Skip to main content

Medion Heißluftfritteuse

Die besten Heißluftfritteusen von Medion

Medion ist ein mittelständisches Unternehmen, das aus Essen stammt. Bekanntheit erlangte die Firma vordergründig für ihre PCs, Bildschirme sowie Notebooks. Heute gehört die Marke zu weiten Teilen zum Lenovo-Konzern. Eine Medion Heißluftfritteuse bietet Dir in erster Linie ein sehr günstiges Preis-/Leistungsverhältnis. Zudem lassen sich die Geräte einfach bedienen und sind mit komfortablen Funktionen ausgestattet. Darüber hinaus werden auch XXL-Kapazitäten für Familien bereitgestellt.

Medion Heißluftfritteuse

Welche Heißluftfritteuse von Medion zu empfehlen ist,  stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Medion Heißluftfritteuse – 3 Modelle in der Vorstellung

Medion MD 17769

MD 17769 Test Erfahrungen

Medion wartet teilweise mit besonders günstigen Preisen auf. Ein sehr beliebtes Modell ist in diesem Zusammenhang die Medion MD 17769 .

Das Gerät ist klassisch in einem weißen Design gehalten. Bereits die runde Bauform sorgt dafür, dass sich die Heißluft gleichmäßig verteilen kann. Weil in der Breite lediglich 33 cm, in der Tiefe 31 cm, sowie in der Höhe 35 cm beansprucht werden, kann dieses Modell auch problemlos in beengten Nischen zum Einsatz kommen. Das leichte Eigengewicht von 4,6 kg gewährleistet zudem jederzeit einen kräfteschonenden Umgang. Die Füllmenge des Frittierkorbs weist der Hersteller mit 2,6 Litern aus, was z.B. für die Produktion von ca. 600 g Pommes ausreicht. Dank der Anti-Haftbeschichtung lässt sich der Korb zudem nachträglich sehr einfach auswischen.

Weiterhin gelingt die Bedienung über den Drehregler absolut unkompliziert. Hier kannst Du u.a. die Temperatur zwischen 80 und 200 °C einstellen. Das Leistungsvermögen von 1300 Watt reicht auf jeden Fall aus, um den kompakten Korb schnell auf hohe Temperaturen zu bringen. Dass Du Dich nicht verbrennst, gewährleistet der Cool-Touch-Griff. Für einen hohen Komfort sorgt der Timer, welcher auf bis zu 60 Minuten eingestellt werden kann. Darüber hinaus gewährleisten rutschfeste Standfüße sowie ein Überhitzungsschutz eine hohe Sicherheit im alltäglichen Gebrauch.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die MD 17769 eine zurecht beliebte Heißluftfritteuse von Medion ist. Sie ist günstig und lässt sich maximal einfach bedienen. Aufgrund des leichten Gewichts und den kompakten Maßen steht einer flexiblen Platzwahl gar nichts im Weg. Trotz des günstigen Preises lassen sich Temperaturen von bis zu 200 °C erreichen. Zudem ist ein komfortabler 60-Minuten-Timer vorhanden. Die Kunden bezeichnen das Preis-/Leistungsverhältnis mitunter als „unschlagbar“.

MEDION MD 18268

MD 18268 XL

Trotz niedriger Preise können die Heißluftfritteusen von Medion teils mit einem weitreichenden Funktionsumfang aufwarten. Ein gutes Beispiel ist hier die MEDION MD 18268 .

Auch dieses Modell ist mit einem weißen Gehäuse ausgestattet. Die Bedienung erfolgt über ein schwarz eingefärbtes Touch-Display. Dank eindeutiger Symbole gelingt alles reibungslos und unkompliziert. Mit einer Tiefe von nur 27 cm und einer Breite von 33 cm, ist dieses Gerät im Übrigen besonders kompakt. Das Gewicht beläuft sich auf 4,4 kg, weshalb das Umstellen gar kein Problem darstellen wird. Für einen sicheren Stand sorgen rutschfeste Standfüße aus Gummi. Der zugehörige Frittierkorb fasst 2,5 Liter, womit er für kleine und mittelgroße Portionen prädestiniert ist.

Die Leistung weist der Hersteller mit 1300 Watt aus, weshalb sich rasch positive Ergebnisse einstellen. Am Thermostat kannst Du die Temperatur umfassend, zwischen 80 und 200 °C variieren. Weite Teile des Aufwands nehmen Dir die 8 vorhandenen Automatik-Programme ab. Dazu zählen u.a. Pommes Frites, Hühnchen, Garnelen und Fisch. Für einen zusätzlichen Komfort sorgt darüber hinaus der 30-Minuten-Timer. Dank ihm kannst Du Dich zwischenzeitlich anderen Aktivitäten zuwenden, ohne negative Konsequenzen befürchten zu müssen.

Alles in allem ist die MD 18268 eine empfehlenswerte Heißluftfritteuse von Medion. Sie ist ebenfalls kompakt und einfach zu handhaben. Dennoch ist das Gerät umfassend ausgestattet. Für einen hohen Komfort sorgen 8 Automatik-Programme und der 30-Minuten-Timer. Das Digital-Display ist mit eindeutigen Symbolen versehen und daher intuitiv zu bedienen. Die Kunden sind mit dieser Heißluftfritteuse zufrieden.

Medion MD 18290 XXL

XXL MD 18290

Das zweifelsfrei wichtigste Kriterium in Familien sind große Frittierkröbe. Dank diesen werden auch 5 und mehr Personen problemlos satt. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang die Medion MD 18290 .

Diese Heißluftfritteuse trägt nicht umsonst den Zusatz XXL. Sie besitzt einen Frittierkorb, der über ein Volumen von 4,5 Litern verfügt. Das genügt locker für 1 kg Pommes und auch ein ganzes Hähnchen findet im Inneren Platz. Trotzdem halten sich die Ausmaße des Gerätes in angenehmen Gefilden auf. Während im Durchmesser ca. 36 cm Platz in Anspruch genommen werden, sind es in der Höhe 38 cm. Auch das Gewicht hält sich, mit 6,2 kg, noch moderat in Grenzen. Das Einstellen gelingt auch hier unkompliziert über moderne Touch-Elemente. Die Temperatur lässt sich zwischen 80 und 200 °C verstellen.

Eine Leistung von 2000 Watt garantiert, dass selbst große Mahlzeiten zügig fertig werden. Das Heizelement besteht aus Edelstahl und lässt daher eine lange Haltbarkeit erwarten. Weil der Korb im Übrigen mit einer Anti-Haftbeschichtung versehen ist, klebt niemals etwas fest. Zur weiteren Ausstattung gehören des Weiteren 8 komfortable Automatik-Programme und ein 60-Minuten-Timer. Zudem sorgt ein Überhitzungsschutz dafür, dass es nicht zu einem verfrühten Verschleiß kommt.

Insgesamt ist die MD 18290 eine hochwertige Heißluftfritteuse von Medion. Sie ist zwar etwas teurer, eignet sich dafür aber auch für größere Familien. Kapazitäten von 4,5 Litern ermöglichen es, mehr als 1 kg Pommes in einem Durchgang zu produzieren. Dank den 2000 Watt musst Du trotzdem nicht lange warten. 8 Auto-Programme, ein 60-Minuten-Timer und eine Anti-Haftbeschichtung runden den Komfort ab. Die Kunden sind von dieser Heißluftfritteuse begeistert.

Medion Heißluftfritteuse – Darauf solltest Du bei der Auswahl achten

Maße, Gewicht & Optik

Auch eine verhältnismäßig kompakte Heißluftfritteuse nimmt Platz auf der Arbeitsfläche ein. Wenn Du sie in einer beengten Nische platzieren möchtest, sollte Du unbedingt im Voraus einen Blick auf die Maße werfen. Medion hat sowohl kompakte, als auch XXL-Modelle im Angebot. Besonders kleine Modelle nehmen im seitlichen Durchmesser gerade einmal ca. 30 cm ein. Die Höhe fällt hier auch nur unwesentlich ausgeprägter aus. Massive Geräte können hingegen zumindest in der Tiefe bei ca. 40 cm liegen.

In Sachen Eigengewicht kann die Marke Medion definitiv Punkte sammeln. Es bewegt sich zumeist zwischen 4 und 6 kg. Damit einhergehend wird auch Frauen und Senioren ein kräfteschonender Umgang nicht verwehrt. Für einen sicheren Stand sorgen rutschfeste Gummi-Füße.

Prinzipiell ist das Gewicht jedoch auch ein Verheiß auf das zum Einsatz kommende Material. Edelstahl ist gemeinhin schwerer als Kunststoff. Besteht der Frittierkorb aus Edelstahl, ist er absolut hitzebeständig und wird lange halten. Nützlich ist in diesem Zusammenhang auch eine Anti-Haftbeschichtung, welche ein Anbrennen verhindert und die Reinigung erleichtert.

Die Inbetriebnahme gestaltet sich generell schnell und unkompliziert, weil alle Modelle des Herstellers freistehend agieren. Handwerkliche Arbeiten sind somit nicht erforderlich. Du musst lediglich darauf achten, dass sich ein gewöhnlicher Stromanschluss (220-240V) in der Nähe befindet. Das passende Netzkabel gehört selbstverständlich zum Lieferumfang.

Die Wahl des Designs ist natürlich eher eine persönliche Geschmackssache. Eine Medion Heißluftfritteuse ist ohnehin nur in klassischen Optiken erhältlich. Zur Auswahl stehen eigentlich nur Weiß und Schwarz. Bunte und ausgefallene Optiken werden aktuell nicht angeboten.

Kapazitäten

Die Kapazitäten nehmen eine entscheidende Rolle ein. Sie müssen zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je mehr Personen Du versorgen möchtest und je massiver die Mahlzeit generell ausfallen soll, desto größer muss ebenso der Frittierkorb sein. Dessen potenzielle Füllmenge wird in der Einheit Liter ausgewiesen.

Bei einer Heißluftfritteuse von Medion kann sich das Volumen zwischen 2,5 und 4,5 Litern bewegen. Kleine Körbe gehen mit besonders platzsparenden Maßen einher und eignen sich gut für Gerichte für 1-2 Personen. Wenn Du ein Hähnchen, einen Kuchen oder eine große Portionen Pommes machen möchtest, solltest Du eher auf die XXL-Variante setzen. Ein Volumen von 4,5 Litern entspricht in etwa 1 kg Pommes.

Leistung

Die Leistung wird in der Einheit Watt angegeben. Je höher sie generell ausfällt, desto schneller lassen sich hohe Temperaturen erzeugen. Auch die Maximaltemperatur kann dadurch gesteigert werden. Aus verschiedenen Gründen macht es jedoch keinen Sinn, schlichtweg die maximale Wattzahl anzustreben.

Eigentlich reicht es aus, mit Temperaturen bis 190 °C zu arbeiten. In diesem Zusammenhang musst Du nicht befürchten, dass Nährstoffe und Vitamine verloren gehen. Zudem entstehen hier garantiert keine potenziellen Schadstoffe.

Im Allgemeinen definiert die Wattzahl in Form der Leistungsaufnahme auch immer den Stromverbrauch. Wenn Du also mit einer unnötig hohen Leistung arbeitest, wird dieser Umstand mit ebenso unnötigen Stromkosten einhergehen.

Eine Heißluftfritteuse von Medion verfügt über ein Leistungsvermögen zwischen 1400 und 2000 Watt. Ab 1800 Watt spricht man prinzipiell von einer hohen Leistung. Jene ist allerdings nur bei großen Frittierkörben nötig. Weil kein Vorheizen erforderlich ist, kannst Du zudem stets davon ausgehen, im Vergleich zum Backofen viel Zeit zu sparen.

Funktionalität

Eine Heißluftfritteuse von Medion kann mit diversen Funktionen aufwarten, sofern das überhaupt gewünscht ist. Welche dabei besonders nützlich sein können, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Per se muss sich die Temperatur umfassend verstellen lassen, denn ansonsten ist kein flexibler Umgang möglich. Bei Medion gelingt dies entweder über einen Drehregler oder moderne Touch-Elemente. Das Spektrum bewegt sich zwischen 80 und 200 °C. Wenn Du mit sehr niedrigen Temperaturen arbeiten möchtest, ist dieser Hersteller nicht der richtige für Dich.

Ein hoher Komfort lässt sich über sog. Automatik-Programme gewährleisten. Hier musst Du nur die Art der Mahlzeit festlegen und kannst die Arbeit im Anschluss, auf den Punkt genau, von der Heißluftfritteuse übernehmen lassen. Bei Medion sind standardmäßig 8 dieser Programme verbaut.

Noch komfortabler gestaltet sich der Umgang mit einer Timer-Funktion. Dank dieser kannst Du den Start und die Fertigstellung bereits im Voraus festlegen. Bei einer Heißluftfritteuse von Medion gelingt dies, je nach Modell, maximal für 30-60 Minuten. Eine automatische Abschaltung sorgt dafür, dass Du Dich zwischenzeitlich anderen Tätigkeiten zuwenden kannst, ohne dabei Unfälle befürchten zu müssen. Auf die Fertigstellung macht mitunter ein akustisches Signal aufmerksam.

Darüber hinaus lassen sich die Nutzungsmöglichkeiten über separate Aufsätze erweitern. Bei Medion gehört grundsätzlich nur der klassische Frittierkorb zum Lieferumfang, weshalb in diesem Zusammenhang Mehrkosten anfallen. Über folgende Aufsätze kannst Du noch mehr Möglichkeiten wahrnehmen:

Pizzablecheinsatz: Zubereitung schmackhafter und knuspriger Pizzen möglich.

Grill-Rost/Grill-Spieß: Zubereitung von Steaks, Fisch, Spießen, sowie von Gemüse möglich.

Backform: Zubereitung von Auflauf, Kuchen und Muffins möglich.

Des Weiteren denkt die Firma Medion auch eine hohe Sicherheit. Diese kommt durch rutschfeste Standfüße, einen hitzefesten Griff und einen Überhitzungsschutz zustande.

Reinigung

Im Umgang mit Lebensmitteln gilt es selbstverständlich, stets die Hygiene hoch zu halten. Wenngleich das Thema der Reinigung sicherlich unliebsam ist, gehört es einfach dazu. Prinzipiell solltest Du Deine Heißluftfritteuse nach jeder Nutzung säubern. Wenn Du sie komplett ohne Öl verwendest, gelingt dies sehr schnell und einfach. Dabei musst Du nur folgende Dinge beachten:

  • Um die eigene Verletzungsgefahr gering zu halten, solltest Du warten, bis alle Elemente abgekühlt sind
  • Du solltest keine spitzen Gegenstände verwenden, welche Kratzer verursachen können (z.B. Stahlschwämme)
  • Spülmittel und Co. müssen restlos entfernt werden, denn ansonsten erwartet Dich bei der nächsten Nutzung eine unangenehme Überraschung

Leider sind die entnehmbaren Teile einer Heißluftfritteuse von Medion mitunter nicht spülmaschinenfest. Dennoch lassen sich die Oberflächen, dank Anti-Haftbeschichtung, gut abwischen.

Sofern Du Öl als Geschmacksträger einsetzt, müssen bei der Pflege noch einige, weitere Aspekte beachtet werden. Das Öl/Fett solltest Du in den folgenden Fällen wechseln:

  • Fett riecht ranzig
  • Öl hat sich dunkel eingefärbt und/oder ist sichtbar verschmutzt
  • Bewährte Mahlzeit wird nicht kross, sondern matschig

Preis

Sicherlich hat auch der Preis einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Die Kosten sollten grundsätzlich in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ist dies nicht der Fall, braucht man sich über Enttäuschungen jedenfalls nicht zu wundern. Je mehr Funktionen Du erwartest und je höher der Komfort ausfallen soll, desto mehr musst Du investieren. Außerdem muss man, unabhängig vom Hersteller, bei steigenden Kapazitäten mit einem Aufpreis rechnen.

Eine Medion Heißluftfritteuse kann man als günstig einstufen. Die ersten Kompakt-Modelle gibt es tatsächlich schon für unter 50 Euro. Wenn Du allerdings ein funktionelles Gerät für die Familie anschaffen möchtest, solltest Du eher ein Budget ab 80 Euro ansetzen.

Medion Heißluftfritteuse – Sie hat Vor- & Nachteile

Eine Heißluftfritteuse von Medion kann in diversen Anforderungsbereichen überzeugen. Die Geräte sind angenehme preiswert und trotzdem vielseitig ausgestattet. Außerdem lassen sie sich kräfteschonend handhaben und intuitiv bedienen. Jeden Anspruch kann der Hersteller allerdings nichts zufriedenstellen. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Günstiges Preis-/Leistungsverhältnis
  • Platzsparende Maße und geringes Eigengewicht
  • Unkompliziert über Drehregler oder Touch-Elemente zu bedienen
  • Probate Leistung zwischen 1300 und 2000 Watt sorgt für kurze Aufheizzeit
  • Sowohl kleine als auch große Frittier-Körbe verfügbar
  • Hoher Komfort dank Automatik-Programmen und Timer-Funktion
  • Umfassende Sicherheit, denn es sind oftmals gummierte Füße, eine Anti-Haftbeschichtung und ein Cool-Touch-Griff vorhanden

Nachteile

  • Auswahl beschränkt sich auf wenige Modelle (Medion selbst bietet auf der hauseigenen Website aktuell nur 2 Geräte an)
  • Optik nur in Weiß oder Schwarz verfügbar

> Medion Mikrowelle

> Princess Heißluftfritteuse

> Klarstein Heißluftfritteuse


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.