Skip to main content

Gefrierschrank groß

Diese Gefrierschränke sind groß, günstig und arbeiten mit No Frost

Wer im Haushalt regelmäßig kocht, wird einen Gefrierschrank nicht missen wollen. Dieser erlaubt die langfristige Lagerung sensibler Lebensmittel. Ist der Gefrierschrank groß, kannst Du ihn besonders weitereichend füllen und daher auch große Familien versorgen. Selbst XXL-Lebensmittel lassen sich problemlos im Inneren verstauen.

Gefrierschrank groß

Welcher Gefrierschrank groß und empfehlenswert ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Gefrierschrank groß – 3 empfehlenswerte Modelle

Siemens GS58NAW45

Gefrierschrank XXL Test

Siemens gehört zweifellos zu den Aushängeschildern der deutschen Wirtschaft. Neben wichtigen Geräten für die Medizin, stellt das Unternehmen auch diverse Hauhalts-Großgeräte her. Der Siemens GS58NAW45 ist ein großer Gefrierschrank, welcher einen Inhalt von 360 Litern aufnimmt.

Das Design ist in einem klassischen Weiß gehalten. Dank der Höhe von 191 cm, fällt der Durchmesser noch recht gedrungen aus. Der Schrank benötigt in der Breite 70 cm, sowie in der Tiefe 78 cm Platz. Damit einhergehend gestaltet sich die Platzwahl noch recht flexibel. Unterstützt wirst Du dabei durch 2 höhenverstellbare Füße an der Vorderseite sowie zwei Rollen an der Hinterseite. Darüber hinaus lässt sich der Türanschlag flexibel wechseln. Nachdem Du das 2,3 Meter lange Stromkabel eingesteckt hast, stehen Dir 8 verschiedene Schubladen zur Verfügung. Dazu zählt auch eine BigBox, die für besonders hohe Objekte ausgelegt ist.

Sämtliche Fächer und Glasplatten können entnommen werden, sodass man den Innenraum komplett an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Dank der Funktion Super-Gefrieren, kann man viele, neue Lebensmittel zeitgleich einlegen. Der intelligente freshSense-Sensor überwacht stets die Temperatur und sorgt dafür, dass diese konstant bleibt. Gibt es einmal Probleme, macht ein akustisches Signal darauf aufmerksam. Natürlich verfügt dieser Gefrierschrank zudem über eine No-Frost-Funkion. Über eine ausgefeilte Luftzirkulation wird die Bildung von Vereisungen verhindert, sodass man niemals manuell abtauen muss.

Alles in allem ist der Siemens GS58NAW45 ein empfehlenswerter und großer Gefrierschrank. Er lässt sich kräfteschonend und zügig in Betrieb nehmen. Da der gesamte Innenraum flexibel gestaltet werden kann, wird man jeder Gegebenheit optimal begegnen können. Der Funktionsumfang ist weitreichend, sodass eine hohe Sicherheit und ein hoher Komfort gegeben sind. Es liegt im Übrigen die Effizienzklasse A+++ vor (bei Amazon falsch ausgewiesen). Sowohl der Stromverbrauch (201 kWh), als auch die Lautstärke (max. 41 dB) halten sich arg in Grenzen. Außerdem wird dieses Modell in Deutschland hergestellt.

Bauknecht GKN 19G3 A2+

Bauknecht GKN 19G3 Test Erfahrungen

Bauknecht begann 1919 als elektrotechnische Werkstatt in der Nähe von Stuttgart. Heute gehört das Unternehmen zur US-amerikanischen Whirlpool Corporation und bietet ein vielfältiges Sortiment von Elektro-Großgeräten an. Beim Modell Bauknecht GKN 19G3 A2+ WS handelt es sich um einen günstigen und großen Gefrierschrank.

Dieses Modell beansprucht in der Breite lediglich 60 cm, sowie in der Tiefe 63 cm Platz. Somit eignet es sich auch für beengte und schmale Bereiche. Das Füllvolumen beschränkt sich auf 260 Liter, was für eine Vielzahl von Familien und Zwecke jedoch vollkommen ausreicht. Bei der Inbetriebnahme helfen der wechselbare Türanschlag sowie höhenverstellbare Füße. Der Innenraum ist 7-fach unterteilt. Die Steuerung erfolgt über ein modernes Display, welches sich vorderseitig im Innenraum befindet. Beim Start muss man sich übrigens nicht gedulden, sondern kann innerhalb der ersten 24 Stunden bis zu 26 kg Lebensmittel in einen sicheren Zustand versetzen.

Die No-Frost-Funktion sorgt des Weiteren für eine gleichmäßige Luftzirkulation im Inneren, sodass sich kein Eis bildet. Erwähnenswert ist zudem die „ProFreeze-Technologie“. Im Vergleich zu Bauknecht-Geräten ohne diese Funktion, wird der mögliche Gefrierbrand um bis zu 50 % reduziert. Darüber hinaus gewährleistet eine effiziente LED-Beleuchtung, dass man stets einen guten Überblick hat. Den durchschnittlichen Stromverbrauch gibt der Hersteller mit 246 kWh pro Jahr an, was man als solide bezeichnen kann. Auch die Geräuschkulisse hält sich, mit maximal 41 dB, in Grenzen. Gibt es mal einen Stromausfall, kann die Kühlkette bis zu 25 Stunden aufrecht erhalten werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Bauknecht GKN 19G3 A2+ WS ein günstiger und großer Gefrierschrank ist. Trotz eines probaten Fassungsvermögens von 260 Litern, kann er auch in beengten und schmalen Bereichen eingesetzt werden. Die Inbetriebnahme gelingt ohne handwerkliche Arbeiten. Im Anschluss kannst Du über das elektronische Display, in einer ergonomischen Höhe, Deine favorisierten Einstellungen vornehmen. Die No-Frost-Funktion und die Abtauautomatik sorgen dafür, dass man kein manuelles Abtauen vornehmen muss. Die Kunden sind von diesem Gefrierschrank weitestgehend überzeugt, bezeichnen den Stand mitunter allerdings als wackelig.

Liebherr GNP 3755-20

Gefrierschrank über 300 Liter A+++

Liebherr ist ein überaus renommiertes Unternehmen. Gerade in anspruchsvollen Branchen läuft diese deutsche Traditionsfirma zur Höchstform auf. Der Liebherr GNP 3755-20 ist ein hochwertiger und großer Gefrierschrank.

Hier liegen die Kapazitäten beim 230 Litern. Daher ist dieses Gerät nur 165 cm hoch und kann somit auch durch beengte Treppenhäuser und schmale Türen geführt werden. Es lässt sich ein Inhalt von bis zu 17 kg innerhalb von 24 Stunden einfrieren. Der Raum ist auf 7 Bereiche aufgeteilt. Weil 6 davon mit Auszügen versehen sind, gestaltet sich sowohl das Einsortieren, als auch das Entnehmen überaus komfortabel. Bei Bedarf kannst Du die Einschübe und Zwischenböden flexibel in der Höhe anpassen oder komplett entnehmen (VarioSpace). Die Bedienung erfolgt über ein 6 cm hohes Touch-Feld.

Dank der No-Frost-Funktion und deren Umluft-Betrieb gibt es keine Vereisungen. Zudem kannst Du den Innenraum über die Super-Gefrieren-Funktion auf –32°C herunterkühlen, sodass sich der Innenraum garantiert nicht beim Einlegen neuer Lebensmittel erwärmt und alles umgehend sicher gefroren ist. Der Stromverbrauch fällt, trotz des guten Leistungsvermögens, mit 154 kWh sehr niedrig aus. Gleiches gilt für die Lautstärke, die in der Spitze bei 38 dB liegt. Darüber hinaus kann man dieses Modell, über die externe SmartDevice-Box, ins Smart Home integrieren.

Insgesamt ist der Liebherr GNP 3755-20 ein überaus hochwertiger und großer Gefrierschrank in Premium-Qualität. Er ist auf den maximalen Komfort und eine lange Haltbarkeit ausgelegt. Weil die Schubfächer auf leichtgängigen Rollen laufen sowie variabel entnommen und verstellt werden können, gestaltet sich der Umgang stets mühelos. Dazu trägt auch das unkomplizierte Touch-Feld bei. Neben den lobenswerten Funktionen No-Frost und Super-Gefrieren, setzt der Hersteller noch eins drauf, indem er diesen Gefrierschrank WLAN-fähig macht. Dadurch lassen sich Kontrollen und Einstellungen bequem per Smartphone oder Tablet vornehmen. Die Kunden sind von diesem Gefrierschrank begeistert, dessen Qualität zugegebenermaßen ihren Preis hat.

Gefrierschrank groß – Das gilt es bei der Auswahl zu beachten

Maße, Gewicht und Optik

Vor dem Kauf sollte man unbedingt einen Blick auf die Maße des Gefrierschranks werfen. Das Gerät muss schließlich auch zum Wunschort passen. Massive Modelle beanspruchen im Durchmesser schnell 80 cm und mehr Platz. Zudem können sie an die 2 Meter hoch sein, weshalb man auch den Transportweg im Voraus bedenken sollte.

Weil die Geräte zudem oftmals 80 kg und mehr auf die Waage bringen, erfolgt die Lieferung per Spedition. Das ist für Dich vorteilhaft, denn es hat sich etabliert, dass der Transport bis zum Wunschort in den eigenen 4 Wänden erfolgt.

Die Inbetriebnahme muss nicht so anstrengend sein, wie man es vielleicht denken könnte. Eine gute Unterstützung sind dabei Rollen am Unterboden sowie höhenverstellbare Standfüße. Letztere ermöglichen sogar auf schiefen Untergründen einen stabilen Stand.

Außerdem sind Gefrierschränke häufig freistehend. Das bedeutet, dass es zur Inbetriebnahme keinerlei handwerklichen Fähigkeiten bedarf. Du musst lediglich sicherstellen, dass sich ein gewöhnlicher Stromanschluss (220-240V) in der Nähe befindet.

Die Optik nimmt natürlich keinen Einfluss auf die Funktionalität. Sie ist reine Geschmackssache. Oftmals kann man eine Wahl zwischen Weiß und Silber (Edelstahl) treffen. Wer mal etwas anderes mag, wird bei einem schwarzen Design fündig.

Kapazitäten

Ob man einen Gefrierschank überhaupt als groß bezeichnen kann, entscheidet vordergründig dessen Aufnahmevolumen. Dieses sollte auf jeden Fall zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je mehr Personen regelmäßig vom Inhalt versorgt werden sollen, desto weitreichender müssen der Kapazitäten ausfallen. Wer generell große Objekte, wie Torten, einlagern möchte, braucht ebenfalls ein umfassendes Innenvolumen.

Im Allgemeinen nehmen Gefrierschränke nicht so viel Masse auf, wie Gefriertruhen. Dafür ermöglichen sie eine übersichtlichere Lagerung. Zudem sind gibt es durchaus massive Modelle, die über ein Volumen zwischen 300 und 600 Litern verfügen. Im Gewerbe gibt es noch größere Modelle.

Man sollte in diesem Zusammenhang nicht nur auf das reine Volumen, sondern auch auf die Aufteilung des Innenraums achten. Viele, kleine Schubladen eignen sich zum Einlagern von kleinen Objekten. Möchtest Du hingegen massive Objekte verwahren, sollten im Inneren eher wenige, große Fächer vorhanden sein.

Handelt es sich um entnehmbare und höhenverstellbare Vario-Fächer, ist dies natürlich die flexibelste Lösung. Diese ermöglichen es, den Innenraum komplett an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Das Material der Wahl sollte im Übrigen Sicherheitsglas sein. Dieses steckt mühelos hohe Gewichte sowie plötzliche Belastungen weg. Dennoch gewährt es, im Gegensatz zu Edelstahl, stets eine uneingeschränkte Sicht.

Gefrierleistung & Gefrierklasse

Beachtung sollte man des Weiteren der Gefrierleistung schenken. Diese gibt darüber Auskunft, wie viel Masse innerhalb von 24 Stunden in einen sicheren Zustand versetzt werden kann. Mit „sicher“ ist eine Temperatur von -18 °C gemeint. Große Modelle schaffen mehr als 20 kg/24 Stunden, sodass man sie direkt mit zahlreichen Lebensmitteln befüllen kann.

Ebenfalls wichtig die die Gefrierklasse, die in Sternen ausgewiesen wird. Sie zeigt auf, wie lange die Lebensmittel haltbar bleiben. Dabei gilt, je niedriger die Temperatur ausfällt, desto länger halten die Lebensmittel:

Klasse *

  • Temperatur bis -6 Grad Celsius
  • Eignet sich nur kurzfristig für Lebensmittel und eher für Produktion von Eiswürfeln

Klasse **

  • Temperatur bis -12 Grad Celsius
  • Vermehrt bei Gefrier- und Kühlkombinationen vorhanden

Klasse ***

  • Temperatur bis -18 Grad Celsius
  • Lange Haltbarkeit sensibler Lebensmittel garantiert

Klasse ****

  • Temperatur kann -18 Grad unterschreiten
  • Gutes Zeichen für ein hochwertiges Modell
Manche Kühlschränke verfügen im Übrigen über separate Fächer der Gefrierklasse 0. Diese sind dann nur für die Produktion von Eiswürfeln ausgelegt.

Funktionsumfang

Ob es sich um ein hochwertiges und komfortables Modell handelt, entscheidet maßgeblich der Funktionsumfang. Grundsätzlich ist ein großer Gefrierschrank häufig umfassend ausgestattet. Welche Funktionen besonders nützlich sind, erläutern wir im Folgenden kurzweilig.

Sehr hilfreich sind in diesem Zusammenhang Teleskop-Auszüge, über welche man die Einschübe ein- und ausfahren kann. Sowohl beim Einsortieren, als auch beim Zugreifen auf den Inhalt kann dies vorteilhaft sein.

Für einen hohen Komfort sorgt eine sog. No-Frost-Funktion. Diese verhindert über einen innenliegenden Ventilator (Umluft-Betrieb) die Bildung von Vereisungen. Die Luft wird dabei stets gleichmäßig im Innenraum verteilt. Besonders zuverlässig lassen sich Vereisungen verhindern, wenn zusätzlich eine Abtauautomatik vorhanden ist. Jene entfernt selbst eine leichte Eisschicht unmittelbar, was sich positiv auf die Effizienz auswirkt. Ein manuelles Abtauen wird hier niemals stattfinden müssen.

Des Weiteren kann die Funktion Super-Gefrieren nützlich sein. Über diese lässt sich die Temperatur im Innenraum auf ca. -30 °C reduzieren. Dadurch lassen sich neu eingelegte Lebensmittel besonders rasch in einen sicheren Zustand versetzen. Generell profitiert aber der gesamte Innenraum, da hier garantiert nichts antauen kann.

Eine hohe Sicherheit können ein akustisches Warnsignal und eine Kindersicherung gewährleisten. Das Warnsignal ertönt, sobald die Temperatur im Innenraum ungewöhnlich hoch ist und/oder die Tür nicht richtig verschlossen ist. Über eine Kindersicherung kannst Du das Öffnen der Tür gänzlich verhindern. Zudem erschwert sie das Abschalten des Schranks.

Energieverbrauch

Der Energieverbrauch bestimmt, wie die laufenden Kosten ausfallen. Ein Gefrierschrank bezieht permanent Strom, weshalb der Verbrauch nicht unwesentlich ist. Effiziente Modelle sollten immer die erste Wahl sein, denn sie schonen sowohl Deinen Geldbeutel, als auch die Umwelt.

Wie effizient Dein Wunschmodell ist, erfährst Du anhand der Energieeffizienzklasse. Diese wird in den Buchstaben A bis G laufend schlechter. Zudem unterteilt sich A noch einmal in A+, A++, sowie A+++. A+++ gilt als die beste Wahl. Der Standard liegt bereits bei A+.

Grundsätzlich wird ein großer Gefrierschrank absolut gesehen immer mehr verbrauchen, als ein Mini-Modell. Dennoch lohnt es sich, aufmerksam hinzuschauen.

Lautstärke

Die Lautstärke ist kein unwesentlicher Faktor. Knackt und bollert der Gefrierschrank, kann man sich in dessen Nähe eingeschränkt fühlen. Geistige Arbeiten gelten beispielsweise bis 40 dB als uneingeschränkt. Ab 45 dB kann es vermehrt zur Störung der Konzentration kommen.

Als leise gelten Gefrierschränke mit einem Schallpegel bis 40 dB. Auch massive Modelle können sich durchaus ruhig verhalten, während kleine Würfel entnervend sein können. Erste Anlaufstelle ist in diesem Zusammenhang die Angabe des Schallpegels. Dieser wird in der Einheit Dezibel (dB) ausgewiesen.

Pflege

Haushaltsgeräte müssen ab und zu gepflegt werden. Insbesondere im Zusammenhang mit Lebensmitteln ist eine hohe Hygiene Pflicht. Sofern Dein Gefrierschrank über eine No-Frost-Funktion verfügt, gelingt die Pflege schnell. Hier genügt es, den Innenraum 1-2 Mal pro Jahr auszuwischen. Der ideale Zeitpunkt ist dazu gekommen, wenn man gerade ohnehin nicht viele Lebensmittel eingefroren hat.

Aufgrund der weitreichenderen Flächen, wird das Auswischen eines großen Gefrierschranks natürlich etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Diesen Umstand kann man aber wohl als unwesentlich bezeichnen.

Preis

Natürlich beeinflusst auch der Preis die Entscheidung an einem gewissen Punkt. Tendenziell muss man leider sagen, dass ein großer Gefrierschrank mit einem Aufpreis einhergeht. Dafür bekommt man selbstverständlich besonders viel geboten. Für ein Volumen von 300 Litern und mehr sollte man mindestens ein Budget von 500 Euro ansetzen.

Generell muss der Preis in einem fairen Verhältnis zum eigenen Anspruch stehen. Premium-Modelle deutscher Hersteller gibt es beispielsweise erst für 700 Euro und mehr. Bewährte Marken sind in diesem Segment Bauknecht, Beko, Bosch, Liebherr, Miele und Siemens.

Gefrierschrank groß – Vor- & Nachteile im Überblick

Ist der Gefrierschrank groß, wird er über viele Vorzüge verfügen. Die Ausstattung und der Komfort fallen hier zumeist besonders umfassend aus. Dennoch gibt es auch Dinge, die gegen solche Geräte sprechen. Damit Du das Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Umfassendes Volumen von 300 Litern und mehr
  • Ideal für Familien geeignet
  • Auch optimal für XXL-Objekte, wie Wildbret, Torten und Co.
  • Handhabung wird durch Rollen und höhenverstellbare Füße erleichtert
  • Oftmals weitreichender Funktionsumfang
  • Große Geräte zeichnen sich häufig außerdem durch hohe Qualität und lange Haltbarkeit aus
  • Manche Modelle können sogar in das Smart Home integriert werden und nachfolgend über eine App kontrolliert sowie gesteuert werden
  • Flexible Auswahlmöglichkeiten unter bewährten Herstellern

Nachteile

  • Passt nicht in beengte Bereiche sowie durch schmale Türrahmen und Treppenhäuser
  • Inbetriebnahme mit gewissem Aufwand verbunden (Gute Spedition übernimmt fast alles)
  • Verhältnismäßig hoher Anschaffungspreis
  • Tendenziell hohe Stromkosten

> Kleine Gefriertruhe

> Gefrierschrank A+++ No Frost

Beliebte Markenhersteller

Beko Gefrierschrank

Bomann Gefrierschrank

Privileg Gefrierschrank

Liebherr Gefriertruhe

Miele Gefrierschrank

Exquisit Gefrierschrank

Gefrierschrank Liebherr


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.