Skip to main content

Siemens Backofen mit Mikrowelle

Hohe Flexibilität und bewährte Qualität aus Deutschland

In vielen Haushalten laufen Mikrowellen den Backöfen den Rang ab. Sie lassen sich besser handhaben und sind kurzfristig die praktischere Lösung. Dennoch sind Backöfen weiterhin hochwertiger und leistungsfähiger. Ein perfekter Kompromiss ist ein Siemens Backofen mit Mikrowelle. Hier kannst Du von den Vorteilen beider Bautypen Gebrauch machen. Siemens setzt auf eine bedingungslose Qualität, eine umfassende Ausstattung, sowie eine lange Haltbarkeit.

Siemens Backofen mit Mikrowelle

Welcher Backofen mit Mikrowelle von Siemens eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl generell beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Siemens Backofen mit Mikrowelle – 3 Empfehlungen

Siemens CM633GBS1 iQ700

Siemens iQ700 Einbau Test

Das Traditionsunternehmen Siemens stellt nicht nur wichtige Geräte für die Medizin her, sondern auch hochwertige Backöfen mit Mikrowelle. Ein günstiges und beliebtes Modell ist in diesem Zusammenhang der Siemens CM633GBS1 iQ700 .

Dieser Backofen fällt recht kompakt aus. Während er in der Höhe nur 45 cm in Anspruch nimmt, sind es in der Breite 59,4 cm sowie in der Tiefe 55 cm. Dementsprechend gelingt der Einbau in jeden 60 cm breiten Schrank. Das zugehörige Stromkabel ist mit 150 cm sicherlich ausreichend lang. Im Inneren steht Dir ein probates Fassungsvermögen von 45 Litern zur Verfügung. Mit Ausnahme des Öffnens der Tür, gelingt die Steuerung über 6 mechanische Tasten, einen klassischen Drehregler, sowie über elektronische Touch-Elemente. Über die Info-Taste kannst Du Dir die aktuellen Einstellungen jederzeit auf dem TFT-Display ansehen. Die Temperatur lässt sich zwischen 30 und 275 °C variabel verstellen.

Im Mikrowellen-Betrieb kannst Du die Leistung 5-fach, auf bis zu 900 Watt, einstellen, was zum Auftauen und Erhitzen von Mahlzeiten absolut genügt. Ein Inverter passt hier die Leistung laufend an die tatsächlichen Anforderungen an, sodass Du von einem niedrigen Stromverbrauch ausgehen kannst. Dank ihm kommt es zudem nicht zu äußerlichen Verbrennungen im Mikrowellen-Betrieb. Darüber hinaus gewährleisten 6 verschiedene Beheizungs-Arten einen universellen Einsatz (u.a. Vorwärmen, Umluft-Grill und 4D Heißluft). Lobenswert hervorheben kann man außerdem die sich leicht öffnende und schließende Backofen-Tür (SoftMove).

Insgesamt ist der CM633GBS1 iQ700 ein günstiger Siemens Backofen mit Mikrowelle. Er ist recht kompakt und lässt sich einfach montieren. Dennoch übersteigt das Volumen, mit 45 Litern, das von nahezu jeder klassischen Mikrowelle deutlich. Die Funktionalität ist, mit 5 Mikrowellen-Stufen sowie 6 weiteren Beheizungs-Arten, mehr als ordentlich. Über die modernen Bedienelemente gelingt die Steuerung intuitiv. Darüber hinaus erfolgt die Lieferung zusammen mit einem Kombirost und einer Universalpfanne. Für eine hohe Sicherheit sorgen des Weiteren eine an der Außenseite moderat warme Tür sowie eine Kindersicherung.

Siemens iQ700 HM676G0S1

Siemens Pyrolyse iQ700 HM676G0S1

Einige Backöfen von Siemens können sich durch besonders viele Funktionen auszeichnen. Hier steht einem universellen Einsatz wirklich gar nichts im Wege. Ein gutes Beispiel ist hier der Siemens iQ700 HM676G0S1 .

Dieses Modell beansprucht etwas mehr Platz. Sowohl in der Breite, als auch in der Höhe müssen ca. 60 cm Platz bereitgestellt werden. In der Tiefe werden 55 cm in Anspruch genommen. Als Belohnung erhälst Du ein Volumen von 67 Litern, weshalb dieser Backofen definitiv auch für Festivitäten in größeren Familien genutzt werden kann. Er wird zusammen mit einem 120 cm langen Netzkabel, einem emaillierten Backblech, einem Kombi-Rost, sowie einer Universalpfanne ausgeliefert. Die Steuerung gelingt über ein modernes TFT-Touch-Display auf welchem die Einstellungen in Klartext angezeigt werden. Zudem steht Dir ein praktischer und edler Drehregler zur Verfügung. Über diesen kannst Du u.a. die Temperatur zwischen 30 und 300°C verstellen.

Den Funktionsumfang kann man als weitreichend bezeichnen. Gleich 13 verschiedene Beheizungs-Arten ermöglichen eine hohe Flexibilität. Dazu zählen namentlich u.a. Ober- und Unterhitze, 4D Heißluft, Umluft-Grill, Pizza, Sanftgaren, sowie Warmhalten. Die vorhandene Mikrowellen-Funktion leistet bis zu 800 Watt. Sie lässt sich aber natürlich variabel verstellen und bei Bedarf auf bis zu 90 Watt reduzieren. Für noch mehr Komfort sorgen die Brat-Automatik sowie die Timer-Funktion. Erwähnen sollte man sicherlich auch die Möglichkeit, nach der Nutzung eine Pyrolyse durchführen zu können. Dank dieser gestaltet sich die Reinigung komplikationsfrei, da schmierige Reste in Asche verwandelt werden.

Alles in allem ist der iQ700 HM676G0S1 ein empfehlenswerter Siemens Backofen mit Mikrowelle. Er bietet auch großen Familien genügend Kapazitäten und ist vielseitig ausgestattet. Du kannst von 13 verschiedenen Beheitzungs-Arten Gebrauch machen. Wenn die Funktion „Cook Control Plus“ zur Anwendung kommt, passen smarte Sensoren die Einstellungen perfekt an. Du musst lediglich die Mahlzeit und deren Gewicht angeben. Dank des Timers kannst Du Dich zudem zwischenzeitlich problemlos entfernen. Ein weiteres Highlight ist die Pyrolyse-Funktion, welche sämtlichen Unrat in trockene Asche verwandelt.

Siemens iQ700 Home Connect HN678G4S6

Siemens Backofen, Mikrowelle und Dampfgarer

Auch höchste Ansprüche kann die Firma Siemens definitiv zufriedenstellen. Wer eine absolute Premium-Qualität erwartet, sollte sich mit dem Modell Siemens iQ700 Home Connect HN678G4S6 befassen.

Dieser Backofen wartet mit den neusten Technologien auf. Er lässt sich sogar in das Smart Home integrieren. Fortan kannst Du ihn über die zugehörige App aus der Ferne steuern sowie überwachen. Zunächst sollte man aber auch hier beachten, dass in der Breite und Höhe mindestens 60 cm Platz vorgehalten werden müssen. Optisch ähnelt das Gerät dem zuvor vorgestellten Modell sehr. Auch hier beläuft sich das Fassungsvermögen auf 67 Liter. Das TFT-Plus-Display lässt sich intuitiv bedienen und ist gut lesbar. Aufgrund der Fülle an Funktionen ist das auch nötig. Auch hier kannst Du die Mikrowellen-Leistung 5-fach, auf bis zu 800 Watt, einstellen. Die Temperatur lässt sich zudem zwischen 30 und 300 °C variieren.

Eine Besonderheit ist an diesem Modell, dass es nicht nur als Backofen und Mikrowelle arbeiten kann, sondern zusätzlich auch als Dampfgarer agieren kann. Zu diesem Zweck ist ein 1 Liter fassender Wassertank vorhanden. Mit Hilfe der dosierten Dampfstöße kannst Du Gerichte auffrischen sowie natürlich auch Gären. Zudem sorgen hier 15 verschiedene Beheizungs-Arten dafür, dass Du wirklich alle Möglichkeiten ausschöpfen kannst. Selbst das Dörren ist mit diesem Backofen möglich. Das vorhandene Bratenthermometer misst im Übrigen nicht nur die Kerntemperatur, sondern mehrere Bereiche der Mahlzeit. Dadurch werden die Ergebnisse noch besser. Neben dem potenziellen Wasserdampf, kann Dich des Weiteren eine Pyrolyse-Funktion bei der Pflege unterstützen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der iQ700 Home Connect HN678G4S6 ein hochwertiger Siemens Backofen mit Mikrowelle und Dampfgarer ist. Er wartet im Prinzip mit allem auf, was man benötigen könnte. 15 Heizarten, ein Timer, intelligente Sensoren und diverse Sicherheits-Features sorgen dafür, dass garantiert alles glatt läuft. Das Gerät nimmt Dir definitiv weite Teile des Aufwands ab. Als Highlight kann man die Integration in das Smart Home und die damit einhergehende ortsunabhängige Steuerung ausmachen. Die Kunden sind von dieser Mikrowelle zu weiten Teilen begeistert.

Siemens Backofen mit Mikrowelle – Darauf sollte man achten

Bauform & Inbetriebnahme

Im Groben lassen sich Backöfen in 2 Typen einteilen: Einbau-Geräte und freistehende Modelle. Siemens bietet im Zusammenhang mit einer Mikrowellen-Funktion 21 Einbau-Geräte und keine freistehenden Modelle an. Generell gehen beide Bauformen mit Vor- & Nachteilen einher.

Freistehender (Kompakt-)Backofen:

  • Verfügt über platzsparende Maße und geringes Eigengewicht, sodass Handhabung sehr einfach sowie kräfteschonend ist
  • Flexible Platzwahl
  • Ideal für sehr beengte Küchen sowie mobilen Einsatz beim Camping
  • Es bedarf keinerlei handwerklicher Fähigkeiten bei der Inbetriebnahme

Klassiker Einbau-Backofen:

  • Erfordert bei der Installation etwas mehr Aufwand
  • Sehr harmonische Integration in die Küche
  • Erste Wahl bei regelmäßiger Nutzung sowie hohen Ansprüchen
  • Oftmals besonders hochwertig und weitreichend ausgestattet

Freistehende Modelle können besonders kompakt sein. Manchmal liegt das Gewicht zudem bei weniger als 20 kg, weshalb der alleinige Transport über Treppenhäuser und Co. hier überhaupt kein Problem darstellt.

Ein Einbau-Backofen von Siemens wiegt hingegen zwischen 35 und 50 kg. Dementsprechend erfolgt die Lieferung eventuell über eine Spedition. Jene übernimmt den Transport entweder bis zur Bordsteinkante oder bis zum Wunschort in den eigenen 4 Wänden. Bei Online-Versandhäusern, wie Amazon oder Otto, kann es darüber hinaus möglich sein, die Inbetriebnahme gegen eine Aufpreis zusätzlich zu buchen.

In der Regel gestaltet sich der Einbau relativ einfach und schnell. Das liegt daran, dass Siemens bereits alles vormontiert, was auch vormontiert werden kann. Die Ausmaße beschränken sich zudem stets auf unter 60 cm, weshalb der Einbau in jeden Standard-Schrank einer Breite von 60 cm gelingt.

Die Wahl der Optik ist reine Geschmackssache, da sie keinen Einfluss auf die Funktionalität hat. Siemens kann hier jedoch definitiv Punkte sammeln. Sämtliche Geräte wirken edel und machen auch in teuren Küchen einen wertigen Eindruck. Der Hersteller setzt oftmals auf eine schwarze Verglasung und diverse Edelstahl-Elemente (Zierleiste sowie Drehregler).

Beheizung

Backöfen können entweder über Gas oder über Strom mit Energie versorgt werden. Ein Siemens Backofen mit Mikrowelle arbeitet restlos mit elektrischer Energie. Du musst daher nur einen gewöhnlichen Stromanschluss (220-240V) in der Nähe vorhalten. Das zum Lieferumfang gehörende Netzkabel ist häufig ca. 120-150 cm lang.

Moderne Backöfen können stets mit mehreren Beheizungs-Arten aufwarten. Gängig sind vordergründig die Ober- und Unterhitze, die Umluft, sowie die Heißluft. Dank den unterschiedlichen Beheizungs-Arten kannst Du sowohl Süßwaren und Desserts, als auch Hauptgerichte zaubern.

Die Ober- und Unterhitze ist der Klassiker schlechthin. Sie trägt ihre Bezeichnung, weil sich die Heizelemente im Boden und an der Decke befinden. Du kannst sie entweder gleichzeitig oder unabhängig voneinander nutzen. Um Auflauf zu machen, ist es z.B. ratsam, nur die Oberhitze einzusetzen.

Eine Umluft-Funktion gilt als besonders effizient. Hier verteilt ein Ventilator die heiße Luft gleichmäßig im gesamten Innenraum (Umluft-Verfahren). Dadurch kann die Temperatur, im Vergleich zu anderen Verfahren, um 20-30 °C reduziert werden.

Auch bei einer Heißluft-Funktion kommt ein Ventilator zum Einsatz. Hier wird ein besonders hohes Leistungsvermögen bereitgestellt, weil noch eine zusätzliche Heizspirale mithilft. Dadurch wird es möglich, auf 3-4 Ebenen optimale Ergebnisse zu erzeugen (bei Siemens sind es, dank 4D Heißluft, 4 Ebenen).

Kapazitäten

Die Kapazitäten nehmen eine wichtige Rolle ein. Sie müssen zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je mehr Personen Du versorgen möchtest und je größer die Mahlzeit ausfallen soll, desto umfassender muss der Innenraum sein. Die Angabe der Füllmenge erfolgt in der Einheit Liter. Backöfen sind hier standardmäßig Mikrowellen überlegen.

Bei einem Siemens Backofen mit Mikrowelle bewegt sich das Volumen zwischen 45 und 67 Litern. Die 45-Liter-Modelle sparen besonders viel Platz ein. Ein Fassungsvermögen von 60 Litern und mehr ist hingegen ideal, um ausschweifende Gerichte für die Familie zu machen.

Dass Du stets den Überblick behälst, kann eine helle Innenbeleuchtung gewährleisten. Siemens setzt in diesem Zusammenhang auf effiziente LEDs, die bei Bedarf auch manuell abgeschaltet werden können.

Funktionalität

Wie hochwertig und komfortabel der Backofen in der Praxis ist, wird zu weiten Teilen vom Funktionsumfang bestimmt. Ein Siemens Backofen mit Mikrowelle kann grundsätzlich umfassend ausgestattet sein. Welche Funktionen dabei besonders nützlich sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Damit Du tatsächlich flexibel mit der Mikrowellen-Funktion arbeiten kannst, sollte sich jene in ihrer Leistung verstellen lassen. Zum Auftauen und Erhitzen reichen hier Werte bis 900 Watt vollkommen aus. Bei Siemens stehen Dir im Mikrowellen-Betrieb 5 verschiedene Werte zur Verfügung:

  • 90 Watt
  • 180 Watt
  • 360 Watt
  • 600 Watt
  • 900 Watt

Ein moderner Inverter passt die Leistung und Temperatur hier mitunter an. Dadurch können niedrige Wattzahlen konstant gehalten werden, sodass Gemüse, Fisch und Co. absolut gleichmäßig gelingen. Bei hohen Wattzahlen werden außerdem äußere Verbrennungen verhindert. Zudem darfst Du aufgrund dieser Technologie von einem niedrigen Stromverbrauch ausgehen.

Für einen hohen Komfort sorgen sog. Automatik-Programme. Hier wählst Du nur die Art der Zubereitung sowie das Gewicht aus und den Rest erledigt der Ofen eigenständig. Intelligente Kerntemperatur-Sensoren (teils erfolgt sogar Mehrpunktmessung) sorgen dafür, dass die Zubereitung auf den Punkt gelingt. Beispiele sind hier die Programme Auftauen, Grillen, Pizza, Garen, Auffrischen sowie Warmhalten.

Die hochwertigen Modelle können des Weiteren über einen Wassertank als Dampfgarer agieren. Du kannst die Dampfstöße nicht nur zum schonenden Garen von nährstoffreichen Lebensmitteln verwenden, sondern auch zum anschließenden Reinigen.

Praktisch ist sicherlich auch eine Timer-Funktion. Über diese kannst Du den Start und die Fertigstellung im Voraus festlegen und Dich während des Betrieb problemlos anderen Aktivitäten zuwenden. Die Abschaltung erfolgt nämlich automatisch. Ein akustisches Signal macht Dich dann abschließend auf die Fertigstellung aufmerksam.

Eine hohe Sicherheit lässt sich über eine Restwärmeanzeige, eine automatische Sicherheitsabschaltung, eine gut isolierte Tür aus Vollglas, einen Türkontaktschalter, eine verrigelbare Tür, sowie eine Kindersicherung gewährleisten. Letztere ermöglicht es Dir, die Bedienelemente zu sperren.

Energieverbrauch

In unserer heutigen Zeit ist es angebracht, auf eine gute Effizienz zu achten. Effiziente Modelle schonen nicht nur Deinen Geldbeutel bei den laufenden Kosten, sondern auch die Umwelt. Sie sind daher stets die erste Wahl.

Ob Dein Wunschmodell effizient ist, erkennst Du anhand der Energieeffizienzklasse. Diese wird in den Buchstaben A bis G laufend schlechter. Zudem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++, sowie A+++. A +++ gilt als die beste Wahl. Künftig wird selbst A+++ noch einmal in verschiedene Klassen unterteilt werden (A+++*, A+++**, A+++***).

Pauschale Richtwerte lassen sich in Sachen Stromverbrauch nicht aussprechen, denn dieser hängt auch immer maßgeblich mit der Größe des Gerätes zusammen. Massive Modelle werden, absolut gesehen, immer mehr verbrauchen als kleine Geräte. Bei einem Siemens Backofen mit Mikrowelle kann man dennoch schon gemeinhin von einer guten Effizienz sprechen, weil der Hersteller, die BSH GmbH, viel Wert auf Nachhaltigkeit legt.

Reinigung

Die Themen Reinigung und Pflege sind mit Sicherheit eher unliebsam. Dennoch ist es bei einem Küchengerät und dem Umgang mit Lebensmitteln natürlich wichtig, eine hohe Hygiene zu gewährleisten. Du solltest den Backofen daher regelmäßig reinigen. Händisch gelingt dies gut mit Scheuermilch, Essig oder speziellem Backofenspray.

Wer möglichst wenig Aufwand haben möchte, kann von speziellen Technologien Gebrauch machen, durch die der Backofen selbstreinigend wird:

Pyrolyse

  • Nach dem Betrieb wird der Backofen auf +- 500 Grad Celsius erhitzt
  • Schmieriges Fett, Öl und Co. verwandelt sich in trockene Asche, ohne dafür chemische Reiniger einsetzen zu müssen
  • Auswischen gelingt nachfolgend zügig und komplikationsfrei
  • Nachteil dieser Methode ist der erhöhte Energieverbrauch

Katalyse

  • Hier werden Fette und Co. bereits während des Betriebs zu Teilen absorbiert
  • Für Absorption sorgt Beschichtung mit speziellen Metalloxiden
  • Aufwand im Nachhinein recht gering
  • Leider schwächt sich die Beschichtung mit der Zeit ab

Hydrolyse

  • Verfügt Dein Modell über eine Dampffunktion, kannst Du Lebensmittel nicht nur schonend Garen, sondern den Dampf auch zum Reinigen verwenden
  • Jener löst den Schmutz an, sodass sich dieser leichter entfernen lässt
  • Ein Backofen mit Dampfgarer ist hier die erste Anlaufstelle

Die Firma Siemens setzt im Bereich der Selbstreinigung häufig auf eine Pyrolyse-Funktion. Ist eine Dampfgarer-Funktion vorhanden, kannst Du die Dampfstöße ebenso zum Reinigen verwenden.

Siemens Backofen mit Mikrowelle – Das sind die Vor- & Nachteile

Ein Siemens Backofen mit Mikrowelle kann mit zahlreichen Vorteilen aufwarten. Vom Auftauen bis zur Fertigstellung einer massiven Mahlzeit gelingt Dir alles komplikationsfrei in einem Prozess. Zudem warten die Geräte mit einer sehr hochwertigen Optik auf, die auch zu teuren Küchen passt. Es spricht allerdings nicht alles für diese Kombi-Geräte. Damit Du das Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Prachtvolle Optik
  • Dank Kombination können Mahlzeiten bis zu 50 % schneller zubereitet werden
  • Einmalige Inbetriebnahme für zahlreiche Zubereitungsmöglichkeiten
  • Kein lästiges Entnehmen und Umdisponieren
  • Intelligente Sensoren gewährleisten perfekte Ergebnisse und maximale Effizienz
  • Auch massive Mahlzeiten, für familiäre Anlässe etc., können problemlos im großen Innenraum zubereitet werden
  • Funktionsumfang ist besonders weitreichend (Dampfgarer, Pyrolyse, Timer usw.)
  • Premium-Geräte können über das Smartphone gesteuert und kontrolliert werden (Vorheizen aus der Ferne wird möglich)
  • Herstellung erfolgt weitestgehend noch in Deutschland
  • Probate Auswahlmöglichkeit zwischen 21 Modellen

Nachteile

  • Teuer in der Anschaffung
  • Nur als Einbau-Gerät erhältlich
  • Inbetriebnahme mit etwas mehr Aufwand verbunden
  • Mikrowelle, Backofen und Dampfgarer könne hier natürlich nicht gleichzeitig genutzt werden

> Inverter Mikrowelle

> Retro Mikrowelle


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.