Skip to main content

WMF Dampfgarer

Die besten Dampfgarer von WMF

WMF ist ein traditionsreiches Unternehmen, das auf eine Expertise von mehr als 160 Jahren zurückblicken kann. Die Marke steht für hochwertige und zuverlässige Haushaltswaren par excellence. Während zu Beginn noch edles Geschirr und Besteck im Vordergrund stand, werden heute auch elektronische Produkte angeboten. Ein WMF Dampfgarer gilt als bewährt, platzsparend sowie funktionell. Besonders beliebt sind die Serien Vitalis & KÜCHENminis.

WMF Dampfgarer

Welcher Dampfgarer von WMF eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man generell bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

WMF Dampfgarer – Diese Modelle sind zu empfehlen

WMF KÜCHENminis Dampfgarer

WMF Küchenminis Test

Die Firma WMF bietet aktuell nur einen elektrischen Dampfgarer an. Der WMF KÜCHENminis 6130245382 ist dabei mit besonders viel Komfort verbunden.

Das Gerät besteht aus 3 Einzelteilen. Während der untere Teil der Steuerung und als Wasserreservoir dient, handelt es sich oberseitig um 2 individuell einstellbare Gar-Behälter. Beide fassen jeweils 2,15 Liter, wodurch sich auf jeden Fall auch Familien-Gerichte zubereiten lassen. Grundsätzlich wartet dieser Dampfgarer mit einer hochwertigen Optik in Silber auf. Weite Teile des Gehäuses bestehen aus dem haltbaren Cromargan-Material des Herstellers. Schwarze Kunststoff-Flächen runden das moderne Design ab. Einer flexiblen Platzwahl steht im Übrigen nichts im Wege. Während sich die Länge nämlich auf 28 cm beschränkt, sind es in der Breite nur 14 cm. In der Höhe werden 27,5 cm eingenommen.

Durch die Edelstahl-Elemente wirkt das Gerät zwar massiv, wiegt jedoch nur 2,9 kg. Auch Frauen und Senioren können somit eine kräfteschonende Handhabung erwarten. Die Bedienung gestaltet sich mehr oder minder intuitiv. Auskunft über die aktuellen Einstellungen gibt das LC-Display. Sicherlich praktisch ist die Memory-Funktion, über welche Du Deine Wunschgerichte permanent abspeichern kannst. Lobenswert hervorheben muss man außerdem die Warmhaltefunktion, welche die Mahlzeit für bis zu 40 Minuten verzehrfertig hält.

Alles in allem ist der KÜCHENminis 6130245382 ein toller Dampfgarer von WMF. Er agiert freistehend und ist recht kompakt. Daher kannst Du ihn quasi überall in Betrieb nehmen. Die beiden Behälter stellen ein umfassendes Volumen von bis zu 4,3 Litern zur Verfügung. Nach der Nutzung kannst Du sie einfach in die Spülmaschine packen. Für einen hohen Komfort sorgt außerdem die Möglichkeit, wahlweise individuelle Garzeiten festlegen zu können. Die Kunden sind mit diesem Dampfgarer von WMF sehr zufrieden.

WMF Vitalis Dampfgarer/Bräter

WMF Vitalis Erfahrungen

Die meisten Dampfgarer stellt WMF in Form klassischer Töpfe bereit. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang der WMF Vitalis 1743016040 .

In seiner runden Ausführung beansprucht dieser Dampfgarer zu den Seiten ca. 28 cm Platz. Die Höhe beschränkt sich auf unwesentliche 7,5 cm. Das Design wirkt sehr edel, wie man es eben von WMF kennt. Auch hier kommt der robuste sowie rostfreie Cromargan-Edelstahl zum Einsatz. Der Innenraum stellt ein Fassungsvermögen von 5 Litern in Aussicht, womit die ganze Familie versorgt werden kann. Außerdem gewährleistet der TransTherm-Allherdboden, dass der Topf auf jeder Art von Herd – auch auf Induktionskochfeldern – Verwendung finden kann.

Des Weiteren ist ein Thermometer in den Deckel integriert, dank dem Du jederzeit die Übersicht über den Vorgang hast. Es reicht bis 100 °C. Höhere Werte sollte man auch nichts anvisieren, um die Vitamine und Nährstoffe zu bewahren. Darüber hinaus ist selbst der Deckel bis 180 °C hitzebeständig, weshalb der Topf alternativ im Backofen platziert werden kann (Topf ohne Deckel ist bis 250 °C belastbar). Eine hohe Sicherheit wird über die hohlen Griffe und den hitzebeständigen Deckel gewährleistet. Beides wird nur langsam warm. Für einen geringen Pflegeaufwand sorgt außerdem die Tatsache, dass der Vitalis spülmaschinenfest ist.

Insgesamt ist der Vitalis ein empfehlenswerter Dampfgarer von WMF. Er verfügt über große Kapazitäten und lässt sich auf jeder Art von Herd betreiben. Das Thermometer, die hohlen Griffe und der hitzebeständige Deckel sorgen dafür, dass im Betrieb nicht viel schief gehen kann. Komfortabel ist außerdem der Umstand, dass der Topf in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Die Kunden sind von diesem Modell zu weiten Teilen begeistert.

WMF Mini Dampfgarer mit Metalldeckel

WMF Mini Dampfgarer

Normalerweise ist die Marke WMF nicht für günstige Preise bekannt. Wenn Du dennoch nach einem günstigen Dampfgarer des Herstellers suchst, wirst Du beim Modell WMF Mini 07.1683.6040 fündig.

Dieser Gemüsedämpfer verdient die Bezeichnung Mini vollkommen zurecht, denn er nimmt im Durchmesser lediglich 16 cm in Anspruch. Das Gewicht beschränkt sich auch federleichte 1300 g. Trotz des günstigen Preises, kommt man auch hier in den Genuss des bewährten Cromargan-Edelstahls. Dank des TransTherm-Bodens kann der Topf gleichermaßen auf Glaskeramik-, auf Gas-, sowie auf Induktions-Herden verwendet werden. Da der Deckel ebenfalls aus Stahl besteht, kann der Topf auch in einem Backofen auf bis zu 250 °C erhitzt werden.

Das Volumen von 1,5 Litern eignet sich vordergründig für Beilagen, wie Gemüse. Einzelpersonen können aber natürlich auch eine ganze Mahlzeit im Topf zubereiten. Beim Abgießen unterstützt Dich ein breiter Schüttrand, wodurch Tropfen bestmöglich verhindert werden. Zudem ist der rostfreie Stahl spülmaschinenfest. Du musst Dich also nicht selbst beim Reinigen abmühen. Darüber hinaus kann der ohnehin platzsparende Topf mit den anderen Modellen des Herstellers gestapelt werden. Dadurch kannst Du den zur Verfügung stehenden Stauraum perfekt nutzen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Mini 07.1683.6040 ein günstiger Dampfgarer von WMF ist. Er ist sehr kompakt und eignet sich bestens für Beilagen sowie für generell kleine Haushalte. Selbst wenn kaum Platz zur Verfügung steht, wird der Topf noch einen probaten Standplatz finden. Aufgrund des Cromargan-Edelstahl und der TransTherm-Beschichtung genießt Du im Prinzip alle Vorteile, welche auch die teuren Modelle offerieren. Die Kunden sind von diesem Mini-Dampfgarer überzeugt.

WMF Dampfgarer – Darauf solltest Du grundsätzlich achten

Bautyp

In der Welt der Dampfgarer gibt es viele, verschiedene Bauformen. Im ersten Moment denkt man natürlich an das klassische Einbau-Gerät, welches optisch einem Backofen ähnelt. Jenes bildet die hochwertige und teure Form des Dampfgarens ab. Auch hohe Ansprüche werden durch solche Modelle zufriedengestellt. Zudem können die Kapazitäten umfassend sein, sodass auch familiäre Anlässe versorgt werden können.

WMF bietet in diesem Segment nur kompakte und freistehende Modelle an. Hier kann man noch einmal grob zwischen Töpfen/Brätern und elektrischen Tisch-Dampfgarern differenzieren. Letztere ermöglichen eine besonders flexible Platzwahl, da sie nicht auf dem Herd abgestellt werden müssen.

Die freistehenden Dampfgarer können mit einem oder mehreren Behältern ausgestattet sein. Häufig sind es maximal 3 an der Zahl. Sind die Behälter übereinander angeordnet, bleibt das Gerät weiterhin platzsparend. Der Dampf steigt hier von unten nach oben, kondensiert mit der Zeit und tropft nachfolgend in eine Schale.

Sofern mehrere Behälter nebeneinander angeordnet sind, verspricht das besonders viele Vorteile. Hier ist jeder Bereich mit einem einzelnen Heizelement versehen, womit sich die Art der Zubereitung und die Garzeit komplett individualisieren lassen.

Beim Fertigungsmaterial setzt WMF auf viele Edelstahl-Komponenten. Diese wirken nicht nur hochwertig, sondern versprechen auch eine lange Haltbarkeit.

Maße, Gewicht & Inbetriebnahme

Grundsätzlich kann man die Dampfgarer von WMF als platzsparend einstufen. Kompakte Modelle in Topf-Form beanspruchen im seitlichen Durchmesser gerade einmal 16 cm Platz. Planst Du eine große Mahlzeit, kannst Du auf einen eckigen Bräter zurückgreifen, der in der Breite dann zumeist bei über 30 cm liegt. Das elektrische Modell Vitalis E des Herstellers nimmt in der Breite knapp unter 30 cm ein.

Die Höhe kann sich zwischen unter 10 cm und über 20 cm bewegen. Kommen mehrere Behälter zum Einsatz, steigert dies die Ausmaße, je nach Anordnung, nach oben oder zu den Seiten natürlich.

Auch das Gewicht hält sich eher in Grenzen. Die runden Töpfe und das elektrische Modell Vitalis E wiegen allesamt unter 3 kg und lassen sich dementsprechend kräfteschonend handhaben. Lediglich die großen Bräter wiegen über 5 kg.

Grundsätzlich lassen sich alle Dampfgarer von WMF einfach bedienen. Von einer wirklichen Inbetriebnahme muss man eigentlich bei keinem Gerät sprechen. Beim elektrischen Modell musst Du natürlich darauf achten, dass sich ein gewöhnlicher Stromanschluss (220-240V) in der Nähe befindet.

In Sachen Optik hat man bei WMF eher keine große Auswahl. Das macht aber nichts, denn die silbernen Stahl-Designs wirken eigentlich immer hochwertig und modern. Wenn Du unbedingt ein buntes Design möchtest, kannst Du Dich bei der Firma Silit umschauen, welche ebenfalls zur WMF-Gruppe gehört.

Kapazitäten

Das Fassungsvermögen nimmt eine entscheidende Rolle ein. Passt es nicht zu Deinen Anforderungen, sind Stress und Frust quasi vorprogrammiert. Je größer die Mahlzeit ausfallen soll und je mehr Personen versorgt werden sollen, desto größer müssen selbstverständlich auch die Behälter ausfallen. Deren potenzielle Füllmenge wird in der Einheit Liter ausgewiesen.

Bei einem Dampfgarer von WMF variiert das Volumen, je nach Modell, zwischen 1,5 und 7 Litern. Damit einhergehend ist im Prinzip jede Haushaltsgröße probat abgedeckt.

Leistung

Die Leistung ist nur bei einem elektrischen Dampfgarer relevant. Doch leider kann es hier schnell zu Missverständnissen kommen. Die Wattzahl kann nämlich zum einen, in Form der Leistungsaufnahme, den Stromverbrauch definieren. Zum anderen sagt sie, in Form der Nennleistung, etwas darüber aus, welche „Power“ entfaltet werden kann.

Je höher die Leistung ist, desto schneller lassen sich zumeist große Mengen heißen Dampfes produzieren. Wird allerdings eine unnötig hohe Leistung abgerufen, geht dies mit ebenso unnötig hohen Stromkosten einher. Darüber hinaus können zu hohe Temperaturen ohnehin wichtige Nährstoffe und Vitamine vernichten.

Der Vitalis E von WMF verfügt über eine Leistung von 900 Watt. Somit ist er definitiv effizienter, als ein großer Einbau-Backofen. Eine nervige Wartezeit muss dennoch nicht eingeplant werden.

Funktionalität

Ob Dein Wunschmodell hochwertig und vielseitig ist, entscheidet zu weiten Teilen auch der Funktionsumfang. Welche Ausstattung grundsätzlich hilfreich sein kann, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Dass Du Dich bei der Handhabung nicht schmerzhaft verbrennst, gewährleisten hohle Griffe. Jene speichern die aufkommende Wärme nur sehr schwach. Auch der Deckel ist zumeist recht hitzebeständig und mit einer sicheren Silikon-Dichtung versehen. Er kann mitunter auch im Backofen verwendet werden.

Der TransTherm-Allherdboden von WMF sorgt zudem dafür, dass die Töpfe und Bräter auf allen Herd-Arten abgestellt werden können. Somit können sie auch auf modernen Induktions-Feldern platziert werden.

Weiterhin steht stets ein Thermometer parat. Weil die Temperatur jederzeit einsehbar ist, können im Ernstfall Probleme mit den Speisen abgewendet werden.

Der elektrische Dampfgarer Vitalis E ist per se tatsächlich nicht so umfassend ausgestattet, wie die Modelle anderer Hersteller. Einem universellen Einsatz steht dennoch nichts im Wege, denn beide Behälter können mit einer individuellen Garzeit arbeiten.

Darüber hinaus stattet WMF den elektrischen Dampfgarer mit einer Warmhaltefunktion aus. Diese arbeitet für bis zu 40 Minuten zuverlässig, sodass es kein Problem ist, wenn sich der Besuch mal etwas verspätet.

Sicherheit & Reinigung

Beim Umgang mit heißem Dampf ist natürlich einiges an Vorsicht geboten. Wenngleich mitunter damit geworben wird, dass die Griffe kühl bleiben, solltest beim Kontakt mit jenen Ofenhandschuhe anziehen.

Zudem sollte sich keine Fläche des Körpers oberhalb vom Deckel befinden, wenn Du ihn öffnest. Ansonsten drohen Verbrennungen oder Schreckensmomente, in denen das Gefäß eventuell fallen gelassen wird.

Praktisch ist darüber hinaus, dass das Cromargan-Material von WMF spülmaschinenfest ist. Dadurch lässt sich der Pflegeaufwand auf ein Minimum reduzieren.

Beim elektrischen Modell Vitalis E kommt natürlich noch hinzu, dass der Wassertank ab und zu entkalkt werden muss. Darauf macht Dich kein Signal aufmerksam, weshalb Du diesen Umstand selbst im Blick haben solltest.

Preis

Sicherlich hat auch der Preis stets einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Die Kosten sollten generell in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ist dies nicht der Fall, besteht immer das Potenzial, enttäuscht zu werden. Je mehr Komfort Du erwartest und je universeller die Möglichkeiten ausfallen sollen, desto mehr musst Du investieren. Auch die Kapazitäten und die Haltbarkeit werden durch ein hohes Budget begünstigt.

Ein WMF Dampfgarer ist tendenziell, wie man es von den anderen Geräten des Herstellers kennt, eher hochpreisig. Im Vergleich zu den massiven Einbau-Geräten, kann aber dennoch viel Geld gespart werden. Die Preise bewegen sich hier zumeist zwischen 40 und 200 Euro.

WMF Dampfgarer – Er wartet mit tollen Vorteilen auf

Ein Dampfgarer von WMF hat definitiv einiges zu bieten. Er sieht edel aus und verspricht, dank der Verwendung von Edelstahl, eine lange Haltbarkeit. Zudem beanspruchen die Geräte kaum Platz und lassen sich komplikationsfrei handhaben. Dennoch wird nicht jeder Anspruch zufriedengestellt. Damit Du das Für und Wider der Geräte zügig abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Probate Auswahlmöglichkeit aus 17 Modellen
  • Eindrucksvolle Optik
  • Haltbare Chrom-Nickelstahl-Elemente („Cromargan“)
  • Sowohl kleine, als auch große Kapazitäten verfügbar
  • In Bräter-Form auch für massive sowie lange Lebensmittel geeignet
  • Leichtes Gewicht ermöglicht kräfteschonenden Umgang
  • Glasdeckel gewährt jederzeit Einsicht ins Innere
  • Elektrisches Modell kann jederzeit mit Wasser nachgefüllt werden, ohne dabei Unfälle befürchten zu müssen

Nachteile

  • Aktuell ist nur ein elektrischer Dampfgarer erhältlich
  • Geräte sind nicht für hohe Ansprüche von Personen geeignet, die ansonsten mit teuren Einbau-Geräten arbeiten

> Philips Dampfgarer

> Weinkühlschrank klein


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.