Skip to main content

Einbau Mikrowelle

Das sind die besten Einbau Mikrowellen

Mikrowellen finden sich mittlerweile in über 70 % der deutschen Haushalte. Die Geräte sind generell platzsparend, einfach zu bedienen, sowie vielseitig einsetzbar. Eine Einbau Mikrowelle wartet dabei mit besonderen Vorzügen auf. Sie gewährleistet beispielsweise eine besonders harmonische Optik und integriert sich perfekt in das restliche Kücheninterieur. Zudem beansprucht sie keinen Platz auf der Arbeitsfläche und fängt nicht so schnell Staub.

Einbau Mikrowelle

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welche Einbau Mikrowelle zu empfehlen ist. Außerdem erfährst Du, was man bei deren Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Einbau Mikrowelle – 3 Modelle in der Vorstellung

Bomann MWG 2215 EB

Einbaufähig mit Heißluft

Bomann ist ein Familienunternehmen, welches bereits vor mehr als 130 Jahren in Hamburg gegründet wurde. Heute gehört der Betrieb zur ebenfalls deutschen Firma Clatronic und hat sich auf Elektro-Klein- und -Groß-Geräte mit einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis spezialisiert. Die Bomann MWG 2215 EB ist eine günstige und beliebte Einbau Mikrowelle.

Dieses Modell wartet mit einer haltbaren und optisch anmutenden Edelstahl-Front auf. Zusammen mit dem ebenfalls aus Edelstahl bestehenden Rahmen integriert es sich perfekt in einen 60 cm breiten Oberschrank. Während in der Tiefe bis zu 34 cm Platz eingenommen werden, sind es in der Höhe maximal 38,5 cm. Dank des leichten Gewichts von nur 14 kg, kann ein kräfteschonender Einbau gewährleistet werden. Die Bedienung gestaltet sich unkompliziert über Drucktasten sowie einen Drehregler. Sämtliche Bedienelemente sind beschriftet. Zudem öffnet sich die Tür per Druckschalter. Das Fassungsvermögen weist der Hersteller mit 20 Litern aus.

Im Mikrowellen-Betrieb liegt die Leistung bei bis zu 800 Watt, was zum Auftauen und Erhitzen vollkommen genügt. Weil Du die Leistung 5-fach verstellen kannst, steht einem universellen Einsatz nichts im Wege. Für noch mehr Flexibilität sorgt die Grill-Funktion, welche mit bis zu 1000 Watt auf die Mahlzeit einwirken kann. Dadurch entsteht eine schmackhafte und knusprige Bräunung. Darüber hinaus ist es möglich, den Mikrowellen-Betrieb in 2 Kombi-Programmen mit dem Grill zu kombinieren. Für einen in Allgemeinen hohen Komfort sorgen des Weiteren 8 Automatik-Programme sowie ein 95-Minuten-Timer. Außerdem ist eine Kindersicherung verbaut.

Alles in allem ist die Bomann MWG 2215 EB eine zurecht beliebte Einbau Mikrowelle. Trotz ihres günstigen Preises wird sie aus robusten Edelstahl-Komponenten hergestellt. Neben dem Rahmen, dem Drehteller und dem Montagematerial, gehört auch ein praktischer Grill-Rost zum Lieferumfang. Dank der Grill-Funktion kannst Du den Speisen eine knusprige Bräunung verpassen. Weiterhin erwähnenswert sind der komfortable Timer und die Automatik-Programme, welche Dir weite Teile des Aufwands abnehmen. Die Kunden sind mit dieser Mikrowelle sehr zufrieden. Natürlich musst Du jedoch bedenken, dass ein Volumen von 20 Litern nicht für massive Gerichte gedacht ist.

Bosch BFL524MS0 Serie 6

Bosch Einbaugerät Schwarz

Der Konzern Bosch verfügt in vielen Branchen über eine ausgezeichnete Expertise. Mit der BSH GmbH ist das Unternehmen der größte Anbieter von Haushaltsgeräten auf dem europäischen Markt. Beim Modell Bosch BFL524MS0 Serie 6 handelt es sich um eine empfehlenswerte Einbau Mikrowelle.

Das Gerät ist wahlweise komplett in Schwarz, mit Edelstahl-Elementen (siehe Abbildung) oder komplett in Weiß erhältlich. Der Einbau erfolgt in einen 60 cm breiten Standard-Oberschrank. In der Höhe werden 38 cm beansprucht. Lobenswert ist die Länge des 130 cm langen Netzkabels. Die Lieferung erfolgt zusammen mit sämtlichem Montagematerial sowie mit einem im Durchmesser 25,5 cm bemessenden Drehteller. Weil sich die Kapazitäten auf 20 Liter beschränken, ist das Modell eher für kleine sowie mittelgroße Gerichte geeignet. Zudem gelingt die Bedienung sowohl über einen mechanischen Drehknauf, als auch über elektronische Touch-Elemente. Auch die Tür öffnet sich rein elektronisch. Symbole helfen Dir dabei, Dich mit den Bedien-Elementen zurechtzufinden.

Als Solo-Mikrowelle ist dieses Modell nur für das Auftauen und Erhitzen ausgelegt. Die Leistung beläuft sich dabei auf bis zu 900 Watt, sodass jedwedes Gericht schonend gelingt. Außerdem ist es möglich, überaus schonend vorzugehen und die Leistung auf bis zu 90 Watt zu reduzieren. Ein hoher Komfort ist dank den 7 Automatik-Programmen gegeben. Während davon 4 zum Auftauen ausgelegt sind, eignen sich 3 zum Garen. Als Highlight kann man sicherlich die Memory-Funktion ausmachen. Hier kannst Du eine Komposition nach Wahl – z.B. Dein Lieblings-Gericht – abspeichern und fortan mit nur einem Knopfdruck produzieren lassen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Bosch BFL524MS0 Serie 6 eine empfehlenswerte Einbau Mikrowelle ist. Sie wartet mit einer imposanten Optik auf und lässt sich schnell in Betrieb nehmen. Die modernen Bedienelemente lassen sich unkompliziert und zuverlässig verwenden. Highlights sind die 7 Auto-Programme sowie die Memory-Funktion. Für eine hohe Sicherheit sorgen darüber hinaus eine automatische Abschaltung, ein Türkontaktschalter und ein Kühlgebläse.

Siemens BF634LGS1 iQ700

Siemens Test Erfahrungen

 

Die Firma Siemens gehört wohl zweifelsfrei zu den Aushängeschildern der deutschen Wirtschaft. Neben wichtigen Geräten für die Medizin, werden unter der Marke auch zuverlässige Haushaltsgeräte angeboten. Die Siemens BF634LGS1 iQ700 ist eine hochwertige Einbau Mikrowelle.

Hier lässt sich bereits an der Optik erkennen, dass es sich um ein Gerät in absoluter Premium-Qualität handelt. Die elegante Komposition aus Schwarz und Silber wertet garantiert jede Küche auf. Auch hier erfolgt der Einbau in einen 60 cm breiten Schrank. Das zugehörige Stromkabel ist 150 cm lang, weshalb die Verbindung zum Netzstrom komplikationsfrei gelingt. Im Innenraum stehen Dir Kapazitäten von 21 Litern zur Verfügung. Damit Du eine gute Einsicht hast, ist eine LED-Beleuchtung verbaut. Praktisch ist darüber hinaus die seitlich angeschlagene Drehtür, welche es Dir erleichtert, Mahlzeiten jedweder Größe entspannt zu entnehmen.

Die Bedienung erfolgt hier – vom Öffnen der Tür bis zum Ausschalten – komplett elektronisch. Auf dem modernen TFT-Display kannst Du im Übrigen alle aktuellen Einstellungen über die Info-Taste einsehen. Das Leistungsvermögen lässt sich 5-fach, zwischen 90 und 900 Watt, einstellen. Damit einhergehend steht einem flexiblen Einsatz nichts im Wege. Für eine maximale Effizienz sorgt im Betrieb der vorhandene Inverter. Er reduziert die Wattzahl beispielsweise bei langen Laufzeiten auf 600, sodass Kosten eingespart werden. Außerdem verhindert er im Schon-Betrieb hohe Leistungsspitzen, weshalb keine Schäden entstehen und auch keine Nährstoffe verloren gehen.

Insgesamt ist die Siemens BF634LGS1 iQ700 eine hochwertige Einbau Mikrowelle. Sie verfügt über eine prachtvolle Optik, die auch zur Umgebung sehr teurer Küchenelemente passt. Der Hersteller setzt die besten Fertigungsmaterialien ein, sodass von einer langen Haltbarkeit ausgegangen werden kann. Eine 5-fach verstellbare Leistung – bis 900 Watt – sowie eine Zeitschaltuhr, gewährleisten einen universellen Einsatz. Die meisten Kunden sind von der iQ700-Serie überaus begeistert.

Einbau Mikrowelle – Darauf kommt es bei der Auswahl an

Inbetriebnahme

Eine Einbau Mikrowelle ist definitiv zu Beginn mit etwas mehr Aufwand verbunden. Hier sind handwerkliche Fähigkeiten erforderlich. Das Montagematerial gehört dabei stets zum Lieferumfang. Je nach Modell, wird das Gerät entweder in einen Standard-Oberschrank einer Breite von 50 cm oder 60 cm passen.

Für die  Inbetriebnahme müssen zunächst Bohrlöcher gemacht werden. Manche Hersteller unterstützen Dich dabei, indem sie eine Bohrschablone zur Lieferung packen. Im Anschluss wird die Montageplatte angebracht. An jener kannst Du dann schließlich die Mikrowelle befestigen.

Weil Mikrowellen elektrische Energie benötigen, muss sich ein normaler Stromanschluss (220-240V) in der Nähe befinden. Das zugehörige Stromkabel ist häufig zwischen 80 und 150 cm lang. Darüber hinaus muss eine ausreichende Belüftung sichergestellt werden. Hier machen die Hersteller mitunter individuelle Angaben. In der Regel genügt es, wenn sich die Belüftungs-Schlitze mindestens 5 cm von der Wand sowie anderen Objekten entfernt befinden.

Neben der klassischen Einbau Mikrowelle gibt es übrigens noch die sog. Unterbau Mikrowelle. Bei einem solchen Modell kannst Du Dich nach dem Kauf noch frei entscheiden, ob Du es freistehend oder eingebaut nutzt. Klassischerweise dient diese Bauform dazu, unterhalb eines Oberschranks zu hängen. Dadurch nimmt sie keine Arbeitsflächen in Anspruch und fängt nicht so schnell Staub.

Maße, Gewicht & Optik

Im Zeichen der Platzwahl nehmen die Maße natürlich eine wichtige Rolle ein. Eine ansprechende Optik kommt nur auf, wenn die Einbau Mikrowelle einheitlich mit der Möbelfront abschließt. Alle Geräte verbleiben per se bei einer Breite von unter 60 cm. Besonders kompakte Modelle liegen in der Breite sogar bei unter 50 cm, in der Tiefe bei unter 40 cm, sowie in der Höhe bei unter 30 cm.

Wie bereits erwähnt, erfolgt der Einbau standardmäßig entweder in einen 50 cm oder 60 cm breiten Standard-Oberschrank. Spezielle Sonderanfertigungen sind nicht notwendig.

Das Gewicht bewegt sich zumeist zwischen 10 und 25 kg (Gewerbliche Modelle liegen teils bei bis zu 40 kg). Kräftige Personen können die Mikrowelle auf jeden Fall alleine zum Wunschort tragen. Bei Frauen und Senioren kann es Sinn machen, explizit auf ein leichtes Gewicht zu setzen. Jenes geht allerdings dann häufig mit eingeschränkten Kapazitäten einher. Zudem ist das Eigengewicht ein Verheiß auf das verwendete Material. Edelstahl und Glas bringen schließlich mehr Gewicht auf die Waage, als Kunststoffe.

Die Wahl des Designs ist natürlich eine persönliche Geschmackssache. Ist die Mikrowelle einbaufähig, stehen bisher eher noch keine bunten Retro-Optiken zur Wahl. Der Klassiker ist natürlich eine weiße Front. Hochwertiger und moderner ist aber zweifelsfrei eine Optik in Silber (Edelstahl) oder Schwarz. Auch Mischformen sind möglich. Zudem gibt es einen Trend hin zur verspiegelten Glasfront.

Fassungsvermögen

Die Kapazitäten nehmen eine wichtige Rolle ein. Sie müssen zu den Anforderungen vor Ort passen, denn ansonsten ist das Aufkommen von Frust vorprogrammiert. Je größer die Mahlzeit ausfallen soll und je mehr Personen Du mit ihr versorgen willst, desto umfassender muss natürlich der Innenraum sein. Sein Fassungsvermögen wird in der Einheit Liter ausgewiesen.

Mikrowellen für privat bewegen sich häufig zwischen 17 und 40 Litern. Ein Volumen von 17-20 Litern geht mit besonders platzsparenden Maßen einher. Damit einhergehend sind solche Modelle bestens für beengte Nischen sowie generell kleine Haushalte geeignet. Wenn Du hingegen große Objekte, wie ein Grill-Hähnchen, machen möchtest, solltest Du eher auf ein Volumen von mindestens 25 Litern setzen.

Für eine uneingeschränkte Sicht in den Innenraum kann im Übrigen eine LED-Beleuchtung sorgen. Diese schaltet sich in der Regel ein, sobald die Tür geöffnet wird und bleibt während des Betriebs an. Auch ein dezentes Schutzgitter kann zu einem guten Einblick beitragen.

Leistung

Die Leistung der Einbau Mikrowelle wird in der Einheit Watt angegeben. Je höher sie grundsätzlich ausfällt, desto schneller wird die Mahlzeit heiß. Aus verschiedenen Gründen macht es jedoch kaum Sinn, mehr als 900 Watt im Mikrowellen-Betrieb zu nutzen.

Bei einer zu hohen Leistung läuft man schnell Gefahr, dass die Mahlzeit äußerlich verbrennt, während sie im Inneren noch roh ist. Außerdem definiert die Wattzahl auch immer den Stromverbrauch. Wird eine unnötig hohe Leistung abgerufen, geht dies also auch immer mit unnötig hohen Stromkosten einher.

Eine Ausnahme in Sachen Wattzahl kann man bei einer Grill- & Heißluft-Funktion machen. Hier sind vierstellige Wattzahlen angebracht, da ein zusätzliches Heiz-/Quarz-Element mit Energie versorgt werden muss. Jenes sorgt dann wiederum dafür, dass nicht nur die Mahlzeit an sich, sondern der gesamte Innenraum heiß wird. Dadurch ist es möglich, der Mahlzeit eine knusprige Bräunung zu verpassen.

Wenn Du nach der maximalen Effizienz strebst, ist eine Inverter Mikrowelle etwas für Dich. Jene passt die Leistung laufend an die tatsächlichen Anforderungen an. Dadurch werden beispielsweise im schonenden Betrieb hohe Leistungs-Spitzen verhindert. Zudem wird die Leistung bei langen Laufzeiten häufig automatisch auf +- 600 Watt reduziert. Dadurch darfst Du minimale Stromkosten und ein optimales Gar-Ergebnis erwarten.

Funktionsumfang

Eine Einbau Mikrowelle kann mit vielen Funktionen aufwarten, sofern Du das wünschst. Welche Funktionen dabei besonders hilfreich sein können, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

  • Automatik-Programme: Hier musst Du lediglich die Art der Mahlzeit und deren Gewicht festlegen. Im Anschluss kreiert die Mikrowelle ein optimales Ergebnis auf den Punkt. Beliebt sind in diesem Zusammenhang z.B. die Programme für TK-Pizzen. Je nach Hersteller stehen Dir zwischen 7 und über 50 Automatik-Programme zur Verfügung.
  • Timer-Funktion: Dank ihr kannst Du den Start und die Fertigstellung bereits im Voraus festlegen. Dadurch ist es möglich, sich zwischenzeitlich bedenkenlos anderen Tätigkeiten zuzuwenden. Ist die Mikrowelle fertig, macht Dich ein akustisches Signal darauf aufmerksam. Einfache Timer können auf maximal 30-100 Minuten eingestellt werden. Bei teuren Geräten kannst Du mitunter sogar eine Vorlaufzeit von bis zu 24 Stunden festlegen.
  • Heißluft-Funktion: Über jene kann der Innenraum bei Bedarf auf über 200 °C erhitzt werden. Ein Lüfter-Rad bzw. ein Ventilator verteilt die Luft gleichmäßig, sodass sie von allen Seiten auf die Speise einwirkt. Diese Funktion stellt quasi einen Umluft-Ofen nach und ersetzt bei kleinen Gerichten den Backofen.
  • Grill-Funktion: Hier kannst Du entweder von unten, von oben oder beidseitig – in Form eines Doppelgrills – Fleisch, Fisch, Pizza, Brötchen, Hawaii Toast und Co. eine knusprige Bräunung verpassen.
  • Kombi-Programme: Hochwertige Einbaugeräte ermöglichen es Dir, mehrere Betriebsarten miteinander zu kombinieren. In diesem Fall kannst Du teils sogar Pommes ohne Fett frittieren und generell noch schneller knusprige Gerichte zaubern.
  • Dampfgarer-Funktion: Gewährt das sanfte Garen von Gemüse, Fisch und Co., womit keine gesunden Nährstoffe und Vitamine verloren gehen. Die Dampfstöße werden häufig aus einem Wassertank heraus produziert. Zudem kannst Du mit der Hilfe des Dampfs Lebensmittel auffrischen sowie Reste besser aus dem Innenraum lösen. → Mikrowelle mit Dampfgarer
  • Sicherheit: Eine hohe Sicherheit können ein Türkontaktschalter, eine automatische Abschaltung und eine Kindersicherung gewährleisten. Dank letzterer lassen sich die Bedienelemente sperren, weshalb Kinder nicht einfach Plastikspielzeug einlegen sowie eventuell entflammen können.

Bedienkomfort

Wie andere Modelle, sollte sich auch ein gutes Einbaugerät so einfach wie möglich bedienen lassen. Im Idealfall gestaltet sich die Steuerung vollkommen intuitiv, ohne dafür einen Blick in die Anleitung werfen zu müssen. Gewährleisten können dies eindeutige Symbole und/oder Beschriftungen mit Klartext an den Bedienelementen.

Während sich klassische Modelle über mechanische Drucktasten und Drehregler steuern lassen, gelingt dies bei modernen Geräten mitunter nur elektronisch. Die Tür öffnet sich entweder über einen Druckschalter, über einen Griff oder rein elektronisch. Generell gibt es in Sachen Bedienung eigentlich keine Unterschiede zwischen Einbau-Mikrowellen und freistehenden Modellen.

Preis

Auch der Preis hat sicherlich einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Hier kann eine Einbau Mikrowelle tendenziell eher nicht punkten, denn im Vergleich zu einem freistehenden Modell des gleichen Anbieters besteht fast immer ein Aufpreis. Die ersten guten Einbau-Geräte gibt es ab ca. 150 Euro.

Grundsätzlich müssen die Kosten in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ist dies nicht der Fall, ist das Potenzial gegenüber Enttäuschungen definitiv vorhanden. Je mehr Funktionen Du erwartest und je höher der Komfort ausfallen soll, desto mehr musst Du investieren. Außerdem gehen steigende Kapazitäten herstellerunabhängig mit einem Aufpreis einher.

Absolut bewährte, deutsche Hersteller sind im Bereich der Einbau-Mikrowellen Bosch, Neff und Siemens:

Bosch Einbau Mikrowelle

Neff Einbau Mikrowelle

Siemens Einbau Mikrowelle

Darüber hinaus überzeugen die Marken Amica, Bomann und CASO mit einem günstigen Preis-/Leistungsverhältnis.

Mikrowelle zum Einbauen – Sie hat Vor- & Nachteile

Eine Einbau Mikrowelle wartet mit zahlreichen Vorteilen auf. Sie gewährleistet auch in der Umgebung teurer Küchenelemente stets eine harmonische Optik und wirkt niemals aufdringlich. Zudem nimmt sie Dir keinen Platz auf der Arbeitsfläche/im Regal weg. Dennoch spricht nicht alles für diesen Bautyp. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Harmonische Optik, die sich perfekt in das restliche Kücheninterieur integriert
  • Keine Sondermaße für Schrank erforderlich (Geräte passen entweder in ein 50 cm oder 60 cm breites Standard-Exemplar)
  • Beansprucht keinen Platz auf der Arbeitsplatte oder im Regal
  • Fängt nicht so schnell Staub und Schmutz
  • Einfach zu bedienen
  • Kann mit umfassender Funktionalität ausgestattet sein (Automatik-Programme, Timer, Heißluft, Grill usw.)
  • Es werden sowohl kleine, als auch massive Modelle angeboten
  • Große Auswahl unter bewährten Marken-Herstellern

Nachteile

  • Häufig mit einem Aufpreis verbunden
  • Inbetriebnahme erfordert etwas mehr Zeit, da handwerkliche Arbeiten nötig sind

Im Video: So wird die Mikrowelle eingebaut

> Mikrowelle mit Grill

> Mikrowelle mit Heißluft


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.