Skip to main content

Kaffeemaschine für eine Tasse

Die besten Kaffeemaschinen für 1 Tasse

Kaffee gehört zu den beliebtesten Getränken in Deutschland. Er macht wach und fördert die Konzentration. Klassische Kaffeemaschinen können problemlos über einen Liter in einem Durchgang produzieren. Für kleine Haushalte oder für den schnellen Kaffee zwischendurch, ist das natürlich eher keine Lösung. Eine Kaffeemaschine für eine Tasse muss präzise genau jene füllen können. Im besten Falle lässt sich sogar die Füllhöhe variabel verstellen. Diesen Umstand können Kapsel- und Pad-Maschinen, sowie natürlich Kaffeevollautomaten gewährleisten.

Kaffeemaschine für eine Tasse

Welche Kaffeemaschine für 1 Tasse geeignet ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kaffeemaschine für eine Tasse – 3 Modelle in der Vorstellung

De’Longhi Nespresso Pixie EN 125.S

Kaffeemaschine 1 Tasse

Die italienische Firma De’Longhi ist ein renommierter Hersteller von Kaffeemaschinen verschiedener Typen. Nespresso ist eine Bezeichnung für die Kapselmaschinen-Serie des Herstellers. Bekanntheit erlangten die Geräte durch die zahlreichen Kampagnen mit George Clooney. Die De’Longhi Nespresso EN 125.S ist eine beliebte Kaffeemaschine für eine Tasse. Sie arbeitet mit Kapseln und kann zahlreiche Spezialitäten zubereiten.

Weil das Gerät in der Breite lediglich 11 cm beansprucht, kann man es platzsparend aufstellen. Die Inbetriebnahme gelingt schnell. Außerdem ist die Bedienung sehr simpel. An der Oberseite befinden sich 2 Tasten. Die linke Taste ist für Espresso und füllt den Becher in der Höhe um 4 cm. Über die rechte Taste wird eine Füllhöhe von 11 cm erzeugt, die für Lungo gedacht ist. Da bereits 16 Kapseln zum Lieferumfang gehören, kannst Du direkt loslegen. Das Gerät benötigt 25 Sekunden um das Wasser aufzuheizen, sodass eine Tasse bereits nach ca. 1 Minute fertig ist. Der Wassertank nimmt übrigens 700 ml auf, weshalb Du ihn nicht permanent befüllen musst.

Darüber hinaus fällt der Stromverbrauch, mit 1260 Watt, moderat aus. Dementsprechend halten sich die laufenden Kosten in Grenzen. Trotzdem kann ein Pumpendruck jenseits von 15 bar gewährleistet werden. Somit gelingt ein schmackhaftes Aroma. Weiterhin setzt eine automatische Abschaltung 9 Minuten nach dem Brühvorgang ein, sodass die Unfallgefahr und der Stromverbrauch weiter reduziert werden. Über die Marke Nespresso werden im Übrigen ca. 40 verschiedene Geschmäcker angeboten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die De’Longhi Nespresso EN 125.S eine beliebte Kaffeemaschine für eine Person ist. Sie lässt sich einfach bedienen und bereitet die Portion nach Maß zu. Da man das Abtropf-Gitter in der Höhe verstellen kann, kommen verschieden große Becher und Tassen in Frage. Über die 2 Direktwahl-Tasten kannst Du in weniger als einer Minute Espresso (Füllhöhe 4 cm) oder Lungo (Füllhöhe 11 cm) zubereiten. Trotz der kompakten Maße und dem geringen Stromverbrauch, wird ein ordentlicher Brühdruck gewährleistet. Das Aroma der Kapsel kann somit zuverlässig übertragen werden. Die Kunden sind von der Maschine überzeugt und bezeichnen sie als klein, handlich sowie den Geschmack als lecker. Lediglich die Lautstärke wird manchmal moniert, welche laut Hersteller allerdings nur bei 45 dB liegen soll.

WMF 412260011 Küchenminis

Kleine Single Kaffeemaschine

WMF ist eine deutsche Premium-Marke, deren Produkte weltweit mehrere hundert Millionen Kunden zu schätzen wissen. Beim Modell WMF 412260011 Küchenminis handelt es sich um eine spezielle Kaffeemaschine für eine Tasse bzw. einen Becher. Der zum Lieferumfang gehörende Thermo-Becher fasst 350 ml.

Du kannst wahlweise den Becher (350 ml) befüllen oder die Kanne (650 ml) nutzen. Letztere nimmt bis zu 5 Tassen auf und eignet sich somit für Anlässe mit Besuch. Interessanter ist aber sicherlich der Thermo-Becher. Dieser ist eine gute Wahl für den mobilen Einsatz bei der Arbeit oder in der Freizeit. Dank der Thermo-Isolierung wird der Inhalt über Stunden hinweg heiß gehalten. Da der Becher aus Edelstahl besteht, ist er nicht nur vor Stößen sicher, sondern auch eine sehr ökologische Lösung. Während Starbucks-Becher in den Müll wandern, kann der Becher stets wiederverwendet werden. Zudem ist seine Nutzung natürlich wesentlich günstiger.

Damit eine leichte Reinigung gegeben ist, kann man den Filtereinsatz jederzeit entnehmen. Der Funktionsumfang ist insgesamt umfassend. Über die Timer-Funktion kannst Du den Start präzise, bis zu 24 Stunden im Voraus, festlegen. Somit ist es möglich, sich Morgens vom Kaffee-Duft wecken zu lassen. Wer es eilig hat, wird begeistert sein. Darüber hinaus kannst Du den Behälter jederzeit entnehmen, da eine Tropfstop-Funktion vorhanden ist. Dadurch ist es möglich, gleich die ersten 50 ml Kaffee zu trinken und anschließend den Brühvorgang fortzusetzen.

Alles in allem ist die WMF 412260011 Küchenminis eine empfehlenswerte Kaffeemaschine für eine Tasse bzw. einen Becher. Der Thermo-Becher ist der perfekte Begleiter durch den Alltag. Es handelt sich dabei um eine nachhaltige und günstige Lösung, auf dem Weg zur Arbeit oder auswärts in der Freizeit Kaffee genießen zu können. Wenn Du den Timer nutzt, steht Dir der Kaffee direkt beim Aufstehen zur Verfügung, sodass Du Dich innerhalb weniger Minuten auf den Weg machen kannst. Praktischerweise lassen sich mit dieser Filterkaffeemaschine aber auch größere Portionen zubereiten, falls man mal Besuch erwartet. Die Kunden sind von dieser kleinen Kaffeemaschine überzeugt. Sie verbraucht sehr wenig Strom und lässt sich einfach reinigen (Entkalkungsprogramm vorhanden).

Krups EA815070 Kaffeevollautomat

Welche Kaffeemaschine 1 Personen Haushalt

Krups ist eine deutsche Traditionsmarke, deren Historie bis in das Jahr 1846 zurückreicht. Mit dem Modell Krups EA815070 bietet die Firma eine flexible Kaffeemaschine für eine Tasse an. Im genaueren Sinne handelt es sich um einen Kaffeevollautomaten, der zu den günstigsten am Markt gehört. Das Gerät wird zusammen mit 20 Reinigungstabletten und einem Entkalkungsbeutel ausgeliefert.

Da der Automat mit einem Mahlwerk ausgestattet ist, kannst Du stets frischen Kaffee zubereiten. Das zugehörige Bohnenfach nimmt 275 g auf. Zudem nimmt der Wassertank 1,8 Liter auf, weshalb er nur selten nachgefüllt werden muss. Letzteres gelingt unkompliziert, weil er sich entnehmen lässt. Die Bedienung erfolgt über die an der Front sitzenden Tasten sowie über das LC-Display. Im Übrigen ist der Automat wesentlich kompakter, als vergleichbare Geräte. Man kann ihn daher auch auf engstem Raum aufstellen. Die Öffnung ist in der Höhe, zwischen 6 und 10,5 cm, verstellbar, weshalb man Tassen und Becher verschiedener Größe spritzfrei unterstellen kann.

Die Kaffeestärke, Wassermenge, sowie Trinktemperatur kann mann variabel an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Bei Bedarf lassen sich 2 Wunschgetränke fest einspeichern, sodass diese über einen Knopfdruck direkt zubereitet werden können. Bei einer Leistung von 1450 Watt erzeugt das Gerät 15 bar Druck, sodass das Aroma gut zur Geltung kommt. Des Weitern ist ein automatisches Reinigungs- sowie Entkalkungsprogramm vorhanden. Dementsprechend gestaltet sich die Pflege maximal komfortabel.

Im Gesamten betrachtet, ist die Krups EA815070 eine funktionelle Kaffeemaschine für eine Tasse. Als Kaffeevollautomat bietet sie Dir zahlreiche Möglichkeiten, frische Spezialitäten zuzubereiten. Sie eignet sich gut für kleine Single-Haushalte, da sie kompakt und schnell ist. Bei einem derart günstigen Preis muss man jedoch auch einige Abstriche machen. Um richtigen Milchschaum zu produzieren, ist das Gerät beispielsweise zu schwach. Laut Kundenmeinungen stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis.

Kaffeemaschine für eine Tasse – Darauf kommt es bei der Auswahl an

Aufbau

In der Optik unterscheidet sich eine Kaffeemaschine für eine Tasse nicht unbedingt von anderen Geräten. Lediglich die Maße fallen zumeist kompakter aus, da man nicht so große Mengen produzieren muss. Eine massive Kanne ist z.B. nicht erforderlich. Kleine Geräte sind unter 20 cm breit, sodass man sie nahezu überall aufstellen kann. Hochwertige Kaffeevollautomaten benötigen im Durchmesser eine Standfläche von ca. 45 cm.

Weiterhin fällt das Gewicht mitunter geringer aus, was insbesondere Frauen und Senioren bei der Inbetriebnahme helfen kann. Kleine Pad- und Kapselmaschinen wiegen teils nur 2 kg, während ein Kaffeevollautomat eigentlich immer mindestens 8-10 kg auf die Waage bringt.

Im Bereich des Designs kann man eine Wahl zwischen Schwarz, Weiß oder Silber treffen. Silberne Optiken gehen meistens mit Edelstahl- oder Nickel-Elementen einher. Hier bietet es sich natürlich an, sich an den anderen Küchengeräten zu orientieren.

Die Bedienung erfolgt meistens über klassische Knöpfe und/oder einen Drehregler. Sind Symbole angebracht, gestaltet sich die Handhabung vollkommen intuitiv. Sehr moderne Geräte können auch über ein Touch-Feld verfügen.

Typen

Theoretisch kann jede Kaffeemaschine bei Bedarf Kleinstmengen produzieren. Mit einer Filterkaffeemaschine gestaltet sich dies jedoch am wenigsten komfortabel. Das Gerät kann zwar 100-200 ml produzieren, der Kaffee landet jedoch erst einmal in der Kanne. Somit muss man sich jenen noch selbst ausschenken und kann nicht perfekt gewährleisten, dass die Tasse bis zum Rand gefüllt wird. Zudem kommen als Getränk nur schwarzer Kaffee und klassischer Milchkaffee in Frage.

Dosierter erfolgt der Vorgang mit einer Pad- oder Kapselmaschine. Hier kann man in der Regel verschieden große Tassen und Becher nutzen, indem die Höhe der Abtropfschale verstellt wird. Weiterhin kann stets der gleiche Geschmack gewährleistet werden. Bei Kapselmaschinen kommt dieser besser zur Geltung, da sie über einen hohen Brühdruck verfügen. Von Nachteil ist die Umweltbelastung der kleinen Alu-Gefäße. Generell kann man, herstellerübergreifend, mittlerweile aus mehr als 70 verschiednen Sorten schöpfen. Darunter sind natürlich auch beliebte Klassiker, wie Espresso und Latte Macchiato.

Besonders akkurat gestaltet sich das Brühen über einen Kaffeevollautomaten. Hier kann man die Füllhöhe auf den Zentimeter genau einstellen, sodass die perfekte Füllung gelingt. Zudem können hochwertige Maschinen Milchschaum produzieren. Im Allgemeinen bietet ein derartiges Gerät die maximale Flexibilität und stellt jeden Anspruch zurecht.

Mahlwerk

Frischen Kaffee kann man nur mit einem Mahlwerk genießen. Dieses bezieht die ganzen Bohnen aus dem sog. Bohnen-Behälter und zerkleinert sie anschließend. Den Mahlgrad kannst Du selbst bestimmen. Je feiner das Mehl wird, desto intensiver gestaltet sich nachfolgend auch meistens das Aroma.

Praktischerweise kann eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk auch zusätzlich mit fertigem Pulver arbeiten, weshalb man recht flexibel ist. Der Nachteil am Mahlwerk ist sicherlich seine enorme Lautstärke, die Mitmenschen belästigen kann. Das Gerät sollte die Bohnen daher so schnell wie möglich verarbeiten.

Damit das Mahlwerk nicht so schnell verschleißt, setzen die Premium-Hersteller auf Keramik. Dieses Material ist dank seiner Beständigkeit auch perfekt als Bremsmaterial für Fahrzeuge geeignet.

Filter

Das Filter-Material kann maßgeblich darüber entscheiden, wie das Aroma ausfällt. Der Klassiker ist in diesem Zusammenhang die Filtertüte aus Papier. Sie wurde im Jahre 1908 von Melitta Benz erfunden und filtert den Kaffee sehr fein. Aus diesem Grund kann ein schmackhaftes Aroma übertragen werden. Da es sich hierbei um einen Einweg-Artikel handelt, muss man permanent für Nachschub sorgen.

Alternativ werden günstige Kaffeemaschinen mit Dauerfilter angeboten. Dieser besteht meistens aus Metall oder Kunststoff. Da das diesbezügliche Siebmaterial recht grob ist, kann die Filterung auch nur recht grob stattfinden. Dementsprechend können anspruchsvolle Geschmäcker nicht zufriedengestellt werden.

Bei Pads und Kapseln gibt es mitunter auch große Unterschiede. Welcher Geschmack und welcher Hersteller Dir zusagt, musst Du selbst entscheiden. Wichtig ist ein Pumpendruck von mindestens 15 aber, damit das Aroma auch tatsächlich in der Tasse landet.

Leistung

Die Leistungsaufnahme sagt vordergründig etwas über den Stromverbrauch aus. Jenen erkennst Du an der Angabe der Wattzahl. Er liegt in der Regel zwischen 700 und 2000 Watt. Mobile Kaffeemaschinen verfügen oftmals nur über +-300 Watt.

Man darf nicht den Fehler machen, mit Absicht auf eine niedrige Leistungsaufnahme zu setzen. Diese geht nämlich mit einer langen Aufheizzeit einher. Schwache Geräte brauchen beim Brühvorgang länger, was letztlich auch die Stromkosten erhöhen kann.

Zudem braucht man für starken, schwarzen Kaffee, sowie Espresso, auf jeden Fall ein hohes Leistungsvermögen. Ist der Brühdruck nicht stark genug, entsteht ein wässriges und lauwarmes „Gesöff“.

Reinigung

Das Thema Reinigung ist sicherlich unliebsam. Dennoch muss die Kaffeemaschine regelmäßig gesäubert werden, damit eine lange Haltbarkeit und ein hygienischer Genuss gewährleistet werden können. Am einfachsten gelingt dies, wenn man die betroffenen Einzelteile, wie den Wassertank, abnehmen kann. In diesem Fall kann man die Reinigung bequem vom Geschirrspüler übernehmen lassen.

Eigentlich genügt das Abspülen mit Wasser. Sofern jedoch Milch das System durchfließt, muss man zu aggressiveren Lösungen greifen. Milch fördert die Ansiedlung von Keimen und Erregern. Am besten lässt sie sich mit heißem Wasserdampf entfernen. Eine Kaffeemaschine mit Milchaufschäumer lässt sich häufig auf Knopfdruck mit heißem Wasser und Dampf durchspülen.

Darüber hinaus wird es irgendwann zu Ablagerungen durch Kalk kommen. Verkalkungen werden Dir des Öfteren entweder über eine LED oder ein akustisches Signal angezeigt. Ist keine derartige Funktion vorhanden, erkennt man den Kalk daran, dass der Kaffee nur noch sehr langsam aus der Öffnung herausläuft. Man kann das System wieder auf Vordermann bringen, indem man es mit einem fertigen Entkalker oder Hausmitteln, wie Essig oder Zitronensäure, behandelt.

Preis

Natürlich beeinflusst auch der Preis die Entscheidung. Eine Kaffeemaschine für eine Tasse kann mit einem Preisvorteil einhergehen. Hier kann der Hersteller schließlich mitunter am Material sparen. Die ersten Neu-Geräte gibt es bereits ab 20 Euro. In diesem Segment kann man aber natürlich noch keine gute Funktionalität und erst Recht keine lange Haltbarkeit erwarten.

Als günstig gelten Filterkaffeemaschinen sowie Pad-Maschinen. Solide Modelle gibt es ab 50 Euro. Für eine ordentliche Kapselmaschine sollte man hingegen schon bereit sein, 150 Euro oder mehr zu investieren. Hier kann man eine umfassende Funktionalität, schmackhaften Kaffee und eine lange Haltbarkeit erwarten.

Die Königsklasse wird durch Kaffeevollautomaten abgebildet. Diese können im Prinzip alles, von der heißen Schokolade, dem Eiskaffe, dem Espresso, bis hin zum Tee zubereiten. Auch Kaffee-Milch-Spezialitäten sind möglich. Um höchste Ansprüche zu befriedigen, muss man bereit sein, ein Budget ab 800 Euro anzusetzen.

Kaffeemaschine für eine Tasse – Nicht immer die richtige Wahl

Eine spezielle Kaffeemaschine für 1 Tasse hat viele Vorteile zu bieten. So handelt es sich beispielsweise meist um ein kompaktes Gerät, welches man platzsparend aufstellen kann. Auch die Inbetriebnahme sowie etwaige Reinigungsarbeiten gelingen hier besonders schnell. Dennoch ist ein solches Modell nicht für jede Situation geeignet. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Kompakte Maße sorgen für flexible Platzwahl
  • Schnell in Betrieb zu nehmen
  • Rasche Aufheizzeit und zügiger Brühvorgang
  • Kann innerhalb von ca. 1-2 Minuten präzise eine Tasse füllen
  • Füllhöhe lässt sich mitunter an Gefäß und Variante anpassen (meist zwischen 4 und 12 cm)
  • Verhältnismäßig geringer Stromverbrauch
  • Kleine Ausmaße bedeuten weniger Aufwand beim Reinigen
  • Mitunter mit Preisvorteil verbunden
  • Umfassende Zusatzfunktionen möglich

Nachteile

  • Geräte können keine großen Mengen auf einmal produzieren, weshalb sie nicht für größere Anlässe geeignet sind
  • Trotz Kompaktheit leider meistens nicht leiser im Betrieb

De’Longhi Nespresso Pixie EN 125.S im Test

> Kaffeemaschine fürs Auto

> Kaffeemaschine für LKW

Beliebte Kaffeemaschinen-Hersteller

Siemens Kaffeemaschine

Braun Kaffeemaschine

Melitta Caffeo Solo

Senseo Kaffeemaschine Angebot

Sage Espressomaschine

Krups Kaffeemaschine

Philips Cafe Gourmet

Russell Hobbs Kaffeemaschine

Philips Kaffeemaschine

Bosch Kaffeemaschine

Dolce Gusto Maschine

Nespresso Kaffeemaschine

Delonghi Kaffeemaschine

Melitta Caffeo CI


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.