Skip to main content

Kühlschrank leise

Diese Modelle bleiben bei unter 40 dB

Kühlschränke sind eine absolut notwendige Anschaffung im Haushalt. Gerade deshalb ist es wichtig, dass man mit dem Gerät im Betrieb zufrieden ist. Ist der Kühlschrank leise, nimmt man schon auf Kurzdistanz kein Brummen mehr wahr. Ein leiser Kühlschrank hat diverse Vorzüge zu bieten und senkt den Stresslevel. Liegt der Schallpegel bei unter 35 dB, kann man das Gerät fast als geräuschlos bezeichnen.

Kühlschrank leise

Welcher Kühlschrank leise ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, worauf man bei der Auswahl achten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kühlschrank leise – 3 empfehlenswerte Modelle

Siemens KI21RAD40 iQ500 (33 dB)

Leiser Kühlschrank klein

Die Firma Siemens ist eines der Aushängeschilder der deutschen Wirtschaft. Das Unternehmen stellt u.a. wichtige Geräte für die Medizin her. Außerdem gehören zuverlässige Haushaltswaren zum Repertoire des schwäbischen Herstellers. Der Siemens KI21RAD40 iQ500 ist ein kleiner und leiser Kühlschrank zum Einbauen. Er nimmt einen Inhalt von 144 Litern auf und ist damit für Haushalte mit bis zu 3 Personen geeignet.

Mit ein wenig handwerklichem Geschick lässt sich das Gerät schnell in Betrieb nehmen. Die Maße fallen moderat aus, weshalb dieses Modell auch für enge Bereiche in Frage kommt. Das Modell kommt ohne Gefrierfach, besitzt dafür jedoch ein Gemüsefach, Flaschenhalterungen, sowie 2 Eierablagen. Zudem stehen Dir 4 Ablagen aus hochwertigem Sicherheitsglas zur Verfügung. 3 davon lassen sich flexibel in der Höhe verstellen und somit stets an die vorhandenen Lebensmittel und Getränke anpassen. Die 4. Platte lässt sich herausziehen, um leichter auf alles zugreifen zu können. In der Tür sind  zudem 3 Flächen vorhanden. Eine davon dient als Käse-/Butterfach.

Der Geräuschpegel beläuft sich lediglich auf 33 dB, was sicherlich rekordverdächtig wenig ist. Du wirst Dich dementsprechend in der Nähe weiterhin ungestört fühlen. Auch der Stromverbrauch hält sich, dank der Energieffizienzklasse A+++, arg in Grenzen. Laut Hersteller werden nur 65 kWh Strom pro Jahr abgerufen, womit die laufenden Kosten auf jeden Fall bei weit unter 100 Euro liegen. Als lobenswert hervorheben muss man des Weiteren die freshSense-Funktion, welche die Temperatur permanent überwacht und im Notfall zügig anpasst. Generell werden auch verhältnismäßig warme Lebensmittel schnell runtergekühlt, damit ihre Haltbarkeit nicht leidet und der Innenraum nicht aufgewärmt wird. Verantwortlich ist dafür die Funktion superCooling.

Im Gesamten ist der Siemens KI21RAD40 iQ500 ein empfehlenswerter und leiser Kühlschrank, der in der Spitze lediglich über einen Schallpegel von 33 dB verfügt. Er eignet sich optimal für Singles, Studenten und kleine Familien. Das Gerät ist kompakt und lässt sich gut in die Küche integrieren. Robuste und variabel verstellbare Ablagen sorgen dafür, dass kein Frust aufkommt – egal wie die Füllung aussieht. Trotz der kompakten Maße stehen Dir zahlreiche Funktionen zur Verfügung. Komfortabel ist sicherlich die Tatsache, dass ein Sensor die Temperatur überwacht sowie die Tatsache, dass sich an der Außenseite Bedienelemente befinden. Hier kannst Du stets die Temperatur ablesen sowie Einstellungen vornehmen. Der Stromverbrauch fällt mit 65 kWh extrem niedrig aus, weshalb die laufenden Kosten minimal sind. Die Kunden sind von diesem Modell überzeugt und bezeichnen es als leise, sparsam und schnell zu installieren.

Bosch KIR41AD40 Serie 6 (34 dB)

Leiser Kühlschrank dB

Die Robert Bosch GmbH ist traditionsreich und wird weltweit geschätzt. Das Unternehmen stellt zahlreiche Produkte rund um den Haushalt und Garten her. Beim Modell Bosch KIR41AD40 Serie 6 handelt es sich um einen leisen Kühlschrank, welcher ein Volumen von 211 Litern aufnimmt.

Auch dieses Gerät wird eingebaut und ist ca. 1,22 m hoch. Da sich das Volumen auf 211 Liter beläuft, ist das Gerät für Familien, bestehend aus bis zu 5 Personen, geeignet. Trotz des soliden Volumens liegt der Stromverbrauch nur bei 69 kWh/Jahr, was einem sehr lobenswerten Verhältnis gleichkommt. Im Inneren stehen Dir gleich 6 Hauptablagen, sowie 4 Ablagen in der Tür zur Verfügung. Diese bieten reichlich Platz für Getränke, Butter, Käse und Co. Unten ist ein Gemüse- und Obst-Fach zu finden, welches eine intelligente Feuchtigkeits-Regulierung besitzt. Damit eingehend bleiben die gesunden Nährstoffe besonders lange frisch.

Dank der robusten Glasplatten kann man alles komfortabel einsehen. Sie lassen sich mitunter teilen und einklappen, sodass selbst sehr hohe Gefäße problemlos einen Platz finden. Grundsätzlich ermittelt der freshSense-Sensor durchgehend die Innen- und Außentemperatur. Steigt diese, passt sich das Thermostat sofort an. Darüber hinaus sorgt die Super-Kühlen-Funktion dafür, dass auch schnell verderbliche Lebensmittel zügig in einem haltbaren Zustand sind. Da auch hier ein Touch-Display an der Außenseite ist, kann man jederzeit nach Belieben manuelle Änderungen vornehmen.

Alles in allem ist der Bosch KIR41AD40 Serie 6 ein probater, leiser Kühlschrank. Mit einem Schallpegel von 34 dB gehört er zu den Spitzenmodellen in Sachen Geräuschreduktion. Dank seines großzügigen Volumens bietet er zahlreichen Lebensmitteln und Getränken ausreichend Platz. Dennoch fällt der Energieverbrauch äußert gering aus. Durch die automatische Regelung perfekter Bedienungen, wird Dir der komplette Aufwand abgenommen. Selbst wenn die Tür einmal zu lange offen stehen sollte, wirst Du akustisch vorgewarnt. Die Temperatur lässt sich händisch, zwischen 2 und 8 Grad, verstellen. Damit ist eigentlich jedweder Bedarf gut abgedeckt.

Samsung RB29HER2CSA (39 dB)

Kühlschrank Samsung leise Test

Das Unternehmen Samsung stammt aus Südkorea und ist vor allem bekannt für dessen Smartphones. Generell gilt diese Firma aber als führender Hersteller elektrischer Güter. Der Samsung RB29HER2CSA ist ein moderner und leiser Kühlschrank. Er ist zusätzlich mit einem Gefrierfach der Stufe 4 ausgestattet und daher sehr universell einsetzbar.

Weil dieses Modell freistehend ist, gelingt die Inbetriebnahme kinderleicht. Das Design ist anmutig gehalten, wofür vordergründig die schmale Edelstahl-Front verantwortlich ist. Obwohl dieses Gerät nicht einmal 60 cm breit ist, nimmt es einen Inhalt von 188 Litern auf. Davon entfallen 98 Liter auf den Bereich zum Gefrieren. Die Höhe beläuft sich auf 178 cm. Im Betrieb erzeugen der Motor und Kompressor maximal einen Schallpegel von 39 dB, was man als gemäßigt bezeichnen kann. Gleichermaßen gemäßigt fällt auch der Stromverbrauch, mit 252 kWh, aus. Die höchste Effizienzklasse erreicht das Gerät damit einhergehend jedoch nicht, sondern „nur“ A++.

Weiterhin kann man die Ausstattung als umfassend bezeichnen. Über SmartFresh+ kannst Du einzelne Zonen mit unterschiedlichen Temperaturen nutzen. Während sich für Fleisch beispielsweise +-0 °C anbietet, sind es bei Gemüse und Obst eher 3-4 °C. Genau diese Differenzen kannst Du mit der Funktion problemlos abdecken. Für einen hohen Komfort sorgt zudem die NoFrost+ Funktion, welche gewährleistet, dass Du dieses Gerät garantiert niemals selbst von Eis befreien musst. Außerdem wird der gesamte Innenraum zuverlässig ausgeleuchtet, weshalb man sich immer übersichtlich zurechtfinden kann.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Samsung RB29HER2CSA ein moderner und leiser Kühlschrank ist. Mit 39 dB ist er etwas lauter, als die zuvor vorgestellten Modelle. Man muss allerdings bedenken, dass hier ein Gefrierfach vorhanden ist, welches natürlich einer besonderen Kühlungs-Intensität bedarf. Daher ist der Schallpegel vollkommen gerechtfertigt. Hervorheben muss man auf jeden Fall die Umluftkühlung und die variabel verstellbare Temperaturzone. Dank dieser Funktion werden Fleisch sowie Fisch niemals Gefrierbrand erleiden. Die Temperatur wird Dir außen stets angezeigt und kann über das Display jederzeit angepasst werden. Auch Frost und Wasserablagerungen wird man hier vergebens suchen, weshalb sich kein Ärger einstellen wird.

Kühlschrank leise – Darauf solltest Du bei der Auswahl achten

Bautyp

Grundsätzlich kann man Kühlschränke in die Typen Freistehend und Einbau unterteilen. Beide können leise sein.

Freistehende Modelle, die auch einfach Standkühlschrank genannt werden, lassen sich unkompliziert in Betrieb nehmen. Sie warten oftmals mit Rollen auf und müssen lediglich zu einem Platz mit Stromanschluss geschoben werden. Weil die Modelle nicht komplett integriert werden, kann es allerdings dazu kommen, dass man nicht mit dem Gesamteindruck zufrieden ist.

Einbau-Kühlschränke erfordern bei der Inbetriebnahme mehr Aufwand sowie handwerkliches Geschick. Sie müssen eventuell separat mit einer Möbelfront ausgestattet werden, die natürlich zur Küche passen sollte. Einbau-Geräte bieten den Vorteil eines besonders harmonischen Designs und nehmen darüber hinaus verhältnismäßig wenig Platz weg. Auch das Gewicht fällt zumeist geringer aus, was den Transport erleichtert. Von Nachteil können hingegen ein erhöhter Anschaffungspreis sowie Stromverbrauch sein.

Lautstärke

Wichtig ist es natürlich, zu klären, was ein leiser Kühlschrank überhaupt ist. In diesem Zusammenhang muss man wissen, dass die Lautstärke in der Einheit Dezibel (dB) angegeben wird. Der sogenannte Schallpegel gibt Auskunft über die Geräuschkulisse.

Kühlschränke bewegen sich in der Lautstärke oftmals zwischen 33 und 45 dB. Folglich kann man Modelle unter 40 dB als relativ leise bezeichnen. Besonders leise sind Exemplare mit weniger als 35 dB. Jedoch nimmt man auch diese akustisch wahr, wenn man sehr nahe herantritt.

Dass ein Kühlschrank nicht vollkommen geräuschlos sein kann, liegt am Motor. Dieser muss permanent arbeiten, damit die Kühlung aufrecht erhalten werden kann.

Kapazitäten

Das Volumen des Kühlschranks muss zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je größer der Haushalt ist, desto größer sollte auch der Kühlschrank sein. Das Füllvolumen kann im Privaten zwischen 70 und 500 Litern liegen.

Geräte mit eine Volumen von unter 200 Litern eignen sich ideal für Single-Haushalte. Sie nehmen kaum Platz weg, sind schnell in Betrieb zu nehmen und sparen Stromkosten ein. Große Familien finden sich mit einem Volumen ab 300 Litern am besten zurecht.

Man sollte darauf achten, dass die Ablageflächen aus Sicherheitsglas bestehen. Dieses ist bruchsicher und verzeiht einem Unfälle. Gitter sind meistens in weniger hochwertigen Geräten verbaut. Hier können kleine Objekte schnell mal durchrutschen, weshalb sie nicht ganz so flexibel sind.

Ein hoher Komfort ist gegeben, wenn man die Ablagen in der Höhe variabel verstellen kann. In diesem Fall kann man sich stets an den vorhandenen Inhalt anpassen, sodass es nicht zu stressigen Situationen und unpassenden Sortierungen kommt.

Je höher der Kühlschrank ist, desto mehr Tür-Ablagen hat er im Übrigen zu bieten. Hier lassen sich Getränke, Soßen, Eier, Käse und Butter gut verstauen. Meistens stehen dafür spezielle Ablagen zur Verfügung.

Des Weiteren kann sich im unteren Bereich ein Fach für Obst und Gemüse befinden. Dieses agiert als Schublade und hält das anfällige Grünzeug frisch. Für letzteres sorgen eine Luftfeuchtigkeit von über 90 % sowie Temperaturen um 0 °C.

Energieverbrauch

In unserer heutigen Zeit muss es eine Selbstverständlichkeit sein, auf den Energieverbrauch zu achten. Ist das Gerät effizient, schont es schließlich nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern auch unsere Umwelt.

Damit Verbraucher sofort erkennen, wie effizient das Gerät im Betrieb ist, hat die EU das System der Energieeffizienzklassen eingeführt. Die Effizienz lässt sich anhand von Buchstaben erkennen. Von den Buchstaben A bis G wird sie laufend schlechter. Zudem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++ und A+++. Da A+ mittlerweile Pflicht ist, kann man nur auf A++ und A+++ ein Lob aussprechen.

Weil Kühlschränke permanent im Betrieb sind, können sie hohe laufende Kosten verursachen. Ein Gerät der Effizienzklasse A+++ verhindert dies. Selbst große Modelle beanspruchen in diesem Zusammenhang weniger als 200 kWh Strom pro Jahr. Somit liegen die jährlichen Kosten auf jeden Fall bei unter 100 Euro.

Die Angabe der Effizienz ist natürlich immer relativ. Große Geräte werden, absolut gesehen, immer mehr Strom verbrauchen, als kompakte Geräte.

Funktionsumfang

Ein leiser Kühlschrank kann mit zahlreichen Funktionen ausgestattet sein. Manche machen dabei weniger Sinn, andere sind hingegen sehr nützlich. Auf letztere gehen wir im Folgenden ein.

Von Vorteil kann es sein, wenn der Kühlschrank zusätzlich mit einem Gefrierfach ausgestattet ist. Dieses erweitert die Möglichkeiten und die Haltbarkeit bestimmter Lebensmittel weitreichend. Wie lange sich die Lebensmittel lagern lassen, erkennst Du an der Anzahl der Sterne (Skala von 0 bis 4). 0 Sterne eignen sich dabei jedoch noch nicht zum Einfrieren von Lebensmitteln, sondern lediglich für die Produktion von Eiswürfeln.

Weiterhin nützlich ist eine Abtauautomatik. Diese verhindert die Bildung von Eis, welches sich negativ auf den Stromverbrauch auswirken würde. Außerdem entfällt hier der Aufwand des manuellen Abtauens. Darüber hinaus kann eine „No-Frost-Funktion“ die Bildung von leistungsschädigendem Eis verhindern, indem sie die Luft-Zirkulation verbessert.

Moderne Geräte warten zudem teils mit einer „Super-Kühlen– oder Super-Frieren-Funktion“ auf. Diese reduziert die Temperatur des Inhalts besonders schnell, sodass dessen Haltbarkeit über einen langen Zeitraum gewährleistet werden kann.

Wer Wert auf Eiswürfel in Getränken legt, wird Freude in einem Eiswürfelspender finden. Wenn Du gerne zu Anlässen lädst, kann darüber hinaus ein Barfach sinnvoll sein. Über dieses kannst Du Getränke entnehmen, ohne die Tür öffnen zu müssen. Das spart wiederum Stromkosten ein.

Des Weiteren kann eine Kindersicherung dafür sorgen, dass jene den Kühlschrank nicht einfach ausschalten können. In diesem Zusammenhang kann es auch hilfreich sein, wenn bei einer offen stehenden Tür irgendwann ein akustisches Warnsignal ertönt.

Hochwertige Geräte sind zudem oftmals mit einem Ventilator ausgestattet, welcher die Kälte gleichmäßig im Innenraum verteilt. Eine antibakterielle Schicht kann außerdem die Bildung von Keimen hinauszögern. Sie sorgt zudem dafür, dass sich die Fächer leichter reinigen lassen.

Sofern ein Urlaubs-Modus vorhanden ist, spart der Kühlschrank während dieser Zeit Strom, ohne dass Du ihn abschalten musst. Er bleibt währenddessen bei einer Temperatur von +- 15 °C.

Preis

Natürlich nimmt auch der Preis Einfluss auf die Suche. Die Tatsache, dass der Kühlschrank leise ist, ist nicht mit einem erhöhten Preis verbunden. Viel mehr nehmen die Größe und der Funktionsumfang Einfluss auf das Preisniveau.

Die ersten Kühlschränke gibt es zwar bereits ab ca. 80 Euro, diese versprechen jedoch keine gute Qualität. Für eine gute Funktionalität muss man bereit sein, ein Budget von mindestens 300 Euro anzusetzen.

Hochwertige Geräte, die eine lange Haltbarkeit versprechen, gibt es ab ca. 500 Euro. Bewährte Hersteller sind die Firmen AEG, Bomann, Bosch, Gorenje, Liebherr, Miele, Samsung sowie Siemens.

Kühlschrank leise – Diese Vorteile hat er zu bieten

Ist Dein Kühlschrank verhältnismäßig leise, geht er mit vielen Vorteilen einher. Diese äußern sich in folgenden Punkten:

  • Geringe Geräuschkulisse im Haushalt reduziert allgemeinen Stresslevel
  • Wohlbefinden bei Aktivitäten in der Nähe der Küche wird gesteigert
  • Man kann sich problemlos unterhalten, ohne dabei die Stimme heben zu müssen
  • Konzentration bei Geistesaufgaben im Ess- und Wohnbereich besonders hoch
  • Kinder können in der Nähe ungestört lernen
  • Besonders in offenen Bereichen gut, da man z.B. auch problemlos auf dem Sofa ein Schläfchen halten kann

> Kaffeevollautomat klein

> Kaffeevollautomat unter 300 Euro

Beliebte Marken

Hisense Kühlschrank

Husky Kühlschrank

Gorenje Retro Kühlschrank

Cubes Kühlschrank

Coca Cola Kühlschrank

Bosch Retro Kühlschrank

PKM Kühlschrank

Siemens Einbaukühlschrank

Neff Kühlschrank

Kühlschrank Samsung

Siemens Side by Side

AEG Kühlschrank

Dometic Kühlschrank

Haier Kühlschrank

Exquisit Kühlschrank

Samsung Side by Side

CASO Weinkühlschrank

Klarstein Weinkühlschrank

Weinkühlschrank Liebherr


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.