit eindeutigen Symbolen versehen oder beschriftet sind, gestaltet sich der Umgang komplikationsfrei. Während die Wattzahlen z.B. einfach ausgeschrieben sind, steht eine Uhr für Laufzeit, sowie das klassische Gewichts-Symbol für die Gewichts-Angabe.

Preis

An einem gewissen Punkt nimmt auch der Preis Einfluss auf die Suche. Generell sollten die Kosten in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen, weil andernfalls das Potenzial für Enttäuschungen groß ist. Je mehr Funktionen Du erwartest und je höher der Komfort sein soll, desto höher musst Du das Budget üblicherweise ansetzen. Außerdem gehen steigende Kapazitäten zumeist ebenfalls mit einem Aufpreis einher.

Eine Bosch Einbau Mikrowelle kann man als hochpreisig einstufen. Die Preise beginnen häufig erst ab 300 Euro und gehen schnell über 500 Euro hinaus. In der Regel rechtfertigt der Hersteller die hohen Preise, da sehr viel Wert auf eine lange Haltbarkeit und eine zuverlässige Funktionalität gelegt wird. Über die Info-Taste kannst Du Dir des Weiteren jederzeit alle Einstellungen anschauen.

Bosch Einbau Mikrowelle – Vor- & Nachteile in der Übersicht

Vielleicht ist Dir schon aufgefallen, dass sich die Mikrowellen von Bosch und Siemens sehr ähnlich sind. Das liegt daran, dass Bosch mittlerweile auch die Haushaltsgräte von Siemens fertigt und vertreibt. Auch die Marke Neff gehört u.a. zur Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH. Eine Einbau Mikrowelle von Bosch kann mit vielen Vorzügen aufwarten. Es gibt jedoch auch Anforderungen, die nicht zufriedengestellt werden können. Damit Du das Für und Wider der Modelle komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Harmonische Integration in Küche garantiert
  • Es kommen hochwertige und moderne Edelstahl-Komponenten sowie eine schwarze Verglasung zum Einsatz
  • Auto-Pilot sorgt dafür, dass alle Gerichte perfekt auf den Punkt gelingen (meistens sind 7 Automatik-Programme vorhanden)
  • Leistung von 800-900 Watt, sodass Auftauen und Erwärmen zügig gelingt (Wattzahl kann durch Dich sowie smarten Inverter angepasst werden)
  • Vielfältige Kapazitäten zwischen 17 und 36 Litern
  • Unkomplizierte Bedienung über Drehring und Touch-Elemente
  • Niedriger Stromverbrauch
  • Probate Auswahl aus 17 verschiedenen Modellen

Nachteile

  • Verhältnismäßig hoher Anschaffungspreis (freistehende Modelle des Herstellers sind deutlich preiswerter)
  • Einbau erfordert handwerkliche Fähigkeiten und generell etwas mehr Aufwand
  • Eingeschränkte Platzwahl

> Bosch Mum 5

> Bosch Retro Kühlschrank

> Bosch Kühl Gefrierkombination

> Bosch Backofen mit Mikrowelle

> Bosch Kaffeemaschine

> Bosch Kaffeevollautomat

> Bosch Backofen

> Bosch Induktionskochfeld

> Bosch Dunstabzugshaube

> Siemens Einbau Mikrowelle


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.