Skip to main content

Induktionskochfeld 2 Platten

Die besten Doppel-Induktionskochfelder

Ein Induktionskochfeld ist die neuste Technologie, komfortabel zu kochen. Es ist sofort auf Betriebstemperatur und ebenso zügig wieder abgekühlt. Besonders interessant kann ein Induktionskochfeld mit 2 Platten sein. Jenes ist kompakt und platzsparend. Das Doppelfeld ist eine gute Lösung für kleine Haushalte, die nicht mehr als 2 Gefäße gleichzeitig nutzen möchten. Zur Auswahl stehen aber sowohl Einbau-Felder, als auch mobile Modelle für den Camping-Einsatz etc.

Induktionskochfeld 2 Platten

Welches Induktionskochfeld 2 Platten besitzt, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei dessen Auswahl unbedingt beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Induktionskochfeld 2 Platten – Diese sind zu empfehlen

ROMMELSBACHER CT 3410/IN Doppel-Induktionskochfeld

Doppel Induktionskochfeld

 

Die Firma ROMMELSBACHER begann 1928 in der Nähe von Stuttgart mit der Entwicklung von Lautsprechern. 90 Jahre später stellt das Familienunternehmen eine Vielzahl von Haushaltsgeräten her. Das ROMMELSBACHER CT 3410/IN ist ein beliebtes Induktionskochfeld mit 2 Platten. Es agiert freistehend, weshalb eine sehr flexible Platzwahl gegeben ist.

Während das Modell in der Breite 60 cm beansprucht, sind es in der Tiefe 36 cm. Man kann es dementsprechend als platzsparend bezeichnen und mobil nutzen. Weil das Eigengewicht bei ca. 5 kg liegt, gestaltet sich der Transport kräfteschonend und unkompliziert. Gleiches gilt für die Inbetriebnahme. Du musst lediglich das 1 Meter lange Kabel in einer gewöhnlichen Steckdose platzieren. Die Bedienung erfolgt über ein modernes Touch-Display. Hier kannst Du beispielsweise die Temperatur, zwischen 60 und 240 °C, verstellen. Generell sind alle Bedienelemente beschriftet und mit Symbolen versehen, weshalb man die Anleitung im Prinzip nicht zu Rate ziehen muss. Um sich einen Überblick über die Sicherheit zu verschaffen, ist das aber natürlich dennoch ratsam.

Des Weiteren muss man loben, dass dieses Doppel-Induktionskochfeld mit einem besonders universellen Timer ausgestattet ist. Du kannst das Ende der Laufzeit bis zu 180 Minuten im Voraus festlegen. Im Übrigen liegt die kombinierte Leistung bei 3400 Watt, weshalb man sich niemals beim Aufheizen in Geduld üben muss. Die Gefäße werden vom System erkannt, sodass nur deren Untergrund heiß wird. Diese Tatsache ist gleichermaßen effizient wie sicher. Für eine probate Sicherheit sorgen zudem eine automatische Sicherheitsabschaltung und eine Restwärmeanzeige.

Alles in allem ist das ROMMELSBACHER CT 3410/IN ein nicht grundlos beliebtes Induktionskochfeld mit 2 Platten. Es lässt sich unkompliziert und überall in Betrieb nehmen. Einfach den Schuko-Stecker mit dem Netzstrom verbinden. Trotz der kompakten Maße, kann man ein großes Gefäß und ein kleines Gefäß unmittelbar aufheizen. Die Hitze strahlt nur am Boden der Gefäße aus. Weiterhin reagieren die Bedienelemente recht sensibel. Es stehen 10 verschiedene Hitze-Stufen zur Verfügung. Highlight ist aber ganz klar die Zeitschaltuhr, die auf bis zu 180 Minuten eingestellt werden kann.

Bosch PIB375FB1E Serie 6

Induktionskochfeld Einbau Bosch

Die Firma Bosch genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Das deutsche Traditionsunternehmen verfügt über eine ausgewiesene Expertise in vielen Bereichen. Beim Modell Bosch PIB375FB1E Serie 6 handelt es sich um ein hochwertiges Induktionskochfeld mit 2 Platten. Es wird eingebaut und ist daher die erste Wahl für die Küche.

Das Besondere ist an diesem Feld, dass man es auch mit anderen Feldern des Herstellers, quasi im Baukasten-Prinzip, kombinieren kann. Die Lieferung erfolgt zusammen mit einem Anschlusskabel (1,1 m lang), sodass nichts zur Inbetriebnahme fehlt. Wichtig ist allerdings, dass die darunter liegende Arbeitsplatte mindestens 3 cm dick sein sollte. Dieses Modell ist, mit einer Länge von 52 cm und einer Breite von 24 cm, überaus kompakt. Somit kann es auch auf engstem Raum zuverlässig Verwendung finden. Praktisch ist, dass man weitere Bosch-Induktionsfelder größenunabhängig (60, 70, 80, 90 cm) anbauen kann, sofern man dies wünscht.

Dank der PowerBoost-Funktion sind beide Felder rasch auf Betriebstemperatur. Dennoch benötigt dieses Gerät nur 2200 Watt Strom, womit sich die laufenden Kosten in Grenzen halten. Gefördert wird dieser Umstand darüber hinaus durch die vorhandene Topferkennung. Des Weiteren stehen 17 verschiedene Leistungsstufen zur Wahl, weshalb man die Temperatur sehr präzise anpassen kann. Erwähnenswert ist sicherlich auch die Funktion ReStart, mit deren Hilfe man das Kochen problemlos zum Telefonieren oder für den Briefträger unterbrechen kann. Zudem sorgen eine Sicherheitsabschaltung und eine Kindersicherung für eine umfassende Sicherheit.

Im Gesamten ist das Bosch PIB375FB1E Serie 6 ein empfehlenswertes Einbau-Induktionskochfeld mit 2 Platten. Es ist hochwertig verarbeitet und die optimale Lösung für einen hohen Anspruch. Es lassen sich schnell, hohe Temperaturen erreichen sowie präzise Einstellungen vornehmen. Die Kunden kombinieren dieses Feld gerne mit weiteren Platten von Bosch. Das erhöht die Flexibilität noch einmal. Generell mögen die Kunden dieses Kochfeld und bezeichnen es als schnell sowie energiesparend.

WMF Kult X Doppel-Induktionskochfeld

WMF Kult X Test Erfahrungen

WMF ist eine deutsche Premium-Marke. Das Unternehmen wird seit jeher für seine verlässlichen Haushaltswaren geschätzt. Das WMF Kult X ist ein bewährtes Induktionskochfeld mit 2 Platten. Es handelt sich um ein freistehendes Modell, das sowohl in der Küche, als auch mobil beim Camping gerne eingesetzt wird.

Hier belaufen sich die Maße in der Breite auf 59 cm sowie in der Tiefe auf 38 cm. Das genügt auf jeden Fall, um 2 recht große Töpfe auf den Feldern abzustellen. Dank einer Leistungsaufnahme von 3500 Watt, kocht der Inhalt sehr schnell. Die Inbetriebnahme gelingt über ein 1,1 Meter langes Kabel, welches zum Lieferumfang gehört. Obwohl ein umfassender Funktionsumfang gegeben ist, gestaltet sich die Bedienung mehr oder minder intuitiv. Das Display reagiert lobenswerterweise auch auf fettige und nasse Finger, wie sie beim Kochen üblich sind.

Die Hitze kann in 8 Stufen variiert werden, sodass man sich an eine Vielzahl von Mahlzeiten perfekt anpassen kann. Des Weiteren sind 6 komfortable Direktwahl-Programme vorhanden, die man mit nur einem Tastendruck starten kann. Dazu zählen u.a. Anbraten, Dampfgaren, Simmern, Warmhalten sowie Milch aufschäumen. Hervorragend ist zudem der Timer, der sich auf bis zu 9 Stunden einstellen lässt. Das ist im Bereich der autarken Kochfelder schon fast ein Fabelwert. Natürlich ist es außerdem sehr einfach möglich, die Oberflächen im Nachgang zu reinigen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das WMF Kult X ein bewährtes Induktionskochfeld mit 2 Platten ist. Es ist kompakt, bietet aber dennoch 2 großen Töpfen eine ausreichende Standfläche. Der Funktionsumfang ist definitiv vielen anderen Geräten überlegen. Man kann den Timer beispielsweise auf bis zu 9 Stunden im Voraus einstellen. Zudem gibt es diverse Automatik-Programme, welche den Komfort maßgeblich verbessern. Statt mühsam zu dosieren, kannst Du mit diesem Modell auf Knopfdruck Milch aufschäumen, Dampfgaren und noch einiges mehr. Die Kunden sind von diesem Doppel-Induktionskochfeld begeistert und loben dessen kompakte Maße, die Schnelligkeit und die geringe Lautstärke.

Induktionskochfeld 2 Platten – Darauf kommt es bei der Auswahl an

Verwendungszweck

Induktionskochfelder kann man optisch in 2 Bautypen aufteilen: Einbau-Felder und mobile Felder. Beide werden über klassische Steckdosen mit Strom versorgt. Weil jene im Prinzip jeder Haushalt vorhalten kann, gestaltet sich die Inbetriebnahme zügig und unkompliziert.

Welcher Bautyp für Dich in Frage kommt, hängt vor allem von der beabsichtigten Nutzung ab. Wenn Du das Kochfeld zuhause nutzen möchtest, sollte die Wahl auf ein Einbau-Induktionsfeld fallen. Wer die Technologie unterwegs beim Camping verwenden möchte, solle eher auf ein autarkes Feld zurückgreifen.

Im Bereich der Optik kann man sicherlich auch noch auf das allgemeine Design achten. Dieses hat zwar nichts mit der Funktionalität zu tun, sollte aber natürlich Dir persönlich gefallen. Etabliert hat sich ein modernes Schwarz.

Maße & Gewicht

Grundsätzlich beansprucht ein Doppel-Induktionskochfeld recht wenig Platz. Dadurch gestaltet sich die Platzwahl überaus flexibel. Auch beengte und kleine Küchen kommen in Frage. Zudem können mobile Geräte einfach im Kofferraum oder auf dem Sitz transportiert werden.

Für gewöhnlich beläuft sich die Länge auf 50-60 cm. Die Breite liegt zumeist zwischen 30 und 40 cm. Je größer das Feld ist, desto umfassender sind natürlich die Kapazitäten. Möchtest Du ein eher großes Gefäß abstellen, sollte auch die Fläche tendenziell weitreichend ausfallen.

Das Eigengewicht spielt vordergründig beim mobilen Einsatz eine Rolle. Camping-Kochfelder wiegen zumeist zwischen 4 und 6 kg, weshalb sich der Transport kräfteschonend gestaltet. Man kann sie problemlos alleine tragen.

Funktionsumfang

Ein Induktionskochfeld mit 2 Platten kann umfassend ausgestattet sein. Manche Funktionen machen dabei weniger Sinn, während andere sehr nützlich sind. Auf letztere gehen wir Folgenden kurzweilig ein.

Hilfereich ist es beispielsweise, wenn die Töpfe und Pfannen automatisch erkannt werden. In diesem Fall wird die Hitze eigenständig vom System nur dort ausgestrahlt, wo sie auch von Nöten ist. Dies ist maximal energieeffizient und schützt Dich vor Verbrennungen.

Weiterhin kann man über eine Timer-Funktion gewährleisten, dass garantiert kein Essen zerkocht. Über diese kann man nämlich die Abschaltung, häufig bis zu 99 Minuten im Voraus, festlegen. Somit ist es möglich, sich zwischenzeitlich anderen Aktivitäten zuzuwenden, ohne direkt bestraft zu werden.

Generell sollten möglichst viele Leistungsstufen zur Verfügung stehen. In diesem Fall kann man die Temperatur nämlich äußerst akkurat und präzise dosieren. Üblich sind in diesem Zusammenhang Werte zwischen 9 und 15. Natürlich muss das Temperatur-Spektrum im Gesamten ebenso umfassend sein, denn ansonsten bringen die Einstellungsmöglichkeiten herzlich wenig.

Darüber hinaus sollte das Touch-Feld sensibel reagieren. Ist dies nicht gegeben, kann schnell Frust aufkommen. Hochwertige Bedienelemente lassen sich auch mit fettigen und nassen Fingern verwenden.

Für eine hohe Sicherheit können außerdem folgende Funktionen Sorge tragen:

Automatische Sicherheitsabschaltung: Erfolgt sobald für einen gewissen Zeitraum keine Aktivitäten und Eingaben mehr verzeichnet wurden

Überhitzungsschutz: Leere Gefäße werden erkannt und nicht permanent erhitzt

Kindersicherung: Ermöglicht das Sperren der Bedienelemente

Restwärmeanzeige: Gibt Auskunft über Temperatur der beheizten Flächen

Manche Modelle schalten sich auch eigenständig ab, sobald die Gefäße von den Flächen entfernt werden.

Energieverbrauch

Von Bedeutung kann auch der Energieverbrauch sein. Dieser bestimmt maßgeblich über die laufenden Kosten. Generell sollte ein effizientes Doppel-Induktionskochfeld immer die erste Wahl sein, da es nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt schont.

Den Stromverbrauch erkennst Du an der Leistungsaufnahme, die in der Einheit Watt ausgegeben wird. Gängig sind hier Werte zwischen 2000 und 3500 Watt. Man sollte jedoch nicht den Fehler machen, stur auf besonders niedrige Wattzahlen zu setzen. Je höher die Wattzahl nämlich ist, desto schneller und beständiger können hohe Temperaturen erreicht werden. Somit gilt es, einen Kompromiss zu finden.

Pauschale Richtwerte lassen sich zum Stromverbrauch nur schwer erteilen, da jener vordergründig von der Größe (Flächenmaße) des Gerätes abhängt. Leider muss man aber im Allgemeinen festhalten, dass Strom in Deutschland nicht unbedingt günstiger wird.

Reinigung

Jedes Küchengerät muss ab und zu gereinigt werden, damit stets eine gute Hygiene gewährleistet werden kann. Während Backöfen über diverse Selbstreinigungs-Funktionen verfügen können, muss man bei einem Induktionskochfeld stets Hand anlegen.

Weil die Oberfläche aus ebener Glaskeramik besteht, ist das Säubern aber in der Regel gar kein Problem. Hinzu kommt noch, dass sich die Maße von einem Induktionskochfeld mit 2 Platten in Grenzen halten, sodass man besonders schnell fertig wird.

Für die meisten Probleme genügt es, ein Mikrofaser-Tuch zu nutzen. Eingebranntes lässt sich allerdings am besten mit einem Ceranfeld-Schaber entfernen. Darüber hinaus kann Glasreiniger, in Maßen, ein probates Reinigungsmittel darstellen.

Preis

Natürlich spielt auch der Preis eine gewisse Rolle. Ein Induktionskochfeld mit 2 Platten ist per se preiswerter, als die klassischen Felder mit 4 Platten. Dies liegt schlichtweg daran, dass weniger Materialkosten anfallen. Dennoch sind Induktions-Kochplatten generell weiterhin hochpreisiger, als Ceran-Felder.

Probate Modelle für den mobilen Einsatz gibt es ab ca. 100 Euro. Diese sind mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet und lassen sich einfach handhaben. Wer eine umfassende Funktionalität und eine überdurchschnittliche Qualität erwartet, muss ein Budget ab 200 Euro ansetzen. Bewährte Hersteller von Induktionskochfeldern mit 2 Platten sind im Übrigen AEG, WMF, Caso, Klarstein sowie Kitchen & Home.

Induktionskochfeld 2 Platten – Vor- & Nachteile in der Übersicht

Doppel-Induktionskochfelder sind mit diversen Vorzügen verbunden. Sie sind beispielsweise sofort auf Betriebstemperatur, weshalb man sich nicht in Geduld üben muss. Zudem gelten sie als sehr sicher, weil die Hitze nur im Gefäß entsteht. Es gibt jedoch auch einige Punkte, die gegen die Induktions-Technologie sprechen. Damit Du ihr Für und Wieder komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Erzeugt unmittelbar hohe Temperaturen und kühlt im Anschluss schnell ab, womit man viel Zeit spart
  • Wärme entsteht sehr konzentriert, weshalb hohe Effizienz sowie Sicherheit gegeben ist
  • Geringe Verbrennungsgefahr
  • In der Regel komfortable Handhabung, da Töpfe und Pfannen vom System erkannt werden
  • Oftmals umfassende Funktionalität möglich
  • Leicht zu pflegen

Nachteile

  • Verhältnismäßig teuer in der Anschffung
  • Nur spezielle Magnet-Gefäße können verwendet werden (ferromagnetisch)
  • Magnet-Spule kann sich negativ auf Gesundheit auswirken (Schmuck kann sich mit erhitzen, Herzschrittmacher den Geist aufgeben), weshalb man einen gewissen Sicherheitsabstand wahren sollte

> Einbauherd mit Ceranfeld

> Elektroherd freistehend

Beliebte Markenhersteller

AEG Induktionskochfeld

Bosch Induktionskochfeld

Neff Induktionskochfeld

Siemens Induktionskochfeld


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.