Skip to main content

Siemens Backofen

Die besten Einbaubacköfen und Herde von Siemens

Die Firma Siemens gehört zweifelsfrei zu den Aushängeschildern der deutschen Wirtschaft. Neben wichtigen Geräten für die Medizin, stellt das Unternehmen auch zahlreiche Haushaltsgeräte her. In Kooperation mit Bosch (BSH GmbH) ist es in Europa der größte Anbieter in diesem Segment. Ein Siemens Backofen besticht durch eine moderne Optik und eine umfassende Funktionalität. Bei der Stiftung Warentest wurden bereits mehrere Modelle des Herstellers Testsieger.

Siemens Backofen

Welcher Einbaubackofen von Siemens zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Siemens Backofen – 3 empfehlenswerte Modelle

Siemens HB634GBS1 iQ700

Einbaubackofen iQ700 Test

Die Backöfen der iQ700-Serie gelten bei Siemens als besonders fortschrittlich. Ein beliebtes Modell ist in diesem Zusammenhang der Siemens HB634GBS1 iQ700 .

Das Gerät kann in einen 60 cm breiten sowie hohen Standard-Schrank eingebaut werden. Es wartet mit einer gleichermaßen eindrucksvollen wie modernen Optik auf. Die Bedienung gestaltet sich unkompliziert über einen Drehregler und Touch-Elemente. Eindeutige Symbole und das helle Display unterstützen Dich dabei. Am Regler kannst Du u.a. die Temperatur, zwischen 30 und 300 °C, einstellen. Im Innenraum steht Dir ein potenzielles Fassungsvermögen von 71 Litern zur Verfügung. Somit kann dieser Einbaubackofen auch in größeren Familien probat zum Einsatz kommen. Dank der Effizienzklasse A+ musst Du selbst bei der regelmäßigen Zubereitung von XXL-Mahlzeiten keine hohe Stromrechnung befürchten.

Weil 13 verschiedene Beheizungs-Arten zur Anwendung kommen können, kannst Du Dir einer universellen Nutzung sicher sein. Zur Ausstattung zählen u.a. die Betriebsarten Vorwärmen, Sanftgaren, Pizza, diverse Grill-Arten, Warmhalten sowie die 4D Heißluft. Letztere gewährleistet auf 4 Ebenen gleichzeitig konstante Bedingungen. Für einen Komfort der besonderen Art sorgen die Automatik-Programme, welche die Einstellungen eigenständig anpassen. Außerdem denkt Siemens an eine hohe Sicherheit. Dafür sorgen die gut isolierte Glasfront, die Restwärmeanzeige, die Kindersicherung und die automatische Sicherheitsabschaltung.

Alles in allem ist der HB634GBS1 iQ700 ein zurecht beliebter Backofen von Siemens. Er wartet mit umfassenden Kapazitäten auf, lässt sich aber dennoch komplikationsfrei einbauen. Dank den Automatik-Programmen und der vorhandenen Timer-Funktion, darfst Du einen hohen Komfort erwarten. Weil 13 Betriebsarten vorhanden sind, kommt im Prinzip jede Mahlzeit in Frage. Zahlreiche Sicherheits-Features runden die Ausstattung ab. Die Kunden sind von diesem Siemens Einbaubackofen zu weiten Teilen überzeugt.

Siemens EQ211KA00 iQ300

Einbauherd Set Siemens

Die Anschaffung eines Herd-Sets ist sicherlich praktisch. Hier ist das Kochfeld bereits perfekt auf den Backofen abgestimmt. Eine günstige Backofen Herd Kombi ist das Modell Siemens iQ300 EQ211KA00 .

Auch dieser Einbauherd beansprucht in der Breite ca. 60 cm Platz. Optisch ist er zu weiten Teilen in einem modernen Schwarz gehalten. Logischerweise ist das zugehörige Glaskeramik-Kochfeld ebenfalls 60 cm breit. Die Steuerung gelingt intuitiv über 6 versenkbare Drehknäufe und 3 Touch-Elemente. Hier kannst Du u.a. die Temperatur, zwischen 50 und 275 °C, variieren. Weil sich das Volumen auf 71 Liter beläuft, können auch große Mahlzeiten, wie die obligatorische Weihnachtsgans, probat zubereitet werden. Des Weiteren erfolgt die Lieferung zusammen mit einem passenden Kombi-Rost sowie einer Universalpfanne, weshalb Du direkt loslegen kannst.

Du kannst aus 5 verschiedenen Betriebsarten eine Wahl treffen. Highlight ist sicherlich die 3D Heißluft, welche 3 Ebenen gleichzeitig mit gleichmäßigen Bedingungen versorgt. Dank der Schnellaufheizung bedarf es keiner nervigen Wartezeit. Ebenso schnell ist das Gerät nach der Nutzung abgekühlt, wofür das Kühlgebläse sorgt. Darüber hinaus verfügt das Kochfeld über eine Zwei-Kreis-Zone sowie über eine Bräter-Zone. Dementsprechend können bei Bedarf auch große Gefäße auf ihr platziert werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der iQ300 EQ211KA00 ein günstiger Backofen von Siemens ist. Zusammen im Set mit dem passenden Glaskeramik-Kochfeld, bist Du für alle Eventualitäten gerüstet. Du kannst kleine wie große Speisen gleichermaßen Kochen und Backen. 5 Betriebsarten gewährleisten einen universellen Einsatz. Der Hersteller selbst stellt die praktische Schnellaufheizung, die 3D Heißluft und das Programm für TK-Waren in den Vordergrund. Die Kunden sind mit diesem Backofen Set von Siemens zufrieden und bezeichnen das Preis-/Leistungsverhältnis als sehr gut.

Siemens HM676G0S6 iQ700 (Mit Mikrowelle)

Mit Mikrowelle Pyrolyse

Die Traditionsfirma Siemens kann im Bereich der Backöfen auch hohe Ansprüche zufriedenstellen. Besonders vielseitig sowie komfortabel ist das Modell Siemens iQ700 HM676G0S1 . Jenes wird in Deutschland hergestellt.

Dieser Einbaubackofen ist weitreichend ausgestattet. Im Vergleich zu den Standard-Geräten, bringt er daher durchschnittlich 10 kg mehr auf die Waage. Das Volumen beschränkt sich dennoch auf 67 Liter, was für viele Familien allerdings absolut ausreicht. Die Bedienung erfolgt über das moderne TFT-Display, welches Dir die Funktionen interaktiv näherbringt. Gleich 13 verschiedene Beheizungs-Arten ermöglichen es Dir, im Prinzip jedwede Möglichkeit wahrzunehmen. Die Temperatur kann weitreichend, zwischen 30 und 300 °C, eingestellt werden. Zudem liefert Siemens das Gerät zusammen mit einem emaillierten Backblech, einem Kombi-Rost und einer Universalpfanne aus.

Im besonderen Maße muss man hervorheben, dass eine Mikrowellen-Funktion integriert ist. Jene lässt sich in 5 verschiedenen Leistungs-Stufen nutzen. Bei längerem Betrieb optimiert der Inverter die Wattzahl, sodass stets die maximale Effizienz erwartet werden darf. Darüber hinaus kannst Du die Mikrowellen-Funktion mit den anderen Modi kombinieren und jene so um bis zu 50 % beschleunigen (varioSpeed). Viel Komfort verspricht außerdem der Timer, dank dem Du den Start und das Ende bereits im Voraus festlegen kannst. Darüber hinaus hält sich der Reinigungs-Aufwand arg in Grenzen. Über das Pyrolyse-Verfahren kannst Du schmierige Rückstände in trockene Asche verwandeln und somit komplikationsfrei entfernen.

Im Gesamten ist der iQ700 HM676G0S1 ein hochwertiger Backofen von Siemens. Er ist mit einer Mikrowellen-Funkion und 13 Betriebsarten ausgestattet. Dadurch können sich nicht nur besonders viele Mahlzeiten zubereiten lassen, sondern jene gelingen gleichzeitig auch sehr schnell. Weitere Highlights sind die programmierbare Zeitschaltuhr und die activeClean Selbstreinigung (Pyrolyse). Natürlich sind auch diverse Automatik-Programme vorhanden. Die Kunden sind von diesem Backofen von Siemens zu weiten Teilen begeistert.

Siemens Backofen – Darauf solltest Du grundsätzlich achten

Auswahlmöglichkeiten

Die Firma Siemens teilt ihre hauseigenen Backöfen in 9 verschiedene Kategorien ein. Von Bedeutung sind vordergründig 5 Bauformen:

  • Klassische Einbaubacköfen
  • Kompaktbacköfen
  • Backöfen mit Mikrowelle
  • Dampfbacköfen
  • Herde

Der klassische Einbaubackofen bewährt sich weltweit seit vielen Jahrzehnten. Siemens bietet Dir in diesem Segment eine große Auswahl, zwischen den Serien iQ300, iQ500 und iQ700, an. Die iQ700-Modelle gelten als Speerspitze des Herstellers.

Kompaktbacköfen lassen in ihrem Namen bereits anklingen, dass sie besonders wenig Platz in Anspruch nehmen. Statt einer üblichen Höhe von 60 cm, sind sie nur 45 cm hoch. Dementsprechend eignen sie sich optimal für sehr beengte Nischen sowie für Single-Haushalte. Obwohl man vermuten könnte, dass sie mit einem Preisvorteil verbunden sind, ist leider oftmals das Gegenteil der Fall.

Ein Backofen mit Mikrowelle erweitert die Möglichkeiten der Nutzung noch einmal. Über die Mikrowellen-Funktion kannst Du nahezu alle Beheizungsarten um bis zu 50 % beschleunigen. Darüber hinaus kann es möglich sein, Babynahrung zuzubereiten.

Dampfbacköfen können zusätzlich wie ein Dampfgarer arbeiten. Die Dampfgarer-Funktion ist äußerst schonend, sodass wichtige Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben. Zudem kannst Du über die Dampfstöße fluffigen Brot- sowie Hefeteig herstellen und sie teilweise auch zum Säubern des Innenraums verwenden. Dieser Bautyp ist im Allgemeinen sehr teuer.

Als Herd bezeichnet man die Kombination aus Backofen und Kochplatte. Bei Siemens kannst Du hier gleichermaßen freistehende Modelle wie Einbau-Geräte erwerben. Zudem werden sowohl Modelle für Glaskeramikfelder, als auch für Induktionskochfelder angeboten.

Gewicht, Maße & Optik

Ein Backofen von Siemens wiegt fast immer über 30 kg. Daher wird er nicht über einen normalen Paketdienst ausgeliefert, sondern über eine Spedition (Ausnahme besteht teils bei Kompakt-Versionen). Jene übernimmt den Transport entweder bis zum Wunschort in den eigenen 4 Wänden oder bis zur Bordsteinkante. Darüber informiert man sich am besten im Voraus.

Da die Wahl oftmals auf ein Einbau-Gerät fällt, sind zunächst handwerkliche Arbeiten erforderlich. Fast alle Backöfen von Siemens sind 60 cm breit. Die Inbetriebnahme kann in einem 60 cm breiten Standard-Schrank erfolgen. Sonderanfertigungen sind nicht nötig. Für das Gewerbe werden auch einige 90 cm breite Exemplare angeboten.

In der Höhe beanspruchen die klassischen Einbau-Geräte ebenfalls ca. 60 cm. Die Tiefe liegt standardmäßig bei 55 cm. Kompakt-Backöfen sind hingegen nur 45 cm hoch. Freistehende Herde sind ca. 85 cm hoch, damit eine ergonomische Arbeitshöhe gewährleistet werden kann.

Siemens unterstützt Dich bei der Inbetriebnahme bestmöglich, indem vieles bereits vormontiert wird. Zudem ist das Netzkabel mindestens 120 cm lang, sodass sich die Steckdose gut erreichen lässt. Selbstverständlich gehört das Montagematerial sowie eine verständliche Anleitung stets zum Lieferumfang.

Die Wahl der Optik ist natürlich eher eine Sache des persönlichen Geschmacks. Das Gerät sollte sich gut in das restliche Kücheninterieur integrieren. Ein Backofen von Siemens sieht gemeinhin besonders hochwertig aus. Der Hersteller setzt auf schwarze Designs in „Vulkanglas“ sowie auf silberne Edelstahl-Elemente. Auch der Klassiker in Weiß ist erhältlich.

Fassungsvermögen

Die Kapazitäten müssen zu den Anforderungen vor Ort passen. Ist dies nicht der Fall, sind Stress und Frust unweigerliche Folgen. Je massiver die Gerichte ausfallen sollen und je mehr Personen Du versorgen möchtest, desto größer muss der Innenraum sein.

Das potenzielle Fassungsvermögen wird in der Einheit Liter angegeben. Ein Siemens Backofen kann zwischen 47 und 112 Liter fassen. Damit einhergehend ist eigentlich jede Haushaltsgröße abgedeckt. Für Singles eignen sich Modelle mit weniger als 60 Litern. Familien sollten eher auf ein Volumen zwischen 65 und 80 Litern setzen. Hier passt auch die obligatorische Weihnachtsgans in den Innenraum.

Selbst für den gewerblichen Einsatz hat Siemens Lösungen parat. Ist der Backofen 90 cm breit, kommt er selbst mit großen Aufgaben probat zurecht.

Betriebsarten

Moderne Backöfen können den Innenraum auf verschiedene Arten und Weisen erhitzen. Das ist auch nötig, um flexibel Hauptgerichte, Brot, Süßspeisen und Desserts zubereiten zu können. Bei Siemens steht Dir oftmals eine zweistellige Anzahl an Beheizungs-Arten zur Verfügung. Gängig sind vordergründig die folgenden:

  • Ober- und Unterhitze
  • Umluft
  • Heißluft

Wie man bereits an der Bezeichnung vermuten kann, befinden sich die Heizelemente bei der Ober- und Unterhitze jeweils im Boden und an der Decke. Du kannst entweder beides gleichzeitig nutzen oder nur ein Segment betreiben. Um Auflauf zu überbacken, bietet es sich beispielsweise an, nur die Oberhitze zu verwenden.

Das Umluft-Verfahren gilt als clever und effizient. Ein Ventilator/Gebläse verteilt hier die Luft gleichmäßig im Innenraum. Dadurch kann die Temperatur, im Vergleich zu anderen Modi, um 20-30 °C gesenkt werden. Trotzdem stellen sich die Ergebnisse genauso schnell ein.

Die Heißluft wird oftmals als Highlight beworben. Sie arbeitet mit denselben Prinzipien, wie das Umluft-Verfahren. Da jedoch noch ein Ringheizkörper hinzukommt, können besonders schnell, hohe Temperaturen erreicht werden. Bei Siemens kannst Du mit der 4D Heißluft gleich 4 Ebenen gleichzeitig sowie konstant mit heißer Luft versorgen.

Ein Siemens Backofen kann noch über weitere, nützliche Beheizungs-Arten verfügen. Beispiele sind u.a.:

  • Auftauen
  • Vorwärmen
  • Sanftgaren
  • Grillen
  • Pizza
  • Warmhalten

Funktionsumfang

Wie hochwertig und komfortabel ein Backofen ist, entscheidet zu weiten Teilen dessen Funktionsumfang. Ein Siemens Backofen kann weitreichend ausgestattet sein, sofern Du das wünschst. Welche Funktionen besonders hilfreich sein können, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Weite Teile des Aufwands kannst Du Dir über voreingestellte Automatik-Programme abnehmen lassen. Nachdem Du die passende Mahlzeit ausgewählt hast, übernimmt das Gerät für Dich die Arbeit auf den Punkt genau. Dies garantieren smarte Sensoren, welche den Vorgang überwachen (cookControl Plus und integriertes Bratenthermometer).

Komfortabel ist zudem eine Timer-Funktion. Über jene kannst Du den Start und die Fertigstellung bereits im Voraus programmieren. Hektische Situationen lassen sich mit ihr stringent umgehen. Üblicherweise lässt sich die Zeitschaltuhr auf bis zu 24 Stunden einstellen. Ist ein Sabbat-Modus vorhanden, können es aber auch 72 Stunden sein.

Über eine Dampfgarer-Funktion kannst Du Gemüse, Fisch und Co. schonend Garen. Dadurch bleiben wichtige Vitamine und Nährstoffe erhalten. Zudem wirkt sich dies positiv auf die Konsistenz und den Geschmack aus. Außerdem kann der Dampf Mahlzeiten vom Vortag auffrischen.

Die Mikrowellen-Funktion beschleunigt alle anderen Programme, wenn sie zeitgleich genutzt wird. Darüber hinaus eignet sie sich für das schnelle Erwärmen sowie für die Aufbereitung von Babynahrung.

Darüber hinaus ist die Firma Siemens stets auf eine hohe Sicherheit bedacht. Jene wird u.a. durch eine vollverglaste Tür gewährleistet, welche äußerlich nicht so heiß wird. Hinuz kommen oftmals noch ein Türkontaktschalter, eine Restwärmeanzeige, eine automatische Sicherheitsabschaltung und eine Kindersicherung.

Dass sich der Reinigungsaufwand in Grenzen hält, gewährleisten die activeClean Selbstreinigung und die Pyrolyse-Funktion. Letztere verwandelt schmierige Rückstände in trockene Asche, welche sich nachfolgend mit Leichtigkeit entfernen lässt.

Energieverbrauch

In einem modernen Haushalt ist sicherlich auch ein Blick auf die Effizienz angebracht. Effiziente Backöfen sind grundsätzlich die erste Wahl, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel bei den laufenden Kosten, sondern auch die Umwelt.

Ob Dein Wunschmodell energiesparend agiert, erkennt Du am Label der Energieeffizienzklasse. Dieses wird in den Buchstaben A bis G laufend schlechter. Zudem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++, sowie A+++. Wenngleich A+++ die beste Effizienz verspricht, ist sie im Segment er Backöfen bisher im Prinzip nicht anzutreffen.

Ein Backofen von Siemens verfügt häufig entweder über die Effizienzklasse A oder A+. Damit macht er sich in diesem Bereich weder positiv, noch negativ bemerkbar.

Preis

Selbstverständlich hat auch der Preis einen gewissen Einfluss auf die Auswahl. Er sollte generell in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ansonsten besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Je mehr Funktionen und je mehr Komfort Du erwartest, desto mehr musst Du investieren. Auch der Wunsch nach einer langen Haltbarkeit ist tendenziell mit einem hohen Budget verbunden.

Obwohl es sich bei einem Backofen von Siemens um Qualitätsware handelt, gibt es die ersten Modelle im Angebot bereits für ca. 300 Euro. Dabei handelt es sich um ältere Serien, die sich klassisch über mechanische Elemente bedienen lassen. Selbst moderne und vielseitige Geräte kosten bei Siemens teils unter 1000 Euro. Höchste Ansprüche können, in Form von Dampfgarer-Funktionen, Mikrowellen-Funktionen, sowie über smarte Technologien, ebenfalls zufriedengestellt werden.

Siemens Backofen – Er hat viele Vorzüge zu bieten

Ein Backofen von Siemens hat Dir viele Vorteile zu bieten. Es sind alle gängigen Bauformen erhältlich, sodass sich in jedweder Küche eine harmonische Optik einstellt. Zudem sorgen teils smarte Sensoren dafür, dass jede Speise auf den Punkt gelingt. Dennoch kann selbst Siemens nicht jeden Anspruch zufriedenstellen. Damit Du das Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Große Auswahl aus verschiedenen Bauformen
  • Es gibt gleichermaßen kleine wie massive Geräte
  • Herstellung erfolgt teils noch in Deutschland
  • Eindrucksvolles Design
  • Schnelle Inbetriebnahme, weil der Hersteller alles vormontiert, was möglich ist
  • Unkomplizierte Bedienung dank eindeutigen Symbolen und interaktiver Menüführung
  • Automatik-Programme und Timer-Funktion gewährleisten hohen Komfort
  • Zweistellige Anzahl von Betriebsarten verfügbar
  • Hersteller achtet stets auf hohe Sicherheit
  • Auch Kombi-Geräte mit Mikrowelle oder Dampfgarer sind erhältlich
  • Geringer Pflegeaufwand, da Dampfstöße und Pyrolyse-Verfahren zur Anwendung kommen können

Nachteile

  • Keine ausgefallenen Optiken in Bunt, Havanna-Braun oder Retro erhältlich

Siemens Einbaubackofen im Praxis-Test

> Siemens Einbaukühlschrank

> Siemens Side by Side

> Siemens Einbau Mikrowelle

> Siemens Backofen mit Mikrowelle

> Siemens Kaffeemaschine

> Siemens Induktionskochfeld

> Siemens Dunstabzugshaube

> Siemens Kühl Gefrierkombination

> Bosch Backofen

> AEG Backofen


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.